Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Batman-Gerüchteküche brodelt

"The Batman" wird Neustart: Letztes Hurra für Ben Affleck?

"The Batman" wird Neustart: Letztes Hurra für Ben Affleck?
16 Kommentare - Mo, 15.01.2018 von R. Lukas
"Flashpoint" oder "Suicide Squad 2" könnten Ben Afflecks Abschiedsfilm werden, bevor er die Rolle des Dunklen Ritters niederlegt. Denn Matt Reeves plant bei "The Batman" wohl wirklich ohne ihn.
"The Batman" wird Neustart: Letztes Hurra für Ben Affleck?

Von den vielen Fragezeichen, die das DC Extended Universe derzeit aufweist, steht ein besonders dickes hinter Ben Affleck. Bleibt er Batman und wenn ja, wie lange noch? Wer beerbt ihn danach? Jake Gyllenhaal soll ein Kandidat von The Batman-Macher Matt Reeves sein, Jon Hamm hat selbst die Initiative ergriffen, Jeffrey Dean Morgan würde auch wollen und wäre bei einer Umsetzung der Flashpoint-Storyline naheliegend. Und Gary Oldman, der Commissioner Gordon der The Dark Knight-Trilogie, könnte sich jemanden wie Joaquin Phoenix vorstellen.

Jede Menge Alternativen also, aber Fakt ist: Einen Film hat Affleck noch offen, bevor sein Vertrag erfüllt ist. Nur welcher wird es sein? Hierzu hat Batman-on-Film etwas gehört, das die Seite jedoch ausdrücklich als Gerücht bezeichnet. The Batman soll tatsächlich etwas Eigenständiges und möglicherweise gar unter dem neuen, noch immer namenlosen Banner von Warner Bros. veröffentlicht werden, unter das künftige DC-Filme fallen, die außerhalb der Kontinuität des DCEU stehen. Wenn das stimmt, würde es den Berichten, wonach Reeves neu starten und seinen eigenen Bruce Wayne/Batman casten will, noch mehr Glaubwürdigkeit verleihen.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Angenommen also, Affleck wird in The Batman ersetzt, wo sehen wir ihn dann zum letzten Mal? Offenbar besteht die Chance (wenn auch nur eine sehr kleine, räumt BOF ein), dass man ihm sozusagen ein letztes Hurra gewährt. Vielleicht in Flashpoint, wo es für Afflecks Batman definitiv eine Rolle geben soll, sofern der Film zustande kommt, oder vielleicht im wesentlich wahrscheinlicheren Suicide Squad 2, nachdem er ja schon beim Kinodebüt der Suicide Squad einen kurzen Auftritt hatte. Letztes würde sich auch deshalb anbieten, weil Affleck und Suicide Squad 2-Regisseur Gavin O’Connor zusammen bereits The Accountant gedreht haben.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
ferdyf : : Alienator
17.01.2018 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.241 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Ich bin vom DC Universum überzeugt!

Vieles läuft schief, aber es ist nie zu spät. Aquaman hat genug Potenzial gut anzukommen, WW2 ebenso. Es kommt meiner Meinung nach auf Shazam an. Man muss die Schauspieler langfristig binden und eine Schwiegepflicht erlassen. Den Regisseuren mehr Freiheiten bieten und das Publikum wieder überzeugen, dafür braucht man fähige Leute. Das Ganze klingt natürlich nach viel Arbeit und das ist es auch.

Dass ein Batman Film im DCEU nicht klappt, ist ja diesmal nicht Warners Schuld, sondern eher die von Affleck und Reeves...Der würdige Abschied ist unumstritten und es sollte kein Cameo sein...Wie Affleck es sich gewünscht hat, ein Ende mit einem großen Knall

Dort sollte dann die Handlung so sein, dass eines der Mitglieder Batman tötet! Auf Auftrag von Amanda Waller oder vom Joker - das wäre mal genial und sowas hat sich noch keiner getraut.

Das wäre richtig genial und auch mein Wunsch. Ich würde sogar eine Ablöse von Bruce begrüßen und Dick oder Jason etablieren. Bleibt wohl Wunschdenken, da zumindest Dick seinen eigenen Film kriegt. Wie ich schon oft geschrieben habe, bitte ein Batfamily Universum im DC Universum integrieren. Nightwing, Red Hood, Batgirl und co. können mit kleinem Budget auskommen und durch praktische Effekte und düsterem Ton überzeugen

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
16.01.2018 09:23 Uhr | Editiert am 16.01.2018 - 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.959 | Reviews: 0 | Hüte: 250

@Duck

Batman wird nicht Teil des MCU...

Sofern das "M" für Marvel steht, ist dies wohl der einzig 100%ig klare, unstrittige Fakt zum ausstehenden Batman.

wink

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.01.2018 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.756 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Affleck bleibt Batman, Affleck bleibt nicht Batman,...
Batman wird Teil des DCEU, Batman wird nicht Teil des MCU...

Wo sind eigentlich alle die Optimisten, welche immer noch vom großen DCEU-Plan überzeugt sind? Alleine das Hin und Her mit dem beliebtesten Charakter zeigt doch, dass man keinen Plan hat. Jetzt also wieder mal einen losgelösten neuen Batman? Sehr kreativ. Disney ist zwar das Böse, aber WB macht einen neuen Batman-Film ja nur wegen den Fans undecided
Nee, so wie man Batman bisher etablierte, so gefällt er mir. Ben Affleck war bisher mein großer Pluspunkt im DCEU und konnte mich absolut überzeugen. Ein Batman-Film in diesem Universum ist wohl einfach zu einfach - naja, gibt ja bestimmt genügend Leute, die es trotzdem gut finden.

Ich hoffe dann, dass Affleck einen würdigen Abschied bekommt. Entweder in Flashpoint, damit man für die Zukunft einen neuen DCEU-Batman etablieren kann (scheint ja wieso kein Problem zu sein mehrere Batmans rumlaufen zu haben) oder in SSQ2. Dort sollte dann die Handlung so sein, dass eines der Mitglieder Batman tötet! Auf Auftrag von Amanda Waller oder vom Joker - das wäre mal genial und sowas hat sich noch keiner getraut.

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
16.01.2018 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 160 | Reviews: 2 | Hüte: 7

@tantedroll

Ich muss leider sagen, dass ich ebenfalls deiner Meinung bin...dieses hin und her, keinem Weg treu bleiben und immer wieder (wenn in einem anderen Film was gut funktioniert hat) das zu übernehmen obwohl es nicht passt.

Ich bin immer noch der Meinung das es bei WB so ablief: "Marvel hat ein komplettes Universum rausgebracht in dem Filme voneinander abhängen... Setzt mal schnell ein paar Schreiber dran die das in 2 Monaten mal für die nächsten 5 Jahre planen sollen." Und nach 2 Wochen hat man denen die Stifte aus der Hand genommen, gesagt das dauert zu lange und jetzt macht ihr uns einen Superman Film der in das reinpasst was ihr bisher entwickelt habt...

Ich würde wirklich gerne einen Film mit Batfleck (obwohl ich am Anfang als ich das das erste mal mitbekommen hab Batman=Afleck, gedacht hab "das geht sowas von schief" und eines viel besseren belehrt wurde) sehen und ebenfalls diese "Detektiv" ähnliche-Story, von der am Anfang berichtet wurde, fand ich ne richtig gute Idee.

Ich glaub dieses ganze hin und her is Gift für das DCU...leider!

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
tantedroll : : Moviejones-Fan
15.01.2018 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 64 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich hab erstmal mein Vertrauen in das DCEU so gut wie verloren. Mal sehen welche neue Pfade es nun durch die neuen Entscheidungsträger gehen wird.

Auch wenn ich nie ein großer Fan des Weges von Zack Snyder war, fände ich es besser wenn man dort weitergegangen wäre, als dieses ständige hin und her. Das nervt mich nur.

Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.01.2018 18:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.435 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Vielleicht in Flashpoint, wo es für Afflecks Batman definitiv eine Rolle geben soll, sofern der Film zustande kommt, oder vielleicht im wesentlich wahrscheinlicheren Suicide Squad 2,

Was auch kommen mag,... Batfleck wird in the Flashpoint mitmischen laughing

Bild
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.01.2018 16:41 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.124 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Sublim

Likör 43 und eiskalte Fledermausmilch^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
15.01.2018 14:15 Uhr | Editiert am 15.01.2018 - 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.606 | Reviews: 26 | Hüte: 254

Hmmmm...lecker...wer hat Lust auf ein Glas Fledermausmilch?laughingwinktongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.01.2018 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.075 | Reviews: 27 | Hüte: 174

Zombiehunter:

Fledermäuse sind Säugetiere, also ja, theoretisch würde es gehen

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.01.2018 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.124 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Strubi

Die Fledermaus wird jetzt wohl solange gemolken (kann man diese überhaupt melken?), bis irgendjemand wieder Mist baut und wir wieder einen Desaster, wie Forever bzw. & Robin erleben dürfen.

Dann wird es wohl wieder Jahrelang ruhig, bis man sich wieder für einen Reboot entscheidet...usw...usw...usw...

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
15.01.2018 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 974 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Ich fände es auch cool wenn sie Afflecks Batman dazu nutzen würden um Batman beyond einzuführen. Vom Bruce Wayne Batman haben wir genug gesehen finde ich. Aber das wird wohl nur Wunschdenken bleiben. Batman beyond ist nicht populär genug. Das trauen die sich leider nicht. Und würden es auch vermutlich verkacken.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
15.01.2018 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.157 | Reviews: 2 | Hüte: 44

Und der nächste Batman...

Also einen eigenen Batman-Film im derzeitigen DC-Universum hätte ich ja verstanden. Aber jetzt parallel wieder den nächsten Batman, der auch noch mit den derzeitigen Filmen überhaupt nichts am Hut hat? Ich weiß nicht, ich glaube irgendwann ists doch auch einfach mal gut. Man muss doch nicht alles auslutschen bis gar nichts mehr geht.
Klar, vllt werde ich auch eines Besseren belehrt. Aber Stand jetzt hält sich mein Interesse daran doch recht stark in Grenzen.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.01.2018 13:05 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.124 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Lehtis

Ja. Ganz genau. Das wäre für mich ein perfekter Batman

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
15.01.2018 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 862 | Reviews: 2 | Hüte: 14

@Zombiehunter: Also am besten ein Batman wie die Arkham Spiele. Die haben es meiner Meinung nach gut geschafft einen Mittelweg zu finden zwischen Nolans Batman und einer fantastischeren Batman Welt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
15.01.2018 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.241 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Von Matt Reeves erwarte ich echt Einiges. Ich halte viel von ihm, da mir schon seine bisherige Vita zusagt. Ich hoffe, dass ein Batman Universum in der DC Welt aufgebaut wird und die Geschichten der Bat-Family erzählt.

Forum Neues Thema