Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Regisseur & Autor schon klar

"The Sculptor": Graphic-Novel-Adaption jetzt bei Warner Bros.

"The Sculptor": Graphic-Novel-Adaption jetzt bei Warner Bros.
1 Kommentar - Mo, 29.10.2018 von N. Sälzle
Man sollte sich lieber gut überlegen, ob man wirklich Geschäfte mit dem Tod machen will. Nach Sony probiert Warner Bros. es mit "The Sculptor" und hat Daniel Destin Cretton die Regie übertragen.

Die Masse an Graphic Novels ist schier unerschöpflich und der Hunger Hollywoods nach neuem Material zum Verfilmen ebenfalls. So fügt es sich, dass Warner Bros. sich die Rechte an Scott McClouds The Sculptor gesichert hat, die Sony Pictures ungenutzt an Shawn Levys 21 Laps Entertainment zurückfallen ließ, nachdem man sie Anfang 2015 erworben hatte.

Nun adaptiert Drehbuchautor Michael Mitnick (Hüter der Erinnerung - The Giver) den Stoff für Regisseur Destin Daniel Cretton, der sich mit Filmen wie Short Term 12 - Stille Helden und Schloss aus Glas einen Namen machen konnte. Im Moment arbeitet Cretton noch an einem anderen Warner Bros.-Projekt, dem auf wahren Ereignissen beruhenden Gerichtsdrama Just Mercy.

The Sculptor handelt vom jungen New Yorker Bildhauer David Smith, der gerade so über die Runden kommt. Für seine Kunst gibt er sein Leben - buchstäblich. Er geht einen Handel mit dem Tod ein und erhält so die übernatürliche Fähigkeit, mit bloßen Händen alles erschaffen zu können, was er sich wünscht. Allerdings hat er im Gegenzug nur noch zweihundert Tage zu leben. Während ihm langsam die Zeit davonläuft, begreift David, dass der Weg zum Erfolg kein so leichter ist. Weiterhin auf der Suche nach seiner künstlerischen Stimme, versucht er, seine neuen Kräfte beherrschen zu lernen. Und als wäre das nicht schon schwierig genug, verliebt er sich auch noch.

Erfahre mehr: #Fantasy, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.10.2018 10:17 Uhr | Editiert am 29.10.2018 - 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.552 | Reviews: 1 | Hüte: 254

Auf Umsetzung bin ich mal gespannt... hört sich interessant an.. aber mal sehen, ob WB da nicht seinen dreckigen Finger rein Pfusch wird und maaaaartha szene einbaut tongue-out

Forum Neues Thema