Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Suicide Squad

News Details Kritik Trailer Galerie
James Gunn: Die besten 4 Minuten Film

"The Suicide Squad" mit coolster Harley Quinn-Action ever + Laufzeit bekannt (Update)

"The Suicide Squad" mit coolster Harley Quinn-Action ever + Laufzeit bekannt (Update)
7 Kommentare - Do, 17.06.2021 von S. Spichala
James Gunn hat nur lobende Worte für Margot Robbie als Harley Quinn und teast die besten vier Minuten Action in "The Suicide Squad" an mit ihr, die er je gedreht habe.

++ Update vom 16.06.2021: Via Twitter hat James Gunn die Laufzeit von The Suicide Squad bekannt gegeben. Es handelt sich um 2 Stunden und 12 Minuten. Damit antwortete er auf die Schilderung eines Fans, der davon träumte, dass The Suicide Squad auf zwei Filme aufgesplittet werden würde. Wie Gunn anmerkt, ein sehr inakurater Traum.

Außerdem bestätigt er auf eine weitere Frage hin, dass The Suicide Squad mit einer Post-Credit-Szene ausgestattet sein wird.

 

++ Update vom 31.05.2021: Viel Harley Quinn-Action wurde versprochen. Auf einem neuen Bild fehlt die aber komplett. Dafür stehen andere im Mittelpunkt, allen voran Idris Elba als Bloodsport. Wir haben euch das neue Bild unten angehängt.

++ News vom 22.05.2021: Vier Minuten, das klingt gar nicht so lang, aber die müssen es wohl in sich haben: The Suicide Squad-Regisseur James Gunn verspricht gar die besten vier Minuten Film, die er je gedreht habe! Und mit wem? Natürlich mit Margot Robbie als Harley Quinn. Es sei auch die coolste Harley-Quinn-Action bis dato, schwärmte er in einem Interview gegenüber der Association Press.

Auch sonst nur lobende Worte für Robbie, sie könne einfach alles. Okay, alles außer einer Sache: Singen. Aber sonst wirklich alles, Comedy, Drama, die Action-Stunts in The Suicide Squad führe sie mit toller und magnetisch schöner Grazie aus, sie sei physisch eben einfach auch eine pure Athletin. Klingt, als wäre er hin und weg von ihr.

Via Twitter betonte Gunn auch, es sei vielleicht nicht Robbies größter Stunt in der erwähnten Actionszene, aber eben die fetteste Actionszene ihres Charakters. Den Tweet dazu findet ihr unten angehängt. Denn natürlich sind an den Stunts auch stark die Stunt Doubles beteiligt. Offensichtlich soll es dann aber fantastisch aussehen, wenn man dann auch sie mit einbezieht, kann man daraus wohl schließen.

Gunn beantwortet Twitter-Fragen

In einem weiteren Tweet verriet er zudem, dass jeder spätestens dann wisse, wann er in The Suicide Squad sterbe, sobald er das Skript bekommen habe. Und neuere Darsteller, sobald man ihnen die Rolle angeboten habe. Bekanntlich ist die Superschurken-Riege im Film nicht gerade klein, da kann man wohl davon ausgehen, dass mancher bei all der Action auch Hops gehen wird... Gunn plaudert derzeit recht viel bei Twitter, auch über den Schreibprozess, schaut dort selbst mal durch, bevor es hier zu lang wird.

The Suicide Squad soll hierzulande am 5. August in die Kinos kommen. Nicht ganz unspannend: Offenbar gab es auch schon etwas Footage zur Spin-off-Serie Peacemaker zu sehen, und das muss ziemlichen Spaß gemacht haben. Auch dazu ein Tweet unten, den Gunn geretweetet hat, dies damit also durchaus auch bestätigt. :-)

Quelle: Comingsoon
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
TylerDurdenohneSonderzeichen : : Moviejones-Fan
01.06.2021 08:36 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.19 | Posts: 15 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Robbie is die einzige Figur die auch die porno Schiene bedient. Hat bei den Marvel 18er Filmen immer gefehlt. Ich bin dankbar für ihren Auftritt in Teil eins. BoP war eine vollkatastrophe. TSS wird meiner Meinung nach auch nur von Momenten leben. Und ich hoffe kurze Höschen Momente sind auch dabei.

ICH BALLER IN DEM COUPE MIT 240 ÜBER DIE BAHN !

DAS IS MEINE FREIHEIT !

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
31.05.2021 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.306 | Reviews: 22 | Hüte: 286

@Shred

Die einzige Figur die für mich wirklich gut getroffen wurde im ersten Teil war tatsächlich Captain Boomerang.

Dafür ein Hut. Mir ging es genauso und auf Ihn freue ich mich auch bei Gunns TSS. Robbies Harley fand ich von Anfang an nervig und unpassend besetzt.
Da hätte allein optisch Carla besser als Harley gepasst, oder eine Darstellerin wir Kirsten Bell.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
31.05.2021 09:18 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Die versuchen Harley Quinn immernoch zu pushen. Mal gespannt ob das noch was wird.

@sid

"Viele andere Figuren muss ich dagegen regelrecht übersehen haben.."

Das lag einfach daran, dass der Hauptfokus des Films auf ihr lag und der Film wohl auch versuchen sollte sie für spätere Filme zu etablieren. Ähnlich wie Batman oder Superman. Selbst Deadshot war eher nur eine Nebenfigur. Alle anderen Figuren wurde stäflich vernachlässigt und waren nur da. Die beste Figur aber war mMn El Diablo. Aus der hätte man richtig was machen können, wurde aber nur fürs Finale gebraucht.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
22.05.2021 10:54 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.442 | Reviews: 13 | Hüte: 82

Ich glaube ich brauche mich hier nicht weiter über meine Abneigung gegenüber Margot Robbies Harley Quinn auszulassen. Was den Film für mich sehenswert machen würde, wäre wenn Gunn die Eier hätte die Figur am Ende wirklich zu Grabe zu tragen aber das wird leider nicht passieren. Die einzige Figur die für mich wirklich gut getroffen wurde im ersten Teil war tatsächlich Captain Boomerang.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
21.05.2021 01:17 Uhr | Editiert am 21.05.2021 - 01:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.538 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Ich kenne mich mit der Materie nicht sehr gut aus und kann deshalb nicht beurteilen, ob sie die falsche Besetzung ist (und K. Knightley ist eh eine meiner Lieblings-Schauspielerinnen). Aber...vom Suicide Squad-Film ist sie eindeutig die Figur, an die ich mich am besten erinnern kann. Viele andere Figuren muss ich dagegen regelrecht übersehen haben, vielleicht auch, weil ich sie eben nicht aus den Comics wiedererkenne und sie keine so markanten Rollen hatten.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
21.05.2021 00:48 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 356 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Das war jetzt auch keine große Herausforderung. Im Vorgänger ist sie auch nur durch ihr Outfit und knappen Hösschen aufgefallen. In BoP war dei Aktion mega schlecht inszeniert.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.05.2021 00:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.644 | Reviews: 7 | Hüte: 356

Auch sonst nur lobende Worte für Robbie, sie könne einfach alles.

Na ja... sie ist hübsch. Aber falsch gecastet...da hätte Keira Knightley die Rolle besser gerockt. Den sie kann einfach Alles spielen tongue-out .

Forum Neues Thema
Anzeige