Anzeige
Anzeige
Anzeige
Was für ein schönes Ostergeschenk von Marvel

"Thor - Love and Thunder"-Trailer ist herein gedonnert + IMAX Version & Poster (Update)

"Thor - Love and Thunder"-Trailer ist herein gedonnert + IMAX Version & Poster (Update)
29 Kommentare - Mo, 25.04.2022 von F. Bastuck
Lange mussten wir warten, nun ist er endlich da. Marvel bereitet uns ein spätes Ostergeschenk und veröffentlicht den ersten Trailer zu "Thor - Love and Thunder"!
"Thor - Love and Thunder"-Trailer ist herein gedonnert + IMAX Version & Poster

++ Update vom 25.04.2022: IMAX hat jetzt seine Version des Thor - Love and Thunder-Trailers zur Verfügung gestellt und wirbt natürlich aufgrund des größeren Bildformats mit deutlich mehr Action. Aber seht am besten selbst:

++ Update vom 20.04.2022: Ein Thor ist nicht genug! Wie im Trailer schon zu sehen war, erleben wir in Thor - Love and Thunder die Rückkehr von Natalie Portman in der Rolle der weiblichen Thor. Nur fair also, dass sie jetzt auch ihr eigenes Poster erhält. Ihr findet es unten in der Galerie.

++ News vom 18.04.2022: Dafür, dass der Film bereits am 7. Juli in die Kinos kommt, also in gerade mal etwas mehr als zwei Monaten, haben wir noch verdammt wenig von Thor - Love and Thunder gesehen. Vorbei zu sein scheint die Zeit, als man teilweise ein Jahr vor Kinostart bereits einen ersten Teaser bekam oder zumindest erste Bilder. Immer öfter in jüngster Vergangenheit zeigt sich, dass die Studios aktuell eine andere Marketing-Strategie verfolgen.

Anfang des Monats kam dann zumindest die Nachricht, dass die Promo-Tour für den Film beginnt. Dies kam uns damals etwas merkwürdig vor, da man meinen müsste, für eine Promo-Tour bedarf es auch Promo-Material. Was schnell die Vermutung aufwarf, dass wir schon bald endlich was zu sehen bekommen. Gerüchte besagten, dass der erste Teaser-Trailer vor einer Woche hätte erscheinen müssen, doch es kam nichts.

Feiertage sind für gewöhnlich recht ruhig was Nachrichten betrifft oder wenn es um Ankündigungen geht. Umso überraschter waren wir, als man bei Marvel entschied, das erste Material am heutigen Ostermontag zu veröffentlichen. Und so ist er nun endlich für euch hier, der erste Teaser-Trailer zu Thor - Love and Thunder:

"Thor - Love and Thunder" Teaser 1 (dt.)

"Thor - Love and Thunder" Teaser 1

Na, das ist doch mal ein schönes Osterei, welches Marvel uns da ins Nest gelegt hat. Wenngleich ein Teaser oftmals nicht allzu viel vorwegnimmt, so spürt man doch bereits hier direkt die Handschrift von Regisseur Taika Waititi. Wir hören schon die Musik zur passenden Trainingsmontage für Thor, ganz im Stil eines Rocky-Films.

Und ein Donnergott auf einem Selbstfindungstrip, das bietet sicher reichlich Potenzial. Auch auf Rückkehrerin Natalie Portman bekommen wir direkt einen ersten Blick in ihrer neuen Rolle als weiblicher Thor. Ihr Blick verrät, dass da einiges auf den Donnergott von Chris Hemsworth zukommt. Und auch die Guardians of the Galaxy dürfen nicht fehlen. Wir meinen sogar, Russell Crowe bereits in seiner göttlichen Rolle erblickt zu haben.

Zusammen mit dem Trailer wurde auch sogleich das erste Poster veröffentlicht, welches ihr direkt hier unten in der Galerie findet. Was sagt ihr, zufrieden mit dem ersten Eindruck?

Galerie Galerie
Quelle: Marvel Studios
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
1 2
Avatar
RedHood : : Moviejones-Fan
21.04.2022 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.04.22 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Teaser war zwar nicht besonders lang aber bei durschnittlich 3,5 Minuten "Inhaltsangaben", bin ich auch ganz froh drüber. Hat defintiv Lust auf dem Streifen gemacht!

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
21.04.2022 10:33 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.384 | Reviews: 10 | Hüte: 161

Wieso rechtfertigen sich einige hier dafür MCU-Filme zu gucken? CINEAST wird den Beitrag schon nicht bierernst gemeint haben, das hätte sonst schon was von Realsatire dem "Fantastische Tierwesen"-Quatsch Höchstwertungen zu geben, um sich danach dann über angeblich anspruchslose Blockbuster auszulassen. wink

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
21.04.2022 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.167 | Reviews: 0 | Hüte: 88

@@CINEAST
"Die Zuschauer sind doch mittlerweile auch 14 Jahre älter als zu Beginn"

Das sind die Hörer von AC/DC auch und die Band klingt noch immer wie am Anfang. Manchmal muss das Rad nicht neu erfunden werden oder sich die Musik/der Film nicht zwingend weiter entwickeln. MCU steht nun mal irgendwie für u.a. CGI-BADAMÄCHTIGBOOM-BANG-POW und das ist auch gut so (und kann für mich gerne so bleiben). Die Infinity Saga ist trotzdem ein unglaublich großer Meilenstein an (Comic-)Filmgeschichte und mit das beste was es je im Kino zu sehen gab (Infinity War und Endgame = Nerdgasm). Und der Erfolg gibt dem MCU Recht.

Ich verstehe aber was du meinst. Ich habe bewusst das beispiel ACDC genommen, da es mir bei der Band so geht wie dir mit dem MCU. ACDC hab ich als Jugendlicher rauf und runter gehört, mittlerweile kotzt mich die Band und deren eintöniger Sound einfach nur an ^^ aber da gehör ich zur Minderheit. Die sind immernoch erfolgreich und beliebt.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
21.04.2022 08:15 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 875 | Reviews: 13 | Hüte: 34

Ich mag den Tailer insofern, da er gefühlt erstmal recht wenig verrät.

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
21.04.2022 08:14 Uhr | Editiert am 21.04.2022 - 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 662 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Also mit den Guardians rechne ich maximal 10min mit einem kleinen Vorabenteuer wie in GotG2 bei den Sovereigns. Danach trennen sie sich wie im Trailer ja schon gezeigt wird. Denn meistens sind in den Trailern ja größtenteils Anfangsszenen.

Also neben dem MCU schaue ich auch gerne viel simplere Filme wie The Purge oder andere plumpe Horrormovies, denke mit dem Alter hat das wenig zu tun. Das sagt ja nicht aus das man ein Problem mit anspruchsvollen FIlmen hat, die können einem ja genauso gefallen. Wenn man nicht den ganzen Serienschmutz aufsaugt den Netflix und Co. produzieren hat man genug Zeit für MCU und anspruchvolles wink

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
20.04.2022 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 853 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Sehr 80iger Retro und erinnert auch mich etwas an Wonderwoman. Nur, und das macht mir Hoffnung, spielt Thor nicht auf der Erde und das Reizt mich total.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.04.2022 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.146 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Also beim ersten Schauen dachte ich mir: "OMG, was für ein Quatsch". Sieht alles doch ziemlich künstlich und drüber aus. Ich mein, den Blitz von Zeus? OMG.
Nach ein paar mal wiederholen gefällt mir das Teil aber schon immer mehr, ich muss aber sagen, dass "Sweet Child of Mine" da sicherlich einen großen Anteil hat.

Wie schon vorausgedeutet, darf Taikka nun vollkommen in die Vollen gehen. Das sieht alles ziemlich abgedreht aus, ich denke es wird einfach nur ein großer Spaß werden. Wenigstens muss nun keiner mehr wegen Fat Thor rumheulen^^
Spannend, dass die Story eigentlich nicht erklärt wird. Ich bleib dabei, dass die Guardians spätestens nach 20 Minuten aus dem Film verschwinden und danach beginnt einfach eine krasse abgedrehte Reise.

Ich dachte man wartet mit dem Release ja noch Moon Knight ab, konnte aber da nix passendes erkennen, nur dass halt nun endlich auch die Olympischen Götter Einzug ins MCU erhalten. Spannend, wie man dies erklären wird, gerade auch im Hinblick auf die Eternals.

@CINEAST
Die Zuschauer sind doch mittlerweile auch 14 Jahre älter als zu Beginn...
Stört mich aber überhaupt nicht. Wenn ich dann was "meinem Alter ansprechenderes" schauen möchte, kann ich dies gerne machen. Die Marvel-Filme sind und bleiben da für mich einfach ein riesiger Spaß und eine Ablenkung vom tristen Alltag.

Zudem sind in diesen 14 Jahren auch immer neue Generationen dazu gekommen, die halt erst noch 14 Jahre älter werden müssen ;) Und um dies nochmal zu zeigen, hat der Trailer auch schon wieder einige Rekorde gebrochen.

Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
19.04.2022 19:19 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 117 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@CINEAST

Ich sehe es genau so, das Ganze holt mich nicht mehr ab. Mir gefällt sonst aber, die Arbeit von Waititi wie zuletzt bei, JoJo Rabbit.

Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
19.04.2022 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 118 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich hab das Gefühl, das wird ein ähnlicher Flop wie Wonderwoman 1984..

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
19.04.2022 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.167 | Reviews: 0 | Hüte: 88

@Scarecrow
"er zerstörte Mjolnir von Thor man sieht die leuchtenden Risse im Metall"

Wow, gut aufgepasst. Das hab ich komplett übersehen.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
19.04.2022 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 406 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@ DrGonzo ich glaube das ist der zerstörte Mjolnir von Thor man sieht die leuchtenden Risse im Metall

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
19.04.2022 08:18 Uhr | Editiert am 19.04.2022 - 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.167 | Reviews: 0 | Hüte: 88

Das is nur ein Teaser? Das heißt da kommt bald noch ein Trailer? Nice
Sieht erstmal witzig aus, vor allem die Szenen mit den Guardians bzw Quill. Schade dass von Gorr noch nix zu sehen war.
Bin gespannt ob das die Jane Foster ist die Thor kennt und liebt oder ob das eine Variante aus einem anderem Universum ist. (Wo hätte sie denn Mjolnir her? Hat Cap etwa Mist gebaut?)

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
19.04.2022 07:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.071 | Reviews: 0 | Hüte: 118

Sieht witzig aus. Aber auch irgendwie zusammen geklebt

Avatar
JackSparrow86 : : Moviejones-Fan
19.04.2022 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 164 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wenn man sich mal in Erinnerung ruft wie Thor mit Kenneth Branagh seinen Anfang nahm! Das sie am Ende so eine Achterbahnfahrt mit dem Charakter hinlegen, finde ich schon bemerkenswert und ich denke das tut dem Charakter nur gut. Immerhin ist es nun ausgerechnet Thor, der im MCU den ersten Vierten Teil einer Filmreihe spendiert bekommt (zumindest was die Soloabenteuer angegt, Avengersfilme zähl ich mal nicht mit) Ich finde die Entwicklung auch sehr passend: ähnlich wie den Erdlingen wird Thor zu Beginn als der muskelbepackte arrogante Blonde von einer anderen Welt eingeführt, der zwar die Heldenreise macht, aber vom Charakter her eher nebensächlich ist. Inzwischen ist er charakterlich deutlich weiter und einem richtig ans Herz gewachsen. Wie auch hier in Kommentaren zu lesen ist, wünscht man ihm regelrecht auch mal etwas Freude nach seinem schweren Weg. Dass sie jetzt nach allem was war so einen Selbstfindungstrip mit ihm machen, find ich großartig und nur konsequent. Ich freu mich drauf diesen Weg und vlt. auch das Ende seines Weges zu sehen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.04.2022 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.207 | Reviews: 164 | Hüte: 540

Nice, sieht schonmal vielversprechend aus.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN