Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Angebot hat gepasst

Völlig überraschend: "Star Trek"-Star rechnete nicht mit "Picard"-Comeback

Völlig überraschend: "Star Trek"-Star rechnete nicht mit "Picard"-Comeback
1 Kommentar - Mi, 06.11.2019 von N. Sälzle
Manch ein "Star Trek"-Star kehrt für "Star Trek - Picard" zurück und leistet Patrick Stewart Gesellschaft. Einer von ihnen wurde von dem Anruf allerdings völlig überrascht.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Völlig überraschend: "Star Trek"-Star rechnete nicht mit "Picard"-Comeback

Damit hatte er nicht gerechnet: Brent Spiner gibt zu, von seinem Comeback für Star Trek - Picard völlig überrascht werden zu sein. Während der Destination Star Trek Birmingham, die Ende Oktober im NEC abgehalten wurde, merkte Spiner an, dass er sich sicher gewesen sei, dass seine Zeit als Data 2002 mit Star Trek - Nemesis geendet hätte.

Zu dem Schluss sei er nicht aus heiterem Himmel gekommen. Er sei Teil des Teams gewesen, das an dem Drehbuch für Nemesis gearbeitet hätte und es hätte ziemlich viel Sinn ergeben. Er hätte aber nicht nur gewusst, dass Datas Ende bevorsteht. Bei Paramount Pictures hätte man ihnen auch ziemlich deutlich vermittelt, dass Nemesis der letzte Film für diese Darstellerriege werden würde. Es hätte also durchaus Sinn ergeben, sich mit einer ziemlich großen, dramatischen und emotionalen Szene vom Publikum zu verabschieden.

Dass er für Star Trek - Picard angefragt worden war, überraschte ihn daher. Auf die Frage, ob er Interesse daran hätte, erneut Data zu spielen, hätte er geantwortet, man solle ihm ein Angebot unterbreiten, das er nicht ausschlagen könne.

Da man Brent Spiner im Star Trek - Picard-Trailer bereits wieder als Data sieht und er seit Wochen Teil der Marketingstrategie "ein Comeback nach dem anderen" ist, hat das Angebot wohl gepasst. Was Spiner in Star Trek - Picard zu tun bekommt, darf weiterhin hinterfragt werden.

Die meisten Theorien drehen sich darum, dass Data in Picards (Patrick Stewart) Träumen oder Visionen erscheint und der Charakter somit nicht wieder "zum Leben erweckt" wurde.

Wie Data tatsächlich zurückkehrt, wird sich ab dem 24. Januar 2020 zeigen. Während CBS All-Access Star Trek - Picard ab dem 23. Januar 2020 an den Start schickt, sorgt Amazon Prime Video nur einen Tag später dafür, dass die Trekkies auch international zufriedengestellt werden. Deren Twitter-Account hat Grüße vom Cast von der LuccaCG19 in Italien zu bieten:

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
MrNoname : : BOT Gott
06.11.2019 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.676 | Reviews: 19 | Hüte: 22

Naja, da gibt es ja noch B4 ;)

Forum Neues Thema