AnzeigeN
AnzeigeN
Beteiligungen von Miller liegen auf Eis

Warner blitzartig im Krisenmodus: Herbe Vorwürfe an "The Flash" Ezra Miller

Warner blitzartig im Krisenmodus: Herbe Vorwürfe an "The Flash" Ezra Miller
40 Kommentare - Do, 07.04.2022 von A. Seifferth
"The Flash"-Schauspieler Ezra Miller stand eine leuchtende Zukunft bei Warner bevor. Nach seinen neuesten Eskapaden hat sich diese Ansicht aber drastisch gewandelt.

Nach einem Vorfall in der vergangenen Woche, bei dem der Schauspieler Ezra Miller wegen ordnungswidrigen Verhaltens und Belästigung von der hawaiianischen Polizei verhaftet wurde, hielten die Verantwortlichen von Warner Bros. und DC am 30. März eine Krisensitzung zum weiteren Umgang mit dem Schauspieler ab. Das schockierende Ergebnis: The Flash könnte Millers letzter Film für das Studio sein!

Die Masse an Vorfällen, die im Zusammenhang mit dem Shooting-Star stehen, zeichnen ein desaströses Bild seiner Persönlichkeit - doch der Reihe nach:

Wie der Rolling Stone zu berichten weiß, habe man bei der Sitzung noch keine endgültige Entscheidung zu Ezra Millers Beteiligung an neuen Filmen getroffen. Das liegt allerdings vielmehr daran, dass derzeit noch die Assimilation WarnerMedias durch Discovery im Gange ist und man die Entscheidung nicht überstürzen wolle. Die Verantwortlichen einigten sich allerdings bereits darauf, alle zukünftigen Projekte mit Miller auf Eis zu legen, einschließlich möglicher Auftritte im DC Extended Universe.

Konkret ging es bei der Verhaftung um einen Aufenthalt in einer hawaiianischen Karaoke-Bar vom 28. März, bei dem Miller die Fassung verloren haben soll. Gemäß dem Polizeibericht habe Miller Obszönitäten in Richtung singender Gäste gerufen. Im Zuge der Auseinandersetzung habe er einer 23-jährigen Frau das Mikrofon weggeschnappt und stürzte sich angeblich auf einen 32-jährigen Mann, der Darts spielte. Der 29-jährige Filmstar wurde im Anschluss an diese erschreckenden Szenen verhaftet und in beiden Fällen angeklagt. Durch Zahlung einer Kaution von 500 US-Dollar kam er wieder frei.

Es ist davon auszugehen, dass die Situation nach einem schnellen Eingreifen verlangte, weil Millers Fehlverhalten nur einen Tag vor der Weltpremiere von Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse in London unrühmliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

Damit aber nicht genug: am Tag der entsprechenden Weltpremiere soll Miller ein hawaiianisches Ehepaar in dessen Wohnung bedroht haben! Es ist von wüsten Beschimpfungen, Todesdrohungen sowie Diebstahl von Ausweisdokumenten und Zahlungsmitteln die Rede. Diese Aktion bescherte dem Schauspieler eine einstweilige Verfügung, die eventuell noch durch den entsprechenden Richter verlängert wird. Für die Entscheidung ist eine Frist bis Ende des Monats festgesetzt.

Darüber hinaus wurde die Krisensitzung wohl auch deshalb abgehalten, weil die Produktion von The Flash eine überaus strapaziöse Erfahrung gewesen sei. Ein Insider berichtet etwa, dass Miller während der Drehs im letzten Jahr "häufig zusammengebrochen" sei. Während die Quelle betont, dass es keine Schreie oder gewalttätigen Ausbrüche gab, beschrieb er Miller als "durchgedreht". Miller schien mit der Rolle sichtlich überfordert und äußerte dies während eines Drehs.

Warner habe sich bereits 2020 im Krisenmodus befunden, weil zum damaligen Zeitpunkt ein Video in den sozialen Medien kursierte, das zeigte, wie der The Flash-Star eine Frau in einer isländischen Bar würgte. Im Gegensatz zu seinem Kollegen Johnny Depp warf man Miller allerdings nicht aus dem Cast von Phantastische Tierwesen 3.

Im Januar hatte Ezra Miller außerdem ein mittlerweile gelöschtes Video auf Instagram gepostet, in dem er Mitglieder des Ku-Klux-Klans von North Carolina dazu aufforderte, dass sie sich selbst erschießen sollten, "andernfalls würde man das auch gern übernehmen, wenn sie das wollten." Die Vorwürfe wiegen für den The Flash-Schauspieler besonders schwer, weil er ein erklärter Waffennarr sein soll und sich in Interviews auf das Recht zur Selbstverteidigung mit Waffengewalt mehrmals positiv äußerte. Er plädierte außerdem bereits für den freien Zugang zu halb-automatischen Waffen.

Bei Erstsichtungen des Rohmaterials wurde Ezra Millers Darbietung in The Flash als äußerst vielversprechend eingestuft. Man ging vor den jüngsten Ereignissen sogar davon aus, dass dieser Film ihn in den Rang der High-Performer Hollywoods gehievt hätte. Nun muss man die Erfolgschancen darauf allerdings deutlich anders bewerten.

Zwar verbietet sich zu diesem Zeitpunkt die weitere Spekulation zum Ausgang des Geschehens, doch in den sozialen Medien zeigt man derweil wenig Mitleid für Ezra Miller und ruft bereits die logische Konsequenz zur Zukunft des blitzschnellen Helden aus: Serien-Äquivalent Grant Gustin soll nach dem Willen der Fans auch auf der großen Leinwand seinen Einstand zelebrieren dürfen! Das in The Flash präsentierte Multiversum könnte einer solchen Entwicklung tatsächlich in die Karten spielen...

Quelle: Rolling Stone
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
40 Kommentare
1 2 3
Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
14.04.2022 13:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@DrGonzo ,

Japp "The Flash" Soll Helfen zu Rebooten und ein Neuers Bessers Universum danach zusammensetzen. Japp Wenn "Cavill" Wirklich gehen Muss. ist das Dumm.
Stimmt. Er ist sehr Beliebt. Doch Ihn gegen eine Unbekannte Supergirl Auszutauschen
ist genauso Dumm. Cavill Hat den Anfang 2013 gemacht. Und 2023 Kommt "The Flash"
Hoffe "Cavil" ist bei "The Flash" Dabei. Und wie es Ja Berichtet Wurde wird "Grant Gustin"
als The Flash vorbei schauen. Mal sehen ob das nur ein Cameo ist. oder gar eine
Andere Rolle.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
14.04.2022 08:21 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.371 | Reviews: 0 | Hüte: 99

@OllieArrowverse
"Am besten wäre es sowieso wenn sie das komplette DCEU rebooten."
"Nun das Soll ja "The Flash" bewirken"

Ah ok, mir war bisher nicht bewusst dass das wirklich der Plan ist.
Ja wenn sie Cavill nicht wieder als Superman einstellen, dann ist das einer der größten und dümmsten Fehler den sie begehen können und dann haben sie auch nichts dazu gelernt. Cavill ist unglaublich beliebt und immer mit Herzblut dabei (vor allem wenns um Geralt oder Superman geht)

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
14.04.2022 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 357 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die Personalpolitik von warner ist eh nicht ganz nachvollziehbar. Da wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
14.04.2022 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 357 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die Personalpolitik von warner ist eh nicht ganz nachvollziehbar. Da wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
14.04.2022 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 357 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die Personalpolitik von warner ist eh nicht ganz nachvollziehbar. Da wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
13.04.2022 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@DrGonzo

"Am besten wäre es sowieso wenn sie das komplette DCEU rebooten."
Nun das Soll ja "The Flash" bewirken. Um nochmal von Vorne anzufangen.
Und wenn es Wirklich Stimmt das Cavill raus ist. Dümmster Fehler ever.
Den Tollen Superman Tauschen gegen eine Unbekannte Schauspielerin die "Supergirl"
Spielt. Ich hätte das nicht gemacht.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
13.04.2022 13:46 Uhr | Editiert am 13.04.2022 - 13:47 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.371 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Dann wirds jetzt aber auch mal Zeit dass sie Amber Heard auch rauswerfen.

Am besten wäre es sowieso wenn sie das komplette DCEU rebooten. Cavill als Superman sollten sie behalten, der Rest war mmn. nicht überzeugend.

Man könnte meinen WB plant seinen eigenen "Sinister Six"-Film - Depp, Heard, Miller und Fisher sind schon gefunden. Fehlen noch zwei weitere schwarze Schafe.

Da jetzt nur noch Momoa und Gadot übrig sind sollten sie die Justice League umbenennen:
JUST-THE 2 OF US - LEAGUE

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
13.04.2022 13:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 149 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Die Meldung über eine "Krisensitzung"" ist wohl übertrieben dargestellt worden.

Quelle: https://www.ign.com/articles/ezra-miller-the-flash-dc-wb-arrest?fbclid=IwAR3IvM-aeWoCb1n6dBk7GwfgLJ4kvX0oHYcSNnLwskvj9AyNMt7Qte32Iks

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
08.04.2022 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

PS ; Bin gerne dabei ;)

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
08.04.2022 23:01 Uhr | Editiert am 08.04.2022 - 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MJ-AndreSeifferth

Hey und Wow Vielen Dank ,Das ist wirklich sehr herzlich.
Und Das Kompliment nehme ich Gerne so An.

Ja Nun DC/Marvel Sind seit meinem 5ten Lebensjahr in Meinem Leben.
Daher Kam ich In all das Rein und habe auch ein auge auf die Ganzen Sachen.
Weil es Recht Reizend ist Wie DC&Marvel Sich so Machen all die Jahre.
Hintergrund Wissen etc ,Dafür hatte ich immer so Eine Ader.
Nun Andre ich Stimm dir zu ,Erza Braucht Hilfe. Gut Ob Jemand ihm Unrecht getan
hat Hin oder Her,Das Sind Schlimme Sachen und Sowas darf nicht Einfach mal Wegfallen.
Richtig "Das ihm niemand was Kann" Denkt er sicher von Sich. Doch Trotzallem
ist er ein Mensch auch Als Promi ,Er muss btw Sollte dazu Stehen und Sich
Hilfe Suchen. Aber naja Viel geld "Verdirbt oft genug den Charakter Eines Menschen"
Ich Bin Ziemlich Sicher "WB/DC" Kicken ihn Für Immer. Siehe doch "Ray Fisher"
Auch Der Ist Raus. Ezra wird es auch so gehen. Ezra zu Behalten und als "The Flash"
Den Helden zu spielen passt nicht. Sicher Könnte er vllt eine Chance bekommen
Dafür müsste er sich Drehen Um 240 Grad! . "The Flash" Der Film wird Sicher
Ein mega guter Werden. Doch Die anderen die Vor mir gepostet haben. Wegen Grant Gustin
"Grant Gustin" ist Aktuell die Richtige Wahl. DCEU Flash & Arrowverse Flash kennen sich.
Und Seien Wir mal ehrlich WB/DC hat den Film zu "The Flash" So mies behandelt all die
Jahre das es nie Vorwärts ging. Allein Wie oft Die Regie getauscht wurde und das nur
Weil DC/WB Nicht offen sind Für Kreatives. Marvel hingegen schon. Die Regie wird
Bei Marvel nicht so oft geändert wie es bei WB/DC Der Fall ist. Allein auch Wurden
Viele Drehbücher verfasst und alle Verworfen. Und wenn DC/WB Wirklich mit
Dem Film einen Neustart ansätzen Will für das ganze DCEU ,damit es besser werden kann.
Ist Grant. Der Beste der Daraus das Beste machen kann. Zu dem "Marvel Hat so gut wie
Alle Top Schauspieler" Unter Vertrag. und das DCEU Nimmt nur das an Schauspieler
Was übrig ist. Was ich Aber Sagen Will "Grant" Kann beim neustart Sehr Helfen
Er ist vertraut mit "The Flash". Und wenn mann Ezra doch gegen jemand anderen
Als Grant Austauscht. "Schon Wieder ein Neuer Flash" und mal Sehen ob der es kann.
Marvel hat seit 2008 Film/TV Alles mit den Besten Schauspieler besetzt und Mann
Muss ehrlich Sagen. Das Alle in Ihren Rollen passen. RDJ als IronMan ,ChrisEvans als Cap
und und.

Ich Zb Phase 1 im MCU alle Schauspieler haben mir gezeigt wie verbunden
Sie mit ihrer Figur Sind. Und es ist Wichtig "Die Darsteller zu Halten" Und nicht immer
Auszutauschen. Bei SpiderMan sind es 3 unterschiedliche Spideys Mit
Jeweils einer Anderen Comic Vorlage. das DCEU Hingegen hat nicht
Die Absicht ihre Darsteller zuhalten. Zu dem wurde ja Bekannt das der Tolle "Henry Cav."
Als SuperMan wohl ganz raus ist und Durch SuperGirl Nun Ersetzt werden Soll komplett.
Das Finde ich so Falsch von allen Nachfolger in Sachen Film ist "Henry" Ein klasse
SuperMan. Er Füllt diese Rolle mit soviel Liebe und Leidenschaft aus. und Sein Erster Solo Film
War kein Reboot, Nein Eher SuperMan nochmal Neuerzählt. Ich finde es So Mies ,
Das er nun Ganz Raus ist. Unfair "Er hat alles gegeben für SuperMan"
Jedenfalls zum Schluss: Ezra wird nicht wiederkehren ,ist aber auch nur meine Meinung.
Und Ansicht und Empfinden. Jedenfalls Finde ich Falsch was er gemacht hat
Und Er muss Dafür gerade Stehen und Wenn es ihn sein Schauspieler Dasein Kostet.
Selbst Schuld. Zum Schluss: Marvel is Reifer als DC. Und ich glaube niemals
Das die Marvel je einholen werden. Marvel zb Macht ja auch Den Schritt
Nicht nur die Figuren zu verfilmen/Serien zu bringen die Mann Schon Kennt
nein Sie gehen weiter, Und bringe Neue Figuren die mann Kaum Kennt.
DC hingegen Baut doch sehr Jahren Nur auf "Batman/SuperMan"
Die Nehmen nur die Bekannten Figuren Trauen Sich aber nicht auch Unbekannte
Figuren eine Chance zu geben. Es gibt soviele DC Figuren Die So Toll Sind.
Bei TV Serien schaffen sie Es Jedoch erstaunlicherweise.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2022 13:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.505 | Reviews: 16 | Hüte: 376

@ Jericho:

Bitte kein gosling oder Mini Thor Bro. Die zwei sind einfach nur schlecht, als Schauspieler. Vor allem Gosling, der immer ins leere Glas schaut. Lucas Till wären eher schon passender ... Garfields hat TASM3 verdient. Aber mit 38 ist das auch nicht mehr so easy für ihn.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
08.04.2022 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.489 | Reviews: 24 | Hüte: 290

Ich hätte von Anfang an lieber einen älteren Flash gehabt. Ein Ryan Gosling, Liam Hemsworth oder sogar Andrew Garfield oder Lucas Till

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2022 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.505 | Reviews: 16 | Hüte: 376

Ich sehe das auch so, wie Boro: für miller ist noch Zeit, sich zu rehabilieren. Gustin sollte einfach in Parallelen Verse bleiben. Anscheinend gabt testvorführung, das der Film sehr positiv ausgefallen sei. Das man bei DC/WB vor diesen miller Desaster, den Charakter mehr ins Mittel für die DCvers zu rücken. Aber WB/DC müssen die Sachen nun beraten und beobachten, wie der verhalt von miller, in kommenden Woche-Monaten bis der Flash ankommen zu entscheiden

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
08.04.2022 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 149 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Grant Gustin wäre wohl die schlechteste Lösung für einen neuen Flash im DCEU. Ohne sein "Team Flash", insbesondere seiner Iris, bekommt dieser Flash leider nichts hin. Für eine Superhelden-Soap reicht es allemal, aber für ein Film-Universum? Da habe ich, bis auf einen Cameo, starke Bedenken.

Miller sollte sich erstmal helfen lassen, so wie es Affleck getan hat, um dann wieder auf beiden Beinen die nächsten Schritte zu machen.

Avatar
Moondog : : Moviejones-Fan
08.04.2022 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.19 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hallo zusammen

1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY