Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Once Upon a Time in Hollywood gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Once Upon a Time in Hollywood (2019)

Ein Film von Quentin Tarantino mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt

Kinostart: 15. August 2019165 Min.FSK16Drama, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (8)
Mein Filmtagebuch

Once Upon a Time in Hollywood Inhalt

1969 in Los Angeles, als Hippie-Hollywood seinen Höhepunkt erreicht hat. Rick Dalton (DiCaprio), ehemaliger Star einer Westernserie, und sein langjähriges Stuntdouble Cliff Booth (Pitt) mühen sich ab, in einem Hollywood groß rauszukommen, das sie nicht mehr wiedererkennen. Aber Rick hat eine sehr berühmte Nachbarin... Sharon Tate.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Once Upon a Time in Hollywood und wer spielt mit?

OV-Titel
Once Upon a Time... in Hollywood
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.08.2019 02:52 Uhr | Editiert am 17.08.2019 - 02:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.627 | Reviews: 166 | Hüte: 379

@Uatu

Dein Review gibt meine Meinung gerade sehr gut wieder.
Gefallen hat das Eintauchen in das Los Angeles und Hollywood der 60er Jahre schon, Rick Dalton und Cliff Booth sind echt toll geschriebene Charaktere und das Spielen mit Shanon Tate und der Manson-Kommune generiert Spannung, eine Erzählung ist es aber nicht wirklich und oft mäandert der Film nur vor sich hin.

Aktuell bin ich bei 6-6,5/10 Punkten. Ich muss den Film aber ohnehin nochmal schauen, die deutsche Synchro fällt teils echt mies aus.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
16.08.2019 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.250 | Reviews: 1 | Hüte: 99

Ein schöner Ausflug in´s Hollywood der sechziger Jahre und das in typischer Tarrantino Bildsprache und Erzählweise. Das allein rechtfertigt schon eine Sichtung und unterhält weit mehr als die meisten Filme.
Wir erleben einige schöne Tage in Rick und Cliff´s Leben. Es macht richtig Spaß mit den Jungs in Hollywood abzuhängen und die Licht- und Schattenseiten des Business´ mit ihnen zu erleben. Ich hab richtig viel gelacht, mich für sie gefreut und mit ihnen mitgefühlt. Und das sicher nicht zum letzten mal.
Dennoch lies mich der Film etwas unbefriedigt zurück. Die Geschichte selbst ist etwas pointless, es wird nicht wirklich auf einen Climax hingearbeitet. Im Prinzip ist es eine Momentaufnahme des 60er Jahre Hollywood durch die Augen eines untergehenden TV-Stars. Wahrlich keine Story, welche es in meinen Augen wert wäre, erzählt zu werden.
Doch diese wurde inszeniert von Quentin motherfucking Tarrantino!
Seine Erzählweise, seine authentisch wirkenden Charaktere sind es, die begeistern. Auch wenn die Dialoge hier nicht ganz die Faszination haben wie in Pulp Fiction beispielsweise, könnte ich den Beiden noch stundenlang zu sehen.

Der Film punktet bei mir aus ähnlichen Gründen wie schon Jackie Brown. Es macht einfach Spaß mit den Charakteren für ein paar Stunden abzuhängen.
Shit, ich hab mal wieder Bock mit Louis, Mel und Ordell einen zu dampfen.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
15.08.2019 10:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.268 | Reviews: 5 | Hüte: 29

@eli4s

Oh das ist fies...

Da ist man gerade im Film angekommen und dann kommt der Cut.

Dann hoffe ich für dich, dass du schleunigst wieder den Weg ins Kino findest, allein schon um möglichen Spoilern zu entgehen.

Ohne noch einen draufsetzen zu wollen muss ich sagen...es kann sogar von Vorteil sein, dass du jetzt schon einen kurzen Eindruck von der Atmosphäre des Films bekommen hast, ohne schon zu viel gesehen zu haben...so wirst du die erste vollständige Sichtung von vornherein noch mehr genießen können. Ich brauchte doch einige Zeit bis ich wusste wo der Flm mit mir hin will, deshalb freue ich mich auch so auf die Zweitsichtung.

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.08.2019 10:02 Uhr | Editiert am 15.08.2019 - 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.627 | Reviews: 166 | Hüte: 379

@eli4s
Das ist echt blöd, tut mir leid für dich frown

Zum Teil Ähnliches erlebte ich beim "König der Löwen"-Remake in 3D. In ca. den ersten fünf Minuten stimmte irgendetwas mit dem Projektor oder so nicht, auf jeden Fall lief das 3D rückhaft ab, als hätte man zwei Versionen des Films um einer paar Millisekunden verschoben übereinander gelegt. Entweder fiel dem Personal das selbst auf oder ihnen wurde Bescheid gesagt, jedenfalls lief der Film danach zum Glück normal ab.

@Kothoga
Ja, eine Absicht Tarantinos, das war beim Lesen ganz kurz auch mein erster Gedanke^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
15.08.2019 09:53 Uhr | Editiert am 15.08.2019 - 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 594 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@eli4s

Dann setzte der ton aus,... Nach kurzer verwunderung und info ans personal dann auch das bild... Nach kurzer Pause wurde die Vorstellung abgebrochen, weil man die Technik nicht wieder in gang bekam...

Das gibt es im digitalen Zeitalter heutzutage noch? Unglaublich, zumindest die ersten beide Punkte Bild und Ton-Aussetzer hätten zum Tarantino und dem Filmthema gepasst... wink

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
15.08.2019 09:33 Uhr | Editiert am 15.08.2019 - 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.995 | Reviews: 29 | Hüte: 47

Tja. Die ersten 30-40 Minuten der preview Vorstellung fand ich ganz gut.. Dann setzte der ton aus,... Nach kurzer verwunderung und info ans personal dann auch das bild... Nach kurzer Pause wurde die Vorstellung abgebrochen, weil man die Technik nicht wieder in gang bekam...

Son scheiß habe ich auch noch nicht erlebt. Mal sehen, wann ich es nun nochmal ins Kino schaffe... :/

Wenigstens der @cineast hatte spaß

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
15.08.2019 01:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.268 | Reviews: 5 | Hüte: 29

Ich habe mir den Film am 15. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich komme gerade aus der Vorpremiere...was soll ich sagen...Tarantino wie man ihn kennt und liebt. Eine einzige große Hommage an das Kino im Allgemeinen und das Hollywood der 50er, 60er und 70er im Speziellen. Brad Pitt spielt großartig und hat eindeutig die besten Szenen. DiCaprio zeigt ebenfalls erneut was er kann. Der Soundtrack und die Kamera sind vom Allerfeinsten und lassen einen jede Szene ausführlich genießen. Lange Dialoge, unheimlich viele Ideen, Details bis der Arzt kommt, ein Setdesign zum mit der Zunge schnalzen. Ein Traum für Filmfreunde. Insgesamt trotzdem nicht so kurzweilig und knackig (wenn man das bei seinen Laufzeiten sagen kann), wie seine letzten Werke, aber in jedem Fall ein richtig, richtig guter Film! PS: Der wird sein volles Potenzial auch erst (und da bin ich mir ziemlich sicher) bei weiteren Sichtungen entfalten!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.03.2018 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.627 | Reviews: 166 | Hüte: 379

Once Upon a Time in Hollywood

Ich liebe diesen Filmtitel jetzt schon!
Tarantino erweist sich erneut als großer Leone-Fan^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.11.2017 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.627 | Reviews: 166 | Hüte: 379

Ironie des Schicksals:

Charles Manson ist gestorben.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/charles-manson-serienmoerder-stirbt-im-alter-von-83-jahren-a-1179280.html

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema