Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Drachenzähmen leicht gemacht 2

Kritik Details Trailer Galerie News
Drachen zum Gernhaben

Drachenzähmen leicht gemacht 2 Kritik

Drachenzähmen leicht gemacht 2 Kritik
10 Kommentare - 20.06.2014 von Moviejones
Wir haben uns "Drachenzähmen leicht gemacht 2" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Drachenzähmen leicht gemacht 2

Bewertung: 4 / 5

Fünf Jahre sind seit den spektakulären Umwälzungen in Berg vergangen. Aus dem kleinen Dorf mit Hass auf Drachen wurde ein regelrechter Hort von Drachenliebhabern. Hicks und Ohnezahn haben  es geschafft, den Einwohnern einen neuen Weg zu weisen. Mit der Freundschaft zu den Drachen eröffneten sich auch gänzlich neue Möglichkeiten, denn Hicks ist noch immer auf der Suche nach seiner Bestimmung. Doch während sein Vater in ihm mehr den neuen Anführer von Berg sieht, streift Hicks mit Ohnezahn durch die Lande und entdeckt neue Welten. Bei einer dieser Exkursionen stoßen beide auf ein Schiff mit Drachenjägern - und die sind alles andere als erfreut über den unerwarteten Besuch. Dies ist aber erst der Anfang eines neuen spektakulären Abenteuers, bei dem Hicks nicht nur mehr über seine Herkunft erfährt, sondern auch feststellt, bis Drachen und Menschen wirklich geeint sind, ist es noch ein langer Weg...

Als Drachenzähmen leicht gemacht 2010 veröffentlicht wurde, ging man anfangs von einem weiteren gewöhnlichen Animationsfilm aus. Doch schnell wurde man eines Besseren belehrt, stellte die sympathische Geschichte zwischen Hicks und Ohnezahn einen der besten Animationsfilme aller Zeiten dar und zeigte sogar Pixar qualitativ, wo der Hammer hängt. Lange mussten wir auf Drachenzähmen leicht gemacht 2 warten, doch die Wartezeit hat sich sowas von gelohnt, denn selten schafft es eine Fortsetzung, perfekt an einen ohnehin schon tollen Film anzuknüpfen und wie in diesem Fall sogar noch zu übertrumpfen!

Trailer zu Drachenzähmen leicht gemacht 2

Dabei ist nicht leicht zu sagen, was das Geheimrezept dieser Filmreihe ist. Mit 97 Minuten erscheint Drachenzähmen leicht gemacht 2 auf den ersten Blick erstaunlich kurz, doch Regisseur Dean DeBlois schafft es nicht nur, seinen Figuren in dieser Zeit genug Raum zur Entfaltung zu lassen, sondern sie dem Zuschauer auch wirklich nahezubringen. Dabei zeichnet er ein echtes Abenteuer und scheut sich nicht davor, Genrekonventionen in die Tonne zu schmeißen. Während Animationsfilme wie Rio 2 - Dschungelfieber zwar zu unterhalten wissen und beim Zuschauer immer wieder ein Lachen hervorrufen, sind diese Filme auch das Paradebeispiel dessen, was im Bereich der Animationsfilme schiefläuft: Statt auf gute Geschichten wird vielmehr Wert auf zumeist infantilen Humor, bunte Bilder und alberne Sidekicks gelegt. Der Anspruch, dabei auch den Zuschauer zu bewegen und eine packende Geschichte zu präsentieren, ist nicht vorhanden. Das Ergebnis erleben wir in den vergangenen Jahren zur Genüge.

Anders bei Drachenzähmen leicht gemacht 2, bei dem natürlich auch der Humor nicht zu kurz kommt. Doch der wirkt dabei nicht aufgesetzt und ergibt sich in der Regel aus den jeweiligen Szenen heraus, aus Mimik und Gestik (vor allem von Ohnezahn) anstelle von platten Gags. Dabei achtet DeBlois stets darauf, dass die Geschichte nicht unter einem Zuviel an Humor leidet und schafft dabei eine Gratwanderung für den Zuschauer. Die Atmosphäre von Drachenzähmen leicht gemacht 2 kann als ausgesprochen düster über weite Strecken bezeichnet werden, dürfte aber dennoch junge Zuschauer nicht abschrecken, weil man es versteht, die Inhalte zwar kindgerecht zu präsentieren, jedoch Erwachsene nicht mit einer zu banalen Story zu langweilen. Und so wird eine Story über Freundschaft und die Suche nach der eigenen Bestimmung präsentiert - und einmal mehr erleben wir in dieser anspruchsvolleren Filmreihe, dass jeder Sieg auch mit Verlusten einhergeht, aus denen wir lernen und an denen wir auch wachsen können. Lobenswert ist dabei vor allem, dass sich DeBlois nicht darauf konzentriert, nur Humor oder nur melancholische Momente zu erzeugen, sondern auf das volle Spektrum der Emotionen zurückgreift - und diese sind für den Zuschauer greifbar, denn so manche Szene in Drachenzähmen leicht gemacht 2 geht sehr nahe.

Drachenzähmen leicht gemacht 2 ist einer der seltenen Momente im Kino, bei denen die Fortsetzung es schafft, mit dem ersten Teil eine Einheit zu bilden. Sowohl inhaltlich als auch visuell wird im Film wirklich für jeden Zuschauer etwas geboten, der abseits des gewöhnlichen Animationsfilms unterhalten werden möchte. Nach diesem Teil kann die Zeit bis 2016 gar nicht schnell genug vergehen, wenn Dreamworks Animation Drachenzähmen leicht gemacht 3 veröffentlichen will. Wir hoffen, dass man auch hier auf dem bisherigen Niveau weitermacht und der Reihe ein Finale schenkt, welches es verdient. Großes Kino!

Drachenzähmen leicht gemacht 2 Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik (Redaktion)

Held wider Willen

Poster Bild
Kritik vom 12.09.2019 von Moviejones - 6 Kommentare
Ein Sci-Fi-Film mit Brad Pitt? Kann nur gut werden, oder? Dennoch wird schnell klar, dass Ad Astra - Zu den Sternen kein Film für Jedermann ist. Man muss langsame Entwicklungen mögen, man muss Kammerspiel, aber auch epische Weltraumszenarien der Einsamkeit mögen. Wer weder Gravity noc...
Kritik lesen »

Es - Kapitel 2 Kritik (Redaktion)

Wer will fliegen?

Poster Bild
Kritik vom 04.09.2019 von Moviejones - 17 Kommentare
Fans des ersten Teils werden auch bei der Fortsetzung Es - Kapitel 2 nahezu komplett auf ihre Kosten kommen. Doch der mit Stars vollgepackte Horrorfilm kann ebenso wenig wie der erste Teil verdecken, dass sein Grusel vor allem nur auf CGI-animierten Schreckmomenten basiert. Da dieses Mal aber die &q...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
26.11.2014 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.310 | Reviews: 30 | Hüte: 474
Was habe ich mich auf diesen Film gefreut. Drachenzähmen leicht gemacht war wie für die meisten Anderen, auch für mich eine große Überraschung. Charmant, innovativ, witzig und liebvoll. Dazu eine gehörige Portion Abenteuer und Action. All das dargeboten in Hammer Optik!
Als der 2.Teil ins Kino kam und die ersten Kritiken eintrudelten, die in der Regel alle begeistert waren, stieg meine Vorfreude umso mehr. Und heute war es endlich soweit.
Nachdem die obligatorische Einstiegs-Action-Sequenz (die mich irgendwie stark an das Quidditch in Harry Potter erinnerte) endlich vorbei war konnte der eigentliche Film losgehen...oder besser gesagt hätte er losgehen können.
Jedoch machte sich bei mir schnell Ernüchterung breit. Die Geschichte dümpelte, spürbar konstruiert, vor sich hin und hangelte sich von einer Drachenflugsequenz zur nächsten. Eingebaute Gags zündeten so gut wie gar nicht und waren zum Teil eher albern...hier gabs mal was auf den Kopf und dann wieder dort. Auch gerne in allen Varianten bemüht: Schafe...hier ein dummes Gesicht...da ein mäh...dort große Augen... Und gern dabei durch die Gegend geworfen werden.
Nach gut einer Stunde gab es dann mal die ersten kleinen emotionalen Szenen...die eigentlich ergreifend gewesen wären, wenn der lange Teil davor nicht so belanglos gewesen wäre. Und obendrein, verkniff man es sich nicht so schnell wie möglich wieder eine alberne Szene hinten dran zu kleben...sodass ja niemand schwermütig würde. Schade!

Leider schlug bei diesem Film auch das allseits "beliebte" Größer, schneller, weiter zu. Noch mehr Drachen, noch mehr Flugsequenzen, noch mehr Kämpfe.Gäääähn
Im Gegensatz zum Vorgänger war die Handlung auch völlig vorhersehbar.
Und dann war da ja noch [spoil]ESOTERIK-MOM, die mir so dermaßen auf den Zeiger ging mit ihrem affecktierten Gehabe. Furchtbar. Aber sie war ja eine Gute...sie war so gut, dass sie ihre Familie im Stich ließ um sich im Wald der Drachen anzunehmen...nicht nur dass, ließ sie Mann und Kind im Glauben, dass sie tot sei. Was für eine tolle Mama![/spoil]

Wo war er hin der ganze Charme...die ganze Wärme...das große Herz? All das bot der erste Film im Überfluß...ließ sich aber in der Fortsetzung nur schmerzlich vermissen.

Da mir der erste Teil so überaus gut gefiel, fällt die Enttäuschung über die schwache Fortsetzung schwerer ins Gewicht.

Eines jedoch muss noch positiv erwähnt werden...und das ist auch der Grund, warum der Film noch ein paar Punkte einheimsen kann.
Der Ideenreichtum beim Design der Drachen und die absolut berauschende, zum Teil fast fotorealistische Optik war, vom 3D zusätzlich unterstützt, ein absoluter Hammer. Da konnte man immer wieder mit offenem Mund da sitzen. In diesem einen Punkt, hat der Film seinen auch schon toll aussehenden Vorgänger tatsächlich nochmal getoppt.

Am Ende reichts dann für 4/10 Punkten
Die große Enttäuschung drückt die Punktzahl einfach etwas mehr, als wenn ich keine Erwartungen an den Film gehabt hätte...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Chewbacca : : Copilot
24.07.2014 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.379 | Reviews: 8 | Hüte: 62
Heute in Real-3D gesichtet. Mit ordentlicher Begleitung. 10 und 12 Jahre alt. Die Story wirkt konstruiert, unterhält aber. Die Bilder sind überwältigend. James Cameron muss sich mit seinen Avatar-Fortsetzungen den Arsch aufreißen, wenn er das 3D-Erlebniss toppen will(muss).
Fazit: Der Kinogang hat sich gelohnt. Aber die Jungs fanden Rico, Oskar und die Tieferschatten
genauso gut.

von mir gibt es für die Fortsetzung 4 von 5 Sternen
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
22.07.2014 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.485 | Reviews: 2 | Hüte: 77
Ick freu mir n Keks, wehe der Film enttäuscht mich jetzt. Klasse kritik!
Avatar
Jonah : : Antiheld
20.07.2014 19:16 Uhr
0
Dabei seit: 20.07.10 | Posts: 1.574 | Reviews: 0 | Hüte: 14
Gute Kritik ihr habt es vollkommen getroffen!
Hatte das Glück den Film heute (20.07.2014) schon sehen zu können. Es ist ein cooler Film mit einer tollen Geschichte, guter Musik und auch Emotionen kommen nicht zu kurz. Der Film hat einfach alles was ein wirklich guter Film braucht. Wenn es sich bei diesen Film um einen Realfilm handeln würde, bin ich mir sicher das wäre schon heute der Film des Jahres!!
Nicht unbedingt ein Film für die ganz Kleinen, aber für jeden der gute Filme mit einer tollen Story mögen! Und ein zweiter Teil, der der ersten locker toppen kann, hat man ja auch nicht alle Tage! Volle Punktzahl!
Avatar
Zeldan : : Moviejones-Fan
22.06.2014 21:46 Uhr
0
Dabei seit: 23.07.11 | Posts: 695 | Reviews: 3 | Hüte: 6
@ComicFan88
Du sagst es, habe mich auch gefragt welchen Film ich mir im Juni anschauen soll und scho habe ich auch einen gefunden.

Drachenzähmen leicht gemacht hat mich, obwohl ich es nur im Fernsehen mit Werbepausen gesehen habe, sehr gut Unterhalten und war sehr überrascht das der Film so gut war.
Kritik dazu wieder sehr schön geschrieben und hat mir einen Film, den ich eigentlich nicht auf meinem Plan hatte sehr schmackhaft gemacht.
Danke Moviejones!.

I believe in murder. I believe in pain. I believe in cruelty and infidelity. I believe in slime and stink and every crawling, putrid thing... every possible ugliness and corruption, you son of a bitch. I believe... in you.

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
21.06.2014 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.182 | Reviews: 0 | Hüte: 16
Mit einem so positiven Urteil hätte ich jetzt auch nicht gerechnet. Aber Teil 1 war schon super und zählt zu meinen lieblings Animationsstreifen. Daher freut mich diese Bewerung sehr. Bin jetzt grad am überlegen, ob ich ihn mir im Kino anschauen sollen. Muss ja schließlich auch das Juni-Kino-Loch wieder ausgleichen ;)
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
Shalva : : Moviejones-Fan
21.06.2014 01:24 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.11 | Posts: 4.513 | Reviews: 2 | Hüte: 128
Ich liebe den ersten Teil wirklich sehr und hatte gehofft, dass Die Fortsetzung vielleicht so 3,5 oder 4 Hüte bekommt. Jetzt lese ich diese Kritik und bin mehr als glücklich!
5 Hüte hätte ich wirklich nicht erwartet. Grandios ! ! ! !
Avatar
Leia : : Prinzessin
20.06.2014 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 558 | Reviews: 13 | Hüte: 56
Super! Für mich war damals der 1. Teil eine absolute Kinoüberraschung und ich freu mich über dieses großartige Feedback zum 2. Teil! Da wird ein Kinobesuch wieder Pflicht und ich freue mich jetzt schon auf die fantastische Animation und das sich lohnende 3D. Damals beim 1. Teil war das 3D super und das wird hier definitiv nicht anders sein. Für Animationsfilme ist diese Technik einfach wie gemacht.

Hören Sie... ich weiß nicht, wer Sie sind, und auch nicht, woher Sie kommen, aber von jetzt an tun Sie, was Ich Ihnen sage, OK!?!

Avatar
Chewbacca : : Copilot
20.06.2014 22:24 Uhr | Editiert am 20.06.2014 - 22:24 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.379 | Reviews: 8 | Hüte: 62
WOW, 5 Hüte! Selten sie ist diese Vergabe.

Im Fazit fällt mir ein Satz auf:

Sowohl inhaltlich als auch visuell wird im Film wirklich für jeden Zuschauer etwas geboten, der abseits des gewöhnlichen Animationsfilms unterhalten werden möchte.

Was ist ein gewöhnlicher Animationsfilm?

;)

Die Kritik ist lesenswert!
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
20.06.2014 18:05 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 836 | Reviews: 0 | Hüte: 29
Geil! Freut mich gerade unglaublich! Jetzt muss nur noch Italien verlieren und der Abend wird spitze!! laughing

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Forum Neues Thema