Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ad Astra - Zu den Sternen

Kritik Details Trailer Galerie News
Vater-Sohn Geschichte im All

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik
0 Kommentare - 26.05.2020 von CatBitesYou
In dieser Userkritik verrät euch CatBitesYou, wie gut "Ad Astra - Zu den Sternen" ist.
Ad Astra - Zu den Sternen

Bewertung: 3 / 5

Vorab.wer einen bombastischen Sci-Fi-Actioner mit hohen Tempo und guter Laune Stimmung erwartet, ist bei "Ad Astra" völlig falsch!

Das einzige bombastische sind die Bilder, die vom Kameramann Hoyte Van Hoytema grandios eingefangen worden sind und gerade auf einer großen Leinwand ihre ganze Pracht entfaltet! Auch der Soundtrack von Max Richter ( Hostiles ) bringt sich gut ein und weiß zu überzeugen.
Nach einer intensiven und spannenden Sequenz zu Beginn lässt sich der Film danach viel Zeit, um Roy McBride ( Brad Pitt ) auf seiner langen Mission sowie auch ein innerer Kampf mit sich selbst zu zeigen, inklusive Monologe von seiner Figur. Bin zwar kein Fan von Monologen, aber hier hat es mich überraschenderweise kaum gestört und sich gut eingefügt.
Action gibt es wie gesagt insgesamt kaum und lassen sich an einer Hand abzählen und die wenigen sind auch nur relativ kurz.und gerade eine davon ( spontane Rettungsmission ) wirkte sogar eher unnötig und störend.
Die Vater-Sohn-Geschichte ist im gesamten ganz gut geschrieben und gerade im letzten Drittel entstehen dadurch auch einige tragische und berührende Momente. Trotzdem war das Gefühl da, dass mehr rauszuholen war und manches zu sehr an der Oberfläche blieb...trotzdem waren auch starke Szenen dabei...
Was auch ein Verdienst an Brad Pitt ist! Nach seinen Ausflug im letzten Tarantino hat er wieder einmal unter Beweis gestellt, dass er ein Film wie auch hier mit seiner Mimik und Schauspiel locker allein tragen kann!

Trailer zu Ad Astra - Zu den Sternen

Fazit: Ruhig inszeniertes Sci-Fi-Drama, dass vor allem dank grandioser Bilder und einem starken Brad Pitt überzeugt, die Story war ebenso berührend, wenn auch nicht voll überzeugend und gerade gegen Ende gab es ein paar zu absurde Szenen, wo nicht wirklich zum Rest passen wollten.
"Ad Astra" ist ungefähr ein Mainstream Film mit Arthaus-Touch, aber lang nicht so extrem wie zuletzt "High Life". Deswegen...wer kein Problem mit ruhigen Filmen hat, kann definitiv einen Blick risikieren ;)

Ad Astra - Zu den Sternen Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Abgeschnitten Kritik

Wenn Fitzek und Alvart sich an einem südkoreanischen Rachedrama verheben - Achtung: ist nur meine Annahme, soll kein Vorwurf sein :-)

Poster Bild
Kritik vom 01.12.2020 von MobyDick - 1 Kommentar
Manchmal ist es ein Fluch, dass man ein bißchen viele Filme gesehen hat. So auch in diesem Fall. Als ich den Trailer sah, und die rudimentäre Handlung wahrnahm (Während einer Obduktion einer Leiche findet der betreffende Arzt heraus, dass seine Tochter entführt wurde und wird in...
Kritik lesen »

Predator - Upgrade Kritik

Murks vom Gurk

Poster Bild
Kritik vom 30.11.2020 von MB80 - 15 Kommentare
Ich war ehrlich gesagt nie der größte Fan des originalen "Predator" von John McTiernan. Vielleicht hängt das mit seinem Ruf als Macho-Actionfilm zusammen, vielleicht weil ich "Alien" immer für den besseren Film gehalten habe. "Alien" Fans waren für mich die Rotwein-, "Preda...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige