Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Bird Box - Schließe deine Augen

Kritik Details Trailer Galerie News
Das bessere "The Happening"

Bird Box - Schließe deine Augen Kritik

Bird Box - Schließe deine Augen Kritik
2 Kommentare - 04.01.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Bird Box - Schließe deine Augen" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Bird Box - Schließe deine Augen

Bewertung: 4 / 5

Nach dem schon guten SciFi-Film Auslöschung lieferte Netflix über die Weihnachtszeit mit Bird Box - Schließe deine Augen einen neuen tollen SciFi-Horrorthriller ab, der sich hier noch mehr auf einen beklemmenden Survivalkampf fokussiert als auf den Mystery-Faktor. Während die Hauptprotagonisten, Sandra Bullock als Mutter und zwei Kinder, bloß nicht hinschauen sollen, können wir das Anschauen nur empfehlen.

Bird Box Kritik

Als eine mysteriöse Macht beginnt, die Weltbevölkerung zu dezimieren, ist nur eines sicher: Wenn du sie siehst, nimmst du dir damit das Leben. Die schwangere Malorie (Bullock) erlebt mit dem schockierenden Wandel der Umstände eine gruselige Lebensetappe, die aber auch neue Liebe und Hoffnung mit sich bringt. Ob sie es jedoch schafft, mit ihren zwei Kindern mit verbundenen Augen einen tückischen Fluss hinab zu fliehen, zum einzig verbliebenen Ort, der ihnen noch Zuflucht bieten könnte, verraten wir euch nicht...

Trailer zu Bird Box - Schließe deine Augen

Die Romanverfilmung Bird Box - Schließe deine Augen von Susanne Bier (The Night Manager) erinnert ein bisschen an The Happening von 2008, doch der Netflix-Film schafft es, weitaus mehr dramatische Tiefe und eine beklemmendere Survivalkampf-Atmosphäre zu erzeugen. Letzteres gelingt vor allem durch den Umstand, dass sich die Überlebenden die Augen verbinden oder sonstwie für Schutz vor dem Hinsehen sorgen müssen, um von der unheimlichen Plage nicht erwischt zu werden. Denn die Ansteckung verläuft über die Augen, und die mysteriöse Macht zieht jedes Register, um niemanden davonkommen zu lassen.

SciFi-Mystery, gruppendynamisches wie auch persönliches Survival-Drama und Horrorthrill werden in Bird Box auf spannende Weise zusammengemischt, und die plötzlichen, wenn auch ab und an erahnbaren Wendungen ziehen schnell in ihren Bann. Der Film kommt mit wenig Blut aus und liefert dabei dennoch reichlich Schock- und Gruselmomente, die Schauplatzwechsel lassen dabei keine Langeweile aufkommen. Das gelingt auch durch verschiedene Zeitlinien, denn während Malorie in der Gegenwart mit ihren zwei Kindern den wilden Fluss hinabsteuert, erfahren die Zuschauer via Rückblick, wie es dazu kam -  und damit auch, was sie für schreckliche Überlebenskämpfe und emotionale Dramen bereits hinter sich gebracht hat.

Sandra Bullock gefällt uns gut in einer wieder einmal Dramarolle, gern mehr davon, und auch bei den zwei Kinderdarstellern hat Netflix wieder einmal ein gutes Händchen bewiesen. Der recht große top besetzte Cast um die Drei herum mit unter anderem Trevante Rhodes, John Malkovich, Rosa Salazar, Sarah Paulson, Danielle Macdonald, Tom Hollander, und BD Wong bekommt mal größere, mal kleinere spannende Auftritte und tolle Charaktermomente vergönnt. Die Masse der Darsteller erklärt sich durch die verschiedenen Zeitlinien, in denen sie ihren jeweiligen Part abliefern.

Einerseits ist es cool, dass die SciFi-Mystery in Bird Box im Grunde ein unerklärtes Phänomen bleibt, andererseits wundert man sich zwischendurch schon, dass angesichts der weiten Zeitspanne, die der Film umfasst, herzlich wenig über sie herausgefunden wird, auch wenn ein Charakter veranschaulicht, wie man mit der Ansteckung lebensverlängernd umgehen kann. Logikfragen haben wir uns während des Anschauens dennoch nicht gestellt, denn der Film zieht trotz seiner rund zwei Stunden wie im Flug vorbei, da bleibt kaum Raum für Fragen.

Natürlich verraten wir euch nicht, was für eine wahrlich bedeutsame Rolle die Vögel in Bird Box - Schließe deine Augen einnehmen, denen der Film wie auch der Romanvorlage von Josh Malerman den Titel verdankt. Auch können wir nicht mit dem SciFi-Roman vergleichen, Kenner desselben haben vielleicht mehr Kritisches anzumerken. Uns hat der Film jedoch wirklich gut gepackt und für sich stehend können wir das Anschauen gefahrlos anraten.

Bird Box - Schließe deine Augen Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Wir Kritik (Redaktion)

Go, Jordan!

Poster Bild
Kritik vom 14.03.2019 von Moviejones - 9 Kommentare
Wie schon sein spiritueller Vorgänger Get Out ist Wir auf eine schwer zu beschreibende Art verstörend, bleibt beim Zuschauer haften und regt zum Nachdenken an. Dabei ist der Film auf den ersten Blick nur ein gewöhnlicher Horrorfilm, mit einer interessanten, aber abgedrehten Idee und t...
Kritik lesen »

Captain Marvel Kritik (Redaktion)

Keine Zeit für Überraschungen

Poster Bild
Kritik vom 06.03.2019 von Moviejones - 176 Kommentare
Back Widow ist auf Dauer nicht genug, das MCU hat eine starke Frau in einer Hauptrolle nötig gehabt. Carol Danvers, die Superheldin aus der B-Reihe lässt sogar einen Tony Stark erblassen und Oscar-Gewinnerin Brie Larson ist perfekt für die Rolle geeignet. Die Gags sitzen und Fans des ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
CMetzger : : The Revenant
11.01.2019 18:01 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.920 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Fox, ds bin ich ganz bei dir, die Rolle ist etwas schlichg ausgefallen, dennoch kann ich mit dem Titel gut leben und der Film ist echt sehr gut :-)

MaryJane, gut geschrieben Kritk, gefällt mir, bringt es auf den Punkt.

Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
04.01.2019 21:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 139 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Mir hat er auch echt gut gefallen. Allerdings muss ich sagen, das der Titel nicht wirklich zum Film passt, da die "Bird Box" eine zu geringe Rolle im Film spielt.

Forum Neues Thema