Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Black Panther

Kritik Details Trailer Galerie News
Black Panther - Schafft Marvel mit dem ersten afrikanischen Superhelden ein erfolgreicher Blockbuster

Black Panther Kritik

Black Panther Kritik
0 Kommentare - 20.02.2018 von jerichocane
In dieser Userkritik verrät euch jerichocane, wie gut "Black Panther" ist.
Black Panther

Bewertung: 4.5 / 5

Nun endlich ist es soweit Marvel schwarzer Superheld der König von Wakanda bekommt seinen eigenen Film.

Der Film beginnt mit einem Rückblick ins Jahr 1992 in dem T’Challa’s Vater als Black Panther seinen Bruder in den USA besucht, was anders endet als erwartet. Dann ein Sprung in die Gegenwart wo der Film fast direkt (ein paar Monate) nach den Ereignissen von Civil War beginnt. Ohne zufiel zu verraten, handelt der Film um Familie und T’Challa’s Weg zum König von Wakanda, denn zum Beginn des Films ist er immer noch nur der Prinz. Alles scheint perfekt, bis plötzlich ein Fremder auftaucht der den Thron in Anspruch nimmt und nicht nur Wakanda in Gefahr bringt. Der Film bietet natürlich mehr als meine kurze Inhaltsangabe, aber wenn man zufiel erwähnt würde man Spoilern.

Was ich aber sagen kann, ist das der Film an keiner Stelle langweilig wird und Marvel unswiedermal einen abendfüllenden und unterhaltsamen Blockbuster beschert. Die Darsteller machen eine überzeugende und gute Arbeit. Was mir bei dem Film sehr positiv auffällt ist der Bösewicht, bei dem es Marvel endlich schafft einen Bösewicht mit Hintergrund zu füllen. Es scheint eh als ob Marvel seit Civil War versucht den Bösewichtern mehr Gestalt und Tiefe zu geben, was man beim Killmonger auch gut hinbekommt. Die als so schlecht kritisierten CGIs waren gar nicht so schlecht, auch die Nashörner waren nicht schlechter animiert als die Olifanten in Herr der Ringe.
Was mir auffiel waren kleine Parallelen die mich an den ersten Iron Man (TChalla ändert im Laufe des Films, ähnlich wie Tony, seine Einstellung in Sachen der Welt helfen) und an Batman (er hat mit seiner Schwester eine Helferin, die seine Technik verbessert, wie Alfred beim neuen Batman) erinnerte, trotzdem bleibt der Film erfrischen neuartig. Der typische Marvelhumor ist vorhanden, aber eher zurückhaltend, was den Film ein wenig ernster scheinen läßt.
Für mich ist Black Panther nicht der Beste Marvel Film, aber er gehört zu den Besten Filmen die Marvel bisher gemacht hat, was gerade nach dem schlechten Thor 3 wieder richtig Lust auf Marvel macht.
Von mir bekommt Black Panther 4,5 von 5 Hüten und zu der anfangs gestellten Frage: Ja, Marvel hat mit Black Panther den ersten Blockbuster produziert, der ausschließlich von dunkelhäutigen Darstellern gestemmt wird. Dies sollte Hollywood die Augen öffnen.

Black Panther Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Shazam! Kritik

DC’s: SHAZAM

Poster Bild
Kritik vom 22.03.2019 von ChrisGenieNolan - 14 Kommentare
edit mein Kritik: Sag das Zauberwort und meine Kräften, wird sich durch dich strömen: shaaaazaaaam. Gestern Abend, hatte ich das Privileg, einer der erste Deutschlandweit und vielen von den weniger Welt weit Teil von diese Film ins Kino zuerleben: Sony Center, Potsdamer Platz, Nämlic...
Kritik lesen »

The Man Who Killed Don Quixote Kritik

Die Sache mit den Überlebensgrossen Erwartungen..?

Poster Bild
Kritik vom 21.03.2019 von MobyDick - 1 Kommentar
The Man Who Killed Don Quixote ist der Stoff, aus dem die Legenden sind. Die Vorgeschichte des Filme, mal traurig, mall irrsinnig, mal witzig mal zum Haare raufen. War schon legendär, bevor der Film dann tatsächlich auch realisiert werden sollte. 25 Jahre in The Making, mehrere mittlerweil...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?