Anzeige
Anzeige
Anzeige

Captain America - The First Avenger

Kritik Details Trailer Galerie News
"Ich habe Hitler schon über 200mal umgehauen."

Captain America - The First Avenger Kritik

Captain America - The First Avenger Kritik
1 Kommentar - 04.09.2013 von Croatia
In dieser Userkritik verrät euch Croatia, wie gut "Captain America - The First Avenger" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

2011 war es endlich soweit, auch der große Amerikanische Superheld [i]Captain America[/i] hatte seinen Weg in die Kinos gefunden. Kurz bevor Marvel ein Jahr später mit [b]Marvels The Avengers[/b] einen Erfolgsschlager auf die Leinwand brachten. Nebenbei gibt es schon in [b]Captain America[/b] einen kleinen Vorgeschmack auf [b]The Avengers[/b]. Für den Regieposten wurde [u]Joe Johnston[/u] verpflichtet, dieser drehte auch schon [b]Jurassic Park III[/b], [b]Hidalgo[/b] und viele weitere Filme. Am wichtigsten war natürlich die Frage: Wer wird denn nun der Captain? Als Vorschlag war von Sebastian Stan die Rede, doch schließlich ergatterte Chris Evans die Rolle des Helden. Nun musste auch ein passender Gegner gefunden werden und dies schaffte Marvel mit dem Charakter des [i]Red Skull[/i], welcher von Hugo Weaving verkörpert wurde. Schließlich ergibt alles zusammen einen actionreichen und oft lustigen Comicfilm. Story: 1942 – die USA ziehen in den Kampf gegen Hitler-Deutschland. Steve Rogers (Chris Evans) wird auf Grund seines Gesundheitszustands als ungeeignet eingestuft. Mit Hilfe des Project: Rebirth soll er trotzdem in den Kampf gegen Nazis ziehen. Der kränkliche Steve wird in eine Art Super-Soldaten namens Captain America transformiert. Gleichzeitig versucht sich bei den Nazis auch Johann Schmidt (Hugo Weaving) daran, uralte göttliche Kräfte zu beherrschen und mit dieser Geheimwaffe den Rest der Welt zu unterjochen. Denn Johann Schmidt ist nicht das, was er zu sein vorgibt… Kritik: [b]Captain America - The First Avenger[/b] ist der zweitletzte Film vor Marvels Phase II. Viele haben sich gewundert, warum Chris Evans als [i]Steve Rogers[/i] ausgewählt wurde, da er ja schon [i]Die Fackel[/i] im [b]Fantastic Four[/b] - Universum ist. Doch da es höchstwahrscheinlich keine weiteren [b]Fantastic Four[/b]-Filme mehr mit ihm geben wird, ist das nicht so schlimm. Er ist sofort in seiner Rolle und er ist mehr als nur ein solider [i]Captain America[/i]. Bösewicht [i]Red Skull[/i] wurde von H.Weaving verkörpert. Weaving ist vor allem durch seine Schurkenrolle in der [b]Matrix[/b]-Trilogie bekannt. Weaving meistert seine Rolle souverän. Hayley Atwell passt ebenfalls als [i]Agent Carter[/i] perfekt zum Film und möglicherweise werden wir jene noch in dem geplanten zweiten Teil sehen. Nennenswert ist auch Tommy Lee Jones, der den [i]Col. Phillips[/i] verkörpert und des Öfteren für witzige Szenen sorgt ("Ich werde sie nicht küssen."). Aber auch Comiclegende Stan Lee bekommt einen charmanten Auftritt. Zu bemängeln gibt es nicht viel in [b]Captain America[/b], außer dass das Finale zu kurz ist und die Theateraufführungen vielleicht lustig sind, aber vom Eigentlichen ablenken. Leider fehlt auch das gewisse Etwas, da [b]Captain America[/b] nicht zum perfekten Film geworden ist. Von der Verwandlung in den Captain hätte man vielleicht mehr zeigen können, man erkennt nicht genau was passiert. Allerdings wurde die spargeldünn in superstark Umwandlung von Evans grandios inszeniert. Man erkennt nie, dass Evans eigentlich viel größer und stärker ist. Evans sorgt immer wieder für Gags die den Film ankurbeln ("In dieser Gasse wurde ich verprügelt und auf diesem Parkplatz und hinter diesem Diner."). Natürlich sorgen auch die anderen Nebenfiguren für die ein oder andere lustige Szene ("Das war Penicillin."). [u]Johnston[/u] überzeugt vor allem, indem er coole Stunts einbaut, die ab und zu ein wenig übertrieben sind. Immer wenn Evans sein Schild benutzt, dann kommen die besten Szenen. Der Film ist meistens spannend, selbst wenn manchmal zu viel geredet wird. Fazit: [b]Captain America - The First Avenger[/b] ist, mit [b]Thor[/b], nach [b]Iron Man[/b] der beste Comicfilm des MCU (Marvel Cinematic Universe), wenn man [b]The Avengers[/b] nicht dazu zählt. [u]Johnston[/u] liefert einmal wieder einen recht spannenden Film ab, der vor allem durch die explosiven Szenen überzeugt. Mit Chris Evans wurde der perfekte Captain gefunden und die Vorfreude auf [b]Captain America - The Winter Soldier[/b] steigt immer mehr, aber auch auf weitere MCU-Filme wie [b]Thor - The Dark World[/b]. Trotz kleiner Macken, ein sehenswerter Film. Von mir gibt es 7.5/10 Punkte.

Captain America - The First Avenger Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Dracula Untold Kritik

Dracula Untold Kritik

Poster Bild
Kritik vom 18.10.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Der Adlige Vlad Tepes (Luke Evans) ist ein berüchtigter Kriegsherr im Reich des Sultan Mehmed (Dominic Cooper). Inzwischen lebt er jedoch in Frieden, bis sein alter Freund und Herr Mehmed ihm aufträgt, ihm 1000 Jünglinge und seinen Sohn Ingeras (Art Parkinson) für sein Janitschar...
Kritik lesen »

Halloween - Die Nacht des Grauens Kritik

Halloween - Die Nacht des Grauens Kritik

Poster Bild
Kritik vom 17.10.2021 von ProfessorX - 15 Kommentare
Im Jahr 1978 wird der gefährliche Mörder Michael Myers (Will Sandin) von seinem Psychiater Dr. Sam Loomis (Donald Pleasence) zu einem Gericht eskortiert. Auf dem Weg dorthin gelingt es dem Mann aus seiner Obhut zu entfliehen und er begibt sich am Vorabend von Halloween wieder in seinen Hei...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
dermaglyph : : Moviejones-Fan
10.09.2013 20:07 Uhr
0
Dabei seit: 30.07.13 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0
echt super film wer auf comicverfilmungen steht
Forum Neues Thema
Anzeige