Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade

Kritik Details Trailer Galerie News
Guter Film - Ende abgedroschen

Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade Kritik

Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade Kritik
0 Kommentare - 25.11.2012 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade" ist.

Bewertung: 4 / 5

Meines Erachtens insgesamt ein guter Film. Die Charaktere sind aufwendig gestaltet, mehrdimensional und plastisch. Insbesondere der Bösewicht ist - außer wenn er gezwungen ist, wieder jemand zu ermorden - ausgesucht höflich und damit sympathisch. Dadurch sticht der Film aber absolut hervor. Man hofft daher, dass aufgrund dieser Elemente sich auch die Handlung in solch eine kreative Richtung entwickeln könnte - z.B., dass der Bösewicht irgendwie davon käme. Die Handlung nährt diese Erwartung, insbesondere die geniale Thanksgivingszene bis zu derem Kippen erfüllt diese Erwartung auch. Allerdings kehrt die Handlung dann leider doch noch in die moralisierende Tradition vieler Filme zurück: offenbar hat zwar Addison nämlich seine Schwester vom Missbrauch durch den Vater gerettet aber leider - das kann man erahnen, wohl auch zumindest gedanklich in inzestuöser Hinsicht - dessen Rolle zum Teil wieder eingenommen. Damit ist er natürlich moralisch schuldig und muss - wie wäre es denn anders denkbar - am Ende erschossen werden. Damit wird aber die kreative mehrdimensionale Darstellung der Personen, die den Film sehr hervorhebt, konterkariert, ein solches Ende ist unglaublich abgedroschen und schon aus zig anderen Filmen bekannt. Auch die Bilder insgesamt sind sehenswert, damit ist der Film angenehm anzusehen, was auch ein wichtiger Faktor ist. Die Filmmusik ist mir nicht besonders aufgefallen - ist nicht gar so wichtig, weil der Film insgesamt schon gut ist - aber da hätte man vielleicht noch dazugewinnen können.

Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »

Alles Geld der Welt Kritik

Alles Geld der Welt Kritik

Poster Bild
Kritik vom 26.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1973 wird der Enkel des Öl-Tycoons J. Paul Getty (Christopher Plummer) entführt. Die Entführer verlangen 17 Millionen Dollar als Lösegeld für Paul Getty III (Charlie Plummer), doch der Großvater des Geschäftsmannes weigert sich das Geld zu zahlen. Daher er...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY