AnzeigeN
AnzeigeN

Das A-Team - Der Film

Kritik Details Trailer Galerie News
Besser als erwartet

Das A-Team - Der Film Kritik

Das A-Team - Der Film Kritik
2 Kommentare - 12.08.2010 von Movielord
In dieser Userkritik verrät euch Movielord, wie gut "Das A-Team - Der Film" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

Ok, dann wollen wir mal… ich kann es eigentlich nicht glauben, das ich mir den Film gestern wirklich gegeben habe, aber es ist Tatsache und ich bin Mann & Fan genug um einige Fehleinschätzungen einzugestehen.

Kommen wir mal zum Cast:

Da gab es gleich mehrere Besetzungen die ich aufs Schärfste kritisiert habe und um die Sache kurz zu machen… bis auf Sharlto Copley (Murdoc)habe ich sie alle verdammt.


Bradley Cooper.. (Face)

Ihm habe ich vorgeworfen nicht smart genug zu sein, aber das war eine 75% Fehleinschätzung. Das einzige was ich an ihm vermisst habe, war die Coolness eines Dirk Bendeict.


Quinton „Rampage“ Jackson,

über den juten Mann habe ich am zweimeisten gemeckert. Ihm habe ich vorgeworfen ein Hänfling zu sein, im Vergleich zu Mr. T. Doch die Bilder im Vorfeld vermittelten einen völlig falschen Eindruck. Das Einzige was ich hier vermisst habe, waren die 2,2 Tonnen an Goldketten.


Liam Neeson… (Hannibal)

Hier bleibe ich dabei. Liam Neeson ist zwar ein sehr guter Schauspieler und versucht auch hier sein Bestes zu geben, ist und bleibt aber in meinen Augen die totale Fehlbesetzung für einen Colonel John „Hannibal“ Smith


  Zum Film selbst…

Wenn man die Grundstorys mit der Serie vergleicht, erkennt man viele Parallelen, aber auch einige Abweichungen. So z.B. das erste Zusammentreffen des Teams.  So weit ich mich erinnern kann, war das A-Team in der Serie eine Spezialeinheit der Army.

Hier jedoch besteht diese Einheit, am Beginn des Films, nur aus Hannibal und Face und die anderen werden unterwegs aufgegabelt… wenn man es so ausdrücken will.

Erst nach Beendigung der Mission in Mexiko (Parallele zum Beginn der Serie: Dort war der 1. Einsatz auch in Mexiko) sind alle vier ein Team.

Besonders zu erwähnen ist hier die Szene, in der sich B.A., Face und Murdoc kennenlernen. Diese Szene zeigt das Sharlto Copley ein würdiger Nachfolger  für Dwight Schultz ist.

Dann folgt ein Zeitsprung von 8 Jahren (… und 80 erfolgreichen Missonen später) mitten in den Irakfeldzug, wo dann das Verhängnis seinen Lauf nimmt und das A- Team zu Ausgestoßenen wird.

Ein CIA Agent namens Lynch (… der Name kommt mir bekannt vor ^^) bittet Smith ,im Rahmen einer verdeckten Operation, nach Bagdad zu reisen und zu verhindern das Saddams Anhänger selbstgedruckte 30Milliarden Dollar außer Landes schaffen. Entgegen der Bitte von Smiths vorgesetzten und langjährigen Freund General Morrison, nimmt er den Auftrag an. Einer der Gründe ist wohl, das er verhindern will, das eine dem Militär unterstellte Söldnertruppe sich dessen annimmt und ein Desaster verursacht.

Danach beginnt auch Etwas, was Erinnerungen wachruft. Die erste Bastelei und die Organisation der Teile… fehlte eigentlich nur noch die passende Hintergrundmusik.

[SPOILER] Geniale Szene wie Copley alias Murdoc hier eindeutig eine sehr markante Szene aus „Braveheart“ imitiert. Da bleibt nur zu sagen, Mel… du bist abgeschrieben.[/SPOILER]

Negativer Aspekt ist allerdings, das es hier tatsächlich zu durch das Team verursachten Toten kommt. Ich weiß das es dem „Realismus“ zu Gute sein muss, stößt aber dennoch sauer auf.

Das Unheil beginnt, nachdem das A-Team erfolgreich von der Mission in die Basis zurückkehrt. Der Jeep Morrisons wird in die Luft gesprengt und das ein großer Teil des Geldes gestohlen und der Rest ebenfalls gesprengt.

6 Monate später verhilft der CIA Agent dem Team zur Flucht, mit der Begründung, den wahren Schuldigen zu finden und das Geld (inkl. Druckplatten) zurückzuholen.

Die Ausbruchsaktionen sind wieder ganz A- Team Like und machen Spaß und Laune.

Etwas übertrieben, dafür aber mit etwas Wortwitz geschmückt ist der Absturz mit dem Panzer.

Nachdem das Team wieder komplett ist, beginnt man damit den guten Ruf wieder herzustellen.

Jede Menge Action und Gags sind ein Garant für einen abendfüllenden Film, den ich mir schlimmer vorgestellt habe, als er eigentlich ist.

Das Remake vom „A-Team“ kassiert  7 von 10 Punkten. Tatsache ist das es auch diesmal nicht gelungen ist den Charme der alten Serie einzufangen und in die Neuzeit zu retten.

Das A-Team - Der Film Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Fast & Furious 9 Kritik

Userkritik von ChrisGenieNolan

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2021 von ChrisGenieNolan - 1 Kommentar
Ich bin mal dazu gekommt, den film zu sehen. Nach unnötige teil 8, der ehe schon übertrieben war, hätte ich nichts gedacht, das teil 9 das über bieten wird. Um ehrlich zu sein, nach corona, lock down usw, wolle ich einfach mal schöne zeit haben. Und heute. Bzw after Black Fr...
Kritik lesen »

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 1 Kommentar
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
19.01.2011 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.249 | Reviews: 2 | Hüte: 50
Mal abgesehen davon, dass deine Kritik nur so von Spoilern trieft, bin ich mit einer Sache gar nicht einverstanden.
Ich bin der Meinung, dass Liam Neeson die perfekte Besetzung für Hannibal ist. Nicht nur, dass Neeson ein super Schauspieler ist, er kommt Hannibal auch optisch ziemlich nah. Wer hätte denn deiner Meinung nach Hannibal besser spielen können?
Auch der Rest des Casts war ganz gut getroffen, auch wenn ich vorher Zweifel hatte.
Nervig hingegen fand ich Jessica Biel in ihrer Rolle.
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
12.08.2010 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.792 | Reviews: 7 | Hüte: 69
Spoiler Spoiler Spoiler...diese Kritik ist übersät von Spoilern...gut, dass ich rechtzeitig aufgehört habe zu lesen. Da kann ich mir den Film ja fast schenken.

- CINEAST -

Forum Neues Thema
AnzeigeN