Anzeige
Anzeige
Anzeige

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Kritik Details Trailer News
Ein Film, den man sacken lassen muss

Doctor Strange in the Multiverse of Madness Kritik

Doctor Strange in the Multiverse of Madness Kritik
0 Kommentare - 05.05.2022 von Zeltan
In dieser Userkritik verrät euch Zeltan, wie gut "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" ist.
Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Bewertung: 4 / 5

Als alter Marvel-Hase, der Dr. Strange erstmals in einem Spider-Man Comic sah und sich fragte: "Was ist denn das für einer?", habe ich ihn über die letzten 20 Jahre sehr lieb gewonnen. Umso fantastischer fand ich, dass er mitverantwortlich war bei der Öffnung des Multiversums im MCU. Umso größer war meine Vorfreude auf diesen Film und das ganze Potential das er bietet.

Gestern war es dann endlich soweit. Meine Frau und ich sahen den Film, nur um hinterher enttäuscht rauszugehen. Nein, der Film ist keineswegs schlecht. Visuell ist er sogar einer der beeindruckendsten Filme des MCU. Allerdings schwächelt die Story. Doch diese ist gar nicht mal das Hauptproblem, sondern, dass das gebotene Potential im Endeffekt nur angerissen wurde. Es gab interessante Momente mit diversen Charakteren, die man sowohl erwartet, als auch nicht erwartet hat. Aber es waren eben nur wenige und vor allem kurze Momente.

Trailer zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Deshalb war es mir wichtig, nicht sofort meine Meinung kundzutun, sondern den Film erst einmal sacken zu lassen. Die Eindrücke revue passieren lassen. Darüber nachdenken, wie man den Film und dessen Bedeutung für das MCU einordnen soll. Ich bin froh das getan zu haben, denn mir wurde folgendes bewusst: Was wir von Dr. Strange erwartet haben, wird uns sicher in den nächsten Jahren geboten werden. Wie ich darauf komme? Ich habe die große Schlacht aus Avengers: Endgame vor Augen. Alles was das MCU bis dahin ausmachte wurde in dieser epischen Sequenz zum Höhepunkt gebracht und genau mit so etwas rechne ich in großen Finale dieser neuen Ära.

Dr. Strange in the Multiverse of Madness hat uns gezeigt, was noch kommen kann. Was noch kommen wird. Ohne das ganze Pulver vorzeitig zu verschießen. Er hat mir Lust auf mehr gemacht und genau deswegen ist er kein schlechter Film, sondern der erste Schritt zu etwas großem. Und das, muss man entsprechend würdigen.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Mission: Impossible - Fallout Kritik

Mission: Impossible – Fallout Kritik

Poster Bild
Kritik vom 20.02.2024 von ProfessorX - 0 Kommentare
Das IMF wird nach vorübergehender Schließung reaktiviert. Direktor Alan Hunley (Alec Baldwin) entsendet Ethan Hunt (Tom Cruise) und sein Team aus Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames), um waffenfähiges Plutonium sicherzustellen. Eine Verschwörergruppe mö...
Kritik lesen »

Mission: Impossible - Rogue Nation Kritik

Mission: Impossible – Rogue Nation Kritik

Poster Bild
Kritik vom 20.02.2024 von ProfessorX - 0 Kommentare
Zur denkbar schlechtesten Zeit wird das IMF aufgelöst. Denn Ethan Hunt (Tom Cruise) ist einer hochgefährlichen Organisation namens „Syndikat“ auf den Versen. Diese sind Hunt immer einen Schritt voraus und wollen mit gezielten Anschlägen die Weltordnung aus den Fugen bringe...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN