Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kokowääh

Kritik Details Trailer Galerie News
Ein Rezept das nicht jedem schmeckt

Kokowääh Kritik

Kokowääh Kritik
10 Kommentare - 14.01.2013 von mjkoe23
In dieser Userkritik verrät euch mjkoe23, wie gut "Kokowääh" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

[b]Einleitung:[/b] Kokowääh (eigentlich „Coq au Vin“) geschrieben ist ein Rezept mit welchem man ein mariniertes Huhn wunderbar verarbeiten kann. Oder so ähnlich. Verzeihung ich bin kein Chefkoch! Jedenfalls ist es ein Rezept mit viel Wein, Gemüse und Gewürzen, dass somit logischerweise nicht jedem schmeckt. Das heißt nicht unbedingt, dass es schlecht sein muss. So ähnlich ist es auch mit diesem Film von und mit Til Schweiger. Alleine eben jener Schweiger ist schon jemand der sehr poralisiert. [b]Inhalt:[/b] Der Drehbuchautor Henry (Til Schweiger) ist ein Macho, der nicht in der Lage ist eine richtige Beziehung zu führen. Kinder mag er schon gar nicht. Der absolute Höhepunkt einer nicht abreißen wollenden Pechsträhne ist somit für ihn die 8 jährige Magdalena (Emma Schweiger) die urplötzlich mit einem Brief ihrer Mutter vor Henry´s Tür steht. In dem Brief steht, dass er der Vater von Magdalena sei und er auf Sie, mindestens die nächsten Wochen aufpassen müsse. Wenigstens hat er gerade vorher ein lukratives Angebot erhalten. Er soll das Drehbuch zu einem, auf dem Roman seiner Ex Katharina (Jasmin Gerat) basierenden, bald erscheinenden Kinofilm verfassen. Mit der Gesamtsituation überfordert lässt er Magdalena häufig allein zuhause, bis diese schließlich die gesamte Küche, bei dem Versuch Spiegeleier zu braten, abfackelt. Immer mehr gelingt es Henry allerdings die Situation mit Magdalena in den Griff zu kriegen, dafür häufen sich die Probleme und Streitigkeiten mit Katharina wieder. Parallel zur Geschichte von Henry erzählt der Film nebenbei auch die Geschichte von Charlotte (Meret Becker), der verzweifelten Mutter von Magdalena und ihrem Mann Tristan (Samuel Finzi), der mit der Erkenntnis leben muss, nicht der biologische Vater von Magdalena zu sein. [b]Kritik:[/b] Wie man es in letzter Zeit von Til Schweiger gewohnt ist, ist auch “Kokowääh“ eine romantische Komödie, mit vielen Wendungen, Herzschmerz und Humor. Etwas abheben von seinen anderen Filmen kann sich“ Kokowääh“ aber durch die intensiven und sehr emotionalen Einblicke, die man in das Familienleben der Protagonisten erhält, sowie durch den überragenden Darsteller Samuel Finzi, der den verzweifelten (Ex-) Vater einfach klasse spielt. Der Soundtrack ist wie gewohnt auch sehr passend und hat vor allem mit „Stay“ von One Republic und „Snowflakes“ von White Apple Tree zwei große Hits zu bieten. Es gibt aber auch einiges auszusetzen an „Kokowääh“. Vor allem einige unnötige und Klischee geladene Szenen, wie die mit dem abgeschleppten Auto oder den „Gangstern“, die Magdalena in der Schule abziehen. Das lässt einen vermuten, dass der Regisseur Til Schweiger einige Probleme mit Vorurteilen hat. Im Großen und Ganzen kann man aber über die kleinen Schwächen hinwegsehen und daraufhin eine schöne Komödie für die ganze Familie ansehen. Für die ganze Familie? Naja, dass bleibt am Ende jedem selbst überlassen. „ Kokowääh“ schmeckt schließlich nicht jedem. [b]Fazit:[/b] "Kokowääh" ist ein typischer Til Schweiger Film, der dennoch auch einigen Zuschauern gefallen könnte, die mit „Keinohrhasen“ nicht so viel anfangen konnten. Von mir gibt es 3.5/ 5 Punkten. Und wer auch immer mal versuchen sollte das Rezept nach zu kochen, darf in den Kommentaren gerne mitteilen, wie und ob „Coq au Vin“ überhaupt schmeckt.

Kokowääh Bewertung
Bewertung des Films
710
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Fast & Furious 9 Kritik

Userkritik von ChrisGenieNolan

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2021 von ChrisGenieNolan - 1 Kommentar
Ich bin mal dazu gekommt, den film zu sehen. Nach unnötige teil 8, der ehe schon übertrieben war, hätte ich nichts gedacht, das teil 9 das über bieten wird. Um ehrlich zu sein, nach corona, lock down usw, wolle ich einfach mal schöne zeit haben. Und heute. Bzw after Black Fr...
Kritik lesen »

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 1 Kommentar
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
28.01.2013 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.548 | Reviews: 31 | Hüte: 106
@mjkoe23 / all

das Problem ist ja nicht der deutsche Film per se. Daran zweifelt keiner.
das Problem ist gerade dieser deutsche Mainstream wie ihn Leute wie Till Schweiger aushängen. Diese sentimentalen romantischen Komödien, die hierzulande einfach "in" zu sein scheinen. So Zeug geht auch international unter.

Das deutsche Kino ist sicherlich nicht mehr so bedeutend wie es beispielsweise in den 20er Jahren war.
Aber es gibt auch heute noch viele richtig gute deutsche Filme (und Regisseure), die sich auch international große Anerkennung verschaffen. Man denke ganz aktuell an die Filme von Haneke, Werner Herzog oder Wim Wenders...

Eine gute Filme wurden ja hier schon genannt ... aber wer noch Zweifel hat sollte, sofern noch nicht getan, einmal die Oeuvre solcher Regiegrößen durchgehen und vielleicht auch mal einen Blick in die Vergangenheit wagen zu Ikonen wie Murnau oder Lang.

Nur bitte nicht von Till Schweiger & Co. abschrecken lassen ... ^^

Soviel zu meiner Meinung smile
Gruß
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
28.01.2013 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Jetzt muss ich gestehen das mir als Kind auch die Otto und die Thomas Gottschalk Filme gefallen haben laughing

Die würd ich mir glaub auch alle nochmal ansehen!
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
27.01.2013 23:38 Uhr | Editiert am 27.01.2013 - 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
@Ion: Ist ja vollkommen okay, wenn man mit den deutschen Filmen nichts anfangen kann. Ist halt alles auch Geschmackssache und natürlich sind die Filme der Amerikaner, Franzosen... in der Regel anders als die deutschen Filme.

Ich habe mich mit meinem Kommentar auch nicht speziell auf dich oder einen der Kommentare an dieser Stelle bezogen, sondern auf eine breite Masse von sogenannten "Filmexperten", die immer an den deutschen Filmen und deren Qualität rumnörgeln.

Ich denke einfach, dass sich die Filme aus Deutschland von der Qualität her nicht unbedingt vor anderen Produktionen aus Europa, Amerika oder Asien verstecken müssen.

Übrigens ein paar weitere sehr tolle Filme, die ich in meiner Liste vergessen habe und die ich hiermit allen wärmstens empfehlen will, wären:
- Verrückt nach Paris
- Vincent will Meer
- Ein Tick anders
- Herr Lehmann
- oh Boy...
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
27.01.2013 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
@ mjkoe 23

keine Ahnung ich kann einfach deutschen Filmen nichts abgewinnen. Die Art wie diese gedreht werden die Stimmen da is man einfach anderes gewöhnt. Gibt sicherlich gute Filme von Story und Schauspieler her aber die Aufmachung spielt eben auch ne Rolle für mich. Ich könnt mir auch NIE aber auch wirklich NIE nur eine deutsche Serie ala Tatort oder Gute Zeiten schlechte Zeiten ansehen. Das ist übelste Folter für mich.

Ballermann 6 is kult. Da muss man mal ehrlich sein den nimmt man nicht wirklich ernst. Und Kokowääh ist einfach ein wirklich unterhaltsamer guter Film mit einem gewissen charme den ich nicht von deutschen Filmen her kenne.
*Anmerkung: Kein Ohr Hasen gefällt mir nicht! und Zwei Ohr Küken gefällt mir nur bedingt. Nicht das man es jetzt auf die Art wie Til Schweiger Filme macht schiebt.

Von deiner Liste kann ich leider keinem der genannten Filme was abgewinnen bis auf die eine Ausnahme.

Aber denke das ist Geschmackssache. Deutsche Filme sind von der Aufmachung eben keine amerikanischen Filme. Manchen gefällts und manchen ist es egal und wiederum einigen gefällt sowas eben nicht.
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
27.01.2013 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
@Ion: Ballermann 6?, abgesehen davon gibt es doch richtig viele gute deutsche Filme. Ich weiß gar nicht warum darüber immer so viel gemeckert wird.

Um mal allen, die immer über die deutschen Filme meckern, ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen, hier eine Liste einiger meiner Lieblingsfilme aus Deutschland:

- Bang Boom Bang
- Auf Herz und Nieren
- Jetzt oder Nie - Zeit ist Geld
- Die Wolke
- Das Experiment
- Was nützt die Liebe in Gedanken?
- Pünktchen und Anton
- Die Feuerzangenbowle
- Der Haustyrann
- Der Mann, der Sherlock Homes war
- Chiko
- Bis aufs Blut
- Blutzbrüdaz
- Leroy
- Die kommenden Tage
- Die fetten Jahre sind vorbei
- 23
- Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
- Manta, Manta
- Kokowääh
- What a man
- Rubbeldiekatz
- Comedian Harmonists
- Antikörper
- Männerherzen 1 + 2...

Die Liste könnte wohl noch um einiges länger sein. Sicherlich gibt es auch viele schlechte deutsche Filme, aber in den anderen Ländern werden auch nicht nur gute Filme gedreht.
Ich finde man kann ganz zufrieden mit den deutschen Filmen sein. Trotz des meistens geringeren Budgets, können die europäischen Filme generell erstaunlich gut mit den Hollywood Blockbustern mithalten.
Deutsche Filme auf die ich mich demnächst sehr freue sind "Cloud Atlas" (habe ich leider noch nicht gesehen), "Der Medicus" und "Stromberg".
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
22.01.2013 06:27 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Ich würde Ballermann 6 auch noch als zweit bester deutscher Film in den Raum werfen smile
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.01.2013 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.654 | Reviews: 162 | Hüte: 522
In Deutschland gibt es schon ein paar Perlen. Wenn ich eine Nr.1 wählen müsste, wäre das Der Untergang.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
21.01.2013 19:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.548 | Reviews: 31 | Hüte: 106
Hab gesehen das für Februar schon für ein zweiter Teil im Kino bei uns geworben wird. Stimmt das ?! falls ja, ging das völlig an mir vorbei.

Weiß ja jemand mehr drüber ?!



das stimmt der Film kommt am 7. in die Kinos so weit ich mich erinnere. Und der Trailer lässt wieder auf eine - aus meiner Sicht öde - massenkompatible romantische Komödie schließen, ... typisch Schweiger eben.


Demnach auch soviel zum Thema "bester" deutscher Film ... was immer dieses Wort auch heißen mag ^^.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
21.01.2013 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
@ION
Über Geschmack läßt sich ja bekannlich nicht streiten, aber Kokowääh ist für Dich der mit Abstand beste deutsche Film? Hui... Okay...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
ION : : Moviejones-Fan
21.01.2013 18:40 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Bin ja kein Fan deutscher Filme aber dieser Film muss ich wirklich sagen hat mich mehr als nur positiv überrascht. Für mich mit Abstand der beste deutsche Film. Toller Soundtrack, tolle sympathische Schauspieler gepaart mit einer tollen Story. Das macht ein Film meiner Meinung nach aus.

Hab gesehen das für Februar schon für ein zweiter Teil im Kino bei uns geworben wird. Stimmt das ?! falls ja, ging das völlig an mir vorbei.

Weiß ja jemand mehr drüber ?!
Forum Neues Thema
AnzeigeY