Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Sierra Burgess Is a Loser

Kritik Details Trailer Galerie News
Warmherziger, optimistisch-verklebter Teenie-Film!

Sierra Burgess Is a Loser Kritik

Sierra Burgess Is a Loser Kritik
0 Kommentare - 01.11.2018 von HelloMyMedia
In dieser Userkritik verrät euch HelloMyMedia, wie gut "Sierra Burgess Is a Loser" ist.
Sierra Burgess Is a Loser

Bewertung: 3 / 5

Filme wie „To All The Boys I’ve Loved Before“ haben ja bewiesen, wie unterhaltsam und charmant romantische Jugendfilme heutzutage sein können. Nicht nur schon genanntes Beispiel erfreut sich auf der Streaming-Plattform Netflix großer Beliebtheit, auch die neu erschienene Rom-Com „Sierra Burgess Is A Loser“ scheint eine beachtliche Reichweite zu erreichen. Welche visuellen Eindrücke man aus dem Streifen gewinnen kann und wie er mir insgesamt gefallen hat, das erfährst du in der folgenden Rezension.

Schon beim Lesen des Inhalts hätte ich wetten können, wie der Film verlaufen und enden wird. „Sierra Burgess Is A Loser“ folgt einem schematischen Aufbau, der heutzutage leider in zu vielen Streifen verwendet wird. Die Handlung ist kitsch-verklebt und bittersüß-optimistisch, sodass man leider so gut wie keine Parallelen zum echten Leben ziehen und sich so besser in die Lage der Protagonistin hineinversetzen kann. Da ist die volle Empathie des Zuschauers gefragt.

Dennoch gibt es einige Aspekte, die den Film sehenswert machen und zwar belanglose, aber zumindest spaßige Unterhaltung garantieren. Der sympathische Cast weiß zu überzeugen und die Rahmenhandlung des Films souverän auf den Schultern zu tragen. Die charmante Shannon Purser verkörpert die extrem sympathische und liebenswerte Protagonistin Sierra, welche dem Zuschauer sofort ans Herz wächst. Auch den restlichen Schauspielern des insgesamt recht kleinen Akteur-Ensembles kann ich hier einen guten Job bescheinigen.

Die Handlung ist mit einigen süßen Momenten versehen, die seinem Publikum das Herz erwärmen und in dem gesamten Film eine schnuckelig-gemütliche Atmosphäre aufbauen. Trotz der Lauflänge von knapp zwei Stunden ist „Sierra Burgess Is A Loser“ ein kurzweiliges Vergnügen. Seinem Genre fügt der Film jedoch keine neuen Ideen hinzu, sodass er im Vergleich zu der gesamten Filmwelt wegen seiner schmerzhaften Substanzlosigkeit zu versinken droht. Er hätte es nicht nötig, sich auf so viele Klischees zu stützen, um ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Hier hätte sich mehr Mut zur Eigenständigkeit sicherlich gut ausgewirkt.

Wenn man mich also nach Abschließen des Films fragt, ob ich ihn weiterempfehlen kann, dann lautet die Antwort trotz der angebrachten Kritikpunkte: „Ja.“ Das, was die Filmbeschreibung verspricht, kann der Film auch halten – also ist die Empfehlung an die spezielle Zielgruppe gerichtet, die Lust auf das Genre haben. Diese werden sicherlich nicht enttäuscht werden.

„Sierra Burgess Is A Loser“ ist ein klischeebehafteter und vorhersehbarer Jugendfilm, der sein Herz am rechten Fleck hat und durch einen charmanten Cast kurzweilig zu unterhalten weiß.

Sierra Burgess Is a Loser Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mandy Kritik

Chew the scenery - the movie

Poster Bild
Kritik vom 19.11.2018 von MB80 - 5 Kommentare
Wenn man bei Wikipedia nach Mandy sucht, bekommt man als Beschriebung direkt diese Einleitung: „Mandy is a 2018 psychedelic action horror film directed by Panos Cosmatos…“ …was den Nagel eigentlich genau auf den Kopf trifft. Red Miller, gespielt von (und als) Nicolas Cag...
Kritik lesen »

Ferdinand - Geht STIERisch ab! Kritik

ROTER STAUB

Poster Bild
Kritik vom 15.11.2018 von MobyDick - 4 Kommentare
Hallöchen in die Runde, das ist keine wirkliche Besprechung des Filmes Ferdinand, sondern des 1950er Klassikers "Roter Staub". Da Ferdinand aber zu großen Teilen auf der Dramaturgiue des alten Filmes aufbaut, Roter Staub noch nicht in der Datenbank von MJ ist, dachte ich, mache ich wieder...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?