AnzeigeN
AnzeigeN

Speed Racer

Kritik Details Trailer Galerie News
Ein wahr gewordener Traum

Speed Racer Kritik

Speed Racer Kritik
4 Kommentare - 27.04.2022 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Speed Racer" ist.

Bewertung: 5 / 5

Ich mach es mal richtig kurz: Retrospektiv betrachtet ist Speed Racer für mich der beste Film der Wachowskis, und er verdient volle Lotte volle Punktzahl.

Filme bewerten ist immer eine subjektive Sache, und die Wahrnehmung eines Films ist auch immer davon abhängig, wo man selbst in seinem Leben steht. Nirgendwo wurde das so anschaulich erklärt wie in Twelve Monkeys in der Szene als sie Vertigo schauen.

Trailer zu Speed Racer

Als ich Speed Racer das erste Mal sah, fand ich ihn optisch überragend, aber mehr auch nicht, habe mir den Film gleich in meine Sammlung getan und danach wahrscheinlich nie mehr geschaut. Jetzt vor kurzem mal ein Retroreview gestartet, weil ich gerade die besten Werke der Wachowskis im Zuge der neuen Matrix Verfilmung Revue passieren lasse, und siehe da, mein Anfangsverdacht, dass Speed Racer sich irgendwo ganz weit oben fest setzen könnte, erhärtete sich schon wärhend der ersten 5-10 Minuten Filmmaterial.

Speed Racer ist nichts anderes als der wahr gewordene Traum eines jedes Manga- und Anime-Fans. Der Film versucht nicht nur, Manga zu Leben zu erwecken, es gelingt ihm scheinbar mühelos, die Genregrenzen auszuloten und zu überschreiten. Man merkt dem Film zu jeder Sekunde an, wie viel Liebe die Macher für das Sujet versprühen und mit wieviel Detail sie daran gearbeitet haben müssen.

Völlig entfesselt und naiv (im besten Sinne) erzählen sie hier die Geschichte von Speed Racer nach und dabei spinnen sie eine optische Orgie auf die Leinwand, welche sich vor keinem tatsächlichen Anime verstecken braucht. Dass die Geschichte dabei teilweise unnötig verkompliziert und verworren wird, geschenkt, das hat schon George Lucas im ominösen 1. Kapitel (4. Film) mit seinen diffusen Messages auch nicht besser hingekriegt, und auch dort retrospektiv betrachtet war alles besser als bei einem gewissen Jar-Jar Abrams Jahre später.

Nein, hier ist Style eindeutig over Substance, und hier sagen Bilder immer mehr als 1000 Worte, und das ist gut so. Und wenn man das weiß, weil man den Film irgendwann schonmal gesehen hatte, dann ist die Erwartungshaltung an den Film auch eine völlig andere, und man kann den Film völlig geniessen, indem man sich wirklich in diesen Overkill fallen lässt.

Die Wachowskis sind in ihren besten Momenten immer von guten Mangas inspiriert gewesen, das erkannte man in fast jeder Pore ihres bekanntesten Werkes Matrix, wo jede Einstellung geradezu aus einem großartigen Manga entlehnt schien. Doch ihre zwei großen Probleme waren immer, dass sie erstens ihre komischen Fetische in ihre Filme reintragen mussten, und so die Filme etwas diffuser erscheinen liessen (manche mögen meinen, dass das auch Teil ihrer filmischen Identifikation sein könnte) und zweitens dass sie auch ihre komischen (nennen wir sie mal netterweise) spirituellen Philosophien ans Volk rantragen mussten. Vor allem letzteres konnte häufig sehr fragwürdig angenommen werden, da sich das meistens mit der martialischen Inszenierung beissen konnte, und so zu extrem fragwürdiger Interpretation führen konnte.

Beides wird in diesem Kinderfilm (fast) komplett bei Seite geschoben, der Film hat keinerlei Mesage unters Volk zu bringen sondern will in erster Linie unterhalten, nicht mehr und nicht weniger. (Natürlich gibt es da trotzdem EINE Szene, die zumindest bei böswilligem Publikum immer noch ihren Fetisch projizieren könnte, aber mal ehrlich, gerade bei diesem Thema, gerade das nicht zu bedienen, wäre gerade bei den beiden auch ein Frevel gewesen, und sie halten sich ansonsten wirklich sehr angenehm zurück).

Speed Racer ist zudem toll gespielt und stark besetzt, auch die deutsche Besetzung ist top - ein Glück ist von Schweiger keine Spur ;-)

Aber der visuelle Overkill ist das A und O dieses megaspektajulären Films, der meiner Meinung nach ein 4k Update mehr als nur verdienen würde.

Der Film ist Spass pur und kein bißchen schlecht gealtert.

10 Punkte!

Speed Racer Bewertung
Bewertung des Films
1010

Weitere spannende Kritiken

Tides Kritik

Es gibt keine Erde B

Poster Bild
Kritik vom 19.05.2022 von MB80 - 2 Kommentare
In einer nicht genau datierten Zukunft hat es die Menschheit endlich geschafft, die Erde ist ruiniert, komplett ausgebeutet und nicht mehr bewohnbar. Eine kleine Elite wird vor dem kompletten Kollaps auf die Raumkolonie „Kepler-209“ evakuiert, dann brach der Kontakt zur Erde ab. Einige G...
Kritik lesen »

Everything Everywhere All at Once Kritik

Everything Everywhere All at Once Kritik

Poster Bild
Kritik vom 17.05.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Besitzerin eines Waschsalons, Evelyn Wang (Michelle Yeoh) hat eine Menge Probleme: Die Steuer-Sachbearbeiterin Beaubeirdra (Jamie Lee Curtis) setzt sie unter Druck, die Ehe mit ihrem Mann Waymond (Ke Huy Quan) droht zu scheitern, ihre Tochter Joy (Stephanie Hsu) entspricht nicht dem traditionell...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
28.04.2022 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 282 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Der Film kommt allgemein recht schlect weg, was ich schade finde, da man hier wirklich sieht dass sich Mühe gegeben wurde, für mich visuell ein Meisterwerk. Man darf halt nicht in jedem Film eine tiefsinnige Charakterstudie oder einen komplexen Plott erwarten.

Mad Max Fury Road oder Pacific Rim sind auch Filme die mehr visuell bestechen, auch wenn mir der zweite nicht soviel Spaß gemacht hat.

Neben Sin City für mich einer der Filme, die zeigen wie man Comic/Manga Adaption präsentieren kann, allerdings auf anderer Art, könnte es mehr von geben.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.04.2022 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.307 | Reviews: 14 | Hüte: 373

Wow ... das ist aber ne volle Punktzahl. Ich muss zugeben, damals als ich gesehen habe, war ich enttäuscht, nach dem beide Geschwister mit Matrix was unglaubliches geschafft haben. Aber letztes in den lockdawn ( glaube ich ) hab ich mir den Film rein gezogen. Er macht wirklich Spaß. Deutlich besser als Jupiter ascending oder Cloud Atlas. 3 1/5 Punkte würde ich den Film schon geben xD

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.04.2022 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.200 | Reviews: 164 | Hüte: 540

Den muss ich unbedingt noch sehen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.04.2022 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.617 | Reviews: 190 | Hüte: 526

Go Speed Racer, Go smile

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
AnzeigeN