Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Spider-Man - Far from Home

Kritik Details Trailer Galerie News
Das Glas läuft allmählich über

Spider-Man - Far from Home Kritik

Spider-Man - Far from Home Kritik
11 Kommentare - 03.07.2019 von TiiN
In dieser Userkritik verrät euch TiiN, wie gut "Spider-Man - Far from Home" ist.
Spider-Man - Far from Home

Bewertung: 3 / 5

Spider-Man: Far From Home ist eine US amerikanische Comicverfilmung und der 23. Teil des MCU. Die folgende Kritik ist spoilerfrei.

Trailer zu Spider-Man - Far from Home

Avengers: Endgame war nicht der Abschluss von Phase 3 wurde mitgeteilt. Der Abschluss soll in Far From Home kommen, dem inzwischen schon 23. Film einer Reihe, welche 2008 startete.

Noch kein Jahr ist seit den Ereignissen von Endgame vergangen und die Welt nimmt langsam wieder ihren Alltag auf. Peter Parker ist mit seiner Highschool-Klasse auf einen Trip nach Europa, muss sich dort aber mit einer neuen Bedrohung widerwillig auseinandersetzen. Wollte er doch eigentlich seiner Liebe M.J. näher kommen.

Spider-Man: Far From Home fängt vielversprechend an. Die Idee einer Klassenfahrt in Europa mit Teenagercharme und einer Prise Superheldentum scheint eine gute Mischung zu sein. Die neue Figur des Mysterios, dargestellt durch dem großartigen Jake Gyllenhaal wirkt ebenfalls vielversprechend. Dabei ist der Film voll mit tollen Gags und Situationen. Man merkt, dass sich der Storyroom vom MCU immer wieder etwas Gutes, neues einfällen lässt, was häufig auch originell daher kommt.

Leider ist es jedoch so, dass sich diese vielen guten Ideen oft auf lose Szenen beziehen, das Gesamtwerk aber kein knackiges Bild ergeben kann. So ist Gyllenhaal schauspielerisch natürlich großartig, was er in einer Szene auch zeigen kann, aber seine Geschichte ist so dürftig, dass die Figur wie alle anderen Schurken mehr oder weniger schnell baden geht.

Alles andere rundum den Avengers, Nick Fury und und und wirkt im Gesamtbild leider auch nur aufgewärmt.

Das Problem war, dass Avengers: Endgame einen schönen Abschluss gefunden hat - was keine leichte Aufgabe nach 22 Filmen war - und nun geht es trotzdem weiter.

Es wird trotzdem genug Leute geben, welche diese vielen losen Stücke, welche gut gelungen sind aufsaugen, sich dran erfreuen und happy sind, dass es irgendwie weitergeht. Tatsächlich müsste die Luft aus dem MCU nun jedoch allmählich entweichen. Da wird ein sympathischer Tom Holland als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft nicht viel dran ändern können.

Die grundsätzliche Idee eines Spider-Mans auf Klassenfahrt in Europa, welcher dort M.J. erobern möchte ist toll und die vielen Schauplätze machen auch Spaß. Jedoch ist der Rucksack, den dieser Film mit sich trägt recht schwer und noch schwerer ist das, was anschließend noch folgen soll.

Spider-Man - Far from Home Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Tomb Raider Kritik

Netter Versuch

Poster Bild
Kritik vom 09.11.2019 von WangChi - 1 Kommentar
„Tomb Raider“ ist eine Verfilmung des gleichnamigen Videospiels und beruht auf dessen Reboot. Nun hat man auch nicht mehr Angelina Jolie in der Rolle sondern Alicia Vikander. Ob das viel gebracht hat? Darauf möchte ich im Folgenden eingehen. Seit 7 Jahren wird Lara Crofts Vater ver...
Kritik lesen »

Rampage - President Down Kritik

Das Anstoßen politischer Debatten

Poster Bild
Kritik vom 08.11.2019 von luhp92 - 2 Kommentare
Wegen des Kampfspruchs "Kill the Rich" in "Joker" (@ZSSnake) hatte ich tatsächlich Lust, mir Uwe Bolls Rampage-Trilogie anzuschauen, dieser Kampfspruch findet sich auch in "Rampage 2", darüberhinaus zitierte Uwe Boll seinen eigenen Film in seinem Rage-Video gegen Hollywood: "We need to kil...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.07.2019 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.322 | Reviews: 38 | Hüte: 440

@Chris
sich ständig zu wiederholen, wird dein Witze auch nicht besser.
Wer im Glashaus sitzt^^

@Tiin
Wie schon gedacht kam die Vorfreude dann natürlich ganz schnell. Ich muss sagen, dass alleine von der Darstellung Spider-Mans mir der Film mega viel Spaß gemacht hat. Wenn ich mich da an den plumpen Tobey erinnere, macht Holland einfach eine bessere glaubwürdigere Figur im Anzug. Auch die End-Credit-Szenen ändern einfach mal wieder den Status Quo und habne auch für Spidey ne Bedeutung, die wir noch nie im Film gesehen haben. Dazu dann der Teenie-Kram, der mich doch wohlwollend an die Jugend erinnerte. Schulausflüge waren immer was besonderes und dies hat man toll dargestellt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.07.2019 17:56 Uhr | Editiert am 05.07.2019 - 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.147 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Wenn man aber liest wie er Teil 1 (zu viele Kinder, zu schwul, zu viel Humor) und Tom Sauce Hollandaise @ Duck: sich ständig zu wiederholen, wird dein Witze auch nicht besser. Ich habe mich falsch ausgedrückt und du mich falsch verstanden. Mir wäre lieber hätte die die Liebe zwischen Parker und sein Freund ausgebaut, als diese unrealistische Geier Tochter oder danach mit MJ ... du tust so, als wäre ich schwulfeindlich scorn

@ TiiN:

im Grunde wiederholt, sich die Geschichte immer wieder und wieder. Egal ob es DC Filme oder Marvel Filme. Mir schmeckte erste Teil nicht so. Der Film wusste ja nicht, was er eiglt sein wollten. Geschweige das Drehbuch war nicht schwach.

sry, bin mit Hut spät dran smile

@ Jerichocane:

ein Beinbruch ist das sicher nicht. Du hast recht smile vllt stellte ich mir tatsächlich selber ein Bild davon machen. Und Samuel L. Mothaaafukaaaa“ Jackson, geht immer smile ich schreibt mal ein Freund, was er morgen oder am Sonntag macht smile

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
05.07.2019 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.881 | Reviews: 117 | Hüte: 214

@jerichocane

Was Captain Marvel und Endgame angeht: Ich schrieb "bei vielen" und "nach einigen Monaten oder nem Jahr"."
Du musst mir auch in einem Jahr nicht zustimmen, aber ich könnt mir vorstellen, dass es einigen so gehen wird, welche sie Anfang 2019 abgefeiert haben. smile

Zum Thema "Tatsächlich"
In einem Kommentar schreibe ich in der "Ich"-Form. Aber auch wenn diese Kritiken hier oft nicht den höchsten jorunalistischen Anspruch haben, so ist auch eine Nutzerkritik immer noch eine Kritik und kein Kommentar und in einer Kritik finde ich die Ich-Form fehl am Platz. Deswegen wirst du in nur wenigen Kritiken von mir eine Ich-Aussage finden. smile
Ist einfach ein Stil, den ich bevorzuge.
Trotzdem kann ich dein Stolpern über diesen Satz verstehen, vor allem mit den Publikumsreaktionen, welche ich anschließend im Kommentar erwähnt habe.
Ich habe diesen Punkt mal entsprechend angepasst.

@Duck-Anch-Amun

Danke für dein Feedback. Bei den letzten Zeilen war ich etwas irritiert, bis ich merkte, dass sich das auf Chris bezieht laughing

@sublim77

Danke für den Hut smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.07.2019 08:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.322 | Reviews: 38 | Hüte: 440

@Tiin
Gewohnt souveräne Kritik von dir und ich kann deinen Eindruck durchaus verstehen. Mir geht es gott sei dank nicht so, aber nach Endgame ist mein Bedürfniss an Spidey momentan überraschend gering. Ich bin aber sicher, dass sich dies spätestens bei der Titel-Card des Films ändern wird.
Auch wenn bei dir die Luft leider raus ist, so sieht es weltweit eher komplett anders aus und so lange wird man auch damit weitermachen. Für mich hat Black Widow als möglicher nächster Film jedoch erstmals die Möglichkeit deutlich unter den Erwartungen zu bleiben.

@Jerichocane
Du solltest den Film schauen um dir ein eigenes Bild zu machen. Er ist wirklich besser als manche ihn hinstellen.
Wird nicht passieren ;) Es ist ja leichter mit zu kritisieren (keine Fans sondern Kunden höhö) und auf den Zug aufzuspringen als mal die Füße still zu halten und abzuwarten wie der eigene Eindruck ist. Wenn man aber liest wie er Teil 1 (zu viele Kinder, zu schwul, zu viel Humor) und Tom Sauce Hollandaise (höhö) im Allgemeinen fand, wird er an diesem Film auch nicht viel Freude finden. Btw sind seine Sticheleien gerade in Zeiten wo man gleichzeitig Aquaman und Shazam abfeiert eher seltsam anmutend.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.07.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.786 | Reviews: 38 | Hüte: 401

@TiiN:

Ehrlich gesagt, beschreibst du den neuen Spidey genauso, wie ich erwartet hatte, dass ich ihn empfinden werde. Natürlich habe ich ihn noch nicht gesehen, aber es deutet alles darauf hin, dass ich den Film ebenso bewerten werde. Ein ansich ganz guter Film, aber eben auch nichts neues mehr. Es geht eben einfach weiter. Ich kann garnicht genug betonen, wie schade ich es finde, dass man dem MCU nicht einfach mal eine Pause gegönnt hat. Mit Sicherheit hätte mich dieser Film in ein paar Jahren mehr interessiert. Nun gut, es gibt, wie du ja selbst auch festgestellt hast, eben noch genug Leute, die sich an dem immergleichen nicht sattsehen können und weiterhin ins Kino gehen. Solange man die Menge damit begeistern kann, wird es eben auch so weitergehen. Es muss wohl erst ein Reinfall ala Star Wars geschehen, damit man umdenkt. Schade, dass man nicht am kreativen Höhepunkt einen Cut macht, sondern erst solange weitermacht, bis es den Meisten zu viel wird.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
04.07.2019 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.010 | Reviews: 27 | Hüte: 258

Auch dem kann ich nicht zustimmen. Ich fand auch Captain Marvel besser als Endgame und der kam bekanntlich vor Endgame smile

Naja, es ist in deiner Kritik das Wort "Tatsächlich", hättest du geschrieben deiner Meinung nach, wäre der Eindruck ein anderer. Aber das Wort "Tatsächlich" beinhaltet das die Leute denen der Film gefällt, also anderer Meinung sind als du, einem Irrtum erlegen sind. Das klingt wieder typisch nach der heutigen Kultur, ist man anderer Meinung wird man direkt negativ hingestellt und alle meinen die einzig wahre Meinung zu haben.

Ich denke, du wirst merken das du verkehrt liegst, denn ich glaube das bei den Marvel Filmen noch lange nicht die Luft raus ist. Letztendlich wird die Zeit zeigen wie lange wir noch von Marvel befilmt werden.

Merkst du den Unterschied? Ich hätte auch schreiben können "Du wirst schon merken, dass du falsch liegst, denn Tatsache ist, dass die Luft noch lange nicht raus ist"

Der Ton macht die Musik. wink

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
04.07.2019 22:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.881 | Reviews: 117 | Hüte: 214

@jerichocane

Wie du selbst schon geschrieben hast, meine ich selbstverständlich nicht, dass meine Meinung die einzig Wahre ist.
Jeder kann sich daran erfreuen und ich finds schön,wenn Leute im Kino applaudieren und jubeln. Dafür ist das Kino da.
Ich kann es nur nicht aus meiner Empfindung nicht mehr nachvollziehen. Ich merke dass für mich die Luft raus ist. Spider-Man Far From Home ist nicht wirklich schlechter oder besser als viele seiner Vorgänger. Für mich steht er auf einer Stufe mit Homecoming, den Ant-Mans oder Dr. Strange.
Das mit den Jubel-Empfindungen habe ich auch absichtlich nur als Kommentar geschrieben und nicht als Teil in die Kritik aufgenommen.

Also für mich war der neue Spidey sogar besser als Endgame.

Bekanntlich ist jeder neue Marvel-Film bei vielen erstmal ganz vorne. Wie sie sich dann wirklich einordnen, gerade in so einer 24 Teile langen Liste, merkt man dann erst nach einigen Monaten oder nem Jahr.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
04.07.2019 21:49 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.010 | Reviews: 27 | Hüte: 258

Wieso ich diese Jubeleien und das Klatschen erschreckend fand? (die Freude sei ihnen gegönnt!)
Weil im 24. Anlauf zum gefühlt 20. mal das gleiche passiert und jeder flippt aus über lose Versatzstücke, welche einen Gesamtkontext vorgaukeln. Irgendwie fehlt da inzwischen etwas Anspruch.

Man kann Filme auch schlecht reden. Also für mich war der neue Spidey sogar besser als Endgame. Er hat einfach mehr unterhalten, während Endgame in kurzer Zeit zuviel sein wollte.

Deine Meinung sei dir ja gegönnt, aber ich finde es arrogant von dir zu schreiben es werden viele Leute weiterhin die Filme aufsaugen, aber TATSÄCHLICH ist die Luft raus. Nur weil du kein Interesse mehr dran hast, zu behaupten das deine Meinung die einzig Wahre ist, denn das sagt du mit dem Wort Tatsächlich aus, ist schon weithergeholt und ein Unding, denn deine Aussage hat für mich den Beigeschmack das alle die vom Film begeistert waren deppen sind und du die Weisheit gelöffelt hast.

Womöglichmeinst du es nicht so, aber es kommt so rüber.

@Chris

Du solltest den Film schauen um dir ein eigenes Bild zu machen. Er ist wirklich besser als manche ihn hinstellen.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
04.07.2019 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.881 | Reviews: 117 | Hüte: 214

@ChrisGenieNolan

Ich hätte gerne mehr geschrieben aber ich wollte 1) die Kritik gestern Abend noch fertig schreiben und 2) wiederholt sich vieles ... natürlich ist es optisch top, natürlich sind die Gags super, die Figuren gewohnt unterhaltsam, das Drehbuch storytechnisch gewohnt schwach aber gewohnt wortwitzig. Bloß es ist einfach immer das gleiche, bloß mit einem anderen Anstrich.

Wieso ich diese Jubeleien und das Klatschen erschreckend fand? (die Freude sei ihnen gegönnt!)
Weil im 24. Anlauf zum gefühlt 20. mal das gleiche passiert und jeder flippt aus über lose Versatzstücke, welche einen Gesamtkontext vorgaukeln. Irgendwie fehlt da inzwischen etwas Anspruch.
Andererseits kommt das Publikum auch immer nach und könnt mir vorstellen, dass nur 10 oder 20 % vor 11 Jahren auch im Kino saßen, als Iron Man losging.

Es ist ganz einfach in der aktuellen Zeit im Trend und ich frage mich überraschend, wielang dieses Konzept noch so gut funktioniert.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.07.2019 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.147 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Erschreckend finde ich jedoch, wie viele Leute im Kino gejubelt und geklatscht haben. Also die Freude mag ich ihnen gönnen, so soll es nicht sein.

@ TiiN: wieso findest du das erschrecken? Wie eins Jack-Burton schon sagte: kein Fans. Er hat Kunden smile ich weiß echt noch nicht genau, ob Ich den Film ins Kino schauen will oder wieder sausen lassen, wie bei der erstenteil ...

by the way. Cool geschrieben. Spoilerfrei und knackig smile

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
03.07.2019 23:44 Uhr
2
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.881 | Reviews: 117 | Hüte: 214

Ich könnt mir gut vorstellen, dass das mein letzter MCU Film im Kino war. Die Luft ist für mich raus.

Erschreckend finde ich jedoch, wie viele Leute im Kino gejubelt und geklatscht haben. Also die Freude mag ich ihnen gönnen, so soll es nicht sein. Aber man hat einfach schon besseres gesehen.

Forum Neues Thema