Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vendetta - Alles was ihm blieb war Rache

News Details Kritik Trailer Galerie
Weniger Action, mehr Drama

Arnie als Rächer: Aronofsky-Produktion "478" weltweit begehrt

Arnie als Rächer: Aronofsky-Produktion "478" weltweit begehrt
14 Kommentare - Mi, 11.11.2015 von R. Lukas
Falls es mit "Terminator 6" und "The Legend of Conan" nichts wird, hat Arnold Schwarzenegger immer noch den Rache-Thriller "478". Der weckt schon riesiges Interesse.

Dass wir die Namen Arnold Schwarzenegger und Darren Aronofsky mal in Verbindung mit ein und demselben Filmprojekt lesen würden, hätten wir nicht gedacht. 478 soll auch kein typischer Arnie-Actioner, sondern ein eher dramatischer Thriller werden, mehr so wie Maggie, bloß mit Rache- statt Zombie-Story. Und Aronofsky produziert ihn nur, für die Regie ist Elliott Lester (Nachtigall) zuständig.

Trotzdem erwies sich diese ungewöhnliche Paarung als zu reizvoll, um sie auf dem American Film Market 2015 zu ignorieren. Internationale Käufer standen Schlange und bemühten sich aggressiv um die Länderrechte, so dass Deals für bislang 19 Territorien geschlossen werden konnten. Deutschland ist noch nicht darunter. Die überwältigend positive Resonanz zu einem so frühen Zeitpunkt lässt aber auf einen baldigen Dreh hoffen, alles Weitere regelt sich dann schon.

In 478 wird Schwarzenegger einen Mann spielen, dessen Frau und Kind bei einer tragischen Flugzeug-Kollision sterben. Der Unfall kam durch einen Fehler eines Fluglotsen zustande, der dafür derart durch den Dreck gezogen wird, dass man ihn in Schutzhaft nehmen muss. Aber Arnie kann einfach nicht loslassen und will sich rächen, mit allen Mitteln. Javier Gullón (Enemy) hat das Drehbuch beigesteuert.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
11.11.2015 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.357 | Reviews: 4 | Hüte: 71

Denke es geht eher darum, dass Arnie die Medien benutzt, um Rache auszuüben. Und wenn es am Ende nicht klappt oder mitten im Film, dann besorgt er sich eine Waffe und will den Lotsen erledigen - doch dann sieht er die Geister seiner Familie und lässt den Lotsen im letzten Augenblick doch noch am Leben, weil er doch nichts dafür kann oder er ihm doch vergibt . also so hört sich die Geschichte für mich an.

Bezüglich seines Alters und seiner Schauspielerei: Guckt euch doch mal Mickey Rourke an und was Arnofosky mit ihm in Wrestler gemacht hat. Da hat Rourke viel Lob bekommen (ich persönlich fand den Film nur ganz okay, bis auf die letzten Minuten, als er doch noch im Ring stand). Ich denke, das Gleiche kann mit Schwarzenegger auch passieren. Wie gesagt, in Maggie fand ich ihn überraschend gut als besorgten, verzweifelten, ängstlichen, einsamen Vater

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
11.11.2015 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.524 | Reviews: 22 | Hüte: 570

Ich bin hin und her gerissen. Einerseits finde ich die Story interessant und ich könnte mir zu jerichocanes Handlungsmöglichkeiten noch eine dritte vorstellen: Der "Rachemann", zu Beginn noch wild entschlossen, Rache zu nehmen und den Lotsen kaltblütig zu töten, steht irgendwann vor der schweren Entscheidung das wirklich durchzuführen. Jerichocanes Idee wäre die Begnadigung. Eine andere Möglichkeit wäre ein wenig, wie Brad Pitt am Ende von "Sieben", oder die Entscheidung Anikin Skywalkers in Episode III (diese Szene, in der Anikin alleine im Raum des Rates steht, weit entfernt den Turm sieht, in dem sich Padme aufhält und die Lichtstimmung in jener Szene ist so mit eine der stärksten Momente in der Prequel Trilogie - Gänsehaut pur).

Jetzt kommt aber die andere Seite: Will ich Schwarzenegger in dieser Rolle sehen? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht. Würde gerne den Film mit diesem Cast sehen und dann entscheiden. Eigentlich mag ich Schwarzenegger gerade in den Filmen, in denen es nicht ganz so dramstisch zugeht. Gerne auch, wo ich mein Hirn abschalten kann und die Action als solche geniessen kann. Da kommen wir zu einem weiteren Problem: Schwarzeneggers Alter. Wie realistisch wirkt er in seiner Paraderolle, als unbezwingbarer Actionheld? Gut, ein "True Lies 2" wäre sicherlich im Bereich des möglichen.

Wie gesagt: Bin hin und her gerissen...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Spyder : : Moviejones-Fan
11.11.2015 09:10 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.15 | Posts: 15 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hi Leute

Das hört sich für mich an wie das Flugzeugunglück welches 2002 in Überlingen am Bodensee passierte. Damals hatte sich nach den Geschehnissen und den Gerichtsurteilen auch ein Familien Vater an einem Schweizer Lotzen gerächt oder hatte es zumindest vor. Ihr könnt es ja im Netz nachschlagen.

Man muss nur lange genug warten und schon ist die Geschichte wieder wie neu.

Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
11.11.2015 07:33 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@sid:

Den Maggie kannst du dir wirklich sparen. Ich bin für vieles offen und auch neugierig, aber der Film war einfach nur seeeehhhhrrr langweilig.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
11.11.2015 06:45 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.331 | Reviews: 22 | Hüte: 286

Also wer Arnofskys Filme kennt, weiß das es mit Sicherheit kein 08/15 Film wird, sogar wenn doch ist es doch das was hier alle von Arnie sehen wollen, denn mal ganz im Ernst Arnies Filme waren immer 08/15 Filme, welche erst durch Arnie was besonderes wurde.
Stellt euch Total Recall, oder sogar Conan ohne Arnie vor. Die wären nie Kult geworden!

Aber zurück zum Film, ich denke das es ein Film wird in dem Arnies nach Rache dürstender Charakter, dem Fluglotsen am Ende vergiebt und so auch mit sich selbst und der Katastrophe Freiden schließt, oder es stellt sich heraus das es mehr als der Lotse war, nämlich ein Anschlag und Arnie muss richtig loslegen.

Ich gehe jedoch von ersterem aus, denn meine zweite Idee wäre ein Rache Film im Stil von Auftrag der Rache oder ähnlichem, also auch nicht schlecht aber schon oft gesehen.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
11.11.2015 02:31 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.357 | Reviews: 4 | Hüte: 71

Ich finde, es ist eine gute Mischung: Arnie, Aronofsky als Produzent und der Autor von Enemy (toller Film!). Das einzige, was ich vom Regisseur kenne, ist der Film mit Jason Statham - Blitz!! Und den fand ich total mies. Eigentlich schon vorhersehbar.

Aber Arnie in einer ernsten Rolle gefällt mir sehr - womit ich jetzt mal eben zu Maggie schreiben muss.

Also ich war von Arnie in Maggie total überrascht. Kann sein, dass er nicht so viel Talent zeigt, aber er hat etwas Gewisses ausgestrahlt. Die besorgte Vaterrolle hab ich ihm direkt abgekauft!! Er wirkte in jeder Szene so deprimiert und alleine, gebrochen und zerstört. Die Rolle stand ihm sehr, sehr, sehr gut!!! Nur leider war der Film total schlecht. Weiß nicht mal, warum er ab 18 ist, weil da echt nix passiert bis auf 2 ganz kleine Angriffe (bzw Szenen), wo nicht mal ein Spritzer Blut zu sehen ist . Also eigentlich rate ich den Film jeden ab. Abgesehen von dem Spoiler passiert gar nix und ist durchgehend langweilig. Aber wie gesagt, Arnie hat wohl seine emotionalste Rolle gespielt und die fand ich sehr gut. Bei dem, was er ansonsten nur kann, kam es sehr überraschend vor

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.11.2015 01:25 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538

Hmm, anhand der kurzen Umschreibung kann man natürlich noch nicht wirklich abschätzen was für ein Film am Ende dabei herauskommt... Die Story an sich interessiert mich soweit aber zunächst nicht wirklich.

Ich persönlich hätte immer noch Lust auf den Schwarzenegger Film, in dem er einen gealterten deutschen Soldaten im 2.Weltkrieg spielt, der an dem was er erlebt fast zerbricht und dann die Seiten wechselt. Der war vor einigen Jahren mal im Gespräch. Nach Maggie (der ganz interessant, aber nicht so ganz fesselnd war) traue ich Schwarzenegger diese Rolle auch schauspielerisch zu. Da hat er mal zeigen können, dass er ein bisschen mehr drauf hat. Das Alter wäre auch kein Problem, da Hitler ja im späten Verlauf des Krieges, alle Altersklassen "mobilisiert" hat. Dieser Film würde mich auch erheblich mehr interessieren als ein neuer Conan.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
11.11.2015 01:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

@Duke

Nein, das habe ich bewusst so geschrieben, weil der Film Conan - Der Gestörte (namentlich Der Zerstörer) für eine Fortsetzung des Barbaren-Franchises ja zum Glück ignoriert werden soll.

Wenn das überhaupt nochmal eintritt...

MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
11.11.2015 01:06 Uhr | Editiert am 11.11.2015 - 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.584 | Reviews: 17 | Hüte: 49

@Trekker

Da ich immer noch an meinem zweiten Tipp knoble, kann ich mich auch noch schnell für den Hut bedanken smile.
Und was kann ein handwerklich bodenständiger Conan-Film schon kosten, wenn die Darsteller auch nicht zu unverschämt hinlangen? Predator würde wohl von den Spezialeffekten teurer, aber genug Publikum gäbe es, das glaub ich auch.

@theduke

Ich glaube auch, dass es was anderes ist. Vielleicht will er eher als Schauspieler wahrgenommen werden. Hätte ich Maggie schon gesehen, könnte ich eher sagen, ob sichs lohnt ;). Für Geld und große Aufmerksamkeit ist das hier wohl gerade der falsche Film.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
11.11.2015 01:05 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

Muss ich den Film haben? Mir kommt es vor als will Arnold plötzlich jeden Film annehmen, wo mir die Gründer aber verborgen bleiben. Geld? Beliebtheit? Im Gespräch bei den Fans bleiben? Das können doch nicht seine Gründe sein.

@Trekker hast du dich mit dem Wort "zweiten" Conan vertippt?

Arnie soll endlich seine Conan Filme zu ende bringen, denn das Alter wäre irgendwie passend. Einen Conan Zweiteiler, wo er dann im vierten Teil endlich sein Reich Cimmeria wieder regiert.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
11.11.2015 00:47 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

"...kann doch nicht so schwer sein, wenn man sieht, was für Kram sonst finanziert und versenkt wird"

@sid

Sehr schön gesagt. Die Studios könnten mit manch einem, auch und vor allem altbekannten Arnie-Franchise, sicherer mit bestimmten Einnahmen rechnen...

MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
11.11.2015 00:34 Uhr
1
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.584 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Ah, da hat sichs gelohnt, noch mal reinzuschauen...
So schlimm ist es glaub ich nicht von wegen 08/15. Die Geschichte soll eher angelehnt sein an diesen Fall, wo die russ. Maschine abgestürzt ist und dessen Verlauf, also sehr viel ernsthafter und nicht bloß eine dumpfe Rachestory. Hab ich zumindest so gelesen und von Aronofsky kenne ich zwar nicht viel, aber was ich kenne, fand ich sehr gut (The Wrestler und Black Swan).
Maggie hab ich auch noch nicht gesehen, weil mir die DVD noch zu teuer ist für die gemischten Kritiken auch hier.
Trotzdem möchte ich auch noch ein paar andere Projekte sehen wie ein oder zwei Predatorfilme, denen ich gute Erfolgschancen einräumen würde (in jeder Hinsicht) und klar, auch einen King Conan. Kann doch nicht so schwer sein, wenn man sieht, was für Kram sonst finanziert und versenkt wird.

Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
11.11.2015 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 14

08/15 Plot. Arnie, der Familienpapa - mit fast 70.

Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
11.11.2015 00:10 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

Pfffffffffffffffffffffffft...

Klingt erstmal nach einem 08/15-Arnie-Film, obwohl ich Maggie bisher noch nicht gesehen habe.

Aber die Eiche soll sich verdammt nochmal auf ihre Wurzeln besinnen und uns Film-Fans mit einem "zweiten" Conan-Streifen beglücken und nicht so eine Matsche produzieren.

Klar spricht da das Fanherz aus mir, aber irgendwann ist es nur noch frustrierend... frown

Forum Neues Thema
Anzeige