AnzeigeN
AnzeigeN

Avatar - The Way of Water

News Details Kritik Trailer Galerie
Schafft es James Cameron erneut?

"Avatar 2"-Analyse: Auf den Spuren des erfolgreichsten Films aller Zeiten? (Update)

"Avatar 2"-Analyse: Auf den Spuren des erfolgreichsten Films aller Zeiten? (Update)
21 Kommentare - Sa, 31.12.2022 von F. Bastuck
Kann "Avatar - The Way of Water" dasselbe schaffen wie sein Vorgänger und zum erfolgreichsten Film aller Zeiten werden? Wir wagen einen Blick auf die ersten Box-Office-Zahlen.

++ Update vom 31.12.2022: Bevor das Jahr zu Ende geht, wollen wir noch einen weiteren Blick auf die Zahlen von Avatar - The Way of Water werfen. Und der Blick lohnt sich, hat der Film doch mittlerweile die Schallmauer von einer Milliarde Dollar gebrochen. Und das erst als dritter und definitiv letzter Film in diesem Jahr. Der andere Film lautet Top Gun - Maverick, mit einem weltweiten Einspielergebnis von 1,488 Mrd. US-Dollar. Ganz knapp mit 1,001 Mrd. US-Dollar hat es auch Jurassic World - Ein neues Zeitalter geschafft. Avatar - The Way of Water steht aktuell bei 1,168 Mrd. US-Dollar. Wir müssen wohl kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass Avatar - The Way of Water in den kommenden Wochen auch Top Gun - Maverick überholen wird.

Gucken wir uns jetzt die aktuellen Zahlen in den USA erneut im Vergleich zu Avatar - Aufbruch nach Pandora an. Teil 2 hatte das bessere erste Wochenende, 134 Mio. US-Dollar gegenüber 77 Mio. US-Dollar. Beim zweiten Wochenende dreht es sich jedoch, Teil 1 spielte hier 75 Mio. US-Dollar ein, Teil 2 dagegen 63 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Einbruch von 52,8 %. Teil 1 hatte so einen prozentualen Einbruch erst in der 16. Woche.

Es herrschen hier jedoch zwei besondere Umstände. Zum einen hatte Avatar - The Way of Water das wesentlich höhere erste Wochenende, es war daher klar, dass der Einbruch auch höher ausfallen würde. Wesentlich härter trifft den Film jedoch das aktuelle Wetter in den USA. Ihr habt es in den Nachrichten vielleicht mitbekommen, dass weite Teile der USA mit einem massiven Kälteeinbruch zu kämpfen hatten, verursacht durch den arktischen Sturm "Elliott". Viele Staaten riefen den Notstand aus, teilweise hatte man Temperaturen von -40 Grad Celsius. Der Bevölkerung wurde geraten, zu Hause zu bleiben. Dies wird sicherlich große Auswirkungen auf die Kinos gehabt haben, von denen einige ebenfalls geschlossen waren oder keinen Strom mehr hatten. Im Angesicht all dessen sind die 63 Mio. ein ziemlich gutes Ergebnis.

Auch die täglichen Zahlen können sich aktuell sehen lassen. Hier ist der Vergleich durch die aktuellen Feiertage nicht ganz leicht, da an denen wie auch am Wochenende für gewöhnlich höhere Einnahmen generiert werden. Wir vergleichen daher nur mal den jeweils 28. und 29. Dezember. 2009 waren dies ein Montag und Dienstag, 2022 ein Mittwoch und Donnerstag. Teil 1 spielte an diesen Tagen 19 und 18 Mio. US-Dollar ein. Teil 2 schaffte hier jeweils 20 Mio. US-Dollar.

Was das Einspielergebnis in den USA betrifft, liegt Avatar - The Way of Water nach 14 Tagen tatsächlich mit 358 Mio. US-Dollar deutlich vor Avatar - Aufbruch nach Pandora mit 283 Mio. US-Dollar zur selben Zeit. Steuern wir etwa tatsächlich auf eine Sensation zu?

Aktuell steht Avatar - The Way of Water auf Platz 23 der weltweit erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Es wird definitiv noch einige Plätze für ihn nach oben gehen. Die Frage ist nur, wie viele.

Wir wollen auch mal kurz nach Deutschland blicken, denn hier läuft es nicht weniger gut für den Film. So schnell wie kein Film der letzten Jahre knackte Avatar - The Way of Water hierzulande die 3 Mio. Besuchermarke. Aktuell liegt er sogar bereits bei über 4 Mio. Besuchern, was ein aktuelles Einspielergebnis von 59,5 Mio. Euro bedeutet.

++ News von 23.12.2022: Avatar - The Way of Water läuft seit einigen Tagen endlich in den Kinos. 13 Jahre mussten wir darauf warten. Und im Vorfeld schien vor allem eine Frage alle anderen Themen zu dem Film zu überragen: Schafft James Cameron mit Teil 2 noch einmal denselben Erfolg wie mit dem Vorgänger? Kann Avatar - The Way of Water es vielleicht sogar tatsächlich schaffen und Avatar - Aufbruch nach Pandora vom Thron als erfolgreichster Film aller Zeiten stoßen?

Es ist vermutlich noch etwas früh, um genauere Aussagen diesbezüglich zu treffen, aber vor den Feiertagen wollten wir zumindest schon einmal einen ersten Blick auf die bislang vorliegenden Zahlen werfen.

Der erste Avatar hatte einen für Blockbuster eher gemächlichen Start hingelegt. 77 Mio. US-Dollar spielte er in den USA an seinem ersten Wochenende ein. Was das betrifft, hat Avatar 2 seinen Vorgänger mit 134 Mio. US-Dollar schon einmal in den Schatten gestellt und fast doppelt so viel eingespielt. Doch dies wird am Ende nicht das Entscheidende sein.

Es ist mittlerweile die Regel, dass Blockbuster vor allem an ihrem ersten Wochenende prozentual gesehen das meiste Geld einspielen und sehr frontlastig sind. Avengers - Endgame spielte als Beispiel an seinem ersten Wochenende allein in den USA 357 Mio. US-Dollar ein. In der Woche darauf waren es immer noch gute 147 Mio. US-Dollar, jedoch stellt dies auch einen Einbruch von 58,7 % dar. Auch in der Woche darauf gab es einen Einbruch von 57,1 % auf 63 Mio. US-Dollar. Diese Einbrüche von 50 % oder mehr sind normal bei Blockbustern.

Und genau hier kommen wir zum Erfolgsgeheimnis vom ersten Avatar. Der Einbruch am zweiten Wochenende betrug nur 1,8 %, wodurch er 75,6 Mio. US-Dollar einspielte, nur knapp 2 Mio. weniger als zum Start. Die Woche darauf hatte nur einen Einbruch von 9,4 %, was Einnahmen von 68,5 Mio. US-Dollar bedeuteten. Alles keine großen und typischen Blockbuster-Zahlen, aber der Film hat sich einfach langfristig enorm gut gehalten und nur vergleichsweise geringe Einbrüche erlitten.

Genau dies muss auch Avatar - The Way of Water schaffen. Eine Aussage ist dazu noch nicht möglich, da das zweite Wochenende des Films erst noch vor uns liegt. Dies wird jedoch das Weihnachtswochenende sein und die Aussagekraft hier könnte schwierig werden. Zumal aufgrund des höheren Einspiels zum Start der Einbruch sehr wahrscheinlich größer sein wird. Den Januar werden wir wohl noch abwarten müssen.

Gucken wir uns also mal die vorhandenen einzelnen Tage nach dem ersten Wochenende an. Auch hier liegen für Avatar - The Way of Water erst die Zahlen von Montag bis Mittwoch vor. Der Einbruch am Montag war mit 55,5 % nachvollziehbar größer als beim ersten Avatar (33,8 %). Damals spielte der Film am Sonntag 24,7 Mio. US-Dollar ein, die Fortsetzung jedoch 36,5 Mio. US-Dollar.

Trotz des unterschiedlich hohen Einbruchs spielten beide Teile an ihrem ersten Montag beinahe das Gleiche ein. Der erste Avatar 16,3 Mio. US-Dollar und Avatar - The Way of Water 16,2 Mio. US-Dollar. Am Dienstag kam Avatar auf 16 Mio. US-Dollar und Avatar - The Way of Water auf 18,2 Mio. US-Dollar. Während Avatar am Mittwoch erneut 16,4 Mio. US-Dollar einspielte, hat Avatar - The Way of Water hier einen kleinen Einbruch auf 14,4. Mio. US-Dollar.

Sieht man sich nur diese Zahlen an, und mehr haben wir aktuell ja nicht, so könnte man durchaus davon ausgehen, dass Avatar - The Way of Water in den USA auf einem ähnlichen Weg wie Avatar ist. International ist es noch zu früh für genaue Aussagen, 426,8 Mio. US-Dollar in der ersten Woche sind aber ein guter Start. Am Ende kommt alles darauf an, ob Avatar - The Way of Water sich langfristig ähnlich stark halten kann wie Avatar. Der Start bietet alle Möglichkeiten, genaueres werden wir aber erst nach den Feiertagen wissen.

Quelle: BoxOfficeMojo
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
1 2
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
03.01.2023 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Raven13 eine detailreiche Meinung. Ich persönlich schaffe es nicht mehr mit den aktuellen Vorstellungszeiten Avatar2 3D HFR zu schauen. Kann mir da kein eigenes Bild machen. Es klingt danach als bräuchte man eine Gewöhnungsphase und Mut um es fest zu etablieren.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.01.2023 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.866 | Reviews: 71 | Hüte: 513

@ Poisonsery

"Aber mal eine Frage kann es sein das hier HFR nicht gut angenommen wird? Wollte noch mal rein mit Freunden aber es gibt nur noch eine HFR Vorstellung am Tag bei uns. Selbst normale 2D wird öfter geboten."

HFR ist so eine Sache: die einen lieben es, die anderen lehnen es strikt ab. Ich gehöre zu ersterer Gruppe. Ich finde das HFR extrem gut und hätte es am liebsten ab sofort in jedem Film, und zwar zu 100 %! Hier mal der Auszug aus meiner Kritik zur HFR-Technik:

Diese Technik weiß, zumindest mich, zu 100 % zu überzeugen. Die 48 Bilder sorgen für ein nahezu perfektes 3D. Die 48 Bilder pro Sekunde (HFR) sind ein wahrer Genuss für die Augen. Da der Film allerdings nicht vollständig in 48 Bildern vorliegt, sondern auch Szenen mit 24 Bildern bietet, wirken diese schon fast störend und man will dann sofort wieder die 48 Bilder haben, zumindest ging es mir so. Soap-Effekt? Das ist meiner Meinung nach eine bloße Einbildung, weil wir halt seit Jahrzehnten im Kino 24 Bilder pro Sekunde so gewohnt sind. Wenn man sich erstmal nach einigen Minuten an die 48 Bilder pro Sekunde gewöhnt hat, dann nimmt man das als völlig natürlich hin und empfindet die 24 Bilder als grässlich und immersionsstörend. Die Bildruhe und auch die Bildschärfe bei 48 Bildern ist unglaublich und es fühlt sich im Vergleich zu 24 Bildern an, als hätte man einen Schleier von den Augen genommen, den man jahrzehntelang ge(er-)tragen hat.

Toll ist auch, dass Größe und Tiefe durch die Kombination der tollen Techniken hier richtig gut rübergebracht wird. Wenn z. B. ein großes „Walfänger-Schiff“ auf die Kamera zufährt, wirkt es echt bedrohlich und gigantisch.

Die 48 Bilder pro Sekunde in Verbindung mit dem hervorragenden 3D-Effekt und der extrem hohen CGI-Qualität und den herausragenden Actionszenen und dem Anschein nach diversen praktischen Effekten ergeben den visuell wohl beeindruckendsten Film, den ich je im Kino gesehen und erlebt habe.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
01.01.2023 19:41 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.950 | Reviews: 162 | Hüte: 496

@Primeval

Danke für die Info, da war meine Quelle etwas ungenauer.

Avatar
endoplasmatischesRetikulum667 : : Moviejones-Fan
01.01.2023 19:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.07.22 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Super spannend zu verfolgen, das Box Office von Avatar. Mein "sportliches" Highlight für beide Jahre laughing

Avatar
Primeval : : Lord Potter
01.01.2023 19:27 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.273 | Reviews: 13 | Hüte: 126

@TiiN

HP1 hatte 974 Mio im Originalrelease, fehlte also nicht viel, aber die Mrd war es damals noch nicht. Aber für damalige verhältnisse trotzdem ein echt krasses Ergebnis.

Und genau, die anderen die du aufzähst auch erst mit Re-Release.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
01.01.2023 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 270 | Reviews: 3 | Hüte: 14

Der knackt die 2 Mrd. im Januar ganz locker. Ich hatte am 28.12. meine zweite Sichtung innerhalb von 10 Tagen, viel neues entdeckt und keine Minute Langeweile, dafür ist Avatar: The Way of Water visuell zu beeindruckend und macht letztlich zu viel Spaß. Die knapp 190 Minuten, die der Film dauert, vergehen wie im Flug und mein Besuch Nr. 3 in Pandora folgt demnächst.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Rotschi : : M. Myers
01.01.2023 04:08 Uhr
2
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.496 | Reviews: 6 | Hüte: 45

Ich feiere die Zahlen hart.

Ja 3D Bonus... Und? Muss man ausgeben wollen. Gibt auch genügend Vorstellungen in 2D. Verglichen mit den normalen Filmen läuft Avatar einfach so viel mehr und wird .. oh Wunder angenommen und geschaut. Ich feiere es immer noch hart.

Und... Ich habe ihn immer noch nicht gesehen, weil ich es einfach noch nicht geschafft habe. Das macht mir noch mehr Hoffnung.

Deutschland in weniger als 3 Wochen erfolgreichster Film des Jahres. Minions 3 weggeballert. Der lief 5 Monate...

Hatte die Tage erst eine Diskussion mit nem Kumpel schrecklich. Einfach ein Hater sondergleichen.

Drücke Avatar alle Daumen die ich habe. 2 an der Zahl. Und bin fest der Überzeugung Top 3 ist möglich. Platz 1, nicht ausgeschlossen.

Ohne, dass ich den Film gesehen habe wink

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
01.01.2023 02:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.950 | Reviews: 162 | Hüte: 496

@Primeval

Jap ich habe entgegenkommenderweise die früheren Filme mit Re-Release mitgerechnet. Ich glaube der erste Harry Potter Film hats auch ohne 3D und Re-Release geschafft die 1 Mrd. zu knacken. Ältere Filme, welche in diesen Klub durch Re-Release nachgerückt sind, müssten:

  • Star Wars Episode 1
  • König der Löwen
  • Jurassic Park

sein.

Avatar
Primeval : : Lord Potter
01.01.2023 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.273 | Reviews: 13 | Hüte: 126

@TiiN

Um da mal etwas nostalgisch zu werden, als ich vor ca 14 Jahren einen ersten Blick auf die finanziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten geworfen habe, waren es genau 4 Filme, die die 1 Mrd Marke geknackt hatten und das müssten Titanic, The Dark Knight, HdR 3 und FdK 2 gewesen sein. Das war noch ne ganz andere Welt.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
31.12.2022 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.950 | Reviews: 162 | Hüte: 496

@MJ-FrankBastuck
Und man denkt oft, dass fast jeder große Film mindestens eine Milliarde einspielt, aber tatsächlich haben es insgesamt erst 51 Filme, seit es Titanic vor 25 Jahren erstmals gelang, geschafft, diese Marke zu knacken.

In der Sache hast du natürlich recht. Aber trotzdem hast du dir das ein bisschen schön ausgelegt. Von den 51 Filmen welche über eine Mrd. eingespielt haben, haben das 43 in den letzten 12 Jahren geschafft. Das macht 3,5 Filme pro Jahr. So klingt das etwas anders als wenn man von 51 Filmen in 25 Jahren spricht.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
31.12.2022 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Es wird weiter gehen. Aber mal eine Frage kann es sein das hier HFR nicht gut angenommen wird? Wollte noch mal rein mit Freunden aber es gibt nur noch eine HFR Vorstellung am Tag bei uns. Selbst normale 2D wird öfter geboten.

Avatar
ferdyf : : Alienator
31.12.2022 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.619 | Reviews: 7 | Hüte: 91

The Film war echt beeindruckend.

Ich hatte bis heute mit einem Ergebnis von 1.5 bis 1.8 Mrd gerechnet. Jetzt wo ich den Film tatsächlich gesehen habe, denke ich, wird es eher Richtung 2.5 Mrd gehen. Tolle Fortsetzung

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
31.12.2022 18:00 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 581 | Reviews: 0 | Hüte: 7

The Way of Money. Völlig verdient.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
31.12.2022 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.866 | Reviews: 71 | Hüte: 513

"Wir müssen wohl kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass Avatar - The Way of Water in den kommenden Wochen auch Top Gun - Maverick überholen wird."

Ich denke, dass das nicht einmal eine Frage von "WocheN" ist, sondern eher von Tagen. Aktuell nimmt er täglich weltweit rund 70 Mio. Dollar ein. Sollten der Freitag und der Samstag so stark bleiben, steht er mit Ende des Jahres bereits bei 1,3 Mrd. Dollar. Sollte sich der tägliche Durchschnitt in der ersten Januarwoche auf 40 Mio. Dollar verringern, was ich nicht mal glaube, dann wäre er am 5. Januar bereits bei 1,5 Mrd. Dollar weltweit.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MJ-FrankBastuck : : Moviejones-Fan
31.12.2022 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.21 | Posts: 46 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@TiiN

Es stimmt natürlich, dass für die ganz großen Filme diese Marke schon so etwas wie eine Pflicht geworden ist. Aber trotz immerhin auch unter anderem drei Marvel-Filmen in diesem Jahr, von denen keiner diese Marke knacken konnte, haben es nur drei Filme in diesem Jahr geschafft. Seit 2020 gar nur insgesamt vier, was natürlich an Corona lag.

Und man denkt oft, dass fast jeder große Film mindestens eine Milliarde einspielt, aber tatsächlich haben es insgesamt erst 51 Filme, seit es Titanic vor 25 Jahren erstmals gelang, geschafft, diese Marke zu knacken. (Eigentlich sogar nur 50. Jurassic Park steht mittlerweile auch bei über einer Milliarde, dies liegt aber an etlichen Wiederaufführungen)

Anmerkung: Das heutige Update (31.12.2022) wurde etwas korrigiert, da neben Avatar 2 und Top Gun - Maverick auch Jurassic World - Ein neues Zeitalter es knapp über die Milliarde geschafft hat.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN