AnzeigeN
AnzeigeN

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

News Details Kritik Trailer Galerie
Das Multiversum der Fanträume?

Das Multiversum öffnet sich: Was uns in "Doctor Strange 2" erwarten könnte! (Update)

Das Multiversum öffnet sich: Was uns in "Doctor Strange 2" erwarten könnte! (Update)
5 Kommentare - Fr, 29.04.2022 von F. Bastuck
"Doctor Strange 2" wird das Multiversum entfesseln, soviel ist klar. Doch was dürfen wir alles erwarten? Welche Charaktere erhalten Auftritte und welche Überraschung könnte auf uns zukommen?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Das Multiversum öffnet sich: Was uns in "Doctor Strange 2" erwarten könnte!

++ Update vom 29.04.2022: Ein neuer Spot mit dem Titel "Illuminati" wurde veröffentlicht. Er geht zwar nur 15 Sekunden, hat aber so einiges zu bieten. Eine unserer Vermutungen wurden im Grunde bereits bestätigt: Kurz zu sehen ist ein Kampf zwischen Wanda und einer Person mit dem "Union Jack"-Schild, das kann eigentlich nur Captain Carter sein! Auch Professor X kommt erneut kurz zu Wort, und wir sehen sogar ein wenig mehr von ihm. Dieser gelbliche, fahrbare Untersatz wird sicher vielen Comic-Fans bekannt vorkommen.

Was durch eine neue Featurette über Wanda bestätigt wurde, war das wohl offensichtlichste: Wir werden verschiedene Versionen sowohl von Strange als auch von Wanda sehen. Und auch die Ereignisse aus WandaVision werden eine offenbar große Rolle spielen, einschließlich ihrer dortigen Kinder.

++ News vom 27.04.2022: In einer Woche startet Doctor Strange in the Multiverse of Madness bei uns in den Kinos. Und spätestens seit Spider-Man 3 - No Way Home sind die Erwartungen nicht nur hoch, sondern immens. Seit dem Comeback von Andrew Garfield und Tobey Maguire als Spider-Man weiß auch der letzte Kinobesucher, was mit dem Konzept des Multiversums alles möglich ist. Doctor Strange in the Multiverse of Madness wagt den Versuch, dies noch um ein Vielfaches zu steigern. Ob es gelingt?

"Doctor Strange in the Multiverse of Madness" Trailer 1 (dt.)

Wir sagen es direkt: Wir wissen nichts, gar nichts. Wir werden hier nur spekulieren und so manches Gerücht aufgreifen, welches durchs Internet geistert und uns in den letzten Monaten über den Weg gelaufen ist. Wer nicht einmal wissen will, was eventuell möglich ist und was vermutet wird, sollte diesen Artikel selbstverständlich auslassen. Die Pressevorführung zum Film findet erst kommende Woche kurz vor dem Kinostart statt, wir besitzen also nicht mehr Einblicke in den Film als jeder von euch.

Die erste Frage, die wir in den Raum werfen wollen, ist die, ob Tobey Maguire erneut als Spider-Man zu sehen sein wird? Allein ein Blick auf den Regisseur Sam Raimi, der zusammen mit Maguire die drei Original Spider-Man-Filme drehte, nährt diese Hoffnung. Es ist schon irgendwie naheliegend, dass wenn man Maguire schon vor Ort im Kostüm hat, ihn dann auch direkt in Doctor Strange in the Multiverse of Madness wirft. In der Tat gibt es Gerüchte, wonach Strange auf den inzwischen erfahrenen Spider-Man trifft und dieser ihm hilft. Ein weiteres Indiz wäre die aktuelle Informationspolitik seitens Sony, wenn es um Spider-Man geht. Denn die ist zurzeit nicht vorhanden, was angesichts des großartigen Erfolgs von Spider-Man - No Way Home verwundert. Weder wurde ein weiterer Teil mit Tom Holland offiziell angekündigt, noch äußerte man sich zur Zukunft von Garfield und Maguire. Dieses Schweigen könnte darauf hindeuten, dass bereits etwas für Doctor Strange in the Multiverse of Madness geplant ist.

Eine Sache, die bereits durch die Trailer ziemlich deutlich wurde, ist, dass wir mehr als nur einen Doctor Strange sehen werden. Ob vielleicht auch andere Schauspieler in dieser Rolle zu sehen sein werden (Joaquin Phoenix?) ist unklar. Doch Benedict Cumberbatch selbst wird verschiedene Versionen seiner selbst verkörpern, darunter eine finstere und wohl auch bösartige Version. Vermutet wird, dass es sich hierbei eventuell um die böse Doctor-Strange-Version handelt, die wir bereits in Marvels What If...? kennengelernt haben.

Dies ist gleich mehrfach interessant. Denn anfänglich ging man nicht davon aus, dass Marvels What If...? teil des MCU werden würde. Doch genau dies scheint der Fall zu sein. Denn wer sich eines der Poster zum Film gründlich angesehen hat, wird in einer der herumfliegenden Scherben den Schild von Captain America gesehen haben. Nur dass es nicht direkt seiner ist, sondern es sich dabei um den Schild mit dem Union Jack von Captain Carter handelt. Wir haben euch besagtes Poster unter noch einmal hervorgehoben.

In einer der Marvels What If...? Episoden erhält nicht Steve Rogers das Serum, sondern Agent Carter. Es könnte also gut sein, dass wir Hayley Atwell zu sehen bekommen. Am Ende ihrer Episode kämpft sie gehen ein Monster mit riesigen Tentakeln aus einer anderen Dimension, ähnlich dem Wesen, welches bereits im Trailer zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness zu sehen ist. Zufall?

Sollte es tatsächlich so kommen, könnten alle Figuren aus der Serie im Film einen Auftritt erhalten. Im Trailer sah man bereits eine Zombie-Version von Strange, auch dies ist bereits aus der Serie bekannt. Und dort gab es nicht nur von Strange eine Zombie-Version...

Spider-Man, böser Doctor Strange, Captain Carter und massig Zombies. Dies ist immer noch nur die Spitze von dem, was uns in Doctor Strange in the Multiverse of Madness alles erwarten könnte. Auf der nächsten Seite widmen wir uns vor allem einer sehr bedeutenden Gruppierung: Den Illuminati!

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Gerüchteküche
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
DrGonzo : : Zauberer
29.04.2022 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.162 | Reviews: 0 | Hüte: 88

@Duck-Anch-Amun
"ich weiß, dass ich keinen Tobey Maguire brauche - warum soll der denn auch auftreten?"
Mir wäre "Bully Maguire" auch lieber
laughing

Ich versuche auch alles an DocStrange2 Material zu ignorieren, aber Facebook is da echt penetrant wenns darum geht einem die Videos und Bilder ins Gesicht zu drücken.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.04.2022 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.141 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Ich verstehe Disney nicht, die gerade Spot um Spot raushauen und so schon einige Überraschungen vermiesen. Da kommen wirkliche Batman v Superman-Vibes auf...warum muss man den Film so dermaßen promoten, ich mein der Erfolg ist doch bereits gesichert. Naja, dem Internet fernbleiben heißt es ab jetzt.

Zu den Gerüchten muss man sagen, dass alles passieren kann. Schon mit Spider-Man - No Way Home bin ich gut damit gefahren, mich einfach überraschen zu lassen und nicht zu hohe Erwartungen zu haben. Der Film hat geliefert, letztendlich gaben alle Cameos und Auftritte Sinn und machten Freude. Strange 2 sollte deshalb auch nicht zu einem reinen "Kuck mal da, da ist Hugh Jackman als Wolverine uuuund...er ist weg" werden, sondern dies genauso gut umsetzen.
Ich befürchte dabei schon, dass einige enttäuscht werden könnten. Denn letztendlich ist alles möglich und die Trailer haben dies ja bereits verdeutlicht mit einigen Varianten und möglichen Charakteren - aber ich bleib da entspannt. Ich weiß, dass ich keinen Tobey Maguire brauche - warum soll der denn auch auftreten? Der Effekt würde sowieso sofort verpuffen, da es nur Copy Paste ist.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
28.04.2022 06:46 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 245 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Deadpool und Hugh Jackman als Logan. ;)

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
27.04.2022 10:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.162 | Reviews: 0 | Hüte: 88

Joaquin Phoenix als Dr. Strange? Das wäre mega.
Der Film hat so viel Potenzial, dass ich fast befürchte dass er den Erwartungen vielleicht nicht oder nur zum Teil gerecht wird. Durch das Multiversum gibts so viele Möglichkeiten an Cameos und WTF Momenten, dass die Gefahr besteht dass die Erwartung viiiiiiel zu hoch wird. Ich versuch mich da bisschen einzubremsen. Ich rechne mal mit 3 Cameos (Cruise als Stark, Maguire als Spiderman und einen mit dem man absolut nicht rechnet). Der Rest ist vielleicht eher bekannte Charakter aus anderen Universen, also Alternativformen.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
27.04.2022 09:42 Uhr | Editiert am 27.04.2022 - 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich hoffe ja auf einen Cameo Auftritt von Hugh Jackmann. Die Leute würden im Kino ausflippen glaube ich.

Forum Neues Thema
AnzeigeN