Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Weit weg von Arendelle

Erste Story-Hinweise: "Die Eiskönigin 2" lässt Kinostart jetzt los (Update)

Erste Story-Hinweise: "Die Eiskönigin 2" lässt Kinostart jetzt los (Update)
1 Kommentar - Do, 08.11.2018 von R. Lukas
Das Warten, es war schon ein Teil von uns, und trotzdem werden Fans von Anna, Elsa, Olaf und Co. froh sein, zu hören, dass das Sequel zu "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" etwas nach vorne rutscht.
Erste Story-Hinweise: "Die Eiskönigin 2" lässt Kinostart jetzt los

Update vom 08.11.2018: Die Eiskönigin 2 soll sich natürlich wieder auf Anna (Idina Menzel) und Elsa (Kristen Bell) konzentrieren, aber größer und epischer als der erste Teil werden, verriet Co-Regisseurin und Co-Autorin Jennifer Lee am Rande der Chaos im Netz-Premiere in Los Angeles. Die beiden werde es weit von Arendelle fortziehen. Auch musikalisch geht es voran: Robert Lopez und Kristen Anderson-Lopez haben vor drei Wochen einen neuen Song abgeliefert, den Lee liebt und für eine Evolution hält. Drei weitere fehlen ihr zufolge noch.

++++

Es gibt gute Nachrichten für alle, die sehnsüchtig auf die Fortsetzung von Die Eiskönigin - Völlig unverfroren warten - was ja ziemlich viele sein müssten. Die Eiskönigin 2 kommt ein kleines bisschen früher ins Kino als bisher geplant, denn Disney hat den US-Start um eine Woche auf den 22. November 2019 vorgezogen. Und das wird man hierzulande mit Sicherheit auch noch tun.

Elsa, Anna und Olaf werden wieder im Original von Idina Menzel, Kristen Bell und Josh Gad gesprochen, während nicht ganz klar ist, was aus Jonathan Groffs Kristoff und seinem Rentier-Kumpel Sven wird. Erwähnung finden sie kaum, wenn überhaupt. Evan Rachel Wood (als Elsas Freundin?) und Sterling K. Brown sind immer noch die einzigen neuen Castmitglieder, Jennifer Lee und Chris Buck erneut die Regisseure. Beim Drehbuch erhält Lee Unterstützung durch Allison Schroeder (Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen).

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
02.11.2018 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 44 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich bin wohl der Einzige der den Film total langweilig fand. Gut die Animationen waren super wie halt irgendwie standart bei Disney aber die Songs im Deutschen fand ich okay die Story war für mich einfach lahm

Forum Neues Thema