Hardcore-Trailer abgefeuert: Sci-Fi-Action aus Ego-Perspektive | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hardcore

News Details Kritik Trailer Galerie
"Hardcore" Trailer

"Hardcore"-Trailer abgefeuert: Sci-Fi-Action aus Ego-Perspektive

"Hardcore"-Trailer abgefeuert: Sci-Fi-Action aus Ego-Perspektive
28 Kommentare - Mo, 14.09.2015 von R. Lukas
Sieht aus wie ein Ballerspiel, ist aber ein Realfilm. Der knallharte First-Person-Actioner "Hardcore" überrascht mit ungewohnter Perspektive, auch im Trailer.

In Videospielen ist die Ich-Perspektive weit verbreitet, Ego-Shooter heißen ja nicht nur zum Spaß so. In Filmen noch nicht, höchstens als gelegentlich eingesetztes Stilmittel, aber nie durchgängig.

Kann doch nicht sein, dachte sich der russische Autor/Regisseur Ilya Naishuller und drehte seinen Sci-Fi-Actionstreifen Hardcore komplett aus der Ego-Perspektive. Anders ausgedrückt: Hier bist du der Hauptcharakter! Beim totalen Eintauchen ins Geschehen helfen Schauspieler wie Sharlto Copley, (District 9), Haley Bennett (The Equalizer) und Danila Kozlovsky (Vampire Academy), ausführender Produzent ist Timur Bekmambetov (Wanted). Und es geht ruppig zur Sache, da hält sich der Trailer nicht zurück:

"Hardcore" Trailer 1

Du erinnerst dich an nichts. Hauptsächlich deshalb, weil du von deiner Frau (Bennett) gerade wieder ins Leben zurückgeholt wurdest. Sie sagt dir, dein Name sei Henry, und herzlichen Glückwünsch - du bist jetzt ein Cyborg! Fünf Minuten später ist deine Frau entführt worden, und du solltest wahrscheinlich losziehen, um sie zu retten. Wer sie hat? Er heißt Akan (Kozlovsky) und ist bloß ein psychotischer Größenwahnsinniger mit telekinetischen Kräften und einer unendliche Armee von Söldnern. Außerdem befindest du dich im dir unbekannten Moskau, wo dich alle tot sehen wollen. Alle, nur ein mysteriöser Brite namens Jimmy (Copley) nicht. Er könnte auf deiner Seite stehen. Viel Glück, Henry. Du wirst es brauchen. Oh, und weißt du schon, dass sich deine Batterie rasch leert?

Erst am Wochenende hat Hardcore seine internationale Premiere beim Filmfestival in Toronto hinter sich gebracht. Daher ist von einem Deutschlandstart auch weit und breit noch nichts zu sehen.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
28 Kommentare
Avatar
Burnout : : Mr. Strange
15.09.2015 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Ahh ok. Es geht also um die Art wie Hardcore vermarktet wird mit dem satz "The First Ever Action POV Feature Film".

Und da habt ihr schon recht, es ist nunmal nicht der Erste seiner Art.

Da kann man doch ein Patent drauf anmelden, oder nicht? das wäre doch ne sichere Lösung gewesen.^^

Make Movies!! not War!!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.09.2015 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.478 | Reviews: 168 | Hüte: 566

Okay...aufnahmetechnik ist ne andere, die Qualität ist ne andere, aber darum ging es mir nicht und das ist imO auch nicht der diskussionspunkt.

Mein Punkt hier ist, dass unbedarft eine Idee genommen/"geklaut"(?) wird und dann mit besserer Vermarktung als eigenleistung verkauft werden soll...es ist eine gängige Praxis und wird tendenziell ja oft so gemacht, vor allem wenn "nur" independend-filme davon betroffen sind, trotzdem muss ich es ja nicht gutheißen.

Das die Technik wie es umgesetzt wurde eine andere ist und FPS halt sehr sehr das Shooterfeeling aus der frühen zeit der shooter einfangen will, wo man sich halt eher wie eine Körperlose Kamera fühlte die nur dann und wann interagiert, ist wenn man den Film schaut einfach spürbar.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
15.09.2015 14:45 Uhr | Editiert am 15.09.2015 - 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 458 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@jerichocane Da hast Du mich kurz zum zweifeln gebracht, aber John Lithgow passt nicht zu 1947 :-)

Ich meine die Folge 80 "You, Murderer" von 1995, übrigens mit Robert Zemeckis als Regisseur!

@Burnout Sehe das auch wie ZSSnake, wenn der Film als "The First Ever Action POV Feature Film" beworben wird. ist da faktisch Falsch.

Denn auch wenn FPS eine andere Technik benutzt, ist das angestrepte Endergebnis das gleiche.

Mich persönlich hat es schon damals gestört als "Final Fantasy - Die Mächte in Dir" als "erster abendfüllender GCI-Spielfilm" betitelt wurde, ungeachtet das es schon lange "Toy Story" gab.

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
15.09.2015 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 79

@ZSSnake:

Also ich habe mir gerade zwei FPS Trailer angeschaut, und sehe von der Technik her schon einen großen unterschied. Die Idee ist nicht neu, aber die Aufnahmetechnik ist schon ne andere. Und mMn sieht man es gleich beim betrachten des Trailers ganz deutlich.

Es wirkt so als würde der Hauptprotagonist von FPS nicht im Raum stehen, in dem die Action vor sich geht. Sondern vor einer Leinwand wo diese aufnahmen laufen und er sich hinter einer Plexiglass-Scheibe "versteckt" um keine Blutspritzer abzubekommen.^^ Die Szenen Wirken nicht dreidimensional auf mich.

Bei Hardcore bist du mitten im Geschehen und alles wirkt sehr real und authentisch.

Make Movies!! not War!!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.09.2015 13:31 Uhr | Editiert am 15.09.2015 - 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.478 | Reviews: 168 | Hüte: 566

@Chewie:

Guck dir FPS an..das ist ein POV Film...er ist vor über nem Jahr erschienen und zieht die Technik ebenfalls durch...ich finde es dann als "ersten" film zu vermarkten der diese Technik durchzieht ist einfach schäbig und da der Film später kommt liegt für mich die Idee nahe, dass da ne gute Idee aus dem Indi-Sektor stibitzt wurde und versucht wird damit jetzt mit besserem Marketing nen Hit zu landen...sorry, aber es ist nunmal NICHT der erste feature film...er hat lediglich größeres Budget und wird stärker beworben...

Ich verstehe dass du jetzt (leicht haarspalterisch) darauf hinaus willst dass POV kein Actionfilm ist...es ist Horror-Action. Zombies die wie in nem guten alten action-game kaputtgeschossen werden. Für mich kein Argument Hardcore da jetzt weniger skeptisch gegenüber zu stehen.

Aber ist ohnehin relativ egal, Marketing und schlicht lautere Promotion machen Hardcore zum "next big thing" und FPS wird, wie so oft die kleineren Filme, übersehen werden...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Chewbacca : : Copilot
15.09.2015 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66

Kleine Anmerkung, der Regisseur und die Produzenten bewerben den Film, wie zuvor schon von mir geschrieben, als "(Hardcore -) The First Ever Action POV Feature Film". Die von euch genannten Filme sind einem anderen Genre zuzuordnen. Einen Ideenklau kann ich nicht erkennen. Und eine Aufnahmetechnik als alleinigen Vorwand für eine solche Äußerung heranzuziehen, finde ich übertrieben.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.09.2015 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.478 | Reviews: 168 | Hüte: 566

Kleines update zu meinem Post: hab Google und imdb mal gefragt und FPS hatte 2014 Premiere, im April...also ich denke die Idee ist selbst wenn es gut umgesetzt ist mehr gut geklaut als selbst ausgedacht. Da hat ein deutscher Genreregisseur mal ne klasse Idee und wird von irgendwem internationalen einfach mal völlig überhypt, weil irgendein Marketing-Futzi eben über diesen Film und nicht über FPS gestolpert ist.

Und jaja, Deutsche können ja eh nur Rom-Com und Verwechslungskomödien, das Klischee wird nem Horrorfilm aus Deutschland sicher auch noch mehr das Genick brechen...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
15.09.2015 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 14

LOL Hanjockel79,

schon erschreckend, wie oft Du meine Meinung triffst. Dafür mal einen Hut.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.09.2015 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.478 | Reviews: 168 | Hüte: 566

Wir hatten mit FPS schon einen First-Person-Egoshooter-Film von einem deutschen Regisseur. Sicher, es war ein low-budget-Horrorfilm, aber der Film machte unverschämt viel Spaß beim schauen. Die cheesy oneliner des Protagonisten, das 8-Bit-Pixel-Intro, die trashige Story. Ich hab den Film jedenfalls ziemlich gefeiert.

Wenn jetzt ein weiterer film diese Idee für sich nimmt und behauptet er wäre der erste klingt das für mich direkt ein wenig nach versuchtem Ideenklau...ich weiß nicht was ich davon halten soll...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
15.09.2015 06:52 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.331 | Reviews: 22 | Hüte: 286

@doctorwu1985

Bist du sicher das es eine Folge bei GadG in der EGO Perspektive mit Bogi gibt?

Ich kenne nur den Krimi "Die schwarze Natter (Drk Passage)"

Also so neu ist das mit der Ego Perspektive nicht nur das man den ganzen Film in der Ego Perspektive zeigt ist neu, wirkt aber auch irgendwie billig.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
14.09.2015 23:43 Uhr | Editiert am 14.09.2015 - 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 458 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Mich erinnert das auch an den richtig billigen "FPS", nur im gegensatz zu cptOri weiß ich nicht, ob ich mich freuen soll.

Ich bin auch nicht für einen "Ego-Boom", und wir haben jetzt schon 2 Filme in einem Jahr...sind ja Marvelverhältnisse :-)

Ist bestimmt interessant den Film mit VR-Heahset zu gucken, aber da wäre ein Drama wohl erstmal passender und weniger anstrengend..und schon das nächste Genre.

Es gab auch mal eine Folge von Geschichten aus der Gruft mit Humphrey Bogart und John Lithgow, ebenfalls komplett aus der Ego-Sicht von Bogart.

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
14.09.2015 20:23 Uhr | Editiert am 15.09.2015 - 00:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Ich glaube schon das dieser film etwas besonderes ist, auf jeden fall was neues.

Bei den meisten FF filme die wir kennen ist meistens immer einer der ne Handkamera trägt, als bsp. wie bei REC, Blair Witch Project, Project X oder Paranormal Activity.

Im Hardcores fall ist es mMn eben nicht so, Found Footage bedeutet "gefundenes Videomaterial" und das sehe ich nicht in diesen Trailer. Das ist einfach der ersteseiner Art.

Ein Live EGO-SCHOOTER Action film. so sehe ich das und hat mit FF nichts zu tun.

Make Movies!! not War!!

Avatar
RedBull : : Lazarus
14.09.2015 19:17 Uhr | Editiert am 14.09.2015 - 19:20 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Chewbacca:

Ups,Tatsache, mein Fehler.

----------------------

Hanjockel79:

Found Footage fand ich auch nie so spannend, bis ich "VHS", Teil 1 gesehen hab. Der beste F F den ich kenne.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
14.09.2015 17:23 Uhr
1
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

Hm... also ich glaube für diese Art Film muss man schon die ganzen Ego-Shooter Games die es so gibt absolut mögen. Ich mag nur diverse wie Doom, Halo, Half Life und sowas, aber kein Call of Dutyfree und Battlefield Gedönse und ganze Filme aus der Ego Perspektive? Nein danke. Ich musste im Trailer schon ein wenig grinsen als die Einblendungen kamen von wegen jede Generation hätte ihren "eigenen Film, der alles verändert". Wenn es das nun also sein soll: Eine Art Egoshooter Filmgenre, na dann... erwarten uns wohl viele Flops in naher Zukunft, denn eigentlich ist das Egoshooter Gedönse als Film nichts anderes als eine extreme Form von Found Footage auf Droge.^^

Avatar
cptOri : : Moviejones-Fan
14.09.2015 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 07.08.12 | Posts: 152 | Reviews: 0 | Hüte: 7

sieht aus wie fps in gut gemacht laughing bzw in weniger trashig! freu mich drauf

Forum Neues Thema
Anzeige