Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Action-Könner hinter der Kamera

Kultserie wird Kinofilm: David Leitch knöpft sich "Kung Fu" vor

Kultserie wird Kinofilm: David Leitch knöpft sich "Kung Fu" vor
2 Kommentare - Mi, 22.01.2020 von R. Lukas
Ein Shaolin-Mönch, der sich durch den Wilden Westen schlägt und dort allerlei Abenteuer erlebt. Das war "Kung Fu", die Serie. Wie "Kung Fu", der Film, aussehen wird, wissen wir noch nicht - aber wer ihn macht!
Kultserie wird Kinofilm: David Leitch knöpft sich "Kung Fu" vor

Noch immer soll Kung Fu, die Martial-Arts-Westernserie mit David Carradine aus den 70ern, für die große Leinwand adaptiert werden. Diese Adaption entsteht nun bei Universal Pictures, ein in der Gegenwart angesiedelter, actiongeladener Film soll es werden.

Actiongeladen - das ist David Leitchs Stichwort! Der Co-Regisseur von John Wick und Regisseur von Atomic Blonde, Deadpool 2 und Fast & Furious - Hobbs & Shaw, der sich vom Stuntman zu einem der gefragtesten Action-Filmemacher Hollywoods hochgekämpft hat, übernimmt beim Kung Fu-Film die Regie. Einen Drehbuchautor hat der noch nicht, aber auch daran wird gearbeitet.

Mit Ed Spielman fungiert einer der Schöpfer der Serie als ausführender Produzent. Währenddessen hat Leitch noch ein anderes Martial-Arts-Projekt am Laufen: das neue Enter the Dragon für Warner Bros., ein Remake des Bruce Lee-Klassikers Der Mann mit der Todeskralle.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Remake, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
22.01.2020 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.417 | Reviews: 133 | Hüte: 373

Halte das Enter the Dragon Remake für eine extrem schlechte Idee.

Und wie so üblich habe ich auch eine ellenlange Abhandlung dazu geschrieben, warum ich das so sehe (natürlich in Form einer getarnten Filmkritik):

https://www.moviejones.de/kritiken/todesgruesse-aus-shanghai-kritik-5229.html

Wer also heute mit Krik Douglas schon nicht genug von meinem Kauderwelsch bekommen hat, darf gerne Bruce Lee durch meine Brille lesen.

Auch mit dem Kung Fu Remake von Leitch als Actionklamotte kann ich mich nicht anfreunden. wieso nehmen die nicht einen alten Jacke Chan Klassiker und setzen den neu auf, da ist dieser philosophische Aspekt gar nicht erst gegeben.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
theMagician : : Steampunker
22.01.2020 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.552 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Wenn Universal den Film produziert werden die evtl den Autor der F&F Filme nehmen und daraus einen Hollywood-Martials-Art-Film machen der die asiatische Kampfkunst Philosophie total ignoriert. Ich kenne zwar die Serie nicht und hab sie nie gesehen, dennoch fiinde ich das Konzept interessant und würde mir eine guten Film wünschen.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Forum Neues Thema