AnzeigeN
AnzeigeN
Lauf oder stirb

Läuft wieder: "Todesmarsch" nach Studiowechsel wieder in Produktion

Läuft wieder: "Todesmarsch" nach Studiowechsel wieder in Produktion
4 Kommentare - Di, 18.06.2024 von MJ-JerichoCane
Nachdem Lionsgate Ende letzten Jahres die Rechte an Stephen Kings Roman "Todesmarsch" erwarb, geht es nun in schnellen Schritten mit einem neuen Regisseur weiter. Sogar die Verhandlungen mit zwei Hauptdarstellern laufen.

Nach gut 4 Jahren in der Entwicklungshölle, in denen die Studios und Regisseure mehrfach wechselten, nimmt die Verfilmung von Stephen Kings Todesmarsch endlich Gestalt an. Lionsgate hat die Rechte Ende letzten Jahres erworben und hat keine Zeit verschwendet, das Projekt voranzutreiben. Nun hat das Horrormagazin Fangoria erfahren, dass das Studio zwei Schauspieler gefunden hat, die die Hauptrollen übernehmen werden.

Cooper Hoffman (Licorice Pizza) und David Jonsson (Industry) befinden sich in Gesprächen, um die Hauptrollen in Todesmarsch zu übernehmen. Der InSneider berichtete als erster über die Neuigkeiten, die inzwischen von mehreren anderen Quellen bestätigt wurden. Hoffman, der Sohn des verstorbenen Philip Seymour Hoffman (Capote), hat noch nicht viele Rollen gespielt, gilt jedoch als vielversprechender Nachwuchsschauspieler. Er soll unter anderem zusammen mit Christoph Waltz (James Bond - Keine Zeit zu sterben) in Simon West (Wehrlos - Die Tochter des Generals) neuen Film Old Guy mitspielen. Jonsson spielt diesen Sommer in dem mit Spannung erwarteten Alien - Romulus.

Der Roman Todesmarsch wurde erstmals 1979 von Stephen King unter seinem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht. Im Laufe der Jahre versuchten Größen wie George A. Romero (Zombie - Dawn of the Dead), André Øvredal (Die letzte Fahrt der Demeter) und sogar der für King-Verfilmungen bekannte Frank Darabont (The Green Mile) vergeblich, das Buch auf die Leinwand zu bringen. Nun wurde bekannt gegeben, dass Francis Lawrence, bekannt durch Die Tribute von Panem und I Am Legend von Lionsgate als Regisseur des Films verpflichtet wurde. Es scheint, dass er derjenige sein wird, der das Projekt erfolgreich abschließt. JT Mollner (Strange Darling) schrieb das Drehbuch.

Die Geschichte handelt in der nahen Zukunft, in der Amerika zu einem Polizeistaat geworden ist. Jedes Jahr werden hundert Jungen ausgewählt, um an einem jährlichen Wettbewerb teilzunehmen, bei dem der Gewinner für den Rest seines Lebens alles bekommt, was er will. Das Spiel ist einfach – halte ein gleichmäßiges Gehtempo von vier Meilen pro Stunde ohne anzuhalten. Drei Verwarnungen, und du bist raus – für immer.“

Die Zeit bis zur endgültigen Veröffentlichung des Films kann man in der Zwischenzeit mit vielen in den kommenden Jahren auf die Leinwand erscheinenden, Stephen-King-Adaptionen überbrücken. Der lang verzögerte Salem’s Lot erscheint im Laufe des Jahres auf dem Streamingdienst Max. Auch die EsEs-Prequel-Serie Welcome to Derry soll 2025 auf Max erscheinen, wobei kürzlich bestätigt wurde, dass Bill Skarsgard (John Wick - Kapitel 4 ) seine Rolle als Pennywise in der Serie wieder aufnehmen wird. Oz Perkins (Gretel & Hänsel) wird einen Film basierend auf The Monkey inszenieren, während die Duffer Brothers (Stranger Things) an einer Adaption von The Talisman arbeiten. Ganz zu schweigen von Edgar Wrights (Last Night in Soho) neuer Version von Running Man. Es ist also eine gute Zeit, um ein Stephen-King-Fan zu sein.

Quelle: Fangoria
Erfahre mehr: #Adaption, #Horror
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
18.06.2024 20:54 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.725 | Reviews: 28 | Hüte: 301

Also ich habe das Buch damals verschlungen. Wenn der gut umgesetzt wird, könnte der Film ähnlich einschlagen wie damals Battle Royale.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
18.06.2024 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 946 | Reviews: 5 | Hüte: 37

Ich kenne das Buch nicht und die Story klingt zunächst auch nicht so spannend. Aber jeder in meinem Umfeld der es gelesen hat ist begeistert und schwärmt in höchsten Tönen von dem Buch. Also werde ich das Projekt auf jeden Fall mal im Auge behalten.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
18.06.2024 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 95 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Habe danach wirklich lange Zeit kein Buch mehr angefasst. Ich war wohl auch im perfektem Alter um dermaßen mitgerissen zu werden... super spannend..meine Herren.

Avatar
DerDoctor : : Moviejones-Fan
18.06.2024 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.18 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Klasse Geschichte, schon zweimal gelesen, schlicht und spannend. Hoffentlich basteln die nicht ein Panem drumherum und halten den Fokus auf die Gruppe

Forum Neues Thema
AnzeigeY