Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Viel Respekt vorm Hauptcharakter

Leigh Whannells "Klapperschlange": Remake mit Russell Jr.?

Leigh Whannells "Klapperschlange": Remake mit Russell Jr.?
9 Kommentare - Di, 18.02.2020 von R. Lukas
Für sein Remake von "Die Klapperschlange" hat Leigh Whannell eine grandiose Casting-Idee: Wyatt Russell könnte doch in die Fußstapfen seines Vaters Kurt treten und der neue Snake Plissken werden!
Leigh Whannells "Klapperschlange": Remake mit Russell Jr.?

Dank ihm landet Der Unsichtbare frisch modernisiert auf der Leinwand, aber auf Filmemacher Leigh Whannell (Upgrade) wartet schon die nächste große Aufgabe. Eine noch größere: Er soll ein Die Klapperschlange-Remake schreiben, sich also an den dystopischen Sci-Fi-Klassiker von John Carpenter mit Kurt Russell wagen. Und wenn es gut läuft, lässt man ihn vielleicht auch Regie führen.

Whannell will es mit einer neuen Vision versuchen, die Elemente des Originalfilms beibehält, aber auch neue Ideen beisteuert, und er will den Weg vermeiden, den die Reboots anderer 80er-Jahre-Kultfilme wie RoboCop und Total Recall gewählt haben - allzu erfolgreich war er ja nicht. Nur wer soll sein Snake Plissken sein? Warum nicht der Sohn des Kurt, schlägt Whannell vor! Wyatt Russell (Operation - Overlord) zu casten, scheine die naheliegende Sache zu sein, um die Fans hinter sich zu bringen. Es sei ein ikonischer Charakter, und Snake Plissken sei ein Teil der Kindheit und Jugend der Leute. Er sei ihnen lieb und teuer, weshalb er damit sehr vorsichtig vorgehen würde, verspricht Whannell.

Die Klapperschlange fühle sich wie eine Marke an, die einem nicht die gleichen Freiheiten lasse wie so etwas wie Der Unsichtbare. Der sei als Charakter flexibler, weil schon so viele Leute ihre Fingerabdrücke darauf hinterlassen haben. Es habe Fernsehserien und Comics gegeben, wohingegen man bei Die Klapperschlange (oder im Original: Escape from New York) von genau einem ultimativen Film rede, und daran wolle man nicht herumpfuschen. Also mal schauen, was passiert, meint Whannell, der sicherlich noch andere Optionen in der Hinterhand hat, wenn es um die Wahl seines nächsten Projekts geht.

Quelle: JoBlo
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.02.2020 18:53 Uhr | Editiert am 18.02.2020 - 18:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.399 | Reviews: 53 | Hüte: 258

"Die Klapperschlange" ist zeitlos, sodass man ihn auch heute noch super schauen kann. Ein Remake, ein Prequel oder Sequel ist absolut unnötig. Und ohne Kurt Russel wäre es auch nicht mehr das gleiche. Und außerdem wäre ein Flop garantiert, da sich den Film wohl kaum einer anschauen würde. Mehr als 120 Mio. Dollar würde der sicher nicht einnehmen. Das Budget dürfte demnach höchstens 40 Mio. Dollar betragen, doch damit wäre der Film in der heutigen Zeit schon wieder zu sehr eingeschränkt in der Umsetzung, was die Jugendlichen von heute erst recht von einem Kinobesuch abhalten würde.

Lasst es sein!

Avatar
TiiN : : Pirat
18.02.2020 18:21 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.270 | Reviews: 126 | Hüte: 256

So ein Film den man nicht braucht.

Habe mir letztens Jahr nach längerer Zeit mal wieder die Klapperschlange angeschaut (erstmals auf Blu Ray) und es war einfach wunderschön.

Ich würde es toller finden, wenn man lieber große Klassiker von damals neu promotet und erneut in die Kinos bringt in einem größeren Rahmen.
Da hat man zumindest als Zuschauer mehr von, als wenn man irgendwas kopiert.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.02.2020 17:05 Uhr | Editiert am 18.02.2020 - 17:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.485 | Reviews: 144 | Hüte: 387

Comedian

1. Weil Sly es nicht mehr so richtig drauf hat, was aber gerade bei seinem Alter auch völlig ok ist

2. Wenn du auf Filme stehst, die das Original dreist abkupfern, dann empfehle ich dir den sehr spaßigen Lockout

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Comedian : : Moviejones-Fan
18.02.2020 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.07.17 | Posts: 32 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wozu ein Remake mit Russlles Milchbubi Sohn, wenn von Sly ein Film mit ähnlicher Thematik kommt?

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
18.02.2020 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 399 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ansich bin ich hier sehr offen für was neues, da ich der meinnung bin das das Thematisch einfach unglaublich gut zu unserem jetzigen Zeitgeist passt. Trump an der Macht, das hat schon was. Chinas Politik und vorgehen, das passt irgendwie überall gut hin. Die Thematik liese sich also wirklich sehr gut in der jetzigen Situation drehen. Ich hoffe nur das es immer noch so Sci Fi Lastig bleibt, und nicht einfach nur in unserer Zeit spielt ohne diese kapute Welt von Morgen. Kurts Sohn empfinde ich als eine etwas sehr junge Wahl, da gebe es meiner meinnung nach doch bessere Kandidaten.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.02.2020 14:51 Uhr | Editiert am 18.02.2020 - 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.485 | Reviews: 144 | Hüte: 387

Snake ist dann am Besten, wenn man möglich wenig, und dann nur die krassen Sachen über ihn weiss. Ich will nicht wissen, ob er in einem türkisfarbenen Polyesteranzug geheiratet hat, drei Töchter bekam und so weiter. Und erst recht nicht sehen, weder als Prequel, noch als Rückblende, ich will einen halben Satz, wie erwa: " DER Snake?" - " Pst, mann, er hört dich!" - "Ja, aber ist das der Snake, der damals alleine gegen 17 Ninjas über einer Schlangen und-" Cut weg woandershin...

Und das alles quasi als Running Gag immer wird was angedeutet, was der Typ alles geschafft haben soll aber nie zu Ende ausgesprochen: Damals in der Ukraine... boah, DER Snake

Je mysteriöser der Mann und je schweigsamer, gepaart mit athletisch und verzweifelt gegen irgendein Ultimatum anrennend, desto besser.

Kann auch eine Teletubbieinvasion sein, egal, Hauptsache das Setting stimmt und der Charakter ist in Line.

Alles andere ergibt sich von selbst.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Last Jedi
18.02.2020 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 897 | Reviews: 4 | Hüte: 63

WtF?!? Der ehemalige Eishockeytorwart Wyatt Russel ist der Sohn von von Kurt und Goldie? Der "kleine Junge" aus Escape From LA & Star Force Soldier?!? Krass... Die Info ist bis jetzt mein Highllight des Tages! Ja gut. Die Idee find ich ja mal gar nicht sooo schlecht.

Aber ich will immer noch den R. Rodriguez Reboot mit Gerald Butler. Aber ich glaube nicht daran das da überhaupt was kommt solange die Rechte bei Disney liegen.

Avatar
Daredevil : : Moviejones-Fan
18.02.2020 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.18 | Posts: 54 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Anstatt aufgewärmte Suppe zu servieren, warum dreht man nicht eine Art Prequel/Sequel? Würde mich schon interessieren, wie er vom dekorierten Soldat, zum Knasti geworden ist.

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
18.02.2020 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 222 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Und hier heißt es, bitte den Film in Ruhe.

Forum Neues Thema