Anzeige
Anzeige
Anzeige

Masters of the Universe - Revelation

News Details Reviews Trailer Galerie
Hergehört!

"Masters of the Universe": Kevin Smith stellt "Revelation"-Score vor

"Masters of the Universe": Kevin Smith stellt "Revelation"-Score vor
7 Kommentare - Di, 09.02.2021 von N. Sälzle
Kevin Smith bestätigt, wer den "Masters of the Universe - Revelation"-Score macht - und gibt eine Kostprobe.

Kevin Smith hat über seinen offiziellen YouTube-Kanal ein Video hochgeladen, das zeigt, wie er auf den Masters of the Universe - Revelation-Score reagiert. Im selben Zug bestätigt er, dass Bear McCreary (Battlestar Galactica, Outlander) für die musikalische Untermalung der animierten Netflix-Serie sorgt.

Masters of the Universe - Revelation ist seit einiger Zeit in Arbeit und wartet mit einem interessanten, hochkarätigen Voice-Cast auf, dem unter anderem Lena Headey, Mark Hamill, Chris Wood, Sarah Michelle Gellar, Liam Cunningham und Stephen Root angehören.

Quelle: YouTube
Erfahre mehr: #Netflix, #Streaming, #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.02.2021 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.848 | Reviews: 16 | Hüte: 51

Hört sich nach meinem zweiten Durchlauf an wie ein Score einer drittklassigen Symphonic Metal Band. Ohje, ohje, ohje...

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
theMagician : : Criminal
11.02.2021 06:36 Uhr | Editiert am 11.02.2021 - 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.677 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Overacting und übertriebene Liebesbekundungen. Wie bereits alle vor mir gesagt haben, ist der Score nix Wert. Das Original war doch super. Wieso denn ein völlig neuer Score genommen werden muss verstehe ich nicht

Ich weiß auch gar nicht was der so abfeiert. Kein Wunder das in Hollywood die Qualität so dermaßen schlecht ist wenn man jeden Furz als goldenes Ei feiert

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
10.02.2021 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.155 | Reviews: 44 | Hüte: 392

Was mich am stärksten wundert, sind die vielen Daumen nach oben auf Youtube. Wem gefällt das ernsthaft? Also mit dem Original hat das nichts mehr zu tun. Und warum hat man überhaupt etwas neues gemacht? Die alte Musik würde auch heute noch super funktionieren.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
10.02.2021 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.848 | Reviews: 16 | Hüte: 51

Irgendwie hat sich gerade meine Vorfreude verabschiedet. Hab hier inzwischen kein gutes Gefühl mehr bei der Sache.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
10.02.2021 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 74 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Für meinen Geschmack hat der Herr Smith zu viel Show gemacht. Das kann nur mau werden. Hat mich so gar nicht überzeugt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
10.02.2021 05:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.155 | Reviews: 44 | Hüte: 392

Mir gefällt es leider nicht so gut. Das alte von damals klingt tausendmal besser und prägnanter. Das neue hier klingt x-beliebig und könnte aus jedem Film oder jeder Serie stammen. 08/15.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
09.02.2021 13:14 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.647 | Reviews: 0 | Hüte: 105

Stark. Die Transformation nimmt also regelmäßig 60 Sekunden je Episode ein ^^

So ein Sack, der Smith, dass er nichts zeigt laughing

Forum Neues Thema
Anzeige