Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Bad Spies

News Details Kritik Trailer Galerie
"Bad Spies"-Trailer, Poster, Clip

Nach dem "Bad Spies"-Trailer: Neues Poster & Clip zum Agentinnen-Fun (Update)

Nach dem "Bad Spies"-Trailer: Neues Poster & Clip zum Agentinnen-Fun (Update)
13 Kommentare - Di, 03.07.2018 von R. Lukas
Im deutschen Trailer zur Actionkomödie "Bad Spies" machen Mila Kunis und Kate McKinnon einen auf "Bond-Girl". Zuerst wider Willen, später dann auch mit sichtlichem Vergnügen.
Nach dem "Bad Spies"-Trailer: Neues Poster & Clip zum Agentinnen-Fun

Update vom 03.07.2018: Das neue Poster zu Bad Spies ähnelt dem Vorherigen, geht aber vom Art-Faktor mehr weg mit etwas mehr Realismus, den man in der Comedy aber ganz sicher eher weniger erwarten darf - sondern eben Mädelsspione-Actionfun. Ein neuer Clip stimmt darauf ein, beides ganz unten zu finden.

++++

Nö, Bad Spies ist kein Spin-off der Bad Moms, auch wenn man das leicht denken könnte (und vielleicht sogar denken soll, wozu sonst die "deutsche" Titeländerung von The Spy Who Dumped Me zu diesem?). Schließlich mischt auch hier Mila Kunis mit. Mit ihr durch dick und dünn geht Kate McKinnon, die als einziges Mitglied der Ghostbusters so richtig vom Geisterjäger-Reboot profitiert hat. Der deutsche Trailer zeigt noch mehr von ihren Eskapaden als Amateur-Agentinnen.

"Bad Spies" Trailer 1 (dt.)

Audrey (Kunis) und Morgan (McKinnon), zwei beste Freundinnen aus Los Angeles, werden unerwartet in eine internationale Verschwörung verwickelt, als Audreys Ex (Justin Theroux) in ihrem Apartment aufkreuzt - mit einem Trupp tödlicher Auftragsmörder dicht auf den Fersen. Zu ihrer eigenen Überraschung stürzen sie sich mitten in die Action und fliehen vor Killern und einem verdächtigen, aber charmanten britischen Agenten (Sam Heughan) quer durch Europa, während sie einen Plan schmieden, um die Welt zu retten.

Für weitere Lacher und/oder Gefahr sorgen "Scully" Gillian Anderson, Hasan Minhaj (Girls’ Night Out) und Ivanna Sakhno (Pacific Rim - Uprising). Susanna Fogel (Life Partners) ist die Regisseurin, und ab dem 30. August sind die Bad Spies in unseren Kinos im Einsatz.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: StudioCanal, Lionsgate
Erfahre mehr: #Trailer, #Action, #Agenten, #Poster
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
13 Kommentare
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
05.07.2018 14:01 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.920 | Reviews: 0 | Hüte: 248

@Duck

Da wir ja sowieso vom Thema abgekommen sind.

Upps! Kein Witz, da habe ich gar nicht mehr drauf geachtet. Wobei das thematische unterwandern von anderen Threads mit Marvel/DC ja hier schon eine gewisse (nicht immer gemochte) Tradition hat. :-)

Aber trotzdem

@ALL Sorry fürs Off-Topic

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.07.2018 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@sublim und bartdacuda
Da wir ja sowieso vom Thema abgekommen sind. Ich finde die Netflix-Serien ebenfalls klasse, auch wenn sie alle für mich deutliche Schwächen haben und ich mir noch mehr Crossover wünschen würde. Trotzdem sind sie mittlerweile meilenweit vor dem Arrowverse anzusiedeln (für mich persönlich) aus mehreren Gründen, welche schon öfters hier genannt wurden (Wiederholungen, Soap, jeder wird zum Helden, erzwungene Crossover, miese Kampfchoreographien,...).
Zu allen Staffeln habe ich Reviews geschrieben, könnt ja gerne mal eure Eindrücke mitteilen. Daredevil 1+2 sind für mich absolute Spitze, der Punisher war ebenfalls gut, obwohl es da natürlich immer auch eine andere Sichtweise gibt. Jessica Jones 1 war große Klasse, Teil 2 jedoch irgendwie ne Wiederholung und mit der Zeit auch zu langatmig. Bei Luke Cage war es genau anders, Staffel 1 mit vielen Schwächen, vorallem nach der Hälfte, Staffel 2 gefiel mit deutlich besser. Iron Fist hatte Potenzial, konnte dieses jedoch nicht nutzen und wurde somit banal. Als Origin aber passend, zudem finde ich die Weiterführung der DD 2 Handlung und der Übergang zu Defenders klasse. Defenders war dann ne Enttäuschung: auf der einen Seite die überragend gut Chemie zwischen den Helden, auf der anderen Seite total langweilige und austauschbare Schurken.
Während eigentlich alle Staffeln kürzer sein könnten (vor allem Iron Fist, Luke Cage 1, Jessica Jones 2 hatten deutlich viele Lückenfüller), war Defenders einfach zu kurz. Meine Auflistung wäre momentan:

1. Daredevil 2
2. Daredevil 1
3. Punisher
4. Jessica Jones 1
5. Luke Cage 2
6. Defenders
7. Iron Fist
8. Jessica Jones 2
9. Luke Cage 1

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
05.07.2018 11:34 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.920 | Reviews: 0 | Hüte: 248

@Sublim

Bei den Marvel, sind DD und Punisher schon eine Klasse für sich. Was die anderen angeht, finde ich JJ ziemlich klasse. Gerade die 2. Staffel, die sich mehr auf die Hauptfigur als auf einen großen Antagonisten konzentriert, hat mir besonders gefallen. LC hat etwas gedauert, dann mochte ich aber das Setting und bin gut reigekommen. Waren halt mal ruhigere Töne. IF zog sich bei mir. Mir ging die Figur so auf den Sack "mimimi ich bin die Iron Fist, mimimi der Wächter von Dingenskirchen, mimimi", da konnte tatsächlich erst Defenders ein bisschen was "heilen". Im Team gings dann wieder. Ich mag einfach, dass die Figuren nicht wie viele der Marvel Kinofiguren zu einem (imo) "Einheitsbrei" verkommen, wo die ein o. andere austauschbar sind. Hier hat jede Figur sein Alleinstellungsmerkmal. Das gefällt mir.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.07.2018 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@WiNgZzz:

Da bin ich ganz deiner Meinung. Man darf nicht immer alles so ernst nehmen, vor allem sich selbst nichtlaughingwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
04.07.2018 22:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.764 | Reviews: 0 | Hüte: 60

@Sublim: Vorhandene Selbstironie gehört belohnt!

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.07.2018 20:16 Uhr | Editiert am 04.07.2018 - 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@WiNgZzz:

Dank dir für das Hütchen laughing

@bartacuda:

Naja, die Gründe, warum ich aufgehört habe die Serien des Arrowverse zu schauen, habe ich ja nun schon oft genug genannt (wie du ja selbst bemerkt hast^^). Ich denke nicht, dass sich am Stil der Serien da groß was geändert hat. Ich mag eben diese Soap-Artige herangehensweise nicht. Doch auch wenn ich die Marvel/Netflix-Serien grundsätzlich sehr viel besser finde, ist es auch hier so, dass es meiner Meinung nach einen spürbaren Qualitätsverlust gibt. Die beiden Staffeln von Daredevil fand ich absolut klasse. Auch die erste Punisher Staffel war toll, aber bei Luke Cage fand ich schon die erste Staffel eher solala. Die zweite hab ich zwar schon angefangen, aber irgendwie zieht sie nicht so richtig. Ebenso bei der zweiten Staffel Jessica Jones. Die erste war okay, aber die zweite Staffel reisst mich einfach nicht mehr so mit. Auch Iron Fist war zwar in Ordnung, aber als Solo-Held ist mit das einfach nicht genug. Die Defenders waren gagegen recht spannend. Da hätte ich lieber ne zweite Staffel gehabt, als von Jessica Jones oder Luke Cage.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.07.2018 17:41 Uhr | Editiert am 04.07.2018 - 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.920 | Reviews: 0 | Hüte: 248

@sublim

Ich könnte jetzt sagen, wenn du es seit geraumer Zeit nicht mehr verfolgst, kannst du gar nicht fundiert beurteilen, OB es so kacke ist. wink Aber wer wird denn kleinlich sein. Kann auch nicht sagen warum, aber ich hab echt Gefallen daran. Mit Ausnahme von Supergirl, dass schaue ich nicht. Muss aber auch zugeben, dass die (Netflix) Marvel Serien mir tatsächlich besser gefallen.

Ihre Komödien oder auch andere dieser Art, reizen mich u.a. aus den von dir genannten Gründen rein gar nicht. Bin auch kein Freund dieses, teils ordinären, "Brachialhumors" und Kot und Kotze fand ich noch nie witzig. Ja ich weiß, ich müsste sie gesehen haben um das im Detail beurteilen zu können wink

Gesehen habe ich mittlerweile Ghostbusters mit ihr. Der ist aber imo an so vielen anderen Dingen als McCarthy und dem weiblichen Cast gescheitert, dass es da jetzt auch nicht mehr drauf ankam. Was Sandler angeht gibt es tatsächlich ein paar, die ich mag. Insbesondere, wenn er ruhigere Töne anschlägt.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.07.2018 16:26 Uhr | Editiert am 04.07.2018 - 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@bartacuda:

Hey, jeder kann ja mögen, was er will, ob`s scheiße ist oder nichtwinktongue-out

Was McCarthy angeht, hast du dir mit St.Vincent tatsächlich einen der wenigen Filme angesehen, in denen sie einen recht guten Job macht. Ich kann halt einfach mit ihren Komödien nichts anfangen. Ich finde sie weder witzig, noch besonders gut als Schauspielerin. Vielleicht solltest du dir einfach mal eine ihrer Komödien ansehen und dir ein Bild machen. Kann natürlich sein, dass dir das gefällt. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Mir gefällt ja auch der Humor der Adam Sandler Filme genauso wenig und da gibt es ja auch genug Fans. Noch schlimmer finde ich die Filme von Seth Rogen. Da gefällt mir echt kein einziger. Diese Art von Humor ist mir einfach zu platt, zu väkallastig und einfach zu vulgär.

Aber wie gesagt, jeder wie er will...ach herje, ich wiederhol mich schon wieder tongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.07.2018 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.920 | Reviews: 0 | Hüte: 248

@sublim

Ich danke dir. Ich mag übrigens das Arrowverse wink Und zu McCarthy hab ich mich tatsächlich auch schon mal geäußert. Bei St. Vincent

https://www.moviejones.de/filme/41839/st-vincent.html

Ich gehe übrigens davon aus, dass ihr McCarthy meint. Oder ist Melissa McCartney jemand anderes? wink

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.07.2018 11:44 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@Duck-Anch-Amun:

Bitte hinzufügen: Und alles wäre nochmals kacker wenn Melissa McCartney ne Rolle hätte. Außer Suicide Squad, der dir anders wie dem Großteil trotzdem sehr gut gefiel ^^

Da hast du natürlich völlig Recht, dass sollte selbstverständlich auch erwähnt werden.

Wird sofort erledigtwinkcoollaughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.07.2018 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@sublim
Bitte hinzufügen: Und alles wäre nochmals kacker wenn Melissa McCartney ne Rolle hätte. Außer Suicide Squad, der dir anders wie dem Großteil trotzdem sehr gut gefiel ^^

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.07.2018 08:14 Uhr | Editiert am 04.07.2018 - 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Hmmm... zwei Frauen als Hauptrolle? Dann auch noch als Agentinnen (wenn auch wider Willen)?

Schätze, man erwartet, dass ich was dazu schreibetongue-out

Schließlich will ich meine treue Leserschaft (mindestens aber bartacuda und Duck-Anch-Amun) ja nicht enttäuschenwink

Weiss nicht, ob man das jetzt erwartet hat, aber ich fand den Trailer jetzt erstmal nicht schlecht. Das sieht nach einem klassischen Film für zuhause mit meiner Frau an nem Sonntag Abend aus. Das ist nämlich genau die Art Filme, die ihr gefallen. Allerdings darf es nicht allzu "verbal-erotisch" werden, bzw, zu niveaulos. Da gibt es eine hauchdünne Grenze von lustig zu derb. Solange sich der Film in diesem Rahmen bewegt, wonach der Trailer erstmal aussieht, ist das ein klassischer "Homestreamer". Selbstredend, dass ich dafür allerdings nie ins Kino gehen würde.

So, und damit meine Fans auch nicht enttäuscht werden, hier ein paar Smasher:

Das Arrowverse ist scheiße, The Walking Dead ist langweilig, Männer sind stärker als Frauen (ätschibätschtongue-out), das MCU sollte ne Pause machen, das DCEU ist garnicht doof, Disney-Star Wars enttäuscht auf ganzer Linie (ausser Solo, der war top). Sollte ich etwas vergessen haben, was man gerne noch gelesen hätte, einfach sagen, ich pack´s dann draufwink

Edit:

Und natürlich sollte erwähnt werden, dass alles nochmals kacker ist, wenn Melissa McCarthy ne Rolle bekommt und es sei auch erwähnt, dass ich die Suicide Squad sehr viel besser finde, als die meisten anderen.

laughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
CMetzger : : The Revenant
20.06.2018 07:10 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.881 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Oh, es freut mich für Mila, dass sie jetzt nach und nach mehr in Filmen zu sehen ist :-)
Bad Moms war schon sehr lustig, Teil 2 leider noch nicht gesehen, und hier das liest sich ebenfalls nicht schlecht.

Forum Neues Thema