Keine Trilogie, sondern Filmreihe

Nächste "Star Wars"-Saga 400 Jahre vor der "Skywalker-Saga"?

Nächste "Star Wars"-Saga 400 Jahre vor der "Skywalker-Saga"?
29 Kommentare - Mo, 06.01.2020 von R. Lukas
Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis... Und wenn man den neuesten Informationen glauben darf, ist die kommende "Star Wars"-Saga sogar vor sehr langer Zeit angesiedelt.
Nächste "Star Wars"-Saga 400 Jahre vor der "Skywalker-Saga"?

Die Zukunft des Star Wars-Franchise liegt... in der Vergangenheit?! Und zwar weit in der Vergangenheit. So sagen die Quellen von Making Star Wars, die nächste Star Wars-Saga werde während einer Zeit spielen, die sie die "High Republic"-Ära nennen - 400 Jahre vor der mit Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers beendeten "Skywalker-Saga", als von Darth Bane die "Regel der Zwei" aufgestellt wurde, um den Orden der Sith zu reformieren, und Yoda zwar ein Jedi, aber noch wesentlich jünger war, als wir ihn kennen.

Diese neuen Filme sollen keine Trilogie mehr bilden, sondern vielmehr eine Reihe von Filmen, deren Geschichten in derselben Ära stattfinden und miteinander in Zusammenhang stehen. David Benioff und D.B. Weiss, die Game of Thrones-Schöpfer, sollten diese Filmreihe entwickeln, bevor sie das Weite suchte - es wurde schon spekuliert, dass sie sich auf die Zeit der Alten Republik und die Anfänge der Jedi konzentrieren wollten. Zwar sollen in der neuen Filmreihe Jedi vorkommen, aber es soll auch Helden geben, die keine sind. Um welche Charaktere es sich im Einzelnen handeln könnte, vermag Making Star Wars noch nicht zu sagen, dafür ist die Auswahl an Geschichten zu groß.

Offenbar war bereits beabsichtigt, die erwähnte Storytelling-Methode bei den "A Star Wars Story"-Filmen wie Rogue One - A Star Wars Story anzuwenden, doch dazu kam es nie. Solo - A Star Wars Story machte diese Pläne mit dem schwachen Abschneiden zunichte und brachte Disney und Lucasfilm zum Umdenken. Zur Unterstützung der eigenen Infos zieht Making Star Wars einen Bericht von Ziro.hu heran, dem zufolge die kommende, noch sehr geheimnisvolle Multimedia-Initiative "Project Luminous", die auf der diesjährigen New York Comic Con angekündigt wurde (unten der Tweet), auf die nächste Star Wars-Film-Ära hinführt. Sie soll mit einem Videospiel starten und auch Comics, Bücher und mehr umfassen. Was die zeitliche Einordnung betrifft, deckt sich da vieles mit dem, was Making Star Wars gehört hat.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
07.01.2020 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 658 | Reviews: 8 | Hüte: 26

@Winter

Hmm, also ich hab Grammatik in der Schule ja immer gehasst, weil ich fand, dass es geistige Masturbation mit Sprache war laughing
Aber in Dem fall könnte es vielleicht helfen, um zu analysieren, ob es ein bereits abgeschlossener Vorgang ist, oder einer, der zu diesem Zeitpunkt stattfand.

Aber letztlich...bisher sind das alles nur so Schnippsel. Keine Ahnung, ob man da all zuuu viel reininterpretieren sollte.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
07.01.2020 01:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 879 | Reviews: 0 | Hüte: 33

@Manisch

Ja, zu einer Zeit während die Regel der Zwei etabliert WURDE. Nicht war. Also verschiebt man Bane praktisch um 600 Jahre. Das is doch Mist. frown

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.01.2020 18:35 Uhr | Editiert am 06.01.2020 - 18:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.918 | Reviews: 4 | Hüte: 316

@ Optimus13:

Gut geschrieben und gut erklärt. Jetzt habe ich verstanden und danke für die Erklärung. Ich war mir eben nicht so sicher, was mit diesen Regeln Ansicht hat. Aber jetzt bin ich schlauer als vorher smile und hast mich auch neugierig gemacht, Darth Banane Büchern zu besorgen smile Hut up laughing

Edit:

@ Uatu: der Beobachter:

ich bin mit Star Wars Roman nicht so vertraut. Hab eher paar Comics gelesen. Aber jetzt verstehe ich die Regel der zwei. smile

Avatar
Uatu : : The Watcher
06.01.2020 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.352 | Reviews: 1 | Hüte: 125

@Chris:

"Die Regel der Zwei" besagt nicht, daß ein Meister nur einen Schüler haben kann, sondern, daß es immer nur 2 Sith´s INSGESAMT geben darf.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
06.01.2020 18:28 Uhr
2
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.313 | Reviews: 2 | Hüte: 84

@Chris

So, ich nehme jetzt einfach mal deinen Text als Vorlage und versuche so genau wie möglich auf die einzelnen Punkte einzugehen. ;)

Da oben steht, das: als von Darth Bane die "Regel der Zwei" aufgestellt wurde, um den Orden der Sith zu reformieren. Was ist Reform? Ein Wiederherstellung oder gestalten oder ? Also, ich verstehen unter die Sith zu reformieren, das unter sich eine Regel gibt.

Ok, bevor Darth Bane ein Sith wurde, gab es eine große Armee der Sith. Diese Sith waren einander gleichgestellt, aber dadurch ergaben sich auch Probleme, weil die Sith sich auch untereinander bekämpften, da schließlich jeder die meiste Macht für sich wollte. Außerdem befand sich diese Sith-Armee im offenen Krieg mit dem Jedi-Orden. Darth Bane verstand, dass dies der Untergang des Sith-Ordens sein würde, und als nur noch er als einziger Sith übrig war, erschuf er fortan die Regel der Zwei - wie bereits erklärt. Bane suchte sich daraufhin eine Schülerin - Darth Zannah - und reformierte somit für immer den Orden, gestaltete ihn sozusagen um.

Und diese Regel spiegelt sich auch an die Jedi wieder mit zwei. Also um Ordnung unter der sith zu gewährleisten, muss also auch ein Sith Master gibt und ein Sith Schüler oder ? So verstehe ich unter diesen Regel ... und die Jedi haben die selbe Regel auch.

Nein, die Jedi haben diese Regel nicht. Bei den Jedi ist es üblich, dass ein Meister einen Padawan trainiert. Das muss aber nicht sein, es gibt Ausnahmen, bei denen ein Meister auch mehrere Schüler trainiert hat (glaube ich zumindest mal gelesen zu haben). Auch kann es vorkommen, dass ein Padawan den Meister wechselt. Es muss auch nicht jeder Jedi einen Padawan trainieren. Die Regel der Sith bezieht sich dagegen darauf, dass es zu einem Zeitpunkt immer nur ZWEI Sith im Universum geben darf. Klarer Unterschied zu den Jedi.

Also woher wussten die Jedi darüber, das diese Regel unter der Sith gabt?

Ich muss zugeben, da müsste ich selbst nochmal nachforschen. In Episode I gingen die Jedi eigentlich davon aus, dass die Sith ausgestorben seien. Ich weiß, dass Darth Bane und seine Schülerin im 2. Buch der Bane-Trilogie gegen mehrere Jedi gekämpft haben. Ob die Jedi dadurch von der Regel der Zwei wussten, darüber bin ich mir nicht sicher. Am Ende von Episode I wusste Yoda aber über die Regel Bescheid. Also gibt es hier entweder eine Logiklücke oder ich übersehe etwas.

Also muss es zwischen die Sith und die Jedi auch ein Kodex geben, die die Jedi und die Sith auch befolgen müssen?

Zwischen den Jedi und den Sith gibt es definitiv keinen Kodex untereinander, diese unterscheiden sich grundsätzlich. Wie gesagt, den Kodex, dass es nur zwei geben kann, gibt es nur unter den Sith.

In Ep 1, will Qui-Gon Anakin ausbilden. Die Jedi Raten lehnt das jedoch ab. Weil der Jedi Kodex untersagt es. Aber in Clone wars wiederum, ist Anakin noch ein Schüler, der später zu Jedi-Ritter gekrönt wird und ist immer noch Schüler von Obi Wan und zugleich bildet Anakin auch Ahsoka Tano richtig ? Also sind das nicht die Regel von Sith Bane, der das aufgestellt hat, die von den Sith selbst und die Jedi missbraucht wurden ?

Gut, vorhin habe ich gesagt, dass in Ausnahmefällen ein Meister auch 2 Schüler trainieren konnte - wie gesagt, da bin ich mir nicht ganz sicher. Jedenfalls, der Jedi-Rat hat es Qui-Gon verboten, Anakin auszubilden, was aber auch daran lag, dass Anakin ihrer Meinung nach bereits zu alt ist. Ich denke, das ist hier das Hauptargument. Aber ich schweife ab, kommen wir zur Obi-Wan - Anakin - Ahsoka - Beziehung. Anakin ist in The Clone Wars KEIN Schüler mehr, deshalb konnte er auch Ahsoka ausbilden. All das hat aber nichts mit der Regel von Darth Bane zu tun, da diese Regel nur für die Sith gültig ist. Somit kann diese von den Jedi gar nicht missbraucht werden.

Erneut, die Regel der Zwei gilt NUR für die Sith. Die Jedi haben mit dieser Regel von Bane rein gar nichts zu tun. Auch das Verhältnis eines Jedi zu seinem Padawan hat nichts mit der Sith-Regel zu tun. Klar soweit? ;)

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.01.2020 18:05 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.918 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Ok ich bin raus, ich versteh immer noch nicht worauf du hinaus willst

@ Duck:

Du bist raus? Bleibt doch drinnen. Hier ist schön warm und kuschelig greedy ... Spaß beoseite. Was ist die Regel der zwei ?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.01.2020 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.297 | Reviews: 32 | Hüte: 510

@Chris
Ok ich bin raus, ich versteh immer noch nicht worauf du hinaus willst und glaube hrlich gesagt, dass du auch unsere Kommentare weiterhin falsch verstanden hast...

@Optimus
Dabke für die Klarstellung. Bei Qui-Gon wusste ich es noch, bei Episode 3 war ich aber der Meinung, dass Anakin weiterhin nur der Schüler sei. Deshalb fand ich die Konstellation auch seltsam, da diese Ahsoka in Episode 3 keine Rolle spielt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.01.2020 17:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.918 | Reviews: 4 | Hüte: 316

@ Duck-anch v optimus13:

Ok, ich Versuch das mal einfach easy zu erklären. Da oben steht, das: als von Darth Bane die "Regel der Zwei" aufgestellt wurde, um den Orden der Sith zu reformieren. Was ist Reform? Ein Wiederherstellung oder gestalten oder ? Also, ich verstehen unter die Sith zu reformieren, das unter sich eine Regel gibt. Und diese Regel spiegelt sich auch an die Jedi wieder mit zwei. Also um Ordnung unter der sith zu gewährleisten, muss also auch ein Sith Master gibt und ein Sith Schüler oder ? So verstehe ich unter diesen Regel ... und die Jedi haben die selbe Regel auch. Also woher wussten die Jedi darüber, das diese Regel unter der Sith gabt? Also muss es zwischen die Sith und die Jedi auch ein Kodex geben, die die Jedi und die Sith auch befolgen müssen? Und hört sich für mich nach die zwei Regel, die in der Artikel oben steht. So weit so gut.

In Ep 1, will Qui-Gon Anakin ausbilden. Die Jedi Raten lehnt das jedoch ab. Weil der Jedi Kodex untersagt es. Aber in Clone wars wiederum, ist Anakin noch ein Schüler, der später zu Jedi-Ritter gekrönt wird und ist immer noch Schüler von Obi Wan und zugleich bildet Anakin auch Ahsoka Tano richtig ? Also sind das nicht die Regel von Sith Bane, der das aufgestellt hat, die von den Sith selbst und die Jedi missbraucht wurden ? Ich hoffe, ich konnte euch erklären, was ich mit diesen zwei Regel meinen smile

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
06.01.2020 17:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.313 | Reviews: 2 | Hüte: 84

@Duck

Die Sache mit dem Padawan und dem Meister scheint zwar irgendwie bei den Jedi respektiert zu werden, aber in Episode 1 hat Qui-Gonn Jinn dann doch 2 Padawane. Und in Clone Wars hat Anakin als Padawan von Obi-Wan ja seinen eigenen Padawan mit diesem Mädel (wie gesagt, vermute ich mal da ich die Serie nicht gesehen habe).

Naja, ganz so ist es nicht. In Episode I ist nur Obi-Wan der Padawan von Qui-Gon, der Rat hat ihm ja verboten, Anakin auszubilden. Und in The Clone Wars ist Anakin bereits ein Jedi-Ritter und kein Padawan mehr - er ist dann wiederum der Meister von Ahsoka.

@Chris

Tut mir leid, ich weiß ebenfalls nicht genau, wie ich jetzt auf deine Frage antworten soll. Ich beziehe mich jetzt mal auf das Zitat von Yoda aus Episode I: "Immer zu zweit sie sind. Ein Meister, und ein Schüler". Jetzt schweife ich mal ab zu dem von dir genannten Clone Wars. Der Sith-Meister dort war Darth Sidious und sein Schüler Count Dooku aka Darth Tyranus. Dooku wiederum hat Asajj Ventress ausgebildet, jedoch nicht als Sith-Schülerin, sondern als seine Attentäterin.

In The Clone Wars kehrte ja auch Darth Maul zurück, und nahm seinen Bruder Savage Opress als Schüler. Somit wären es tatsächlich mehr als 2 Sith, jedoch nur, weil Maul die Regel der Zwei verletzt. Die ordnungsgemäßen Sith waren nach wie vor Sidious und Dooku. Beantwortet das deine Frage?

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
06.01.2020 17:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 658 | Reviews: 8 | Hüte: 26

@Winter

Ich glaube, das Problem ist eine unsaubere Übersetzung der News.
"This new saga is set during a time that the Sith’s “Rule of Two” has been established by Darth Bane" heißt es im Original.

Mit anderen Worten soll es einfach nur heißen, dass wir nicht wie bei Old Republic eine Armee aus Sith sehen werden, sondern dass auch in dieser Epoche die Sith eher im Geheimen agieren werden.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.01.2020 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.297 | Reviews: 32 | Hüte: 510

@Chris
Sorry nee, werd weiterhin nicht schlau aus deiner Frage ^^
Die Regel der Zwei gilt wie gesagt nur für die Sith. Woher die Jedi wissen, dass es eine solche Regel gibt, wenn sie die Sith doch für ausgestorben halten? Naja, Urban Legends und Märchen und Mythologie gibt es ja auch noch heute, Gerüchte werden als Fakten verkauft und Fakten entpuppen sich als Gerüchte. Da ich Clone Wars nicht gesehen habe bisher, kann ich jetzt auch nicht sagen wie Darth Bane da hineinpasst. Clone Wars ist kanonisch, alles andere jedoch nur Legends und da könnte Disney wie bei der Sequel Trilogie es sich zurecht basteln.

Die Sache mit dem Padawan und dem Meister scheint zwar irgendwie bei den Jedi respektiert zu werden, aber in Episode 1 hat Qui-Gonn Jinn dann doch 2 Padawane. Und in Clone Wars hat Anakin als Padawan von Obi-Wan ja seinen eigenen Padawan mit diesem Mädel (wie gesagt, vermute ich mal da ich die Serie nicht gesehen habe).

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.01.2020 16:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.918 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Überdies müsste man dann die bis heute offene Frage klären, woher die Jedi eigentlich von der Regel der Zwei wissen, wenn sie die Sith doch für ausgestorben halten, seit sie diese Regel anwenden.

@ Winter:

Genau das stelle ich mich die ganze Zeit, mit der fragen der zwei Regel ... irgendwie stelle ich die falsche Fragen. Oder ich werde falsch verstanden. So wie @ Duc-Anch unten auch angemerkt hat. Das diese Regel, bei clone wars widerspricht, was Meister Yoda in Ep I sagte.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
06.01.2020 16:13 Uhr | Editiert am 06.01.2020 - 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 241 | Reviews: 0 | Hüte: 10

"David Benioff und D.B. Weiss, die Game of Thrones-Schöpfer, sollten diese Filmreihe entwickeln, bevor sie das Weite suchte."

Schlau von der Filmreihe das Weite zu suchen. Sollen sich die beiden erstmal als Autoren beweisenlaughing

"...nächste Star Wars-Film-Ära hinführt. Sie soll mit einem Videospiel starten und auch Comics, Bücher und mehr umfassen."

Schön und gut, früher unter Lucas hat es bei StarWars ja wohl noch geklappt, dass Spiele/Comics/Bücher offiziell den Filmkanon erweitern.

Aber unter Disney trau ich da nichts mehr. Zuletzt das man bei Episode 9 die Tatsache, das Palpatine Vaders Vater ist, ignoriert hat. Um dann zu behaupten, das ist doch nicht Kanon. Auch wenn Disney mal das geteilige, bezgl. Comics/Romane, verkündete. Selbst die Autoren "mussten" zurückrudern, und wirken bei ihren Aussagen nicht sehr überzeugend.scorn

Dann sollen sie es wie es Duck schrieb, als Abgetrennten Spielplatz benutzen!

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
06.01.2020 14:38 Uhr | Editiert am 06.01.2020 - 14:41 Uhr
1
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 879 | Reviews: 0 | Hüte: 33

@Moviejones

Sorry, aber das ist einfach sachlich falsch:

"Darth Bane war ein Sith-Lord, der ungefähr tausend Jahre vor den Klonkriegen mit der Regel der Zwei den Orden der Sith-Lords reformierte (...)"

Auch in Episode 1 spricht Meister Windu davon, dass die Sith seit fast einem Jahrtausend als ausgestorben gelten.

Nämlich seit dem Zeitpunkt, an dem Bane die Gedankenbombe nutzte, um alle anderen Sith zu ermorden.

400 Jahre reichen also nicht, sollte Disney den Kanon nicht mal wieder unnötig verbiegen. Man käme bestenfalls in die Zeit von Darth Tenebrous, dem Meister von Darth Plagueis. Ich weiß aber nicht, wie alt so ein Bith wird und er ist ja erst 67 VSY gestorben. Daher wäre vermutlich eher sein Meister Darth Ramage oder sogar dessen Vorgänger wahrscheinlich (Twileks werden ja auch nicht so alt).

Nicht zu vergessen ist, das Bane und seine Regel der Zwei nur dank der Clone-Wars-Episode "Stimmen" tatsächlich kanonisch sind. Vermutlich wäre es Disney lieber, er wäre es nicht. Ich bezweifle, dass er also Verwendung findet. Überdies müsste man dann die bis heute offene Frage klären, woher die Jedi eigentlich von der Regel der Zwei wissen, wenn sie die Sith doch für ausgestorben halten, seit sie diese Regel anwenden. Und das dürfte die Nullen in deren Drehbuchentwicklung doch deutlich überfordern.

Mir ist bis heute nicht klar, warum man sich an das Trilogie-Korsett hielt und nicht auf ein "Endgame"-Mäßiges Finale gegen Plagueis hingeabreitet hat, aber das ist ein anderes Thema. Die Spin-Offs haben mir eigentlich gut gefallen. Meine subjektive Empfindung war immer, dass der gute Han Solo hauptsächlich unter der gruselig schlechten Darbietung von Episode 8 zu leiden hatte.

Persönlich finde ich, die Legends bieten sehr gute Geschichten zum Ursprung der Jedi, die sich gut in Filmen machen würden. Noch mehr würde mich aber interessieren, was nun aus Ezra Bridger wurde.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
06.01.2020 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 658 | Reviews: 8 | Hüte: 26

Hätte man von Anfang an so machen sollen *hust*

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Forum Neues Thema