Anzeige
Anzeige
Anzeige
Plus Taika Waititi & "A Droid Story"

Nächster "Star Wars"-Film: "Rogue Squadron" von Patty Jenkins (Update)

Nächster "Star Wars"-Film: "Rogue Squadron" von Patty Jenkins (Update)
32 Kommentare - Di, 15.12.2020 von R. Lukas
Nicht Taika Waititi (dessen Film aber auch bestätigt wurde), sondern "Wonder Woman"-Regisseurin Patty Jenkins bringt uns den nächsten Film im "Star Wars"-Universum. Die Rogue Squadron hebt wieder ab!

++ Update vom 15.12.2020: Und noch mal Patty Jenkins. In einem IGN-Interview stellt sie klar, dass Star Wars - Rogue Squadron keine direkte Adaption der Videospielreihe gleichen Namens, wenn auch nicht völlig losgelöst davon ist. Man mache etwas Originales mit starkem Einfluss von den Games und den Büchern, erläutert Jenkins. Vieles von der Bedeutsamkeit all dieser Dinge werde gewürdigt und verstanden, aber ja, es sei eine Original-Story und sie freue sich riesig darauf.

++ Update vom 14.12.2020: Patty Jenkins will noch nicht rausrücken, wer das Drehbuch für Star Wars - Rogue Squadron schreibt. Sie wolle, dass derjenige seine eigene, angemessene Ankündigung habe, also werde sie das noch abwarten, sagt sie. Aber es hört sich so an, als sei man ziemlich weit: Das Treatment werde gerade fertiggestellt, und wenn das geschehen sei, so Jenkins, sei man einem richtigen Drehbuch recht nahe. Man arbeite schon seit einer ganzen Weile daran. Es laufe großartig, und sie sei absolut begeistert von der Story.

Könnte sie Star Wars - Rogue Squadron und Cleopatra mit Gal Gadot dann direkt nacheinander drehen? Man könne niemals einen guten Star Wars-Film oder einen guten Cleopatra-Film in nur einem Jahr machen, meint Jenkins. Jeder dieser Filme brauche wahrscheinlich zwei Jahre. Aber bis sie am Star Wars-Set stehe, könne sie natürlich alle möglichen anderen Sachen entwickeln und vorantreiben. Das sei tatsächlich möglich, auch wenn sie sich für gewöhnlich auf eine Sache konzentriere. Sie werde aber ständig besser darin, im Multitasking.

++ News vom 11.12.2020: Galaktische Neuigkeiten aus dem Hause Lucasfilm: Patty Jenkins, die Regisseurin von Wonder Woman und Wonder Woman 1984, ist die erste Frau, die bei einem Star Wars-Film Regie führt. Und ihr Film, Star Wars - Rogue Squadron, ist Weihnachten 2023 auch der nächste im Kino, was bedeutet, dass der von Taika Waititi erst später kommt.

Bei Waititi, dessen "brandneuer Star Wars-Film" sich ebenfalls in Entwicklung befindet, sollen wir uns auf einen unvergesslichen Ritt gefasst machen, und für Star Wars - Rogue Squadron gilt sicherlich das Gleiche. Schließlich handelt es sich bei der Rogue Squadron um die Staffel von Rebellenpiloten, die in der Schlacht von Yavin in Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung todesmutig den (ersten) Todesstern attackiert hat. Welche Auswirkungen dies auf Wonder Woman 3 hat, bleibt noch abzuwarten.

In einem Video erzählt Jenkins, dass sie die Tochter eines großen Kampfpiloten ist und es als Kind geliebt hat, wie die Jets über sie hinwegjagen. Als ihr Vater im Einsatz ums Leben kam, beschloss sie, eines Tages "den größten Kampfpiloten-Film aller Zeiten" zu machen. Nachdem sie jahrelang nach der perfekten Geschichte gesucht hatte, fand sie sie endlich in Star Wars - Rogue Squadron. Diese Story werde eine neue Generation von Raumjäger-Piloten einführen, die sich ihre Sporen verdienen und in einem außergewöhnlichen, aufregenden Ritt ihre Leben riskieren, sagte Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy. Die Legende der Rogue Squadron werde von Star Wars-Fans seit Langem geliebt und werde uns in eine zukünftige Ära der Galaxis transportieren.

Aber da ist noch was: R2-D2 und C-3PO bekommen ihren eigenen Film! Lucasfilm Animation tut sich mit Industrial Light & Magic zusammen, um einen besonderen Star Wars-Abenteuerfilm für Disney+ zu entwickeln, A Droid Story. Auf dieser epischen Reise sollen wir einen neuen Helden kennenlernen, der von unser aller Lieblingsdroiden geleitet wird.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
32 Kommentare
Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
16.12.2020 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 623 | Reviews: 103 | Hüte: 18

@filmfanfb

Naja, ich kriege keinen vernünftigen Star Wars Film mehr mit den Helden meiner Kindheit. In so fern trifft hier nie eher zu. Rogue One war bis auf das Ende für mich ziemlich langweilig. Langweilige Story, langweilige Charaktere. Die Sequels hatten einfach das Problem das Frau Kennedy ganz offensichtlich keine fähige Produzentin ist und es nicht mehr darum ging neue, gewagte oder originelle Ideen zu erzählen, sondern viel mehr Quote zu erfüllen. Und ein Film ist einfach nicht nur Politik. Filme leben durch Story und Charaktere. Und da hat Lucasfilm einige echt spannende Ideen gehabt, nur leider nix drauß gemacht, weshalb die Filme eigentlich nur dafür stehen alte Charaktere umzubringen. Filmhistorisch völlig irrelevante Filme.

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
16.12.2020 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 164 | Reviews: 2 | Hüte: 23

@TheUnivitedGast

Also zwei Sachen: Es ist nicht ganz klar, ob Luke der Auserwählte ist. Ich würde sagen, dass es am ehesten Anakin ist, welcher ja das Gleichgewicht hergestellt hat. Die Skywalkers, also Luke und Leia haben somit den Auserwählten als Vater. Sie haben beide eine starke Machtverbindung, aber der aktuelle Kanon sagt ja auch nicht, dass vllt Leia eine größerer Verbindung zur Macht hat oder nicht talentierter im Schwertkampf ist als Luke. Der Trainingskampf aus Episode 9 war am Ende von Leias Ausbildung, weil sie dann aufhörte. Also ist es schon möglich und auch nicht overpowerd. Und zu Rey: Einige vergessen immer zwei Dinge. Erstens war Kylo bei den Kampf ziemlich stark verletzt durch den Schuss von Chewie und zweitens hat Rey schon Nachkampferfahrung durch ihren Kampfstab. Das ist nicht overpowerd.

@ProfessorX

Besser spät als nie... Also ich fande Rogue One war einer der besten Star Wars-Filme überhaupt. Auch Solo konnte mich begeistern. Die Sequels haben mich wegen ihrer unkreativen Art des Storytellings auch glauben lassen, dass es deutlich besser ging. Doch die Sequels hatten auch sehr viele unglaublich gute Momente. Ich mag die 5 Filme und wir können vielleicht auch einfach dankbar sein, dass wir jetzt überhaupt von so vielen Star Wars-Projekten sprechen.

@DrGonzo @Optimus13

Also erstmal gibt es im aktuellen Kanon noch ziemlich viele Lücken, auch zu der Zeit der Skywalker. Deswegen würde ich nicht pauschal sagen, dass sie sich zu hundert Prozent von der Skywalker-Timeline lösen sollen. Gerade die Zeit zwischen Episode 6 und 7 ist noch sehr leer. Dann haben wir doch schon ein angekündigtes Projekt, welches in der High Republic-Ära spielt und zwar The Acolyte, wo es auch um die dunkle Seite gehen soll. Ich muss sagen, dass ich es unglaublich gut finde, dass wir jetzt auch unterschiedliche Sichtweisen bekommen. Wir bekommen einen Film, welcher sich um Piloten beschäftigt. So etwas hatten wir noch nie in Star Wars. Wir haben eine Spionageserie mit Andor, die dunkle Seite Serie mit Acolyte, die Soldaten-Serie mit den Ranger of the New Republic (welche wir so noch garnicht sahen), die Jedi-Serien mit Kenobi und Ahsoka, die Kopfgeldjägerserie mit Mando, die Schmugglerserie mit Lando, usw. Wir werden 2025 einen Star Wars-Film sehen und ich bin sicher, dass dieser in einer anderen Zeit spielen wird. Ich will jedoch nicht schon drei Jahre vor Veröffentlichung des Films über den Film meckern. Wie gesagt... Wir wissen fast noch garnichts davon und was ist, wenn es nach Episode 9 spielt. Das wäre dann auch außerhalb der Skywalker-Saga.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
16.12.2020 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 623 | Reviews: 103 | Hüte: 18

Also fängt Disney jetzt so nach 5 Jahren und fünf eher so "Joah, ne. Mhm."-Filmen an etwas zu planen. Sehr schön victory Ich bin durch mit Star Wars.. Vielleicht taugt der Patty Jenkins Film ja was, kann sein. Aber der Hype ist definitiv noch lange nicht da.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
16.12.2020 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 720 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@filmfanb

Es paßt mit Leia nicht weil Luke der Außerwählte ist und viel weiter mit der Macht. Er selbst hat ja Schon zu spät mit der Ausbildung begonnen und Leia war ja noch später dran.

Klar ist nachvollziehbar das sie ausgebildet wurde aber Luke zu übertrumpfen paßt einfach nicht zum standing von Luke im Star Wars Kanon. Aber er wurde ja eh durch die ganze Reihe zugunsten Leias demontiert. Das ist konstruiert und zwar schlecht. Nicht umsonst gibt es soviel tummelt im Netz deshalb. Ich hab nix gegen Rey per se aber die hat seit einer Woche ein Laserschwert in der Hand und bietet Keylo mit seiner Jahren langen Ausbildung Paroli.. Lächerlich überpowert nennt man das beim Zocken.

Egal freu dich das dich solche Dinge nicht stören dann hattest du mehr vom Film. Wenn ich was sehe das ich nicht nachvollziehen kann ist der drops halt gelutscht...

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
16.12.2020 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.606 | Reviews: 0 | Hüte: 57

@Optimus13
Wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche hieß es doch von offizieller Seite auch mal, dass man sich mit künftigen Filmen abseits der Skywalker-Saga bewegen möchte, oder hab ich das komplett falsch abgespeichert?

So ein Projekt wie The Old Republic als neue Saga würde ich ohne mit der Wimper zu zucken erstmal sofort feiern. Weil erstmal was anderes/neues wäre. Neue Schauplätze, neue Charaktere, neue Planeten, usw.

"Zumal ich Lichtschwert- und Bodenkämpfe schon immer lieber mochte als Luftkämpfe"
Geht mir auch so, egal ob bei Filmen oder Spielen

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
16.12.2020 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.564 | Reviews: 2 | Hüte: 100

@DrGonzo

Zustimmung. Frischer Wind wäre etwas im Bezug auf The Old Republic oder die unbekannten Welten. Klar können hier auch die Serien aushelfen, aber warum nicht auch die Filme? Ich will nicht sagen, dass ein Rogue Squadron Film automatisch schlecht ist, er kann sicher sogar sehr gut und unterhaltsam werden, aber ein spannendes Projekt sieht für mich anders aus. Zumal ich Lichtschwert- und Bodenkämpfe schon immer lieber mochte als Luftkämpfe.

Aber Kritik äußern wird wohl nicht immer gern gesehen. Doch ich frage mich, ist alles sofort hochjubeln denn so viel besser? Jeder hat seine eigenen Vorstellungen. Ich dachte ebenfalls "gähn" bei der Ankündigung, na und? Warum sollte ich etwas spannend finden, was für mich unspannend ist und mich selbst belügen?

Gut, dass es an der Serienfront (für mich!) besser aussieht.

Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
16.12.2020 07:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.606 | Reviews: 0 | Hüte: 57

@filmfanfb
Bei den ganzen vielen abertausend Möglichkeiten und Storys die man aus dem Star Wars-Universum erzählen könnte, interessiert mich ein "Rogue Squadron"-Film leider nicht. Was wollen Sie da großartig neues und spannendes erzählen?

Und wieder mal schaffen Sie es nicht sich von der Skywalker-Zeit zu lösen.

Nach den (in meinen Augen) katastrophalen Sequels braucht Star Wars dringend frischen Wind - der kommt aber sicher nicht mit einem Rogue Squadron-Film

PS: ich weiß was es mit "Rogue Squadron" auf sich hat

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
15.12.2020 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 164 | Reviews: 2 | Hüte: 23

@DrGonzo

Dann gähne mal weiter. Ich finde es ja immer befremdlich, wenn man meckert. Vorallem wenn man noch nicht mal die genaue Geschichte kennt, die Zeit wo der Filmn spielt, usw. So etwas hatten wir noch nie. Es wurde noch die die Geschichte von Kampfpiloten in Star Wars erzählt. Ach und Rogue Squadron bezieht sich natürlich nicht auf Rogue One, sondern ist der Name der Sonderstaffel von Luke gewesen und auch der Name eines Videospieles.

@Rafterman

Ich finde es ja schön, dass du Genderwahnsinn schreibst und dann nur Beispiele nennst, wo es garnicht um das Geschlecht geht. Es ist auch schlecht, wenn Werbung die breite der Gesellschaft ansprechen will? Das werde ich nie verstehen, warum das schlecht sein soll. Und wenn eine Werbung aufgesetzt wirkt, dann ist es doch nicht der Grund, weil das schwarze, Frauen oder homosexuelle vorkommen... Mir fällt übrigens spontan keine einzige Werbung ein, welche aufgesetzter wirkt als die Check24-Familie und da sind alle weiß.

@TheUnivitedGast

Ganz ehrlich! DIe Schwächen der Sequels liegen nicht darin, dass es mehr Frauen gibt. Zum Thema Leia und die Macht: Ihre Machtfähigkeiten wurden schon in Episode 5 und 6 angedeutet. Ich hätte mir sogar gewünscht, dass man in Episode 7 mehr von ihr sieht als Jedi. Ich meine wir sollten vielleicht auch bedenken, dass zwischen Episode 6 und 7 nicht nur in der realen Zeit mehr als 30 Jahre vergangen sind, sondern auch in der Star Wars-Welt. Mir war klar, dass sie eine Jedi-Ausbildung bekommt. Alles andere wäre für mich unlogisch gewesen. Und warum sollte sie denn nicht Luke im Schwertkampf besiegen? Weil sie eine Frau ist? Ich meine... SIe wurde ja trainiert. Es hat sich nicht aus der Story ergeben? Warum denn das nicht? Es waren alles neue Figuren... Warum sollte es die Story nicht ergeben, dass sie weiblich sind? Und schauen wir uns doch mal den Hauptcast der Trilogie an. Bei den neuen Heldentrio haben wir 2 Männer und eine Frau, bei den alten Heldentrio 2 Männer und eine Frau und bei der Ersten/Letzten Ordnung 3 Männer und 1 Frau... Das sind nicht mal 50 Prozent Frauen im Hauptcast. Natürlich waren in den 70ern und 80ern mehr Männer in Filmen vertreten, weil es eine komplett andere Zeit war. Doch heute sollte es doch scheiß egal sein, ob ein Charakter schwarz, schwul oder weiblich ist. Wenn sie/er gut geschriebenist. Man kann den Sequels vorwerfen, dass die Handlung unkreativ ist und die Charkater nicht immer eine gute Entwicklung hatten. Doch das ist nicht so, weil es mehr Frauen sind, sondern weil es einfach einige Fehler bei der Planung gab.

@Hansel

Dann ist es ja schön, dass du trotzdem darauf reagierst. Da hat es wohl doch ein bisschen gejuckt... Zu deinen Kommentar: Wenn ein Charkter gut geschrieben ist, ist es mir egal, welches Geschlecht er hat. Bei manchen hier habe ich das Gefühl, dass jeder starker weiblicher Charakter für sie automatisch schlecht ist.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.12.2020 14:44 Uhr | Editiert am 15.12.2020 - 14:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.360 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@Rafterman

Also es ist jetzt krank, Werbung und Werbefiguren dem natürlichen Gesellschaftsbild anzupassen, zu dem nunmal auch Minderheiten gehören? Krank wäre es doch vielmehr, dieses natürliche Gesellschaftsbild zu ignorieren und verzerrt darzustellen. Würde sich das alles normal ergeben, wie du sagst, würde sich dieses Gesellschaftsbild längst in der Werbung widerspiegeln. Tut es aber offensichtlich nicht und dem wird jetzt Abhilfe geschaffen, bis sich die tatsächliche Normalität eingestellt hat.

Uncle Ben verschwindet als Werbefigur, weil die Bezeichnung "Uncle" für afroamerikanische Männer in den Südstaaten eine rassistische Konnotation hat. Anstatt die Männer gleichberechtigt als "Mr." zu bezeichnen, wurden sie "Uncle" genannt. Da sollte man doch nachvollziehen können, wenn das von Afroamerikanern kritisiert wird. Zumal die Werbefigur ja auch noch aus der Zeit der Rassentrennung stammt.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
15.12.2020 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.606 | Reviews: 0 | Hüte: 57

Rogue Squadron? Ernsthaft? Ich gähne jetzt schon

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
15.12.2020 14:24 Uhr | Editiert am 15.12.2020 - 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 600 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Es waren schon immer alle möglichen Menschen in Filmen und Werbung etc. vertreten. Mir fällt jetzt leider nicht direkt ein Beispiel ein, aber es gibt halt schon Situationen die so künstlich erzwungen sind, dass selbst die Check24 Familie natürlich wirkt.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.12.2020 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.458 | Reviews: 38 | Hüte: 574

Selbst in der Werbung muss unbedingt zusätzlich nen Schwarzer, Kleinwüchsige usw. auftauchen, nicht weil es sich ergibt. Sondern weil es verlangt wird, dass niemand benachteiligt ist und man das zeigen muss.
Und wenn es sich doch ergibt? Denn wenn ich aus meinem fenster schaue, sehe ich halt leider nicht nur blonde Heidi Klums und Lena Gerckes und Bacehlor-Kandidaten, sondern auch normale Menschen smile

Deine Meinung juckt mich nur kein Stück.
Hansel, dessen Meinung hier seit Mai keinen Mensch juckt, erklärt, dass andere Meinungen ihn kein Stück jucken smile

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
15.12.2020 13:31 Uhr | Editiert am 15.12.2020 - 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 600 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Mich nervt dieser Genderwahnsinn ganz Allgemein, nicht nur bei Star Wars oder Marvel. Selbst in der Werbung muss unbedingt zusätzlich nen Schwarzer, Kleinwüchsige usw. auftauchen, nicht weil es sich ergibt. Sondern weil es verlangt wird, dass niemand benachteiligt ist und man das zeigen muss. Auf der anderen Seite verschwindet eine Werbefigur wie Onkel Bens. Total krank meiner Meinung nach und eigentlich viel rassistischer Quotenmenschen einbauen zu müssen. Star Wars E7-9 krankt sicher nicht an Ray, aber auf jedenfall an kranken Ansprüchen der Gesellschaft.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
14.12.2020 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Niedlich wie sich filmfanfb hier als großer Feminist aufspielt.

Deine Meinung juckt mich nur kein Stück. Das aus der Star Wars Filmreihe Feministen Filme mit gezwungenen, starken Frauen gemacht wird, dagegen schon.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
13.12.2020 20:35 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 720 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@Optimus13

Schon gut ist doch nur meine Meinung, wenn euch das nicht stört gut für euch.

In GoT hat das ja auch gepast, aber Plasma? Das wäre so als sei Rambo eine Frau.. Not my World :-)

Forum Neues Thema
Anzeige