Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kein weiblicher James Bond, aber...

Naomie Harris: "Venom 2"-Schurkin & Moneypenny-Spin-off? (Update)

Naomie Harris: "Venom 2"-Schurkin & Moneypenny-Spin-off? (Update)
0 Kommentare - Di, 22.10.2019 von R. Lukas
Es gibt doch schon eine konkrete Kandidatin für Shriek in "Venom 2", und sie heißt Naomie Harris. Die darf indes auch von einem eigenen Moneypenny-Film unter der Regie von Barry Jenkins träumen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Naomie Harris: "Venom 2"-Schurkin & Moneypenny-Spin-off?

++ Update vom 22.10.2019: Auch bei "Good Morning America" sprach Naomie Harris über die Moneypenny-Idee. Barry Jenkins habe einen "bad ass, kick-ass" Actionfilm mit Moneypenny machen wollen, wofür sie absolut zu haben sei. Sie habe sich mit James Bond-Produzentin Barbara Broccoli zusammen- und dafür eingesetzt, aber Broccoli sei davon nicht so angetan gewesen. Aber vielleicht eines Tages, hofft Harris. Das Gespräch sei zumindest in Gang gebracht worden.

++ News vom 21.10.2019: Der Bösewicht für Venom 2 wurde ja am Ende von Venom angeteast: Es ist der berüchtigte Cletus Kasady aka Carnage, gespielt von Woody Harrelson, mit dem sich Tom Hardys Eddie Brock/Venom wird herumschlagen müssen. Während er wieder Anne Weying (Michelle Williams) dabei hat, bringt Carnage eigene weibliche Verstärkung mit, seine geliebte Shriek aus den Comics. Und für diese Rolle ist jetzt Naomie Harris im Gespräch!

Regie führt beim Sequel nicht mehr Ruben Fleischer, sondern Andy Serkis, und es gab das Gerücht, dass es zwischen Fleischer und Hardy beim Venom-Dreh gekracht haben soll. Besteht da ein Zusammenhang? Kommt Fleischer deswegen nicht zurück? Keineswegs, wie er selbst sagt. Er braucht nach Zombieland 2 - Doppelt hält besser einfach mal eine Pause, nachdem er die letzten zweieinhalb Jahre praktisch durchgearbeitet hat.

Bleiben wir noch bei Harris. ComingSoon.net hat sie gefragt, warum ihr James Bond-Charakter Eve Moneypenny eigentlich nicht der neue 007 wird. Schließlich haben wir sie in Skyfall schon vielversprechend in Action erlebt (in Spectre dann weniger, über Keine Zeit zu sterben lässt sich noch nichts sagen), und in ihrem neuen Film Black and Blue spielt sie eine Badass-Polizistin.

Die doch ziemlich überraschende Antwort: Tasächlich habe Barry Jenkins, der Regisseur von Moonlight, immer gesagt, er wolle ein Moneypenny-Spin-off machen, also vielleicht... Harris verrät sogar, dass sie Jenkins mit Produzentin Barbara Broccoli zusammengebracht hat und die beiden ein kleines Gespräch geführt haben. Bislang sei noch nichts passiert, aber man wisse ja nie, meint sie. Mal schauen, ob Moneypenny ihren Schreibtischjob wirklich wieder gegen eine handfestere Beschäftigung tauschen darf...

Unterstütze MJ
Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?