Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Reicht "xXx 3" als Referenz?

Neue Impulse nötig: "Gears of War" wechselt Drehbuchautor

Neue Impulse nötig: "Gears of War" wechselt Drehbuchautor
7 Kommentare - Fr, 30.11.2018 von R. Lukas
Seit Jahren schleppt sich der "Gears of War"-Film so dahin, ohne dass erkennbare Fortschritte gemacht werden. Für genau solche soll nun F. Scott Frazier sorgen, der sich für Universal des Drehbuchs annimmt.
Neue Impulse nötig: "Gears of War" wechselt Drehbuchautor

Während die Activision Blizzard Studios bei Call of Duty bereits an den zweiten Film denken, obwohl der erste noch nicht mal in Produktion ist, lässt sich Universal Pictures mit Gears of War Zeit. Sehr viel Zeit. Vielleicht liegt es an den schlechten Erfahrungen, die man mit Videospielverfilmungen gemacht hat (Warcraft - The Beginning), oder man findet einfach nicht den richtigen Zugang.

Letzteres Problem könnte ein neuer Drehbuchautor lösen. Hier vertraut Universal jetzt auf F. Scott Frazier, der Collide und xXx - Die Rückkehr des Xander Cage zu seinen Arbeiten zählt und Shane Salerno (Savages) ablöst. Für die Hauptrolle müsste man gar nicht mal lange suchen, denn Dave Bautista würde den Gears of War-Protagonisten, Marcus Fenix, zu gern spielen. Der führt auf dem Planeten Sera den Widerstand der Menschen gegen die außerirdischen Locust an, was im Prinzip die Kernhandlung der Third-Person-Shooter-Reihe beschreibt.

Quelle: TheWrap
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Ryu : : Moviejones-Fan
01.12.2018 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.17 | Posts: 48 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Tequila und Jason

Na bei solch einer geballten Manneskraft, würde der Predator doch ratzfatz in Stücke gerissen. Zu den News: Ich glaube das wird nichts, so wie die anderen Spieleverilmungen zu vor. Frage mich warum Hollywood da nicht endlich mal die Finger von lässt.

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
01.12.2018 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 59 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Manisch

Da hast du recht. Mich stört es auch jedes mal irrsinnig, wenn es heißt die Locust seien außerirdisch. Es wurde zwar nie ganz geklärt, was sie nun sind, ob mutierte Menschen, oder schon vor den Menschen da waren, aber Fakt ist: Sie kommen aus dem Inneren des Planeten. Also irdischer gehts wirklich nicht...

Avatar
Jason-Voorhees : : Moviejones-Fan
01.12.2018 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.13 | Posts: 25 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Diese Zusamenstellung würde mir gefallen. Hätte mir die alle für Predator: Upgrade gewünscht.

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
01.12.2018 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 189 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Wenn man es richtig anstellt könnte man daraus einen richtigen Männerfilm, im Styl der 80er machen. Natürlich sollte man auch die Spielvorlage nicht missachten. Und Batista als Fenix finde ich eine gute Wahl. So kommt er wenigstens aus seinem Trottel Image raus. Und dann zum weiteren Cast könnten sich ja auch Diesel, Johnson, Jane, Statham, Butler, Crews, Coture, Momoa und Cena dazu gesellen.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
30.11.2018 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 93 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Oh, oh, oh, oh, oh, dicker Fehler im Artikel:
Die Locust sind nicht außerirdisch!

Es gab zwar minimale Theorien, dass sie eigentlich vom Mond des Planeten stammen, aber eigentlich ist es Kanon, dass sie schon immer im Untergrund des Planeten gelebt haben. Im Spiel wird auch angedeutet, dass sie eher eine mutierte Menschen sind.

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
30.11.2018 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 263 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Oh je, mir schwant übles. Wenn die jetzt auch noch Vin Dussel und The Pebble anheuern, gehe ich jede Wette ein, dass man auf eine kinderfreundliche Verfilmung hinarbeitet.

Avatar
KingLPD : : Moviejones-Fan
30.11.2018 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 51 | Reviews: 2 | Hüte: 6

OH Shit... bitte nicht... somit wäre der nächster Flop garaniert bei solch einem Drehbuchautor...

Forum Neues Thema