Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Hat Captain Marvel die Macht?

Nicht feige: Brie Larson heizt "Star Wars"-Spekulationen an

Nicht feige: Brie Larson heizt "Star Wars"-Spekulationen an
35 Kommentare - Mo, 30.09.2019 von R. Lukas
Nur um das klarzustellen: Wir haben keine Ahnung, ob sich Brie Larson dem "Star Wars"-Universum anschließt. Vielleicht steht sie einfach nur auf Jedi-Cosplay - und doch verhält sie sich verdächtig.
Nicht feige: Brie Larson heizt "Star Wars"-Spekulationen an

Gegenüber dem Spidey-Paukenschlag ging es fast ein bisschen unter, daher noch mal: Marvel Studios-Präsident Kevin Feige arbeitet mit Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy an einem Star Wars-Film für Disney! Im Bericht des Hollywood Reporter fand sich auch ein Detail, das die Gerüchteküche zum Brodeln brachte: Feige soll schon einem bedeutenden Schauspieler - oder einer bedeutenden Schauspielerin! - gesagt haben, dass er eine bestimmte Rolle für ihn/sie im Sinn hätte, falls und wenn er diesen Film mache.

Natürlich nahmen sofort alle an, dass der- oder diejenige ein MCU-Darsteller oder eine MCU-Darstellerin sein muss, der Schluss liegt ja irgendwie nahe. Hier kommt Brie Larson ins Spiel, die als Captain Marvel bei den Fans alles andere als unumstritten ist. Sie reagierte mit dem unten zu sehenden Instagram-Posting (und einem identischen Tweet) auf die Meldung, womit sie die Spekulationen um ihre Person selbst entfacht hat. Wahrscheinlich hat es rein gar nichts zu sagen, außer dass Larson - wie die meisten anderen Leuten auch - nichts dagegen hätte, ins Star Wars-Universum einzusteigen. Zumal es auch nicht das erste Mal ist, dass sie sich mit Lichtschwert und in Jedi-Klamotten zeigt. Aber man weiß ja nie...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Did someone say Star Wars?!

Ein Beitrag geteilt von Brie (@brielarson) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

The category is: JEDI REALNESS.

Ein Beitrag geteilt von Brie (@brielarson) am

Unterstütze MJ
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #StarWars
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
35 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.10.2019 06:03 Uhr | Editiert am 02.10.2019 - 06:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.051 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Sollte ich im lotto gewinnen, dann ersteigere ich den snydercut, verbrenne ihn und schicke die asche an @Chrisgenienolan

Ahhhhhhhhh yell ... ohhh, das gibt Revanche of the CGN mein lieber @ SantinoAndolini greedy

Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
02.10.2019 03:50 Uhr
1
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich werf hier jetzt auch mal meinen Hut in die Runde!

Ich glaube zu verstehen was Kayin meint und gehe damit auch konform.

Das Problem ist nicht, dass eine Frau die Superwarffe spielt sondern, wie schon erwähnt, die art und Weise. (ZAUNPFAHL)

Natürlich nur subjektiv.

Alien...Hammer

Black Widow...mit der will ich mich nicht anlegen

Lucy... Daumen hoch

Salt... dagegen ist 007 ne Lusche

Beatrix Kiddo... ich sage nur 5-finger-pressur-herzexplosions-technik

Nur um mal ein paar zu nennen.

ABER wo kayin recht hat ist dieses komplett übertriebene, mit aller macht beweisen wollende...

"HEY FRAUEN KÖNNEN DAS AUCH"

Siehe Capt. Marvel (die story wurde imo nur so reingequetscht)...hätte man sich dafür 2-3 Teile zeit gelassen wäre das a) viel (selbst für comicverhältnisse) glaubwürdiger gewesen und b) hätte das unter feige noch mehr fans genereriert.

Gegenbeispiel

Bei Danai Jekesai Gurira aka Okoye von Black Panther gab es kein "ach wer braucht doch Frauen als Arschtreter". Warum?! Weil ihre badass rolle einfach perfekt und glaubwürdig eingeführt wurde!

Ich schätze mal das ist der punkt, welcher kayin, mir und sehr vielen anderen gegen den strich geht!

Die fu**ing Glaubwürdigkeit und nicht ob da jetzt ein arnie, rock, theron, johansson, lee, chan oder der papst höchstpersönlich steht...der zuschauer muss es glauben können/wollen!

Und deswegen empfinden das viele leute als Schwachsinn und das hat nichts mit Frauenfeindlichkeit oder sonst nem kram am Hut!

Ich lese hier nun seit fast 7 jahren mit...manchmal ists echt ein Kindergarten!

Und nur zu meinem persönlichen Vergnügen...

Die star wars sequels sind kacke bis zum geht nicht mehr.ich hoffe chewie macht sie alle platt und wird der neue Imperator!

Sollte ich im lotto gewinnen, dann ersteigere ich den snydercut, verbrenne ihn und schicke die asche an @Chrisgenienolan ;)

Und ja margot Robbie hat nen geilen ars** (sexistisch genug^^)

P.S. der einzig wahre superheld wird im Original von einer Frau gesprochen und das ist SON GOKU!

*mic drop*

laughing

Avatar
RonZo : : Mad Titan
01.10.2019 18:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 703 | Reviews: 4 | Hüte: 49

@Kayin

No offence! Von meiner Seite alles kuhl.

Viel Spass mit der "toxischen Männlichkeit" (Zitat TAZ -nicht meine Worte ;) heute Abend.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
01.10.2019 16:29 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

Ich habe meine Formulierungsfehler eingeräumt, außerdem will ich mich darüber jetzt nicht mehr äußern, da wir uns eh schon im Kreis drehen.

@Ronzo

War keine persönliche Kritik an dir. Wenn du es so empfunden hast, dann entschuldige ich mich dafür

Und heute abend gehe ich in einen "richtigen" Action Film, mit einem wahren Actionhelden. winkwinkwink

RAMBO

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
01.10.2019 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.775 | Reviews: 3 | Hüte: 196

Ich will mich gar nicht gross in eure lustige diskussion einmischen.

Aber mein Senf zum Thema Frauen als Actionhelden: Ich hab grundsätzlich kein Problem damit, so lange die Figur in ihrer Rolle überzeugt, ist es für mich in Ordnung. Das gilt aber allgemein für jedes Geschlecht. Im Doom Forum wird seit Monaten ein Fass aufgemacht weil eine Frau die Hauptrolle im neuesten Doom Streifen spielt. Mal abgesehen davon daß der Film ein ziemlicher Schund sein soll, regt sich die Community mehr darüber auf das eben nicht der "Doom-Guy" der Protagonist ist, sondern eine Frau, wie lächerlich.

@Brie Larson

ich persönlich empfinde sie als ziemlich unsympathisch, darum mach ich einen grossen Bogen um ihre "Kunst"

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Uatu : : The Watcher
01.10.2019 15:17 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.270 | Reviews: 1 | Hüte: 104

@Kayin:

Die Opferrolle?! undecided Deine Rechtfertigungsversuche sind nicht gerad sehr überzeugend.

"Ich meinte eigentlich etwas ganz anderes."

"Der böse Uatu sagt sowieso immer was gegen mich."

"Das böse System unterdrückt unangenehme Meinungen."
Natürlich hast du die Freiheit etwas sexistisches zu äußern, aber andere haben dann auch die Freiheit zu sagen, daß das eben nicht so geil ist.

"Weaver hat überzeugt, aber Frauen haben´s allgemein nicht drauf" bzw. "Ich bin nicht sexistisch, aber...*sexistische Äußerung*."
Ist nun auch keine legitime Art nur auf den ersten Halbsatz zu verweisen und dabei den anderen zu ignorieren.

Wie wärs, wenn du mal auf die Kritikpunkte eingehst?

Avatar
RonZo : : Mad Titan
01.10.2019 15:05 Uhr
1
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 703 | Reviews: 4 | Hüte: 49

@Kayin

"...der Kontext ist dann egal, denn er hat ja in einem Nebensatz etwas frauenfeindliches gesagt, also ist er frauenfeindlich."

Ich habe Dich nich als Frauenfeind bezeichnet sondern Deine Aussage als frauenfeindlich.

Nicht mehr, nicht weniger. Und was das ganze jetzt mit Doppelmoral, Political Correctness und Zuständen wie in den USA zu tun haben soll erschließt sich mir nicht. Ich habe Dich persönlich nicht angegriffen oder Dich kritisiert. Aber stell Dich hier jetzt bitte nicht hin und tu so als hätte man Dich falsch verstanden. Du hast Deine Meinung klipp und klar gesagt und den "Shitstorm" auf Deinen Post selber eingezählt.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
01.10.2019 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

@uatu

Klar, dass du dich meldest, wenn es gg mich geht. Sonst nix produktives, aber wenn du in der Gruppe auf einen einhauen kannst, stehst du parat. Applaus.

Aber nein, ich habe nie gesagt, dass Frauen nicht als Action Held taugen. (Sigourney Weaver! Klingelt was!). Aber in meinem letzten Post habe ich es ja erläutert. Nur die Hälfte lesen, das raussuchen, worauf man drauf kloppen kann und der Rest wird ignoriert. Nochmals Applaus

Ich kann ja jetzt eh sagen, was ich will,wird eh wieder so gedreht, dass ich gg alle Frauen bin. Von daher lasse ich es jetzt sein.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Uatu : : The Watcher
01.10.2019 14:02 Uhr
2
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.270 | Reviews: 1 | Hüte: 104

@Kayin:

Na da versuchst du dich jetzt aber billig aus der Affäre zu ziehen.
Shred hat deinen Punkt nicht besser formuliert, sondern kritisiert etwas ganz anderes als du.

Du sagst "Frauen taugen nichts als Actionhelden", während Shred die Instrumentalisierung weiblicher Actionhelden für die Feministen-Bewegung kritisiert.

Deine angeführten Beispiele sind kein Beleg für deine These. Diese Filme/Rollen funktionierten einfach aus anderen Gründen nicht (wie ja auch Shred bemerkt).
Asgrimm86 hat ja auch Beispiele genannt, die gegen deine Behauptung sprechen.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
01.10.2019 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

Hier sieht man mal wieder das große Problem heutzutage.

musst Du damit leben das andere Deine Meinung als frauenfeindlich empfinden im Jahr 2019

Warum denn nur heute? Wäre es deiner Meinung nach vor 20 Jahren OK gewesen? Wir bekommen die gleiche Doppelmoral, wie in den USA. Nach außen hin immer politisch korrekt und in den eigenen 4 Wänden wird der Populismus gefeiert. Sagt man aber seine eigene Meinung öffentlich, wird mit dem Finger auf einen gezeigt. Dabei ist es egal, wie man argumentiert, es wird immer einem schlecht ausgelegt. Einzelne Statements werden aus dem Kontext gerissen und gesagt :". Wenn du das eine so formulierst, bist du aber frauenfeindlich (o. Ä.)". Aber der Kontext ist dann auch egal, weil er hat ja in dem einen Nebensatz etwas Frauenfeindliches gesagt, also ist er frauenfeindlich!

Ich gebe zu, eins, zwei Aussagen waren schlecht formuliert aber der Kontext gibt ganz klar zu verstehen, wie ich es gemeint habe. Wie gesagt, Shred hat es gut formuliert.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
01.10.2019 13:39 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

OK, Shred hat es sehr gut erklärt und die bessere Formulierung gefunden. Dafür einen Hut

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
01.10.2019 13:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.051 | Reviews: 3 | Hüte: 288

@ Kayin:

war auch nicht böse gemeint von mir,. Ich verstehe dein Standpunkt aus sehr. Nur es wurde falsch vermitteln smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
01.10.2019 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

@Shred
Wenn man dies so schreibt und erklärt wie du, dann ist dies auch ok und nahvollziehbar und auch richtig. Da stimme ich dir zu 100 % zu, diese Holzhammer-Taktik geht mir ebenfalls auf den Senkel (z.B. "Im just a Girl" in Cpt. Marvel) oder WWs Oscar-Kampagne. Wobei ich bei gewissen genannten Besetzungen auch weiterhin kein Problem habe und das Marketing drumherum auch gut ausblenden kann.
Vielleicht hat Kayin dies auch so gemeint, kam aber eindeutig anders rüber...

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
01.10.2019 13:12 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.135 | Reviews: 5 | Hüte: 66

Ich habe meine ganz eigenen Gründe warum ich Kayin zumindest bei den erwähnten Schauspielerinnen voll und ganz zustimme und nicht weil sie Frauen sind sondern die Art wie sie dargestellt oder aus Marketing Gründen aufdringlich angepriesen wurden, WEIL sie eben Frauen sind. So etwas war damals einfach nicht nötig, aber heute wird jede Frauenrolle in Action- oder allgemein Blockbusterfilmen aufgebauscht als hätte man gerade den Farbfernseher neu erfunden. Ich hätte viel weniger Probleme mit diesen Rollen wenn man mir auf Teufel komm raus nicht vor den Latz knallen würde wie wichtig und revolutionär die jeweilige Rolle gerade ist, nur um dann einen Charakter präsentiert zu bekommen der eben weder sonderlich überzeugend gespielt (Brie Larson als Marvel) oder wirklich bahnbrechend geschrieben (Daisy Ridley als Rey, Gal Gadot als Wonder Woman) oder sogar beides (Margot Robbie als Quinn) wurde. Das gleiche kann ich zwar über viele Männerrollen auch schreiben, aber die werden mir auch nicht jedes Mal so penetrant als Filmwunder angekündigt. Starke Frauen in Filmen, wie jüngst Rosa Salazar in Alita:Battle Angel, immer wieder gern. Aber ich brauche keine Holzhammer Erinnerung wie wichtig es ist in diesem oder jenem Film unbedingt eine weibliche Hauptfigur zu besetzen.

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
01.10.2019 13:03 Uhr
3
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 254 | Reviews: 2 | Hüte: 16

Ich versuche jetzt mal für mich rauszufinden was an diesen Aussagen dran ist:

Die Frauen hatten eine faire Chance verdient, die sie auch bekommen haben. Aber leider muss man sagen..

Erste Frage: Wer ist "man" und warum soll er so oft "Versagt" sagen?

Daisy Ridley.. Versagt

SW7 laut IMDb 8,0 bei fast 800000 Bewertungen und über 2 Mrd Einspiel

SW8 laut IMDb 7,1 bei 476000 Bewertungen und über 1,3 Mrd Einspiel

SW9 kommt und der Trend zur Abschluss der Triogie fühlt sich durchweg positiv an

Brie Larson. Versagt

Oscarpreisträgerin, Actionheldin in einer COMICVERFILMUNG in der ein weiblicher Comicheld dargestellt wurde. Ich gehe davon aus Du meinst als Actionheldin Captain Marvel. Und hier sehe ich folgendes: 7,0 bei 361000 Bewertungen und über 1,1 Mrd Einspiel, desweiteren ist ein 2. Teil so gut wie sicher.

Margot Robbie. Versagt

Hier lässt sich wohl eher nicht Suicide Squad argumentieren außer jedoch damit, dass es sich hier ebenfalls um eine Comicverfilmung handelt und, dass das Studio ihrer Performance vertraut und man sie deshalb für BOP und GCS gecastet hat. Also bekommt sie trotz ihres "Versagens" 2 weitere Filme. (Naja, mindestens einen)

Gal Gadot... Naja, war OK

Sehe ich auch so.

Die Tomb Raider Darstellerin.. Tendenz versagt

Auch hier ist (noch nicht fest) ein 2. Teil in der Mache und man wird sehen wo die Reise hingeht. Jedoch kann ich hier nur mit meiner eigenen Meinung argumentieren und da war AV schon ganz gut als LC und nicht ihre Schuld, dass der Film nicht so ganz funktioniert.

Vielleicht ist es doch eher eine laute Minderheit die meint im Internet über Fehlbesetzungen von Frauen in Comic/Actionfilmen oder generell über die Qualität der aktuellen Kinolandschaft herziehen zu müssen und sich dann durch das Vergeben von imaginären Kopfbedeckungen auch noch bestätigt fühlen und ihre Meinung als die einzig richtige empfinden. Anscheinden findet die Mehrheit diese Filme aber doch ganz gut. Wir werden es ja bei SW9 und/oder Captain Marvel 2 sehen.

Das soll jetzt bestimmt kein Macho Gehabe sein, aber...

Der berühmte Satz, den man eigentlich einfach so für sich stehen lassen kann und jeder weiß, dass alles vor dem ABER kein bisschen Wert hat. Das kann man bestimmt besser argumentieren.

Ein paar wenige Beispiele noch die zu 100% besser waren als so macnher männliche Actionheld der letzten Jahre.

Charlize Theron - Furiosa

Charlize Theron - Atomic Blonde

Uma Thurman - Kill Bill

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Forum Neues Thema