Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Schonfrist für die Creeper

Noch so lange hin: "Minecraft"-Film gräbt neuen Kinostart aus

Noch so lange hin: "Minecraft"-Film gräbt neuen Kinostart aus
11 Kommentare - Mi, 17.04.2019 von R. Lukas
Wichtige Durchsage an alle virtuellen Weltenbauer: Warner Bros. will "Minecraft" nach wie vor ins Kino bringen, aber fast drei Jahre später, als man es ursprünglich beabsichtigt hatte. Besser spät als nie?

Beschwingt durch den erstaunlichen Erfolg von The LEGO Movie, entschloss sich Warner Bros. 2014 dazu, es auch mal mit Minecraft zu probieren. Schließlich war Mojangs klotziges Open-World-Game damals der Renner schlechthin. Bis heute wird es gern gespielt, aber auf den Minecraft-Film wartet die Welt noch immer.

Warner Bros. meint weiterhin, ihn machen zu müssen, und nachdem zuerst Shawn Levy und dann Rob McElhinney (It’s Always Sunny in Philadelphia) Regie führen sollte, ruhen die Hoffnungen inzwischen auf Peter Sollett (Freeheld - Jede Liebe ist gleich), der sich auch gleich ums Drehbuch kümmert. Allerdings dauert es noch eine ganze Weile, bis Minecraft wirklich die große Leinwand erobert: Neuer US-Kinostart ist am 4. März 2022. Nur zur Erinnerung: Früher war es mal der 24. Mai 2019...

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Videospiele
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.04.2019 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.178 | Reviews: 158 | Hüte: 362

@MrBond

Gibt es sowas wie Pen-and-Paper-Spiele wie "Dungeons and Dragons" auch für Lego? Das wäre mir jetzt nicht bekannt. Minecraft funktioniert aber nach einem ähnlichen Prinzip mit einer eigenen Welt, eigenen Monstern, etc, die es in dieser Kombination nur in "Minecraft" gibt und daran könnte man in einer Filmadaption anknüpfen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
23.04.2019 09:40 Uhr | Editiert am 23.04.2019 - 11:31 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.109 | Reviews: 30 | Hüte: 432

Mit etwas Fantasie kann man fast alles in der realen Welt irgendwie nachspielen. Die einzige Gemeinsamkeit zwischen Lego und Minecraft ist in meinen Augen die Klötzchenform. Dinge zu bauen ist auch in anderen Spielen möglich. Würde die Grundform der Texturen also eine andere sein, käme wahrscheinlich keiner auf diesen Vergleich. Grundlegend geht es bei Minecraft aber auch um sehr viele andere Aspekte, als nur ums Klötzchenzusammenstecken. Wir haben als Kinder zwar kein Lego besessen, jedoch das "östliche" Gegenstück "Pebe". Das war nicht ganz so toll verarbeitet und auch nicht so vielfältig, das Spielprinzip war jedoch das Gleiche. Mit meiner Tochter habe ich später sowohl mit Lego, als auch Minecraft gespielt...also Erfahrungen mit Beiden gesammelt. Die "große" und vor allem "prägnante" Ähnlichkeit wollte sich mir da nicht aufdrängen.

Einen Minecraft Film brauche ich aber genausowenig wie den für mich völlig nervigen und hyperaktiven Lego Film.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
23.04.2019 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.777 | Reviews: 19 | Hüte: 390

@luhp92

Nichts, was man mit Lego bereits in der Pre-Minecraft Zeit spielen konnte. Aber natürlich nur in der realen Welt und natürlich mit der Endlichkeit des eigenen Baukasten. Nichts desto trotz unterliegt virtuelles Lego diesen Zwängen nicht.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.04.2019 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.178 | Reviews: 158 | Hüte: 362

@MrBond und ZSSnake

"Minecraft" verfügt im Gegensatz zu Lego allerdings über ein individuelles und spezifisches World Building und daran könnte man anknüpfen. Man muss den Fokus also nicht auf die Lego-artige Kreativität legen, sondern könnte sich auch mit dem Survivalaspekt, dem Erkunden der Welt, dem Bekämpfen von Monstern und dem Questen beschäftigen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
17.04.2019 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.473 | Reviews: 9 | Hüte: 58

Mein Bruder ist 20 und Minecraft-Fan, der zockt es andauernd. Ich kanns nicht so wirklich nachvollziehen, aber ich spiele ja auch generell nichts.^^ Aber allein die grottige Grafik hält mich erst Recht davon ab, dieses Spiel zu spielen.

Der Film interessiert mich auch nicht die Bohne, wobei ich zugeben muss, dass mir die kurze Minecraft-Sequenz in Ready Player One gefallen hat. Falls dieser Film dann so ähnlich aussieht (sehe ich ja dann an den Trailern) könnte ich vielleicht aber doch mal nen Blick reinwerfen.^^

There was an idea... to bring together a group of remarkable people. To make them work together when we needed them to, to fight the battles that... we never could.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
17.04.2019 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.766 | Reviews: 149 | Hüte: 415

Wohoo, another shitty videogame-adaptation nobody needs nor wants. But hey, gotta get in the Munny from all dem hot topics from 3 years ago!

Mal im ernst. The Lego-Movie - machte Sinn, war dann auch klasse. The Playmobil Movie - grenzwertig, aber mal sehen. Minecraft? Kreativer Ausverkauf bei nem Spiel, welches bei jedem Spieler das Maximum an Kreativität heraufbeschwören will. Nice.

Und ja, wie MrBond denke ich auch, dass Lego Pate stand und es bis heute am besten versteht schon bei den ganz Jungen die kreativen Gedanken zu wecken.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.04.2019 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.446 | Reviews: 32 | Hüte: 381

Danke für die Infos!
Also bei mir im Umfeld ist Minecraft überhaupt kein Thema mehr. Deshalb war ich ziemlich skeptisch. Ob es aber in 3 Jahren (!) noch immer aktuell sein wird, bleibt spannend.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.04.2019 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.369 | Reviews: 0 | Hüte: 46

@Duck-Anch-Amun @Lehtis

Meine Tochter ist ebenfalls großer Fan und erbaut auf der Konsole ihre eigenen Welten. Und in ihrer Schule ist es ebenfalls noch ein großer Renner der 6 bis 14jährigen.

Interessant ist dabei ja, dass Minecraft offensichtlich bisher keinerlei Rückgang zu vermelden hat. Das ganze ist nachwievor ein lukratives Geschäft. Das wird auch in drei Jahren noch seine Fans haben.

www.reissnecker.com

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
17.04.2019 12:37 Uhr | Editiert am 17.04.2019 - 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.777 | Reviews: 19 | Hüte: 390

Es ist wirklich interessant... Minecraft war ja damals ein Spiel, das grafisch von Vorgestern war und optisch (und vom Spieldesign) sehr an Lego erinnerte - vermutlich war Lego auch das Vorbild für Minecraft. Umso witziger dann, als die ersten Lego-Minecraft-Sets in den Handel kamen. Stimmt die Annahme, dass Minecraft von Lego abstammt, hat sich Lego also letztendlich selbst kopiert. Das will mir nicht in den Kopf... Was man mit Minecraft virtuell macht, konnte man vorher schon seit Jahrzehnten mit Lego machen... Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Wozu dieser Film jetzt gut sein soll... keine Ahnung. Der Gag bei den Lego-Filmen ist ja eigentlich jener, dass die Figuren sich aus Legoteilen irgendwelche Maschinen, Häuser etc. bauen können. Das Abenteuer selbst würde auch mit jedem anderen Animationshintergrund funktionieren. Was also sollte ein Minecraft-Film anders machen, als ein Legofilm? Vermutlich lediglich die Tatsache, dass die (noch hässlicheren) Figuren einen Wiedererkennungswert bei den Fans hätten.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
17.04.2019 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 924 | Reviews: 2 | Hüte: 15

@Duck-Anch-Amun Offenbar ja. Meine 6 Jährige Nichte ist totaler Minecraft Fan und ihre Freunde auch.

Das Minecraft Merchandise scheint sich auch gut zu verkaufen. Das ist mega teuer. (Wäre es kein Verkaufsschlager, wäre es sicher schon billiger)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.04.2019 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.446 | Reviews: 32 | Hüte: 381

Puuh, ist Minecraft überhaupt noch ein Ding? Und dann auch noch 3 Jahre später? Also ich denke mal, dass wir diesen Film nicht bekommen werden. Angry Birds konnte damals profitieren als Animationsfilm, kam aber schon zu spät. Detektiv Pikachu wird davon profitieren, dass Pokemon auch abseits von Pokemon Go immer ein Begriff waren und Lego ist einfach ein Objekt des Alltags.
Aber Minecraft? In 3 Jahren wird dies so sein wie wenn man heute einen Film namens Ice Bucket Challenge rausbringen würde.

Aber vielleicht ist hier ja ein Kenner unterwegs und kann mitteilen ob ich hier mal komplett daneben liege.

Forum Neues Thema