AnzeigeN
AnzeigeN

The Discovery

News Details Kritik Trailer Galerie
Futuristische Welten

Redford, Waltz und andere: Casting für vier neue Sci-Fi-Streifen (Update)

Redford, Waltz und andere: Casting für vier neue Sci-Fi-Streifen (Update)
2 Kommentare - Fr, 11.03.2016 von R. Lukas
Schau an, es müssen ja doch nicht immer nur Sequels, Reboots oder Remakes sein. Die Sci-Fi-Filme "The Discovery", "Anon", "Life" und "Downsizing" gehen neue Wege.

Update: Geht doch, noch zwei andere originelle Sci-Fi-Projekte haben Zuwachs bekommen! Wobei Life erst mal nicht sooo originell klingt: Die Besatzung der Internationalen Raumstation stellt an einer vom Mars entnommenen Probe Lebenszeichen fest - und diese Probe ist natürlich intelligenter als gedacht. Ryan Reynolds und Rebecca Ferguson standen Regisseur Daniel Espinosa (Kind 44) schon zur Verfügung, Jake Gyllenhaal folgt ihnen.

Wesentlich schräger wird es bei Downsizing, dem neuen Film von Oscar-Gewinner Alexander Payne (Nebraska). Hier unterzieht sich Matt Damon - wie unzählige andere auch - einer neuen Prozedur, die ihn auf einen winzigen Bruchteil seiner Größe schrumpfen lässt. Danach zieht er in eine der vielen Gemeinschaften kleiner Leute, die sich überall auf der Welt bilden. Christoph Waltz macht jetzt auch noch mit und wird Teil eines Ensembles, dem Reese Witherspoon, Alec Baldwin, Neil Patrick Harris, Jason Sudeikis und Hong Chau (Inherent Vice - Natürliche Mängel) angehören.

++++

Immer wieder interessant, was für Zukunftsvisionen sich die Macher von Science-Fiction-Filmen ausdenken. Und erstaunlich, dass ihnen immer noch was Neues einfällt. Müsste doch irgendwann alles abgegrast sein. Charlie McDowell (The One I Love) mit The Discovery und Andrew Niccol (Gattaca) mit Anon haben aber noch "Marktlücken" gefunden und sind momentan dabei, ihre Hauptrollen zu besetzen.

Bei The Discovery trifft Rooney Mara auf Robert Redford und How I Met Your Mother-Star Jason Segel, wenn demnächst der Startschuss zum Dreh fällt. Segel ersetzt Nicholas Hoult, der wegen eines Terminkonflikts absagen musste. Alles beginnt zwei Jahre, nachdem wissenschaftlich bewiesen wurde, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Die Folge: Millionen von Menschen bringen sich um, weil sie sich Selbstmord so vorstellen, als drücke man eine Reset-Taste. Dabei spielt Segel den Sohn des Mannes (Redford), der diese bahnbrechende Entdeckung gemacht hat, und Mara eine Frau mit tragischer Vergangenheit, in die er sich verliebt.

Weiter zum zweiten Projekt. Niccol sichert sich für Anon wieder die Dienste von Amanda Seyfried, seiner Hauptdarstellerin aus In Time - Deine Zeit läuft ab. Auf sie wartet schon Clive Owen. Der dystopische Thriller entführt uns in eine Welt ohne Privatsphäre oder Anonymität, beides wurde vollständig ausgemerzt. Als Owens Detective eine junge Frau (Seyfried) entdeckt, die keine digitalen Spuren hinterlässt und demzufolge gar nicht existiert, wird ihm langsam klar, dass solche Transparenz womöglich nicht das Ende aller Verbrechen ist, sondern erst der Anfang.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Thriller, #ScienceFiction
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
11.03.2016 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Der Film "Anon" mit " Der dystopische Thriller entführt uns in eine Welt ohne Privatsphäre oder Anonymität" klingt eigentlich nach unserer gegenwart wer hat heutzutage noch eine privatsphere?

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
11.03.2016 04:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Beide Filme klingen interessant! Das werde ich mal weiter verfolgen....einfach schön neben den vielen comics, remakes usw.

Forum Neues Thema
AnzeigeN