Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Auch hinter der Kamera ein Mädelsfilm

Regisseurin am Start: "Birds of Prey" geht vor "Suicide Squad 2" (Update)

Regisseurin am Start: "Birds of Prey" geht vor "Suicide Squad 2" (Update)
8 Kommentare - Do, 19.04.2018 von S. Spichala
Das ging flott! Drehbuchautorin - check. Aufstrebende Regisseurin - check. Der "Birds of Prey"-Film mit Harley Quinn und auch mit Batgirl hat für Warner Bros. und DC Priorität.
Regisseurin am Start: "Birds of Prey" geht vor "Suicide Squad 2"

Update 2: Justin Kroll hat noch mehr über Birds of Prey in Erfahrung gebracht. Demnach gibt es zwei Versionen des Drehbuchs. Die einzigen Konstanten in beiden sind Margot Robbies Harley Quinn und Barbara Gordon/Batgirl, während sich die übrigen Charaktere unterscheiden. Außerdem soll eine kleine Chance bestehen, dass Suicide Squad 2 fast unmittelbar nach Birds of Prey gedreht wird.

++++

Update: Durchs Vorankommen des Birds of Prey-Films ergibt sich eine Planänderung, weiß Variety-Reporter Justin Kroll zu berichten. Suicide Squad 2 soll nicht länger in diesem Jahr gedreht werden, sondern wohl erst im nächsten.

Den Ausschlag zugunsten von Birds of Prey gab nicht nur Christina Hodsons Skript, sondern auch die Idee, mit Batgirl ähnlich zu verfahren, wie es die Marvel Studios mit Black Panther (Chadwick Boseman) in The First Avenger - Civil War getan haben - den Charakter erst einmal ins Universum einzuführen, bevor er seinen eigenen Film erhält. Deshalb muss das Suicide Squad-Sequel warten und wird zurückgestellt.

++++

Bevor sie die neue Batgirl-Drehbuchautorin wurde, hat Christina Hodson bereits das Skript für Birds of Prey abgeliefert, das bei Warner Bros. und DC Films so gut ankam, dass sie sich umgehend auf die Suche nach einem Regisseur begaben. Und jetzt ist diese Suche auch schon beendet: Mit Rückendeckung durch Harley-Quinn-Darstellerin Margot Robbie hat die junge chinesische Regisseurin Cathy Yan den Job ergattert.

Yan beeindruckte mit ihrem in Shanghai gezeigten Debüt-Indiefilm Dead Pigs, für den sie im Januar den Sundance World Cinema Award für Ensemble Acting bekam. Hier tut sich eine kleine Comicverlinkung auf, denn Deadpool 2-Star Zazie Beetz spielt dort mit. Im Wettbewerb um die Birds of Prey-Regie stach Yan eine Reihe prominenter männlicher Konkurrenten aus, nachdem sie mit Robbies Unterstützung dem Studio eine außergewöhnliche Präsentation darbieten konnte.

Sie ist damit auch die erste asiatische Regisseurin, die bei einem Superheldenfilm Regie führt, oder richtiger: Superheldinnenfilm. Da Drehbuch und Regie stehen, könnte es jetzt mit dem Casting vorangehen, oder? Immerhin soll die Produktion Ende 2018, Anfang 2019 beginnen, wenn Robbie die Dreharbeiten für Once Upon a Time in HollywoodQuentin Tarantinos Nummer neun, abgeschlossen hat. Der DCEU-Film steht bei Warner Bros. nun also tatsächlich klar im Fokus.

Wer mag wohl zu Robbie hinzustoßen als welche DC-Superheldinnen? Und wenn Hodson schon beide Drehbücher schreibt, wird Batgirl dann auch in Birds of Prey dabei sein? Wäre zu erwarten, schließlich ist sie auch in den Comics ein Mitglied der DC-Mädels-League. Neben anderen Charakteren wie Black Canary, Huntress, Catwoman, Katana, Hawkgirl, Poison Ivy oder Vixen, die alle bereits im Kino oder TV ihren Weg ins bewegte Bild gefunden haben.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
19.04.2018 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Zu Update 2:

Ich bin ja mal gespannt, wie mit der nun existierenden Justice League umgegangen wird. Ob sie Erwähnung in den Filmen (sowohl Birds Of Prey, als auch Suicide Squad2) finden werden?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
19.04.2018 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Offensichtlich gibt es doch ein paar Leute, denen Suicide Squad genauso gut gefallen hat, wie mir.

Wie auch immer, ich freu mich auf den Birds Of Prey-Film.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Hicks : : Moviejones-Fan
19.04.2018 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Wer mal ne richtige Verfilmung der Suicide Squad sehen will, soll sich lieber "Hell to Pay" anschauen. Dagegen wirkt die Realversion, wie ein Film für Erstklässler.

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
18.04.2018 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 191 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Also ich schließe mich da den Vorrednern an suicide squad war ein guter Film. Auch Robbie hat mir sehr gut gefallen als Harley quinn. Zu den news ich finde es mega das ein Birds of Prey film kommt ist mir sogar lieber als suicide squad 2 smile die Comics finde ich schon super.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
18.04.2018 09:28 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 627 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@Sublim:

Ich finde Suicide Squad auch gut ^^ Ich mag vor allem den Look des Films. Auch Robbies Harley Interpetation. Leto fand ich erst beim zweiten schauen ganz gut, weil mir die "Optik" nicht so gefällt bzw weil sie ungewohnt war, schauspielerisch macht er das natürlich gut.

Ich bin aber auch nicht so ein "alles muss gleich sein wie in der Vorlage" Fanatiker. Weder bei Buchverfilmungen noch bei Comicverfilmungen. Ich verstehe Filme viel eher als eine Interpretation der Vorlage und nicht als ein "Nachäffen" der Vorlage.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
18.04.2018 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Bevor ich zu Harley wieder was sage...ich weiss, ich weiss...ALLE hassen die DCEU-Suicide Squad. Nun, ich eben aber nicht. Mir hat sowohl Robbies Version von Harley Quinn, als auch Letos Version des Jokers gut gefallen. Im Prinzip brauche ich zwar auch nicht unbedingt einen Birds Of Prey-Film, denn da gäbe es zig andere Team-Ups oder auch einzelne Helden (oder auch Antihleden), die mich mehr interessieren würden. Dennoch hatte ich (ja, ich sag es schon wieder) mit jedem Film aus dem DCEU meinen Spaß. Von daher gehe ich fest davon aus, dass es beim geplanten Mädels-Team-Up auch nicht anders sein wird. Also macht euch locker und genießt die Showwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
18.04.2018 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 861 | Reviews: 1 | Hüte: 45

Erwähnte ich schon wie sinnlos und ätzend ich Margots Harley finde? laughing laughing Von allen geplanten DC Projekten sind vor allem die mit Harley (Birds of Prey, Gotham Sirens, Harley vs/and Joker..) absoluter unnötiger Nonsens

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.04.2018 00:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.704 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Also das was man von den Regisseurin so anlesen, hört sich gut an. Frisches Wind tut solche Vorlage immer gut ( Patty Jenkins lässt grüßen laughing ) auch wenn WB nach wie vor DC an die Eier hat. Glaube ich erst wenn der Film ins Kino seinen Erfolg verbucht hat. WB is wie Gollum/Sméagol Harvey To-Face. Man weißt ja nie, wann die die Regisseuren in der Suppe spucken .

Forum Neues Thema