Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Superhelden-Stars teasen

"Shazam! 2"-Dreh nächstes Jahr? "Cyborg"-Solofilm noch drin? (Update)

"Shazam! 2"-Dreh nächstes Jahr? "Cyborg"-Solofilm noch drin? (Update)
16 Kommentare - Mi, 19.06.2019 von R. Lukas
Dass das "Shazam!"-Sequel 2020 in Produktion geht, wie Zachary Levi vermutet, ist sicherlich wahrscheinlicher, als dass der "Cyborg"-Film jemals in Produktion geht. Ray Fisher sprüht trotzdem vor Ideen.
"Shazam! 2"-Dreh nächstes Jahr? "Cyborg"-Solofilm noch drin?

++ Update vom 19.06.2019: Ray Fisher träumt weiter. Könnte er sich irgendeine Rolle im Marvel Cinematic Universe aussuchen, dann wäre es Blade! Wehe, wenn Wesley Snipes davon erfährt...

++ News vom 17.06.2019: Shazam! war zwar kein Aquaman, aber mit 363 Mio. $ dennoch ein solider Hit. Dieses Einspielergebnis reicht Warner Bros. und DC Films augenscheinlich, um nachzulegen. Und das sogar recht zügig, wenn wir Zachary Levi, der den kindischen Superhelden spielt, glauben können. Er soll erzählt haben, dass das Drehbuch für Shazam! 2 bereits in Arbeit ist (wieder geschrieben von Henry Gayden), und geht anscheinend von einem Drehstart im nächsten Jahr aus - entweder Ende Frühling oder Anfang Sommer.

Davon kann Ray Fisher nur träumen. Der vor Jahren für 2020 angekündigte Cyborg-Solofilm ist spurlos verschwunden, und es müsste fast schon ein Wunder passieren, damit er wieder auftaucht - zu blass blieb Fishers Victor Stone/Cyborg in Justice League. Auch wurde weithin berichtet, dass sein Vertrag und der von The Flash-Darsteller Ezra Miller im Mai dieses Jahres auslaufen würden. Ob dieser Fall nun eingetreten ist oder die beiden ihre Verträge verlängert haben, weiß keiner.

Fisher jedoch gibt die Hoffnung nicht auf und schilderte beim Celebrity Fan Fest in San Antonio seine eigenen Ideen für Cyborg. In der Beziehung zwischen Victor und seinem Vater, dem Wissenschaftler Silas Stone (Joe Morton), gäbe es noch einiges zu reparieren, denkt er. Man könnte auch eine Menge in Bezug darauf erforschen, wie viel Technologie zu viel Technologie für die Menschheit ist und wie schnell sich Technologie entwickelt, ebenso wie die Rolle, die Cyborg dabei spielen könnte, die damit einhergehenden Probleme zu entschärfen. Victors inneren Konflikt mit seiner Maschinenseite nannte Fisher ebenfalls - und die Frage, was wohl geschähe, wenn Cyborg von jemandem mit bösen Absichten gehackt würde.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.06.2019 14:51 Uhr | Editiert am 19.06.2019 - 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.847 | Reviews: 36 | Hüte: 408

@Chris
Qualität und Quantität.
Und wenn dies eben nun auch bei DC der Fall sein wird, werden auch dort die Fans reinrennen. WW war trotz SSQ ein Erfolg und Aquaman trotz JL. Klar gibt es leider immer Filme, die trotz hoher Qualität am Box-Office scheitern, aber dies hat doch oftmals unterschiedliche Gründe. Ich sehe jetzt nicht, dass die DC-Fans überaus jammern. Mittlerweile natürlich, weil man nun schon den gefühlt dritten Kurswechsel erlebt innerhalb von wenigen Jahren. Zudem sind Figuren wie Batman und Superman eben deutlich bekanntere Marken und werden immer deutlich stärker diskutiert werden als ein Ant-Man z.B. Schlussendlich liegt es einfach daran, dass das Planing der DC-Filme und Serien sehr willkürlich und konfus wirkt.
Aber trotzdem sind auch die DC-Fans loyal, ich könnte da sogar ein paar Beispiele nennen 0smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.06.2019 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.640 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Marvel Fan sind das egal. Qualität/Quantität wird runter gefressen
Und das ist doch einfach Quatsch in Zeiten von Shazam, Aquaman und Wonder Woman. Denn wenn der DC-Fan nicht ebenfalls alles fressen würde, hätten wir hier die nächsten fragwürdigen Filme gehabt ;)

@ Duck-Anch:

aber aber .. musst du auch unseren Jack-Burton nicht widersprechen? Das ist keine angriff an MCU oder so. Ich finde nur Jack hat da recht. Marvel liefert Qualität und Quantität. Aber die Fans rennen trotzdem rein wie die Rudel ... wäre DC das gleich auch tut, sind die Fans jedoch am jammern, bis nicht mehr geht. Das wollte ich damit sagen smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.06.2019 14:02 Uhr | Editiert am 19.06.2019 - 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.847 | Reviews: 36 | Hüte: 408

Hut für Shred, sehe ich komplett so.
Es ist auch meiner Meinung nach zu leicht den Erfolg mit der Loyalität der Fans gleichzusetzen. Dass Marvel-Fans alles fressen was sie vorgesetzt bekommen glaube ich einfach nicht. Aber auch von Kritikerseite werden die Filme immer wieder wenigstens als ok bis überdurchschnittlich bezeichnet. Natürlich kann man nun wieder den Aluhut aufsetzen und sagen, dass Disney alle Kritiker kauft, aber naja,...

Verwöhnt sind doch beide Seiten, Marvel mit den Spider-Man-Filmen vor 2008 und DC natürlich mit Dark Knight. Ich behaupte aber mal, dass DC immer nur Reaktionen zeigte. Marvel stellt ein Universum mit B-Figuren auf, DC drückt seinen bestehenden Film dann doch noch in ein Korsett. Und vielleicht ist es dann eben so, dass BvS eben nicht das Meisterwerk ist wie man immer lesen muss, sondern eben doch schon fragwürdige Entscheidungen hatte. Dies hat dann nichts mit Loyalität zu tun, sondern mit Qualität? Denn einen Aufschrei gab es bei MoS z.B. ja nie, welcher locker mit einer Vielzahl von MCU-Filmen mithalten kann bzw. sie in den Schatten stellt. Aber weshalb soll man loyal sein für etwas, was einem nicht so gefällt? Und da gehen mit BvS, SSQ und JL die Meinungen ja schon stark auseinander.

@Chris
Marvel Fan sind das egal. Qualität/Quantität wird runter gefressen
Und das ist doch einfach Quatsch in Zeiten von Shazam, Aquaman und Wonder Woman. Denn wenn der DC-Fan nicht ebenfalls alles fressen würde, hätten wir hier die nächsten fragwürdigen Filme gehabt ;)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.06.2019 09:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.640 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Es sei denn du zählst jetzt die Dark Knight Filme dazu)

@ Shred:

genau das meine ich. Seit TDK Trilogie und The Watchmen, sind mMn DC Fans. Und bestimmte Kritiker-skeptischer verwöhn und daran verfangen, das DC immer solche Leistung leisten müssen. Und klar spielt auch langsam aufbauen der Universe eine Rolle ... aber hier sind die Fans und Studios selber schuld. Und ich kann die auch verstehen, das man nicht alle frass, wie SSQ, JL runter schlucken wollen. Marvel Fan sind das egal. Qualität/Quantität wird runter gefressen. Und da haben wir schon das Problem, wieso Marvel bei seinen Universe die Nase vorne hat und DC nicht ...

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
19.06.2019 09:12 Uhr | Editiert am 19.06.2019 - 09:18 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.045 | Reviews: 2 | Hüte: 54

@Chris

und DC Fans sind einfach nur sehr verwöhnt

Das würde ich so nicht unterschreiben. Hätte Warner sein Universum genauso langsam begonnen wie Marvel, hätte es vielleicht geklappt. Verwöhnt kann man ja nur sein wenn man vorher erstklassig versorgt wurde, aber das wurden wir ja von Anfang an mit dem DCU nicht. (Es sei denn du zählst jetzt die Dark Knight Filme dazu)

@KalEl79

Der erste Fehler war es BvS als zweiten Film zu etablieren. Die Zeit war einfach noch nicht Reif für dieses Meisterwerk

Punkt 1 sehe ich auch so, aber ein Meisterwerk? Dieses Meisterwerk ist meiner Ansicht nach schon deswegen keines meh, weil alle angebrochenen Hints, dank des Scheiterns des DCU, nun ins Leere laufen und sogar nun widersprüchlich zu dem sind was in den Nachfolgefilmen wie Wonder Woman oder Aquaman passiert. So hast du jetzt einen BvS mit unnötigen Szenen bei denen sich jeder nur noch den Kopf kratzt und sich fragt "Und was sollte das jetzt?"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.06.2019 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.640 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Marvel hat die loyaleren Fans, die fressen alles was man ihnen in den Napf schüttet. Das ist der Grund warum sogar die durchschnittlichen Filme ein finanzieller Erfolg sind, denn so viel schlechter sind die DC Streifen jetzt auch nicht.

@ Jack-Burton:

Hahahahaha, hart geschrieben. Aber unrecht hast du da nicht. Marvel Fans sind wirklich das, was du beschrieben hast. Und daran sollten die sich auch nicht schämen. Den Dank die Fans, ist Marvel jetzt, wo er ist. und DC Fans sind einfach nur sehr verwöhnt smile

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
17.06.2019 21:16 Uhr
1
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.724 | Reviews: 3 | Hüte: 192

Schuld sind die sogenannten "Fans", die hätten mal besser ein Kinoticket gelöst anstatt jede DC News im Internet zu bashen. Egal welche News DC rausgehauen hat, die "Fans" haben sich draufgestürzt und nur gejammert, im Grunde hatten sie es selber in der Hand, und hätten BvS und MoS mehr unterstützen sollen anstatt jetzt im nachhinein einem Snyder Cut nachzuweinen. Ich weiss nicht in was für einer Welt die leben.

Marvel hat die loyaleren Fans, die fressen alles was man ihnen in den Napf schüttet. Das ist der Grund warum sogar die durchschnittlichen Filme ein finanzieller Erfolg sind, denn so viel schlechter sind die DC Streifen jetzt auch nicht.

Na ja es ist jetzt wie es ist.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
17.06.2019 19:04 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 24

JL ist am Gesammtkonzept gescheitert. Die ganzen Unruhen im Vorfeld plus Regie Wechsel.

Der erste Fehler war es BvS als zweiten Film zu etablieren. Die Zeit war einfach noch nicht Reif für dieses Meisterwerk.

„du“ behauptest die Welt braucht keinen Superman, aber trotzdem höre ich die Menschen jeden Tag nach einem rufen.

Ist nicht ganz Original, aber fast wink

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
17.06.2019 18:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 832 | Reviews: 17 | Hüte: 56

KalEl79:

Das ist aber auch wieder eine Milchmädchenrechnung. Sups in seiner aktuellen Inkarnation ist ja teil des DCEU, und sowohl "BvS" als auch "JL" haben underperformed. Der letzte war sogar ein solider Flop und hat rote Zahlen geschrieben. Und von den Kritiken wollen wir gar nicht erst reden. Dass WB und DC hier auf den frischen Shazam setzen, und nicht auf den deutlich angeschlagenen Sups, ist für mich nur logisch.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
17.06.2019 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@Silencio

aber trotzdem sieht man, dass das Interesse an Supi doppelt so groß ist wie an Shazam

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
17.06.2019 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.483 | Reviews: 46 | Hüte: 144

KalEl79:

Du musst das Einspielergebnis relativ zu den Kosten sehen. Ein billigerer Film muss ja nicht so viel einspielen wie ein teurer, um eine Forsetzung zu rechtfertigen.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
17.06.2019 15:23 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 24

Muss ich jetzt nicht verstehen??

shazam ca. 400 mio Dollar

Man of Steel ca. 800 mio Dollar

shazam 2 = Check

man of Steel 2 = Cavill raus Fortsetzung gestrichen

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
17.06.2019 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 460 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Shazam 2 müsste ja auch bald gedreht werden, wenn man die Trilogie beenden möchte bevor Asher Angel aus der Rolle gewachsen ist. Ich für meinen Teil, fand ersten ganz nett und stellenweise unglaublich witzig. Ist aber bei weitem auch kein Film, der im Gedächtnis bleibt.

Avatar
fbMichael23 : : Moviejones-Fan
17.06.2019 12:27 Uhr
0
Dabei seit: 02.06.18 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

"Shazam! 2-Dreh nächstes Jahr?"
"Cyborg-Solofilm noch drin?"
"...dass das "Shazam!"-Sequel 2020 in Produktion geht, wie Zachary Levi vermutet..."
"...Zachary Levi soll erzählt haben, dass..."
Eure Art und Weise der konkreten Berichterstattung war auch schon mal besser...

Avatar
mor : : Moviejones-Fan
17.06.2019 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Shazam war erfrischend ,ähnlich wie Aquaman ,obwohl die Geschichte natürlich nicht neu ist ,aber irgendwie haben beide geschafft ,dass ich mich für Superhelden wieder richtig begeistern konnte.

Forum Neues Thema