Anzeige
Anzeige
Anzeige
Klartext im Podcast

"Spider-Man 3": Darsteller räumt mit Gerüchten auf

"Spider-Man 3": Darsteller räumt mit Gerüchten auf
9 Kommentare - Mi, 05.05.2021 von N. Sälzle
Die Gerüchte brodeln rund um "Spider Man 3 - No Way Home" enorm. Doch was ist dran? Ein Darsteller äußert sich nun zu seiner Beteiligung.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Spider-Man 3": Darsteller räumt mit Gerüchten auf

Seit Monaten halten sich die Gerüchte, dass in Spider-Man 3 - No Way Home mehrere Spider-Man-Inkarnationen in Erscheinung treten werden. Sowohl Tobey Maguire als auch Andrew Garfield sollen erneut die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft geben, wenn sich diese Gerüchte bewahrheiten.

Natürlich: Voll aus der Luft gegriffen sind diese nicht. Immerhin wurde erst vor wenigen Wochen bestätigt, dass Alfred Molina erneut den Doc Ock spielen wird. 2004 spielte er den Schurken Doctor Otto Octavius aka Doctor Octopus in Spider-Man 2. Für Spider-Man 3 - No Way Home kehrt er also zurück, was eigentlich ein großes Geheimnis bleiben sollte. Doch dann sei es plötzlich im Internet gewesen.

Läuft es bei der Beteiligung von Garfield und Maguire ähnlich? Oder sind sie tatsächlich nicht dabei?

Der Happy Sad Confused-Podcast sprach Garfield auf die Gerüchte um seine Beteiligung an Spider-Man 3 - No Way Home an und der Darsteller tut dies alles ab. Er könne nichts ruinieren, denn das sei alles verrückt. Für ihn wäre das urkomisch. Oft würde er Spider-Man in den Trends sehen und die Leute würden ausrasten, aber er könne sich nur denken, dass sie sich mal beruhigen sollten. Natürlich könne er nur für sich selbst sprechen und er hätte keinen Anruf erhalten.

Aufgegriffen wird das Thema von ihm auch kurz darauf nochmal. Wenn er dabei sein würde, hätte er längst einen Anruf erhalten müssen, das sei alles, was er sage. Er wolle nichts ruinieren. Vielleicht würden sie ihn ja immer noch anrufen und sagen, dass die Fans dies sehen wollen. Vielleicht würden sie Marktforschung betreiben.

Das passt immerhin auch zu dem, was Tom Holland vor einiger Zeit sagte: Nein, Maguire und Garfield seien in Spider-Man 3 - No Way Home nicht mit dabei. Also entweder hat Holland gelernt, Spoiler für sich zu behalten - oder aber die beiden sind tatsächlich nicht dabei und die Fans haben hier ein Konstrukt zusammengebastelt, das sich äußerst hartnäckig hält. Denn wieder und wieder kommt das Thema - vor allem bei Twitter - auf den Tisch. Garfields Aussage scheint jedoch äußerst direkt und konkret zu sein.

Schlussendlich werden wir mit Gewissheit wissen, ob oder ob nicht, wenn Spider-Man 3 - No Way Home ab dem 16. Dezember in den Kinos läuft.

Erfahre mehr: #Superhelden, #Comics, #Marvel
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
06.05.2021 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Duck-Aach-Amun,

Naja, bei WandaVision schreibe ich den Quicksilver noch nicht ab. Ich glaub noch an die Theorie, dass Ralph die Person von Woo im Zeugenschutz ist. Ich glaube das wird noch aufgelöst.

Von daher, warten wir es ab. Selbst wenn es nicht aufgelöst wird, war ja immerhin schon der Cast eine Überraschung. Also ganz ohne Überraschung, das kann ich mir nicht vorstellen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.05.2021 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.276 | Reviews: 37 | Hüte: 564

@DCMCUundundund und @ArneDias
Komm wir erinnern uns alle, was noch vor 2 Monaten bei WandaVision passierte. So oder so werden sich Fans verarscht vorkommen, Erwartungen können so nicht aufgehalten werden und egal was nun passiert, es wird immer unzufriedene Leute geben.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
06.05.2021 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@ArneDias
wenn es so kommen sollte wäre das wirklich die größte Überraschung. Denke aber nicht, dass die in Filmen eine Enttäuschung als Überraschung wollen. Das würde ja mit einem Flop gleichkommen und die Fans würden sich verarscht vorkommen.

Avatar
ArneDias : : CG Grinch
05.05.2021 19:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.459 | Reviews: 29 | Hüte: 239

@Duck-Anch-Amun

Interessant was du sagst mit Überraschungen und Kevin Feige. Musste da gerade sofort an eine Aussage von ihm während der Falcon and Winter Soldier Pressekonferenz denken. Angesprochen auf mögliche Überraschungen in der Serie, meinte er: Es wäre doch mittlerweile die eigentliche Überraschung, wenn es keine Überraschung gäbe. So gesehen würde es sogar tatsächlich Sinn machen, wenn es in Spider-Man 3 keine Cameos geben würde, denn damit rechnet Stand heute wirklich niemand. Wenngleich wir wohl alle auf das Gegenteil hoffen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.05.2021 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.276 | Reviews: 37 | Hüte: 564

Wie schon bei diesen Captain America 4 gilt eigentlich nur was Kevin Feige sagt - und der hält sich zu all den Gerüchten doch auffällig bedeckt.

Aber man muss schon ehrlich sein, dass alles dafür spricht und es wäre eigentlich eine Überraschung, wenn es nicht so käme. Schwer da eine Überraschung aufrecht zu halten, so oder so wird dies kein Wow-Cameo/Auftritt werden wie z.B. bei Mandalorian.

Abgesehen davon, dass ich auch weiterhin von den Plänen um diesen Film nicht begeistert bin, würde es für mich ebenfalls keinen Sinn ergeben, wenn man nur die Schurken ins MCU übernimmt. Wäre doch sehr öde und man könnte dann auch locker was eigenes machen. Also wenn man schon Mutliversums-mäßig was machen will, dann sollte man auch die 2 Spider-Men dazuholen.

Die MCU-Seite MCU Exchange hat auch mal wieder eine tolle Idee wie der Film funktionieren könnte: https://mcuexchange.com/spider-man-no-way-home-and-the-arc-reactor/
Glaube aber nicht wirklich daran, vor allem da es auch in Endgame selbst nicht die von mir erwartete Lösung war.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
05.05.2021 18:00 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.412 | Reviews: 0 | Hüte: 100

Ich konnte mit Garfields Spidey nichts anfangen. Lag aber generell an den zwei doch sehr unterschnittlichen Filmen. Da ist Maguire doch eher die Wahl, immerhin ist er das für Spider Man in den 2000ern, was Michael Keaton für Batman in den 1990ern war

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
05.05.2021 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 685 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Wäre enttäuscht wenn beide fehlen. Nichts gegen Doc Oc oder Elektro. Wenn man schon in anderen Ultiversen sind dann sollten die Spidys dabei sein sonst ist es nichts Ganzes. Und wie gesagt wäre sehr enttäuscht.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.05.2021 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.502 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Naja... richtig konkret war er auch nicht... das klingelt eher, als wäre er schon am Bord gewesen, und darf nur nicht viel verraten. Aber heutzutage ist Geheimnisse ehe nicht mehr Geheimniss. Was einmal war... nichtsdestotrotz wäre schon gigantisch alle pinkler Parker auf die Leinwand zusehen. Vor allem Garfield den ich bisher als Parker am meisten sehr gut gefallen hat. Traue ich seinen Trilogien nach.

Avatar
EllisRedding : : Moviejones-Fan
05.05.2021 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.08.20 | Posts: 105 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das klingt für mich nicht wirklich konkret. Er redet ganze Zeit um eine konkrete Antwort herum. Konkret sagt er nur das er keinen Anruf erhalten habe. Was nicht heisst das er nicht dabei ist, Es spricht mehr als genug dafür das sowohl Tobey Maguire als auch Andrew Garfield dabei ist:

Jamie Foxxs Multiverse Bild als er angekündigt hat zurückzukehren

Jegliche aussagen von Alfred Molina (Dock Ock) das No Way Home direkt an Raimis Spider Man 2 anschliesst.

Beide Stuntdoubles von Garfield als auch von Maguire wurden am set gesichtet

und zu guter letzt noch die bestätigung vom Branchen Insider Jeff Sneider der ja kein unbekannter ist. Die versuchen nur die überraschung aufrecht zu erhalten. Was verständlich ist. Finds auch mies das es so früh geleakt wurde. Hätte n größeren wumms gehabt wenn mans nicht gewusst hätte.

"Die erste Nacht die Andy Dufresne im Knast verbrachte kostete mich 2 Schachteln Zigaretten. Er gab keinen einzigen Laut von sich."

Forum Neues Thema
Anzeige