Anzeige
Anzeige
Anzeige
Eine zweifelhafte Meldung macht die Runde

Sprecher reagiert: Amber Heard nach wie vor bei "Aquaman 2" dabei

Sprecher reagiert: Amber Heard nach wie vor bei "Aquaman 2" dabei
17 Kommentare - Sa, 18.06.2022 von A. Seifferth
Wenn "Aquaman and the Lost Kingdom" 2023 veröffentlicht wird, hat eines der großen Mysterien der aktuellen Medienlandschaft ein Ende: Wie groß fällt Amber Heards Anteil als Mera im Sequel tatsächlich aus?
Sprecher reagiert: Amber Heard nach wie vor bei "Aquaman 2" dabei

Nach dem Ende des aufsehenerregenden Gerichtsprozesses zwischen dem Ex-Paar Johnny Depp und Amber Heard fragt sich die Welt noch immer, was die Schlammschlacht für die jeweilige Karriere der beiden Stars bedeutet. Insbesondere Heard wird nach ihrer Niederlage vor Gericht eine wenig aussichtsreiche Zukunft bescheinigt. Entgegen anders lautender Gerüchte zählt die Schauspielerin gemäß ihres PR-Sprechers aber nach wie vor zum Cast von Aquaman and the Lost Kingdom.

Das Gerücht zu den möglichen Rolleneinschnitten wurde exklusiv von JustJared.com in Umlauf gebracht, wobei die angeführten Quellen mit teils widersprüchlichen Aussagen von sich reden machen. So berichtete etwa eine Stimme, dass Heard komplett aus Aquaman and the Lost Kingdom geschnitten würde, während eine andere davon sprach, dass ihre Screentime lediglich entschlackt würde. Gleichzeitig will die Redaktion gehört haben, dass man bei Warner Bros. ein Recasting für die bislang von Heard gespielte Mera anstrebt.

Ein Sprecher von Heard dementierte die Gerüchte zu Aquaman 2 nun in einem Statement gegenüber Variety: "Die Gerüchteküche geht weiter wie vom ersten Tag an - ungenau, unsensibel und leicht verrückt."

Tatsächlich schien Amber Heard für ihre Rückkehr bei Aquaman and the Lost Kingdom kämpfen zu müssen, wie sie selbst in den letzten Wochen wissen ließ. Ihr Anteil am Superhelden-Spektakel falle gegenüber dem, wofür sie ursprünglich unterschrieben habe, deutlich kleiner aus. Es kursieren Gerüchte, dass sie gerade einmal 10 Minuten im ganzen Film zu sehen sei. Diese Behauptungen kommentierte die Schauspielerin bislang nicht.

Es bleibt nach wie vor spannend, ob Warner Bros. letztlich nicht doch kalte Füße bekommt und dem ungewollten Medienrummel ein Ende setzt. Es könnte natürlich sein, dass man längst an einer Exit-Strategie für Amber Heards Mera bei Aquaman and the Lost Kingdom feilt. Wir bleiben in jedem Fall an der Sache dran!

Quelle: Variety
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
18.06.2022 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.142 | Reviews: 0 | Hüte: 120

@Mxyzptlk

Wenn man überlegt, dass angeblich lediglich knapp 180 000 Twitter User weltweit den Hashtag zu dem Synder Cut wirklich gepostet hatten, und nur durch Retweets in den Millionen Bereich rückten, dann ist auch die Petition mit Sicherheit ein Thema bei WB. Sagen wir, es sind nur 2,5 Mio echte Menschen und so wie Raven13 vermutet die anderen 2 Mio Bots, und gehen wir nur von 15 Dollar im Durchschnitt für ein Ticket aus, sind wir bei 37,5 Mio US Dollar. Natürlich noch minus den Abzügen für die Kinos. Also eine Summe die bereits schmerzt. Ihre Screentime zu kürzen ist deutlich günstiger, eine Neubesetzung wäre aber je nach Darstellerin heute doch nicht mehr so teuer wie ich noch vor kurzem vermutet hatte. Allein Deepfake kann alles verändern, würde aber natürlich auffallen. Eine andere Möglichkeit wäre Heard zu retuschieren und neue Darstellerin einfügen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
18.06.2022 18:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.142 | Reviews: 0 | Hüte: 120

Wir werden es ja in naher Zukunft alle sehen.

Das Thema ist wie es ist. Bei Heard merkt man das sie deutlich ein Sprung in der Schüssel hat mit ihren neuen Interviews. Und die Geschworenen welche sich bereits wegen des Urteils geäußert haben, unterstreichen das nochmal.

Von daher gut ist, sollte keine Meldung mehr wert sein

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.06.2022 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.209 | Reviews: 42 | Hüte: 639

Das Thema begleitet uns ja schon länger und wird uns definitiv noch länger begleiten. Denn wer gedacht hätte, dass es mit dem Urteil nun endet, dem zeigt Amber Heard gerade was sie davon hält^^ Momentan tingelt sie ja von einem Interview zum Nächsten um ihre Sicht zu erklären. Wie luhp92 schon andeutete ist die Taktik jetzt, Social Media die Schuld zu geben. Dies geht so weit, dass mittlerweile sich auch schon einer der Geschworenen äußerte.

Wenn die Details aus dem Gericht stimmen, dann ist die Rolle von Heard ja sowieso schon zu einem Minimum reduziert worden. Die Aussagen waren da ja schon krass und klangen schon wie wenn Heard spätestens für Teil 3 keine Rolle mehr spielen würde. Also denke ich nicht, dass es wirklich schwer wäre sie bereits für Teil 2 zu ersetzen.

Ich bleibe dabei, dass sowohl Heard als auch Depp beide Schuld an der Situation sind. Dass Depp sie tatsächlich geschlagen hat, konnte weiterhin nicht bewiesen werden, allerdings ist es sicher so, dass auch Depp kein Unschuldslamm war. So gesehen wäre es gerecht, wenn Depp entweder wieder Rollen bekommt oder Heard halt auch draußen bleibt. Da Heard aber nur diese eine Rolle hat, wird sie wohl dafür kämpfen, weiter in Talkshows tingeln und damit das Thema weiter aktuell bleiben. Und so könnte das Thema WB noch länger begleiten und ihre Entscheidung erleichtern. Vor allem da Miller nun scheinbar ebenfalls raus ist.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.06.2022 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Ich glaube es noch zu früh, darüber zu diskutieren, ob der Film erneut die mrd knacken kann. Aber sollte WB/DC dennoch heard in AQM2 beibehalten? Wird der Film paar mio verlieren,. Aber ich denken nicht, das der Film so schlecht abschneiden werden, wie manchen fürchten. Ich glaube eher Richtung: Raven13: mit 700-800 oder sogar die 900 mio knacken kann. Das letzte wäre für DC fette plus ( auch wenn gerne ein weitere mrd hoffen ) aber WB DC Befindet sich grad in einen Dilemma. Heard links ,. Miller rechts ... und DC dazwischen ... neue Gerüchte zufolgen, möchte WB miller tatsächlich für The Flash noch so lassen wie es ist. Mit ihm wurde einfach zu viele Szenen gedreht, den für WB fast unmöglich machen, ihn Neue zu besetzen. Das würde wohl heißen: alles was man mit miller gedreht habe,. Neue drehen. Also, Mann hoffen bis der Veröffentlichung von The Flash, das die negativen News von miller noch ablassen oder niedriger ausfallen. Weil man möchte an diesen Film festhalten

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.06.2022 09:40 Uhr | Editiert am 18.06.2022 - 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.150 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ Mxyzptlk

Ich denke, dass viele der 4,6 Mio. Unterschriften Bot-Unterschriften sind. Oder viele der Leute unterschreiben mit verschiedenen Accounts mehrfach.

Würden es aber tatsächlich 4,6 Mio. echte Unterschriften sein, bezweifle ich, dass jeder einzelne auch den Film boykottiert.

Müsste ich schätzen, würde ich maximal von 1 Mio. Boykotten ausgehen. Das wären bei 10 Dollar pro Kinoticket also 10 Mio. Dollar. Nicht der Rede wert.

Meistens sind die, die lautstark pöbeln und zum Boykott aufrufen, eine laute Minderheit.

Ich erinnere mich da kürzlich an den gefühlt gigantischen Shitstorm zu dem Videospiel "Cyberpunk 2077". Es hieß, dass sehr viele Käufer das spiel refunden würden. Letztlich war es nur 5-stellige Zahl an Refunds von mehr als 15 Mio. Verkäufen, also weniger als 1 %.

Oder siehe Captain Marvel. Der Shitstorm und das negative Reviewbombing konnten auch nicht verhindern, dass der Film über 1,1 Mrd. Dollar eingespielt hat.

Ich denke aber, dass Aquaman 2 den Erfolg von Teil 1 nicht wiederholen wird, völlig unabhängig von Amber Heard. Dazu war und ist die Resonanz zum Vorgänger einfach zu durchwachsen. Ich würde ins Blaue hinein auf 700 bis 900 Mio. Dollar tippen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
18.06.2022 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 130 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Warner nachgibt, So würden sie sich erpressbar machen und die "Fans" würden in Zukunft eine Petition nach der anderen starten.

Und ob wirklich alle Unterzeichner den Film boykottieren, sei auch mal dahingestellt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
16.06.2022 14:24 Uhr | Editiert am 16.06.2022 - 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 333 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Wer da wem die Visage verbeult und Häufchen hinterlassen hat ist mir eigentlich so was von Schnuppe. Gerechterweise hätte man Sie aber genauso hochkannt feuern müssen wie Johnny Depp. Aquaman 2 werde ich mir mit oder ohne Heard wohl ohnehin nicht anschauen, weil mir der Look des ersten Films einfach nicht gefallen hat.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
16.06.2022 01:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 215 | Reviews: 1 | Hüte: 3

4,6 Millionen, die kein Ticket lösen ist schon ein dickes Minus für WB. Was kosten Eintrittskarten in den Staaten eigentlich? Müssten die in der Chef Etage abwägen. Nachdrehs für x Millionen, dafür 4,6 Millionen Zuschauer mehr, oder vielleicht Verluste, wenn andere sich vor den Kopf gestoßen fühlen, wegen Neubesetzung? Keine Ahnung. Ich denke aber der Fall mit AH wird eh die Einspielergebnisse negativ beeinflussen. Ich lehne mich jetzt weit aus dem Fenster und sage, dass der Film die Milliarde nicht knacken wird. Wenn ich falsch liege, spendiere ich jedem einen Eis (aber nur eine Kugel) hehehe

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
15.06.2022 19:57 Uhr | Editiert am 15.06.2022 - 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Wäre Amber Heard ein Mann, dann würde sie in Hollywood nie wieder einen Film drehen und alle Medien würden sie für ihre unglaubliche Dreckskampagne ächten, mit der sie die Karriere und den Ruf eines Mannes nahezu zerstörte.

Dass man bei einem Megaprojekt wie Aquaman 2 lieber 20 oder 40 Millionen für Nachdrehs einsparen möchte und dafür große Teile des potenziellen Publikums vor den Kopf stößt, dürfte sich marketingtechnisch wohl eher nicht auszahlen: Die Petition "Remove Amber Heard from Aquaman 2" verzeichnet mittlerweile 4,6 Millionen Unterschriften.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
15.06.2022 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.688 | Reviews: 2 | Hüte: 106

Ich frage mich ja, ob sich die Entscheidung, sie im Film zu lassen, sich in größerem Ausmaß negativ auf das Einspielergebnis auswirken könnte.

Power is always dangerous. It attracts the worst. And corrupts the best.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
15.06.2022 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.142 | Reviews: 0 | Hüte: 120

Das sie jetzt ersetzt werden hätte sollen wie es hieß, würde ich auch nicht glauben. Der Aufwand wäre viel zu groß und kostspielig. Warner wird das so lassen wie es ist.

ABER: wenn die Regeln fair wären, würde sie für Teil 3 ersetzt werden. Und das glaube ich viel eher.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.06.2022 14:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.331 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@Lehtis

Dass der Prozess für die Öffentlichkeit ausgestrahlt wurde und auf den Sozialen Medien fragmentarisch breitgeschlagen wurde, hatte einen nicht geringen Anteil daran.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Deniu : : BOT Combinator 2010
15.06.2022 13:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.09 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich werde zumindest kein Geld dafür zahlen wenn sie im Film bleibt. Erst wenn er in irgendeinem Abo drinne ist das ich dann auch habe.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.06.2022 10:41 Uhr | Editiert am 15.06.2022 - 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

"So berichtete etwa eine Stimme, dass Heard komplett aus Aquaman and the Lost Kingdom geschnitten würde, während eine andere davon sprach, dass ihre Screentime lediglich entschlackt würde"

Tja...Depp hat auch da unten gelitten und viele Film Rolle abgeben müssen oder verloren sein Job. wieso sollte bei ihr nicht anders sein?

Bild
Avatar
DrGonzo : : Zauberer
15.06.2022 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.296 | Reviews: 0 | Hüte: 96

Hätte sie Anstand würde sie von selbst zurücktreten.

Aber dann hätte sie wohl auch nicht ins Bett gekackt .

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN