Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers

News Details Kritik Trailer Galerie
Kein "TIE Fighter"-Film

"Star Wars"-Film gestorben! Aus J.D. Dillards Vision wird nix

"Star Wars"-Film gestorben! Aus J.D. Dillards Vision wird nix
14 Kommentare - Mi, 09.11.2022 von S. Spichala
Welcher der erste neue "Star Wars"-Film wird von einigen geplanten - wahrscheinlich Taika Waititis Werk, aber wer weiß. J.D. Dillards Vision wird es jedenfalls schon einmal nicht.
"Star Wars"-Film gestorben! Aus J.D. Dillards Vision wird nix

Es ist keine Geheimnis, dass wir nach Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers von 2019 wohl noch sehr lange auf einen neuen Star Wars-Film werden warten müssen. Stattdessen tummeln sich derweil schon vier Realserien auf Disney+, weitere sind geplant, nicht zu vergessen auch die neuen Animationsserien.

Dem traditionellen Star Wars-Kinogänger mag das nicht so recht schmecken, und ewig wird das hoffentlich auch nicht so bleiben - immerhin sind dennoch so einige Star Wars-Filme für eine wann auch immer Zukunft geplant. Dazu gehörte eigentlich auch ein neuer Star Wars-Film von Regisseur J.D. Dillard, doch der ist nun endgültig gestorben! Und das, bevor ihn überhaupt jemand so recht auf dem Schirm hatte.

Das verriet Dillard selbst bei einem Interview zu eigentlich seinem neuen aktuellen Film Devotion. Dillard zeigt sich bedauernd, es habe nicht daran gelegen, es nicht versucht zu haben. Über die genauen Gründe, warum der Film gecancelt wurde, ließ sich Dillard jedoch nicht aus.

Über die Story seiner Star Wars-Vision weiß man nichts, außer, dass sie vom TIE Fighter-Game hätte inspiriert sein sollen. Wer das kennt, kann sich nun zumindest grob die Richtung vorstellen. Immerhin, den nächsten neuen Star Wars-Film wird uns wohl anhand der letzten Infos Taika Waititi liefern, mit einem Drehstart frühestens im nächsten Jahr, und dann wäre da auch noch die neue Rian Johnson-Trilogie, die bis dato auch noch auf Kurs ist, und nach Waititis Film anstehen dürfte.

Dennoch werden wir uns wohl noch eine ganze Weile gedulden dürfen, bis wir tatsächlich wieder einmal einen Star Wars-Film in Kino sehen können. Schon jetzt könnt ihr euch aber Dillards finalen Trailer zu Devotion mit Jonathan Majors und Glen Powell anschauen, der Kriegsfilm startet am 23. November im US-Kino. Ein deutscher Start ist noch offen.

"Devotion" Trailer 3

Quelle: The Wrap
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.11.2022 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.798 | Reviews: 169 | Hüte: 562

@2Cents
"Mal sehen, was eher rauskommt. Irgendein Star Wars Film oder das nächste Buch von G.R.R. Martin."

Da hast du tatsächlich den Witz gebracht, der mir heute mittag auch schon auf der Zunge lag, für den ich mir dann aber doch zu schade war. Hut.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
09.11.2022 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.767 | Reviews: 161 | Hüte: 484

Auch wenn ich bei Duck bin und Lucasfilm in diesem Fall schuldlos ist, so haben sie selbst für eine Situation gesorgt, welche dazu animiert, dass man sich verstärkt über solche Nachrichten aufregt oder zumindest innerlich den Kopf schüttelt.

Star Wars hätte die heilige Kuh von Disney werden können.
Immerhin wurden Andor und The Mandalorian ganz gut.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
09.11.2022 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.772 | Reviews: 2 | Hüte: 108

@Duck-Anch-Amun

Der Film kommt nicht aus dem Nichts, es wurde vor längerer Zeit schon mal berichtet, dass ein Film von Dillard in Entwicklung ist. Nur wurde er seitdem nicht mehr erwähnt. Hier geht es auch nicht wirklich um Kennedy, niemand hat sie hier erwähnt, aber Lucasfilm ist im Kinobereich ein unorganisierter Haufen. Begonnene und wieder verworfene Projekte stapeln sich regelrecht, aber mittlerweile ist es Gewohnheit und sorgt mehr für Schulterzucken.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.11.2022 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.638 | Reviews: 66 | Hüte: 491

@ Duck-Anch-Amun

Mag sein, doch WER einen neuen Film ankündigt, ist mir letztlich wurscht. Irgendjemand verbreitet diese Meldungen, statt sie zu ignorieren. An der Stelle wären die ganzen Redakteure von Filmseiten und Zeitungen gefragt, dass sie nicht jeden unbestätigten Mist weiterverbreiten. Auch unsere Moviejones-Redaktion sollte sowas nicht gleich als News bringen.

In den letzten Jahren sind Newsmeldungen von großen Seiten irgendwie immer mehr zur besseren Gerüchteverbreitung verkommen. Gefühlt 25 % aller täglichen Neuigkeiten bezüglich Hardware, Spielen und Filmen sind nur unbestätigte Gerüchte. Muss das wirklich sein? Und wir Leser müssen dann das Filtern übernehmen. Das stört mich immer mehr und geht mir langsam echt auf den Keks.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.11.2022 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.618 | Reviews: 45 | Hüte: 677

@Raven13
Lucasfilm soll endlich mal aufhören, alles öffentlich zu machen, was nur im Hinterstübchen einer Person existiert. Ankündigugen bitte erst, wenn alles in festen Tüchern ist und die Produktion wirklich beginnt.
Haben sie ja nicht? Siehe meinen Kommentar, LucasFilm hat da gar nichts öffentlich gemacht. Wenn es öffentlich wäre, dann wäre es offiziell unddann könnte man kritisieren. Hier ist ein Regisseur, der zugibt eine Idee gehabt zu haben, aus der bisher nix wurde. Da dieser Film nun komplett aus dem Nichts kommt zeigt doch, dass es halt nicht öffentlich von Lucasfilm war.
Und in dem Fall kann man Kennedy mal nicht die Schuld geben.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
09.11.2022 13:17 Uhr | Editiert am 10.11.2022 - 01:15 Uhr
1
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 724 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Mal sehen, was eher rauskommt. Irgendein Star Wars Film oder das nächste Buch von G.R.R. Martin.

Und wenn Star Wars dann bitte hoffentlich nicht Waititi und/oder Johnson.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
09.11.2022 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 812 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@Duck-Anch-Amun - der Spam wurde derweil entfernt bei der genannten News (denke, du meinst die über den Lindelof-SW-Film?) smile

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.11.2022 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.638 | Reviews: 66 | Hüte: 491

Wie Cairbre es unten treffend sagte: Das sorgt bei mir gerade nur für ein Schulterzucken. Ich konnte mich nicht einmal an dieses angekündigte Projekt von dem mir unbekannten J.D. Dillard erinnern. Lucasfilm soll endlich mal aufhören, alles öffentlich zu machen, was nur im Hinterstübchen einer Person existiert. Ankündigugen bitte erst, wenn alles in festen Tüchern ist und die Produktion wirklich beginnt. Vorher sollten sie nicht allen "Quatsch", der in irgendwelchen Köpfen als Idee herumgeistert, ankündigen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
JackInTheBox : : Moviejones-Fan
09.11.2022 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.01.20 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Taika Waititi? Dann wird das wohl eher eine Parodie auf Spaceballs

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.11.2022 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.618 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Also ein weiteres Projekt, welches nun komplett aus dem Nichts kommt. Dieser Name fiel am 25.10.2022 nicht, als wir über die anstehenden Projekte diskutierten (wegen diesen s****** Spam-Attacken auf MJ muss man weit zurückschauen). Ich mein, was kann Kennedy dafür, wenn ein Typ dann mal ausplaudert, dass seine Filmidee nicht umgesetzt wird.
Vergleiche ich es mit Marvel, so wird man auch dort nicht sofort die erste Idee oder Skript nutzen um es umzusetzen (man denke da z.B. an den Dr. Doom-Film als letztes offizielleres Beispiel). Wenn Dillards Idee da halt nicht genommen wurde, heißt dies ja nicht dass da auch wirklich ein Projekt dahinter stand bzw. bedeutet es möglicherweise dass es ja doch Ideen gibt und mehrere Leute gerade Visionen für diese Ideen ausarbeiten.

So oder so finde ich es schon bemerkenswert, dass oftmals die Regisseure sich bei SW melden und Wasserstandmeldungen abgeben und von offizieller Seite eigentlich wenig kommt. Kennedy hat zu oft Sachen bestätigt oder schlechtes Pokerface bewiesen, deshalb wurde sie ja auch von Disney angeblich ermahnt. Aber wenn Regisseure aus dem Nähkästchen plaudern, dann kann man, wenn es bspw keinen Vertrag zum Stillschweigen gibt, auch nicht viel machen.

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
09.11.2022 08:17 Uhr | Editiert am 09.11.2022 - 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Da eine völlig unübersichtliche Anzahl von Projekten zu Star Wars Filmen in den unterschiedlichsten Stadien parallel läuft, quasi von sollte längst fertig sein (Rogue Squadron) zu kommt hoffentlich sowieso nie (Rian Johnsons Trilogie), sorgen Meldungen über Umplanungen, Neuansetzungen und Streichungen leider kaum noch für mehr als ein Schulterzucken. Da ich seinerzeit das Tie Fighter Spiel super fand, hätte ich diesen Ansatz, einen Top Gun artigen Film aus Sicht eines imperialen Piloten, aber sehr spannend gefunden. Also doch schade..

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
09.11.2022 07:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.055 | Reviews: 18 | Hüte: 40

Oh no :O

Anyways...

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.11.2022 07:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.630 | Reviews: 17 | Hüte: 381

Immerhin, den nächsten neuen Star Wars-Film wird uns wohl anhand der letzten Infos Taika Waititi liefern, mit einem Drehstart frühestens im nächsten Jahr

Nach Thor 4, muss ich schon sagen, das Waititi mir Kopfschmerzen bereiten, eine Star Wars Filme zu machen... ich hoffe das ich vin besser belehrt werden ...

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
09.11.2022 00:17 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.772 | Reviews: 2 | Hüte: 108

Was für ein Witz, jedes Mal das gleiche mit den Star Wars Filmen zurzeit. Warum werden bei Lucasfilm nie die Konsequenzen gezogen?

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Forum Neues Thema
AnzeigeN