Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
James Gunn will dichthalten

"The Suicide Squad": Cast bekannt, Charaktere noch lange nicht (Update)

"The Suicide Squad": Cast bekannt, Charaktere noch lange nicht (Update)
3 Kommentare - Mo, 23.09.2019 von R. Lukas
Das war es wohl fürs Erste mit den großen "The Suicide Squad"-Enthüllungen. Über die Rollen der einzelnen Darsteller muss weiter spekuliert werden, über ein Reiseziel der Task Force X aber nicht...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"The Suicide Squad": Cast bekannt, Charaktere noch lange nicht

++ Update vom 23.09.2019: Auf einem Foto vom Wochenende hängt James Gunn mit Teilen seiner The Suicide Squad-Crew ab. Sind sie nicht sympathisch?

++ Update vom 22.09.2019: Die seit einer Weile kursierenden Gerüchte, wonach die Dreharbeiten für The Suicide Squad am morgigen Montag, den 23. September, beginnen, stimmen nicht. Gedreht wird schon jetzt, hat James Gunn letzten Freitag in einem Instagram-Kommentar bestätigt.

++ Update vom 20.09.2019: In einem Interview mit ComingSoon.net zu Semper Fi kommt Jai Courtney auch auf The Suicide Squad zu sprechen. Viel kann er nicht verraten, aber ja, er wäre enttäuscht, sollte sein George "Digger" Harkness aka Captain Boomerang nur einen Cameo haben oder schnell das Zeitliche segnen, gibt Courtney zu. Drücken wir ihm also die Daumen.

++ Update vom 17.09.2019: Suicide Squad-Macher David Ayer kann mit James Gunn als seinem Nachfolger gut leben. DC könne sich glücklich schätzen, Gunn zu haben, er stelle schon sein Popcorn bereit, twittert Ayer. In einem weiteren Tweet bringt er erneut seine Unzufriedenheit bezüglich der Einmischung von oben zum Ausdruck: Er wisse, dass Gunn etwas Fantastisches machen werde, sein Frust rühre nur daher, dass wegen etwas auf ihn eindroschen werde, das nicht seine originale Vision gewesen sei.

++ News vom 16.09.2019: Die Darsteller von The Suicide Squad kennen wir jetzt, nicht jedoch ihre Rollen. Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern, wenn wir James Gunn beim Wort nehmen.

Manche Charaktere werden rauskommen, schreibt er auf Twitter, manche seien es auch schon - obwohl einige, von denen berichtet worden sei, sehr falsch gewesen seien. Mit offiziellen Charakter-Informationen braucht man laut Gunn aber erst mal eine "lange, lange Weile" nicht zu rechnen. Im Augenblick konzentriere er sich einfach nur darauf, den besten Film zu machen, den er machen könne, ohne ihn zu promoten oder Infos darüber weiterzugeben. Und an Suicide Squad arbeiten zu können, einem Titel, den er seit vielen, vielen Jahren liebe, sei für ihn wirklich ein wahr gewordener Traum.

Die einzigen Charaktere, bei denen wir uns sicher sein können, sind also die der vier Suicide Squad-Rückkehrer: Margot Robbie als Harley Quinn, Viola Davis als Amanda Waller, Jai Courtney als Captain Boomerang (wie unten von ihm selbst angeteast) und Joel Kinnaman als Rick Flag. Halbwegs können wir es vielleicht auch bei David Dastmalchian, der sich selbst als Polka-Dot Man bestätigt hat, aber sonst... Ob John Cena tatsächlich der Peacemaker ist, Daniela Melchior tatsächlich einen weiblichen Ratcatcher spielt und Steve Agee (Guardians of the Galaxy Vol. 2) tatsächlich King Shark spricht, muss sich alles erst noch zeigen.

Bei Idris Elba, Storm Reid, Nathan Fillion, Taika Waititi, Peter Capaldi, Michael Rooker, Sean Gunn, Alice Braga, Flula Borg (Pitch Perfect 2), Pete Davidson (Set It Up), Jennifer Holland (Brightburn - Son of Darkness), Joaquín Cosio (Rambo - Last Blood), Juan Diego Botto (Good Behavior), Mayling Ng (Scorpion King - Das Buch der Seelen), Tinashe Kajese (The Immortal Life of Henrietta Lacks) und Julio Cesar Ruiz (S.W.A.T.) tappen wir ja noch völlig im Dunkeln. Diesen Monat geht The Suicide Squad in Produktion, drei Monate lang wird in Georgia gedreht und dann noch rund einen Monat in Panama, hat ComicBook.com erfahren. Es passt zu dem, was Daniel Richtman über die Story verbreitet hat: Waller schickt die Suicide Squad einmal mehr in die Gefahrenzone, als das Team nach Panama reist, um ein außerirdisches Monster zu finden...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Incoming ???? #thesuicidesquad #captainboomerang

Ein Beitrag geteilt von Jai Courtney (@jaicourtney) am

Unterstütze MJ
Quelle: ComicBook.com
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
20.09.2019 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.131 | Reviews: 4 | Hüte: 66

@Duck-Anch-Amun

du sagst es! Muss es direkt wieder eine übernatürliche oder ausserirdische Bedrohung sein? Kann die Squad nicht ähnlich wie die Expandables einfach irgendwo einen Diktator stürzen, ein von Terroristen besetztes Gebäude säubern oder sowas? Genau deswegen verkrampft sich jedes Mal mein Hirn wenn ich sehe aus was für Typen dieses Team besteht und mit was für Fällen man diese beauftragt. "Die ganze Welt droht vernichtet zu werden...schickt mal die Clown-Nutte mit dem Baseballschläger vorbei!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.09.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.213 | Reviews: 36 | Hüte: 429

Waller schickt die Suicide Squad einmal mehr in die Gefahrenzone, als das Team nach Panama reist, um ein außerirdisches Monster zu finden...

Cast top, hinter der Kamera ebenfalls, die Gerüchte zur Handlugn aber wieder Flop. Klingt doch fast wie bei Teil 1 (oder nicht Teil 1^^). Die Justice League ist ja wohl verhindert (bzw. existiert nicht mehr^^), also müssen wieder Baseball-Lady, Bumerang-Typ und normaler Soldat in feindliches Gebiet um ein Wesen zu töten...
Naja, hatte mir wirklich eher was in Richtung Joker oder Luthor als Gegenspieler erhofft...
gespannt bin ich dann auch wie dieser Film in die Kontinuität von Birds of Prey und SSQ passen soll.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.09.2019 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 294 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Spontan würde ich denken das auch der Sportsmaster zu John Cena passt. Aber ob der jemals zur Suicide Squad gehörte? Weiß ich garnicht aber ich kenne den Polkadotman auch nur aus dem BatmanLego Movie. Mal sehen was die Zukunft so bringt aber mit Gunn bin ich zuversichtlich das man die Schwächen des letzten Werkes zu nichte macht.

Forum Neues Thema