Cobra Kai

News Details Reviews Trailer Galerie
YouTube rückt Serie ins Licht

Viel Drama um "Cobra Kai": "Karate Kid"-Serie keine reine Comedy

Viel Drama um "Cobra Kai": "Karate Kid"-Serie keine reine Comedy
6 Kommentare - Di, 16.01.2018 von N. Sälzle
Nicht immer wird alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Das zeigt auch das Beispiel "Karate Kid", dessen Sequel-Serie "Cobra Kai" anfangs als Comedy deklariert wurde. Ist es nun doch nicht?
Viel Drama um "Cobra Kai": "Karate Kid"-Serie keine reine Comedy

Im Sommer 2017 trauten viele Filmfans ihren Augen kaum. YouTube Red sicherte sich eine Serie zur berühmten Karate Kid-Reihe, die als Sequel zu eben jener angelegt sein sollte. 30 Jahre später wird die Handlung von Cobra Kai einsetzen, im Rahmen derer Daniel-LaRusso-Darsteller Ralph Macchio ebenso zurückkehrt wie sein Leinwand-Erzfeind William Zabka als Johnny Lawrence.

Ersten Informationen zufolge sollte Cobra Kai als Comedy angelegt sein, in der Daniel und Johnny über die Dämonen ihrer Vergangenheit und Gegenwart sprechen. Denn während Johnny damit beschäftigt ist, das Cobra-Kai-Dojo wieder aufzubauen, versucht Daniel sein Leben in der Kampfkunst ohne seinen Meister Miyagi (Pat Morita) zu bestreiten.

Gerade der Begriff Comedy ließ die Skepsis manchernorts besonders kräftig aufkeimen. Zwar bietet die Karate Kid-Reihe bekanntermaßen durchaus Humor, in die Kategorie Comedy würde die Klassiker aber wohl kaum jemand einsortieren. Offenbar haben das auch die Serienschöpfer und YouTube eingesehen und rudern nun zurück.

Während der TCA Press Tour sprach Programmchefin Susanne Daniels davon, dass sich Cobra Kai stark an den Filmen orientiere und diesen treu bleibe. Obwohl sich die beiden Comedy-Experten Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg (Harold & Kumar) sowie Drehbuchautor Josh Heald (Hot Tub - Der Whirlpool... ist ’ne verdammte Zeitmaschine!) für die Serie verantwortlich zeichnen, handle es sich bei Cobra Kai um keine waschechte Comedy.

Der Begriff "Dramedy" treffe es Daniels zufolge besser. Der Stil der Serie sei mit dem der Filme vergleichbar, da es über die ganze Serie hinweg dramatische Momente gäbe. Als nächste Generation Karate Kid handelt Daniels die Serie, die als halbstündiges Format mit zunächst zehn Episoden ausgestattet wird.

Klingt das besser als die ursprüngliche Aussage zu Cobra Kai? Schon ein bisschen, oder?

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Drama, #Comedy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
16.01.2018 21:49 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Ein Special oder eine kleine Miniserie, wie bei den Gilmore Girls, wäre okay, aber eine ganze Serie...ob die wirklich sein muss? Hmmm...

Aber mal abwarten. Vielleicht wird das ja was

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
sid : : Fischfutter
16.01.2018 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.100 | Reviews: 14 | Hüte: 24

Klingt schon besser. Ob es eine Serie braucht oder nicht, hängt für mich voll und ganz von der Qualität ab.

Avatar
Wongstar : : Moviejones-Fan
16.01.2018 18:57 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.17 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich muss sagen, das ich kein großer fan der filme bin. deswegen ist mir das echt total egal, ob oder wann eine serie kommt. Für fans, die die filme immer gefeiert haben oder immer noch feiern sind das doch gute nachrichten, oder?

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
16.01.2018 15:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.363 | Reviews: 16 | Hüte: 118

Ein neuer Film oderm eine neue Serie zerstören ja nicht, was der alte Film hinterlassen haben, von daher bin ich da nicht ganz so abgneneigt, wenn die das mal probieren wollen, dann von mir aus. Bin ich interessiert? Eher nicht, habe Teil 3 schon nicht gemocht, und Teil 4 regelrecht gehasst, und mehr als dieser Kung Fu Kid mit Smith Jr. kann er ja nicht kaputt machen.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
16.01.2018 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.048 | Reviews: 10 | Hüte: 243

@Sully

Bin da ganz bei Dir. Ein nettes kleines Reunion würde ich noch befürworten, um die Jungs nochmal als "alte Rivalen" zu sehen, aber eine ganze Serie? Ich glaube irgendwie auch nicht, dass die beiden eine Serie stämmen können.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
16.01.2018 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.483 | Reviews: 30 | Hüte: 324

Auf jeden Fall klingt das besser. Aber letztlich sage ich, als großer Fan der "Karate Kid" Reihe, dass man das Ganze ruhen lassen sollte. Die Story lebte nicht zuletzt vom Erwachsenwerden und von der besonderen Freundschaft zwischen den beiden Hauptcharakteren. Ich möchte gar nicht behaupten, dass die Serie nicht gut werden könnte, jedoch ist das was mich an den Filmen gereizt hat und was sie zu etwas Besonderem machte, bereits erzählt worden. Eine "das ist um die 30 Jahre später aus Daniel geworden" Story, macht schon in meinen Gedanken das wohlige "und er lebte glücklich bis..." zunichte. Mein Interesse an der Serie ist also äußerst gering.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema