Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Alex Kurtzman mit neuen, knappen Details

Zu Tränen gerührt: "Star Trek - Discovery" & Picard-Serie grundverschieden

Zu Tränen gerührt: "Star Trek - Discovery" & Picard-Serie grundverschieden
1 Kommentar - Mo, 25.03.2019 von N. Sälzle
Alex Kurtzman zeigte sich beinahe zu Tränen gerührt, als er Patrick Stewart das erste Drehbuch der neuen "Star Trek"-Serie vorlegte.
Zu Tränen gerührt: "Star Trek - Discovery" & Picard-Serie grundverschieden

Es kann wohl nicht oft genug wiederholt werden: Die Star Trek-Serie mit Patrick Stewart wird grundlegend von Star Trek - Discovery abweichten. Das wiederholte Executive Producer und derzeitiger Star Trek-Serienguru Alex Kurtzman während des PaleyFest.

Die einzige Möglichkeit, dass diese Serie gut funktioniere, bestünde darin, dass sie anders sei als Discovery. Ferner beschrieb er die Star Trek-Serie-Serie, die Picard zurück auf den Bildschirm bringt, als durchdachtes psychologisches Portrait des Sternenflotten-Kapitäns, das in einem späteren Kapitel seines Lebens angesiedelt sei.

Kurtzman erklärte außerdem, dass er erst am Tag vor dem PaleyFest-Panel eine überwältigende Erfahrung gehabt hätte. Er sei am Küchentisch von Patrick Stewart gesessen und hätte ihn die erste Episode lesen hören und dabei beinahe geweint.

Darauffolgend hat er nur lobende Worte für den Darsteller übrig, der bislang der einzige ist, der von der alten Crew zurückkehrt. Lediglich hinter den Kulissen dürfte es bis dato eine kleine Reunion geben, da Jonathan Frakes andeutete, bei der immer noch titellosen Serie Regie zu führen.

Als Darsteller wurden neben Stewart bislang Santiago Cabrera (Big Little Lies), Michelle Hurd (Blindspot) und Evan Evagora (Fantasy Island) verpflichtet. Wen diese spielen werden, wird weiterhin geheim gehalten.

Und auch der Titel ist weiterhin geheim. War sich Discovery-Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green vor geraumer Zeit noch sicher, dass die Serie Picard heißen wird, dementierte Hanelle Culpepper, die bei den ersten beiden Episoden Regie führen wird. Sie selbst hatte in einigen Tweets Star Trek - Picard als möglichen Titel angedeutet, doch auf die Frage eines Fans antwortete sie, dass dies nicht der offizielle Titel sei, sondern vielmehr ein Platzhalter für sie.

Zuletzt stand Star Trek - Destiny als möglicher Titel im Raum. Titel hin oder her. Gedreht werden soll jedenfalls ab kommendem Monat.

Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
25.03.2019 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 264 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Immer her damit, es kann nie genug Star Trek geben.

Forum Neues Thema