Zum Valentinstag 2019 im Kino

Gute Karten für Channing Tatum: "Gambit" erhält Startdatum

Gute Karten für Channing Tatum: "Gambit" erhält Startdatum
7 Kommentare - Fr, 20.10.2017 von R. Lukas
Etliche Rückschläge später hat es "Gambit" wieder auf den Release-Kalender von 20th Century Fox geschafft. Das "X-Men"-Spin-off ist für Februar 2019 eingeplant.
Gute Karten für Channing Tatum: "Gambit" erhält Startdatum

Update: Gambit kann eigentlich nur an einem Ort gedreht werden, in der Südstaaten-Metropole New Orleans, wo Remy LeBeau geboren und aufgewachsen ist. Und genau soll es auch kommen. Omega Underground berichtet, dass 20th Century Fox tatsächlich vorhat, die Dreharbeiten dort stattfinden zu lassen.

++++

Nach mehreren Fehlversuchen sah es nicht mehr danach aus, würde der Gambit-Film jemals entstehen. Aber wie Ryan Reynolds bei Deadpool hielt Channing Tatum dem Südstaaten-Mutant die Stange und scheint nun für seine Hartnäckigkeit belohnt zu werden.

Erst tauchte eine schon sehr ausführliche Inhaltsangabe auf, dann das dazu passende Gerücht, Daniel Craig solle den Oberbösewicht Nathaniel Essex aka Mr. Sinister spielen. Und wenige Tage später kristallisierte sich mit Gore Verbinski ein neuer Regisseur heraus. All dies gipfelt nun in der Bekanntgabe des offiziellen US-Starts: Am 14. Februar 2019 will 20th Century Fox den X-Men-Ableger in die Kinos bringen. Diesen Termin muss sich Gambit bislang nur mit der Rebel Wilson/Liam Hemsworth-Komödie Isn’t It Romantic und einem Blumhouse-Horrorfilm teilen.

Wenn nichts mehr dazwischenkommt, können also Anfang nächsten Jahres die Kameras rollen. Als Arbeitstitel für Gambit wird laut Omega Underground der von früher (damals noch unter Rupert Wyatt) recycelt - "Chess", eine offensichtliche Anspielung auf den Gambit-Zug, eine Eröffnung beim Schach.

 


 

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Comics, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
21.10.2017 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.158 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Tatum hat einfach kein Talent. Reynolds sah ich vorher in Buried und fand ihn sehr gut. Der Film war sehr spannend gemacht. Tatum ist einfach total farblos, langweilig und wirklich kein Reynolds oder Affleck, den sehr viele als Batman nicht wollten. Ich kann wirklich nur hoffen das Tatum die Rolle hervorragend verkörpert denn sie zählt zu meinen Lieblings X-Men. Und er ist ein sehr interessanter Charakter. Weniger Held oder Antiheld

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
20.10.2017 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.884 | Reviews: 1 | Hüte: 51

Deadpool war ein guter Film, richtig, aber ich finde nicht, dass man sagen kann, dass NUR Ryan Reynolds diese Rolle verkörpern kann. Ich finde, Reynolds ist einer dieser Typen, die gerne witzig sein würden, sie es aber nicht sind. Sobald Deadpool keine Maske auf hatte, war es 08/15. Der Film hat funktioniert, weil er anders war und nicht weil Reynolds die Rolle hatte.

Abgesehen davon waren die Scherze auch ziemlich mau - "Deine Beine sind wie Silvester und Weihnachten, darf ich zwischen den Feiertagen vorbeikommen?" Ich bitte euch, so abgenutzt.

Die 4. Wand, die Easter Eggs und die sehr gut gemachte Action und zwischendurch gab es natürlich schon witzige Momente, das hat das ausgemacht.

Für Tatum sehe ich schwarz. Ein Schauspieler auf meiner Most-Hated-Liste.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
20.10.2017 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich bin auch erstmal für abwarten, vielleicht kann Tatum ja tatsächlich alle überzeugen, wer weiß.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
20.10.2017 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

And1:

Das ist nicht das Gleiche: Niemand war von Anfang an gegen Reynolds als Deadpool. Reynolds hatte Deadpool schon mal gespielt und da wurde der Charakter komplett gegen die Wand gefahren, daher haben sich die Fans einen Neuanfang gewünscht. Was ja auch mit Reynolds ganz gut gelungen ist.

Im gleichen Film gab es übrigens einen gewissen Gambit, der auch gar nicht mal so schlecht von Taylor Kitsch verkörpert wurde. Unter anderem auch deshalb weil viele sich Tatum nicht so gut in der Rolle vorstellen wollen/können wie Kitsch gibt es da ein gewisses Gehate.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
14.10.2017 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 115 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Na endlich bekommt er auch seine Chance sich zu beweisen. Ich sag nur 99% haben gesagt Ryan reynolds kann keinen guten deadpool abgeben und ihr habt gesehen was daraus wurde!

Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
13.10.2017 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 470 | Reviews: 0 | Hüte: 5

yell

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
13.10.2017 15:12 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 260 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Na da bin ich auch mal gespannt, der bereits bekanntgegebene Heist-Plot haut mich erstmal nicht so vom Hocker. Mal guggn was das wird...

Forum Neues Thema