Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Eternals gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Eternals (2021)

Ein Film von Chloé Zhao mit Angelina Jolie und Kumail Nanjiani

Meine Wertung
Ø MJ-User (31)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Eternals Inhalt

Die Eternals sind uralte Aliens, die seit Tausenden von Jahren im Geheimen auf der Erde leben. Eine unerwartete Tragödie zwingt sie, aus dem Schatten zu treten, um sich gegen den ältesten Feind der Menschheit zu vereinen, die Deviants.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Eternals und wer spielt mit?

OV-Titel
Eternals
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
47 Kommentare
1 2 3 4
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.06.2022 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.220 | Reviews: 42 | Hüte: 645

Zweitsichtung und ich bleibe bei meinem damaligem Fazit. Ehrlich gesagt verstehe ich einige der Kritikpunkte am Film nicht. Ja, im Mittelteil passiert zu wenig und ja, einige Charaktere bleiben leider etwas blass oder kommen zu kurz, aber schon bei der Zweitsichtung und dem Wissen was für ein Film dies ist, kann man damit leben. Auch hatte der Film diesmal keine Längen mehr für mich, nee, eher war man gespannt ob es betreffend des Twists bereits Andeutungen und Ähnliches gibt.

Letztendlich unterscheidet sich der Film halt stark von anderen MCU-Filmen, was ich aber begrüße. Shang-Chi und Black Widow waren dann halt doch zu generisch mit der klassischen Formel, hier geht es eher ruhiger zu während Multiverse of Madness ein rasanter Trip ist, wo man fast keine Ziet zum Atmen hat.

Größter Kritikpunkt bleibt für mich der Subplot um den sich entwickelnden Deviant, welcher letztendlich keine Rolle spielt. Durch Theas Störungen nimmt man einen starken Charakter aus dem Spiel, der durch diesen Subplot scheinbar wieder geheilt wirkt, trotzdem würde der Film genauso ablaufen wenn dieser Deviant "normal" wäre. Da wäre sicherlich mehr drin gewesen, so entwickelt sich das Ding zwar, bleibt letztendlich aber dann ein Ding, welches sprechen kann und nun seinen Hass auf die Eternals halt kommunziert.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
09.04.2022 22:16 Uhr | Editiert am 09.04.2022 - 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

Ich habe mir den Film am 09. April 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweitsichtung. Ich mag den Film noch immer, er ist auf positive Weise anders als die anderen MCU-Filme, eine nette Erfrischung. Der Film ist ernster, hat kaum den üblichen Marvel-Humor und ist allgemein von der Story, der Atmosphäre und Erzählweise her nicht der übliche spaßige MCU-Popcorn-Film, den man sich einfach so mal anschauen kann. Nein, man muss sich schon Zeit für den Film nehmen, in der passenden Stimmung sein und sich auf ihn konzentrieren, damit man abgeholt wird.

Der Film ist perfekt fürs Kino, dort war mir auch nicht langweilig.

Ja, nun bei der Heimsichtung ist es schwieriger, ihm die ganze Zeit zu folgen ohne sich ablenken zu lassen. Das Wissen darum sorgt generell dafür, dass die Lust, den Film mal wieder zu schauen, eher gering ist. Die Zweitsichtung plane ich schon seit Wochen und erst heute war ich in der passenden Stimmung.

Meine Bewertung bleibt bei 4 Hüten, ich mag den Film nicht groß mehr oder weniger als nach der Kinosichtung.

Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung der Story, egal ob nun in einem Eternals 2 oder als Teil eines anderen MCU-Filmes.

Meine Bewertung
Bewertung

My dog stepped on a beeee

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
19.02.2022 09:57 Uhr | Editiert am 19.02.2022 - 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.309 | Reviews: 0 | Hüte: 96

Ich habe mir den Film am 19. Februar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Kann die schlechten Kritiken nicht nachvollziehen. Mir hat der Film gut gefallen. Gehört zu den besseren MCU Filmen. Ich hoffe wir sehen noch mehr von den Eternals

Meine Bewertung
Bewertung

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
17.01.2022 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.209 | Reviews: 26 | Hüte: 71

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Eternals" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.01.2022 23:24 Uhr | Editiert am 16.01.2022 - 00:00 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.158 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Heute zweite Sichtung. Ich bleibe bei meiner Meinung: Einer der besten MCU-Filme überhaupt. Und trotz der 150 Minuten ist er mir noch zu kurz gewesen. Er hätte gerne 4 Stunden gehen können.

Ein Wort noch zu den Deviants: Immer wieder lese ich in vielen Reviews davon, dass die Deviants als Antagonisten zu blass bleiben und total lahm seien. Aber die Deviants sind überhaupt nicht DIE Antagonisten des Films. Hauptthema des Films sind die Eternals selbst und ihre innere Zerrissenheit und ihre eigenen "familiären" Probleme. Und diese Darstellung ist einfach großartig, sowohl schauspielerisch als auch dialog- und storytechnisch klasse inzeniert und geschrieben. Und Haupt-Antagonist sind nun einmal die Celestials und Tiamat, nicht die Deviants, die auch nur tragische Figuren und Werkzeuge sind, die nur benutzt wurden.

Optisch / visuell ist Eternals einfach nur eine WUCHT. Wenn ich die visuelle Darstellung und die CGI-Effekte von Eternals mit denen von Spider-Man: No Way Home, Black Widow oder Shang-Chi vergleiche, dann wundert mich, dass Eternals aus dem selben Studio kommt. Die CGI-Technik in Eternals ist um Welten besser als in den anderen drei Filmen. Und auch die Actionszenen sind so viel geiler und spannender inszeniert als in den anderen drei Filmen, in denen die Actionszenen einfach nur 08/15-mäßig sind. Und auch die Kameraführung in Eternals ist einfach um Längen besser als bei den anderen MCU-Filmen. Hier wird imemr alles richtig toll in Szene gesetzt.

Auch noch ein Wort zum Humor: Dies ist wohl der ernsteste MCU-Film, den ich kenne. Ich wundere mich sehr, wie manche Kritiker und Reviewer behaupten können, Eternals wäre viel zu komödiantisch und hätte so viele Witze wie Thor: Ragnarok. Die Leute haben den Film endeutig nicht gesehen und sich einfach was aus dem Finger gesogen, denn das ist absoluter Humbug.

Meine Mutter und mein Bruder sind ebenfalls von dem Film begeistert und empfinden ebenso wie ich, dass dies einer der besten MCU-Filme bisher ist, vor allem auch, weil er viel ernster ist als die meisten MCU-Filme und weil er sich erfrischend anders anfühlt und den Fokus anders setzt.

Ich bleibe bei meiner Wertung.

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Ich hoffe, dass der geringe Umsatz nicht dazu führt, dass Marvel und Disney die falschen Schlüsse ziehen und von nun an nur wieder den Fokus mehr auf 08/15-Action, 08/15-Story und 08/15-Humor setzen. Hoffentlich werden wir noch weitere solcher ernsteren Filme wie Eternals bekommen.

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
15.01.2022 23:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.154 | Reviews: 0 | Hüte: 120

Ich habe mir den Film am 15. Januar 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nop, wird auf Disney auch nicht besser. Seltsam, es wirkt fast wie ein B Team mit B Darstellern in ein B Marvel Film. Zu viel gewollt, aber vermutlich wäre eine andere Herangehensweise besser geworden

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.01.2022 23:02 Uhr | Editiert am 15.01.2022 - 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.158 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Sorry, hier war ein Doppelpost.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
15.01.2022 03:14 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 423 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich habe mir den Film am 15. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllen...

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.01.2022 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.743 | Reviews: 194 | Hüte: 537

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Eternals" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
13.01.2022 08:06 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 668 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Ich habe mir den Film am 13. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

besser als BW oder Shang Chi

Meine Bewertung
Bewertung

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Sideswape : : Moviejones-Fan
18.12.2021 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 16.01.12 | Posts: 128 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 06. November 2021 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Beim zweiten mal einfach noch geiler

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.12.2021 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.158 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ MB80

Haha, ja, in der Tat! Dabei musste ich auch immer schmunzeln. Ob da wohl Absicht hintersteckte? laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
16.12.2021 14:34 Uhr | Editiert am 16.12.2021 - 14:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.352 | Reviews: 41 | Hüte: 219

Also im Nachhinein muss ich dem Film noch einen Punkt geben. Ich musste jedesmal lächeln, wenn Robb Stark oder John Snow "Cersei"... ich meine natürlich "Sersi"... gesagt haben.

War das so ein inside joke von Frau Zhao? Egal, ich fand gut.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
15.12.2021 22:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.352 | Reviews: 41 | Hüte: 219

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Eternals" Kritik

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

1 2 3 4
Forum Neues Thema
AnzeigeY