Anzeige
Anzeige
Anzeige

Black Adam

Kritik Details Trailer Galerie News
Mach kaputt, was dich kaputt macht

Black Adam Kritik

Black Adam Kritik
43 Kommentare - 19.10.2022 von Moviejones
Wir haben uns "Black Adam" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Black Adam

Bewertung: 3.5 / 5

Da ist er also! The Rock als Black Adam, der einst als böses Gegengewicht in DC´s Comicwelt konzipiert wurde und doch nicht so recht ins Schwarzweißschema passt. Körperlich beeindruckend besetzt und mit zu erwartendem Actionbombast ausgestattet, fügt sich Black Adam nahtlos in Warners Comicfilmhistorie ein - und stachelte die Fancommunity bei der Vorpremiere zu Jubelstürmen an.

Im antiken Kahndaq hatte der Sklave Teth Adam (The Rock) Superkräfte von den Göttern erhalten. Er nutzte sie jedoch für seine Rache und wurde daraufhin bestraft. Fünf Jahrtausende später, endlich frei, lässt er seine sehr düstere Vorstellung von Gerechtigkeit in der Welt walten. Da er sich weigert sich zu ergeben, muss sich Teth Adam einer Gruppe von Helden der heutigen Zeit stellen - der Justice Society, zu der Hawkman (Aldis Hodge), Dr. Fate (Pierce Brosnan), Atom Smasher (Noah Centineo) und Cyclone (Quintessa Swindell) gehören. Denn die möchten ihn am liebsten wieder für alle Ewigkeit ins Gefängnis zurückschicken...

Trailer zu Black Adam

Black Adam Kritik

Frühling 2013. Das erste Mal, dass wir über Dwayne "The Rock" Johnson und DC´s Black Adam in einem Satz berichteten. Fast zehn Jahre, in denen wir es auf über 150 News zur geplanten Comicverfilmung brachten, die - trotz bzw. passend - zu Warners neuer Strategie nun endlich den Weg in die Kinos findet. Nach dem obligatorischen Aufschub seit 2020.

Gestern Abend war es dann so weit: Diverse Pressevorführungen für Journalisten und Vorpremieren fanden statt, sodass wir uns inmitten von Fans und Influencern im "Le Grand Rex" in Paris wiederfanden, wo Warner eine pompöse Vorstellung bot. Das Publikum gebührend aufgeheizt, bejubelte das Erscheinen seiner Helden auf der Leinwand und geizte nicht mit Zwischenrufen und Erstaunen. Mancher Szenenapplaus war zu hören - der Saal bebte jedoch regelrecht bei der obligatorischen End-Credit-Szene - also sitzenbleiben, Freunde...

Black Adam, aus dem Shazam-Universum stammend, erfährt jetzt im gleichnamigen Film seinen passenden Einstand. Umso mehr, nachdem The Rock sich vehement für einen Solofilm ausgesprochen hatte, um Teth Adam den nötigen Raum zu bieten. Entsprechend bombastisch und imposant wirkt Black Adam auch auf Fans, denn The Rock versteht es, die Rolle mit der nötigen Präsenz zu füllen. Etwas anderes war auch nicht zu erwarten, wenn ein Hollywood-Schwergewicht sich schon so für die nötige Leinwandzeit ohne lästige Konkurrenz einsetzt.

Das muss auch die Justice Society im Film erkennen, die mit Black Adam ordentliche Mühe hat; aber - siehe eingangs - wo genau unser Antagonist steht, erfahren wir im Laufe des Films. Das fiktionale Kahndaq bietet dafür genug Spielfläche, und ist vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse wie im Iran oder der Ukraine überraschend alltagstauglich, denn Unterdrückung und Bevormundung sind auch im Jahr 2022 noch harsche Realität für viele Menschen.

Natürlich setzt Black Adam bei aller Tristesse auch auf visuelle Schlagkraft, und so geht es munter hin und her, wird vermöbelt, kaputt gehauen, weggeschnippt, verbrannt und zersplittert, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist. Dabei kommt der Film überraschend blutig daher und ist in keiner Weise so clean, wie man es sonst heutzutage im Kino erleben kann. Auch die üblichen Sprüche im Angesicht drohender Gefahren täuschen nicht darüber hinweg, dass der Tenor des Films eher finster ist, ebenso wie man es von DC gewohnt ist.

Zwar setzt Black Adam keine neuen Maßstäbe und ob es diesen Film gebraucht hätte, darf gerne diskutiert werden. Aber es ist nur konsequent, seine Helden ins Rampenlicht zu rücken, weil nur Batmans Tragik ist ja auch nicht abendfüllend. Zwar bleibt The Rock sich treu und ist nur eine etwas düsterer dreinblickende Version seiner selbst aus X anderen Filmen, aber er verkörpert die Rolle gebührend. Die gut zwei Stunden waren jedenfalls unterhaltsam genug, insbesondere durch die erheiternde Dynamik der Anwesenden, und so gibt´s nen Daumen nach oben von uns.

Wiederschauwert: 70%

Black Adam Bewertung
Bewertung des Films
710

Weitere spannende Kritiken

Schlummerland Kritik (Redaktion)

Trotz Künstlichkeit rührend

Poster Bild
Kritik vom 19.11.2022 von Moviejones - 0 Kommentare
Netflix hat sein eigenes Schlummerland-Abenteuer zu bieten, und das trumpft mit einer einfachen, dennoch rührenden Story mit viel Herz und Charme auf und tollen Darsteller:innen - ob einem jedoch der Stil der künstlichen Traumwelt wie auch des ganzen Films gefallen wird, das dürfte di...
Kritik lesen »

Verwünscht nochmal Kritik (Redaktion)

Disney zaubert wieder

Poster Bild
Kritik vom 18.11.2022 von Moviejones - 1 Kommentar
15 Jahre ist es bereits her, dass uns Amy Adams in Verwünscht mit ihrer märchenhaften Naivität und Freundlichkeit verzaubert hat. Lange mussten Fans auf eine Fortsetzung warten und hoffen, dass Verwünscht nochmal denselben Zauber wird entfalten können. Mal sehen, ob dies gel...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
43 Kommentare
1 2 3
Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
24.10.2022 09:48 Uhr | Editiert am 24.10.2022 - 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Guter Superheldenfilm, mt einem perfekt dargestellten Antihelden. Ich konnte keine schlechten Effekte entdecken, aber ich suche auch nicht speziell danach, sondern genieße den Film als Ganzes.

Schlagfertige Dialoge (ich hab den auf Englisch geguckt) und genug düster und ernsthaft, bis auf den permanten Clown-Auftrit von diesem "Atom" (wie der tatsächlich hieß - vergessen). Scheinbar ist es heutzutage nicht mehr möglich, einen Film abzudrehen, in dem nicht mindestens ein Protagonist den Trottel markiert.

Dass bei Filmen in diesem Genre grundsätzlich gilt: Hirn aus, Augenzwinkern und Spassmodus an, sollte klar sein.

In jedem Fall sehenswert, im Heimkino sicher auch noch einmal

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
24.10.2022 08:58 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.488 | Reviews: 33 | Hüte: 82

@ferdyf:

Netter Versuch, aber vom Audience Score bei Franchises lass ich mich nicht leiten. Ist einfach nicht aussagekräftig. Der Film reicht mir vollkommen im Heimkino.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
23.10.2022 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 194 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Der Film hat durchaus Spaß gemacht. Ich habe den Film auf mich wirken lassen, da ist mir das "schlechte CGI" nicht aufgefallen. Kann es sein, dass es von einigen mit Absicht ganz genau unter die Lupe genommen wird? Ständig liest man Kritik am CGI der Filme. Verstehe ich nicht. Wie würden die Filme wohl ohne diese Möglichkeit aussehen?

https://youtu.be/JwVjX0lDGlU?t=49

Mich reißt das CGI der heutigen Tage nicht aus dem Film. Wenn es mir auffällt, denke ich mir nichts weiter bei. Warum auch?

Für mich war es eine gute Entstehungsgeschichte für Black Adam und auch die Einführung der JSA war in Ordnung. Die Frage wo die Heldentruppe die ganze Zeit gesteckt hat, wurde meiner Meinung nach vernünftig erklärt. Den Rest kann man sich denken.

Was mich an dem Film gestört hat war

- Amon Tomaz. Ich mag es nicht, wenn Kinder so "heroisch" und vorlaut dargestellt werden.

- das es keine Verbindung zu der Aussage im Film Shazam! gab. Dort hieß es, dass Adam die sieben Todsünden auf die Welt los gelassen hat. Diese Tatsache wird überhaupt nicht erwähnt.

Es freut mich, dass der Film in diesem Moment bei 90% der Tomaten-Audience liegt. Darauf kommt es an und nicht was diese in meinen Augen nicht ernst zu nehmenden "Kritiker" raushauen.

Avatar
ferdyf : : Alienator
23.10.2022 01:19 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.600 | Reviews: 7 | Hüte: 91

Also ich kann die Bewertung von Moviejones nachvollziehen. Effekte sind zum Teil echt nicht gut, Dialoge nicht das gelbe von Ei, der Film zieht sich etwas und der ein oder andere Witz war zuviel.

Jetzt kommt das große Aber, es hat Spaß gemacht. Das Publikum hatte Spaß und es gab am Ende sogar Aplaus für eine ganz bestimmte Szene. Am Ende gibt es einen schönen Twist, der Anfang des Film ist echt stark und generell die erste Stunde hat mir sehr gut gefallen. Hawkman war bisschen blass, aber noch im Rahmen, Dr Fate aka Pierce Brosnan einfach Charisma in Person. Atom Smasher hat coole Ansätze, aber bleibt blass und die vierte Person ist nicht der Rede Wert.

Der Antagonist ist sofort wieder vergessen und der Film versucht zuviel zu sein. Es gab echt gute Ansätze, die leider nicht verfolgt wurden.

The Rock gefällt mir echt gut als Black Adam und ganz ehrlich, ich will einen zweiten Teil. Ich will Shazam V Black Adam, ich will eventuell sogar Shazam V Black Adam V Superman, falls der gute Supes, denn am Start wäre.

Geht in die Kinos und stellt euch auf Hau Drauf Action ein, dann werdet Ihr Spaß haben.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
23.10.2022 00:43 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 471 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Gesehen und vergessen. Der gute Pierce Brosnan hat die Nummer für mich gerettet. Der Rest... Und dieses CGI. Da soll nochmal einer über SheHulk schimpfen. laughing

Hier waren ja quasi alle Effekte für die Tonne, aber absolut.

Kino war natürlich dennoch voll - The Rock Effekt...

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.10.2022 23:30 Uhr | Editiert am 22.10.2022 - 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.276 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Bin wegen Covid an meine Wohnung gefesselt, wollte eigentlich direkt hingehen aber wenn ich manche Kommentare so lese muss ich nochmal darüber nachdenken ein Kinoticket zu kaufe. Zumal die Trailer auch nicht wirklich bei mir Vorfreude auslösten.

Avatar
ferdyf : : Alienator
22.10.2022 21:07 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.600 | Reviews: 7 | Hüte: 91

@drstrange

Dazu muss man sagen, dass Black Adam gerade 89% Audience Score hat. Zum Tomatometer muss man anmerken, dass She Hulk 85% hat und lustigerweise beim Audience Score 35%.

Schaue heute Abend Black Adam. Ich schalte mein Hirn ab und schraube meine Erwartungen runter

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.10.2022 08:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.029 | Reviews: 213 | Hüte: 558

Luhp92

Die FF Filme gingen durch die Decke als Justin Lin eine Formel gefunden hat, die Filme als Franchise weiter zu führen. The Rock war Teil dieser Strategie und wie gesagt, ich mag da alleine dastehen, aber der Kerl hat dem Franchise nichts gegeben außer einmal einen Getränkeautomaten zu erschießen. Da waren für mich Gina Carano, John Cena, Luke Evans, Hellen Mirren und nicht zuletzt Jason Statham bleibender in Erinnerung.

Aber ich will ihm nicht Unrecht tun, Snitch und Faster sind durchaus brauchbare Filme und auch sonst sehe ich ihn gerne, wenn er mal sein übergroße Ego versteckt und sich in den Dienst der Handlung begibt.

Eher sehe ich ihn als Präsident denn als Oscargewinner, aber wer weiß schon bei dieser Witzveranstaltung, wo man jemandem eine Knallen darf und 5 Minuten später den kleinen Goldjungen sein eigen nennen kann undecided

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.10.2022 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.488 | Reviews: 33 | Hüte: 82

@luhp92:

Aktuell hat The Rock allerdings ein Interview gegeben, laut dem es sein Ziel ist, einen Oscar zu gewinnen.

Ich... also.. ich... Nein...

Es ist nicht verwerflich sich Ziele zu setzen. Irgendwo liegt das auch in unserer Natur und ist gesund. Aber es gibt den Unterschied zwischen Ziel und albernem Wunschdenken.

Ich halte "The Rock" für einen sympathischen Gesellen und zwischendurch tut es nicht weh sich einen Film mit ihm anzusehen. Aber an dem Tag an dem er einen Oscar bekommt, sollten sie die Veranstaltung wegen Hohn für immer einstampfen.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
20.10.2022 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich gucke den Film am Wochenende. Bin mal gespannt. Batman V superman und Aquaman fanden auch ein Großteil der Kritiker nicht besonders gut. Ich fand beide mega.

Ich hoffe es ist gutes Vorzeichen. -)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.10.2022 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.796 | Reviews: 169 | Hüte: 562

@MobyDick

Naja, von welchen Franchises reden wir jetzt? Außer Fast & Furious gab es bisher keines und dort drehen die Filme erst auf, seitdem The Rock mit von der Partie ist. Wird natürlich sicherlich nicht nur an ihm liegeben, aber unter Anderem eben schon. Er hat dann ja sogar ein ebenfalls erfolgreiches Spin-Off spendiert bekommen.

Abgesehen davon laufen seine Solofilme ja auch, im Gegensatz zu beispielsweise einem Vin Diesel. Bei allem, was ich bisher über Black Adam gelesen habe, scheint sich der Film qualitativ aber genau zu diesem Solofilmen oder sonstigen Blockbustern der heutigen Zeit zu gesellen, das ist wiederum auch nichts Überraschendes.

Für einen Actionkomödienschauspieler spielt The Rock schon ordentlich, den Rest macht er dann mit Charisma. Mit "Pain & Gain" wird sein Rollentypus dann ja sogar noch kommentiert. Aktuell hat The Rock allerdings ein Interview gegeben, laut dem es sein Ziel ist, einen Oscar zu gewinnen. Nun...

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
20.10.2022 20:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 244 | Reviews: 2 | Hüte: 4

@moviejones, ich liebe euch ♥️

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
20.10.2022 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.293 | Reviews: 0 | Hüte: 310

@mj

Ist das mindeste. Müssten aber in etwa die Größe des Stachels haben, der da wohl sehr tief sitzt.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Moviejones : : Das Original
20.10.2022 19:45 Uhr
1
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.267 | Reviews: 1.123 | Hüte: 159

@Kayin

Ist das Echo immer noch so immens? Wir werden den Jungs ein paar Statuen vor unserem Büro widmen müssen, so herzhaft wie sie immer noch so manches Mal für Gesprächsstoff sorgen...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.10.2022 19:12 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.607 | Reviews: 45 | Hüte: 677

@Kayin

Da ich den Film noch nicht gesehen habe, weiß ich nicht warum du mich nun doof von der Seite anpinkelst. Dafür muss du dich auch nicht extra einloggen, nachdem du deinen Diva-hsften Abgang ja immer wieder betonen musst ;)

Sully und MrBond machen dies ja auch nicht ;)

Aber süss dass du uns so vermisst smile

1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeN