AnzeigeN
AnzeigeN

Die irre Heldentour des Billy Lynn

Kritik Details Trailer Galerie News
Ang Lees Technikspielereien Teil 1

Die irre Heldentour des Billy Lynn Kritik

Die irre Heldentour des Billy Lynn Kritik
6 Kommentare - 11.01.2022 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Die irre Heldentour des Billy Lynn" ist.
Die irre Heldentour des Billy Lynn

Bewertung: 3 / 5

Ang Lee ist ein Meister der leisen Charakterfilme. In seinen besten Filmen kann er dies aber in jegliches Genre organisch reinpacken. Mit Billy Lynn probiert er sich also am Genre des Antikriegsfilms, oder so ähnlich.

Billy Lynn hat eine Tapferkeitsmedaille bekommen für seinen Irak-Einsatz und ist nun für kurze Zeit auf Werbetour duch die USA für das Us-Millitär und lässt dabei ein bißchen seinen bisherigen Werdegang Revue passieren.

Trailer zu Die irre Heldentour des Billy Lynn

Es dauert eine gefühlte Ewigkeit bis der Film in Gänge kommt, doch wenn man das Sitzfleisch bewiesen hat, dann ist der Film richtig gut.

Nicht mehr, nicht weniger, und eigentlich könnte man es hierbei belassen und alle wären zufrieden.

Was diesen Film aber aus der schieren Masse an belanglosen und mittelmäßigen bis guten Filmen zu diesem Thema hervorhebt, und leider muss ich sagen, NEGATIV hervorhebt, ist die technische Innovation, für die dieser Film letztendlich in die Filmhistorie eingehen wird.

Ang Lee dreht diesen Film mit einer erhöhten Bildfrequenz, so dass das Bild ruckelfrei, knackig scharf und über jeden zweifel erhaben ist, wenn man die richtige Scheibe zur Hand hat und das ist Referenzmaterial vom Feinsten. so weit so gut.

Aber wir haben es hier mit einem kleinen Charakterdrama zu tun und auf dem Papier zumindest keinem Multimillionendollarblockbuster. Dass hier alles megaknackig und präzise ist, hilft oder schadet dem Film zu keinster Zeit sondern ist einfach so. Wow, aber jetzt nicht der Super Special Effects Overkill, den das thema irgendwie verdienen würde.

Solch ein Film kann einfach nicht davon profitieren, dass hier technische Neuerungen drin sind, das ist weder ein Matrix noch ein Avatar. und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Film dann davon auch nicht finanziell profitieren konnte, und dadurch eher Geld vernichtete an den Kinokassen. Natürlich hat er später im Heimkinorelease mehr eingenommen als solch ein Film üblicherweise tun würde, und das Bild auch richtig gut. Aber es ist eben trotz allem gefühlt immer noch nicht so gut, wie es vielleicht im Kino gewesen wäre. Zumindest liegen zwischen Billy Lynn und dem logischen technischen Nachfolger Gemini Man (ebenfalls Ang Lee) rein optisch Welten, so dass man fast geneigt ist, zu glauben, dass die UHD Scheibe tatsächlich doch noch eine Komprimierung erfuhr.

Also alles in allem ein technisch sehr guter Film, auf einer sehr guten Disk, die allerdings trotzdem gefühlt mit angezogener Handbremse unterwegs ist. Inhaltlich: Been there done that - garret Hedlund überzeugt auf voller Linie.

6 Punkte, und dnur die bedingte Empfehlung, sich hier durch zu quälen, auch wenn es alles passt. Da gibt es sicherlich bessere Genrevertreter.

Die irre Heldentour des Billy Lynn Bewertung
Bewertung des Films
610

Weitere spannende Kritiken

Eternals Kritik

Quo Vadis MCU ?

Poster Bild
Kritik vom 17.01.2022 von DrStrange - 9 Kommentare
Nachdem ich den Film nun auf Disney+ ebenfalls nachgeholt habe, hier also meine Meinung zum letzten Beitrag des MCU. ACHTUNG EVTL. SPOILER Kurzfassung: ich mag den Film nicht; Langfassung: Nachdem ich bereits mit "Black Widow" schon nichts anfangen konnte und Shang Chi (welchen ich im nachhinein...
Kritik lesen »

Spencer Kritik

Spencer Kritik

Poster Bild
Kritik vom 16.01.2022 von ProfessorX - 4 Kommentare
Anfang der 1990er Jahre lebt die Prinzessin von Wales im Unglück. Diana (Kristen Stewart), ehemals Diana Spencer kann nicht mit dem Ruhm um ihre Person umgehen. Und so ist weder ihr Gatte Prinz Charles (Jack Farthing) noch ihre Position im Königshaus ihr recht. Daher überlegt sie, die...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.01.2022 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.796 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@MobyDick und PaulLeger

Alles klar, danke für die Tipps.

@MobyDick: Nein, mir ging es schon speziell um dieses Thema, weil ich das bisher sonst in keinem anderen Film gesehen habe. Das ist bei den anderen von dir genannten Themen anders.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.01.2022 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.456 | Reviews: 177 | Hüte: 509

luhp92:

Zum einen was PaulLeger sagt als offensichtlichstes Beispeil, aber du greifst meines erachtens viel zu kurz, wenn du nur auf die Ausbeutung der Soldaten abzielst. PTS und die Folgen, die Instrumentalisierung des Individuums für die eigenen Zwecke jeglicher Art (Schwester, Cheerleader, Steve martin etc.), sowie die bedingslose Loyalität für Kameraden und das Finden einer neuen Familie (nicht umsonst darf Dom auch mal durchs Bild wackeln) aus der Not heraus geboren sind ebenfall Themen, die in jeglicher Art schon in diverser Form durch exerziert wurden, sowohl von Mendes, Bigelow, Peckingpah, Kotchef etc. Also alles wie gesagt nichts Neues wink

und ja, der Eastwood Film ist der offensichtlichste aber nicht einzige Film, der hiermit vergleichbar ist.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
12.01.2022 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.137 | Reviews: 9 | Hüte: 147

@ luhp92

Welche? Ich wüsste jetzt keinen, der genau dieses Thema (Nationalheldenmythos in der Heimat, Nutzung zur Kriegspropaganda durch Events und Medien) in den Mittelpunkt rückt.

"Flags of our Fathers" von Eastwood fällt mir auf Anhieb ein.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.01.2022 21:27 Uhr | Editiert am 12.01.2022 - 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.796 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@MobyDick

Man könnte schon in die Richtung argumentieren, dass Ang Lee hier mit der Technik des Mediums Film spielt, um den größtmöglichen Effekt herauszuholen, wie auch im Film mit den Medien gespielt wird, um Kriegspropaganda zu erzeugen.

"Been there done that. Da gibt es sicherlich bessere Genrevertreter."

Welche? Ich wüsste jetzt keinen, der genau dieses Thema (Nationalheldenmythos in der Heimat, Nutzung zur Kriegspropaganda durch Events und Medien) in den Mittelpunkt rückt. Mit Ausnahme der ersten Hälfte vom MCU "Captain America".

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
11.01.2022 19:07 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.100 | Reviews: 146 | Hüte: 437

Auch wenn ich damals im Kino von Billy Lynn sehr angetan war - einige Jahre später sah ich ihn auf Bluray. Das ganz große Wow-Erlebnis hatte ich leider nicht mehr, auch wenn er mir immer noch gefiel.

Ang Lee hat zuletzt nicht sehr viele Filme gemacht, der letzte richtig gute dürfte wohl immer noch Life of Pi sein?

Gemini Man fand ich leider enttäuschend. Da wurde aus allem zu wenig gemacht.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
11.01.2022 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.456 | Reviews: 177 | Hüte: 509

würde mich wirklich freuen, mal wieder einen wirklich guten Ang Lee Film zu sehen

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
AnzeigeY