Anzeige
Anzeige
Anzeige

Raya und der letzte Drache

Kritik Details Trailer Galerie News
Magisch bezaubernde Heldenreise

Raya und der letzte Drache Kritik

Raya und der letzte Drache Kritik
5 Kommentare - 01.03.2021 von Moviejones
Wir haben uns "Raya und der letzte Drache" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Raya und der letzte Drache

Bewertung: 4.5 / 5

Disneys neuestes Fantasy-Animationsabenteuer Raya und der letzte Drache landet hierzulande direkt im Streaming bei Disney+ und wird wie schon Mulan via VIP-Zugang anschaubar. Ob sich das für diesen ganz deutlich abenteuerlichen Familien-Film lohnt, der uns allen, auch kinderlosen Singles, eine große Schippe Hoffnung ins Herz schütten soll, verraten wir euch in unserer Kritik.

Raya und der letzte Drache Kritik

Die Story-Basis wird im Intro erzählt: Vor langer Zeit, in der Fantasywelt Kumandra, lebten Menschen und Drachen in Harmonie zusammen. Aber als finstere Monster, bekannt als die Druun, das Land bedrohten, opferten sich die Drachen, um die Menschheit zu retten. Doch Menschen bleiben Menschen, und so teilte sich das einst vereinte Land auf in verfeindete Regionen. Jetzt, 500 Jahre später, sind die gleichen Monster durch ein furchtbares Ereignis zurückgekehrt, und es ist an der einsamen Kriegerin Raya, den letzten Drachen aufzuspüren, um die Druun endlich ein für alle Mal aufzuhalten. Auf ihrer Reise lernt sie jedoch, dass es mehr als Drachenmagie brauchen wird, um die Welt zu retten...

Trailer zu Raya und der letzte Drache

Raya und der letzte Drache hat einfach alles, was ein guter Disney-Film braucht: Eine zauberhafte, magische, und doch so typisch menschliche emotionale Abenteuergeschichte und Heldenreise Rayas (Kelly Marie Tran). Natürlich samt charmanter und witziger Gefährten, die als wunderbare Charaktere und Fantasiewesen daherkommen. Und das alles in einer fabelhaften und herzerwärmenden Geschichte, die wie die Faust aufs Auge in unsere Zeit passt. Okay, in jede Zeit, in der es Menschen gibt.

Denn angesprochen werden in Raya und der letzte Drache die urtypischen Probleme, Emotionen, aber auch hoffnungsvollen Lösungswege, die es auch in der Realität immer wieder aufs Neue braucht, um eine bessere Welt zu schaffen und für spätere Generationen zu hinterlassen, auch wenn manches im Film für unsere Welt ohne Magie dann doch so nicht schaffbar ist. Doch wie die Story schon besagt, Magie allein wird die Welt nicht retten, es braucht mehr dazu: Hoffnung, Vertrauen, und das immer wieder, also auch ein Nicht-Aufgeben, egal wie oft man dabei gescheitert ist.

Raya und der letzte Drache schafft es dabei ganz ohne Duo-Liebesgeschichte sehr gut, die Balance zu halten zwischen emotionalem Familien- und Freundschaftsdrama und abenteuerlichem Heldenweg, der jeweiligen Abenteuer-Etappe und dem großen auch gesellschaftskritischen Ganzen. Sowie zwischen verschiedenen Humorebenen, die jedes Alter ansprechen: Man erkennt, okay, diese Szene ist jetzt für die ganz Kleinen, aber auch dem erwachsenen Zuschauer macht sie Spaß.

Die Animationen von Raya und der letzte Drache sind ganz großes Kino und entrollen eine überzeugende Welt mit ihren menschlichen, tierischen und fabelhaften Wesen vor unseren Augen, die tatsächlich flott in den Bann zieht: Man kann nur hoffen, dass der Film später auch noch einmal im Kino laufen darf. Natürlich, den letzten Drachen sieht man bereits im Merchandise-Regal voraus, und nicht nur ihn. Der Drache ist ein guter Knackpunkt, so sehr er auf "sweet" gemacht ist, sorgen sowohl der Humor als auch der Hintergrund des Charakters dafür, dass es Sinn macht und kein Too-Much-Gefühl entsteht. Nicht grundlos erinnert der Look auch an ein Einhorn, bei einem letzten Drachen liegt die Film-Referenz an Das letzte Einhorn nahe, und die ist auch unübersehbar gegeben.

Raya und der letzte Drache verbindet so viele magische Vorläufer auf dennoch ganz eigenständige Weise. Zwar könnte man den Film direkt neben die Referenz stellen, jedoch auch als wunderbar modernere Variante mit breiterem Radius betrachten, die nicht weniger anrührt und tatsächlich mehrfach Pippi in die Augen treibt. Ohne dabei allzu gewollt moralisch oder auf die Tränendrüse drückend daherzukommen.

Raya und der letzte Drache ist ein runder magischer Guss, der unsere urtypischen Sehnsüchte, Desillusionierungen, zu verarbeitenden furchtbaren Erlebnisse und doch immer wieder neuen Schritte voran anspricht. Mit Magie und Humor verpackt eine tolle Schippe märchenhafte Hoffnung, die uns dennoch den realen emotional-magischen Aspekt vor die Augen hält, den jede(r) von uns braucht und beitragen kann für eine bessere Welt. Kurzum, absolut sehenswert, Disney at its best! So gut bekannt das Grundrezept Heldenreise ist, ist es so wunderbar umgesetzt ein Film zum sich verlieben, wie wir ihn schon lange nicht mehr erlebt haben.

Raya und der letzte Drache Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

The Suicide Squad Kritik (Redaktion)

Gunns schön verrückt

Poster Bild
Kritik vom 30.07.2021 von Moviejones - 11 Kommentare
The Suicide Squad ist Guardians of the Galaxy für Erwachsene. Es wirkt fast so, als hätten das amerikanische R-Rating und die Freigabe, Blödsinn anzustellen, all jenes in James Gunn entfesselt, was er seinerzeit unter Marvel und Disney nicht ausleben konnte. The Suicide Squad ist...
Kritik lesen »

Old Kritik (Redaktion)

Shyamalan wird alt

Poster Bild
Kritik vom 28.07.2021 von Moviejones - 10 Kommentare
Das "neue" Kinojahr ist da und mit ihm ein neuer Shyamalan - Old. Nicht sein bester Film, aber dennoch unterhaltsam und überaus effektiv: Ein Film, der Angst machen will und über eine lange Strecke auch ein schaurig-schönes Unwohlsein erzeugt.  Old Kritik Guy (Gael ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.03.2021 17:13 Uhr | Editiert am 02.03.2021 - 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.934 | Reviews: 41 | Hüte: 376

@ CINEAST

Nichts von dem, was du sagst, trifft auf den ersten Trailer von vor vier Monaten zu.

Beim zweiten Trailer stimmt das schon eher, aber definitiv nicht beim ersten Trailer. Mir hat aber auch der zweitwe Trailer gut gefallen, wenn er auch sehr schnell geschnitten ist und viele Szenen zu einem "bunten Brei" zusammenmischt.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
01.03.2021 23:36 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.768 | Reviews: 6 | Hüte: 68

Obwohl ich dem Film im Vorhinein vom Titel, bis zum Stil und den ersten Bildern der Hauptcharakterin, absolut wohlgesonnen gegenüberstand, haben mich alle bisherigen Trailer vor allem eines gemacht - aggressiv.

Minutenlange, beinahe ungekürzte Szenen, werden mit einem wilden Szenensalat samt unfassbar vielen nichtssagenden Charakteren in einem kunterbunten Animationsmatsch mit (einem schon nach Sekunden) nervenden Drachen, unter einem durchweg nervtötenden Soundtrack zusammengeklatscht.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie hinter dieser Vermarktung ein guter bis sehr guter Film schlummern soll...(aber ich hoffe es...)

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
01.03.2021 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.797 | Reviews: 37 | Hüte: 307

Wow, nun freu ich mich noch mehr und werde wohl diesmal vlt. sogar das VIP Ticket kaufen. laughing

Und mit 114 Minuten hat er eine sehr ordentlinge Länge, einer der längsten Disney-Animations-Filme bisher, das gefällt mir. smile

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
xootoo : : Moviejones-Fan
01.03.2021 18:49 Uhr | Editiert am 01.03.2021 - 18:50 Uhr
0
Dabei seit: 01.03.21 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das hört sich ja fantastisch an.

Einziges Ärgernis, was wohl wieder ins Haus steht:

Da ein Kinosstart nicht in Aussicht ist und man wieder, wie bei Mulan uns Soul mit Disney+ auswertet, ist davon auszugehen, dass hier auch wieder die 3D Version untern Tisch fällt und später keine 3D Blu-ray erscheint.

Ich würde jubeln wenn doch in 3d veröffentlicht wird.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.03.2021 18:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.934 | Reviews: 41 | Hüte: 376

Wirklich tolle Kritik! Jetzt freue mich mich nur NOCH MEHR auf den Film!

Schön, dass meine Vorahnung, dass dies ein toller Animationsfilm wird, von euch bestätigt wird. smile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
Anzeige