Anzeige
Anzeige
Anzeige

Scary Movie

Kritik Details Trailer Galerie News
makaberes Vergnügen bester Art

Scary Movie Kritik

Scary Movie Kritik
2 Kommentare - 25.02.2012 von Rinzler07
In dieser Userkritik verrät euch Rinzler07, wie gut "Scary Movie" ist.

Bewertung: 4.5 / 5

Eine Frau wird von einem maskiertem Killer angerufen und anschliessend erstochen, der Anfang eines Massakers. Dies klingt nicht nur vertraut, es ist es auch, denn Scary Movie ist eine Parodie auf den Horrorfilm "Scream" aus dem Jahre 1996, die sich vorallem durch schwarzen oder Fäkalhumor auszeichnet, was nicht für jedermanns Geschmack ist und auch der Grund für die FSK 16 ist. Scary Movie beherrscht die Kunst, ganze Original-Szenen aus bekannten Horrorfilmen erstklassik zu Parodieren, und das nicht nur aus Scream, sondern auch aus "Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast"(1997) oder auch "The Sixth Sense"(1999), z. Bsp. als der Charakter Shorty seine Decke hochzieht und "Ich sehe tote Menschen" flüstert, bevor er meint: "Das Zeug haut wirklich rein!" Man sollte diesen Film unter gar keinen Umständen ernst nehmen, weil er es selbst auch nicht tut und man sonst keinen Spass haben kann. Daher sollte man auch nicht auf schauspielerische Leistung oder gute Handlung achten, denn Scary Movie ist absichtlich sinnlos und will auch nichts anderes sein. Von den anderen Produktionen der Macher ("Meine Frau, die Spartaner und ich", "Date Movie", "Fantastic Movie, "Disaster Movie") würde ich aber dringend abraten, denn diese Filme sind extrem schlecht und haben ein viel niedrigeres Niveau (falls es das überhaupt bei Parodien gibt). Auch die anderen Scary Movie-Filme sind nicht so gut, höchstens Teil 4, und das auch gerade mal ansatzweise.

Scary Movie Bewertung
Bewertung des Films
910

Weitere spannende Kritiken

Elle Kritik

Elle Kritik

Poster Bild
Kritik vom 23.01.2022 von ProfessorX - 3 Kommentare
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) arbeitet als Leiterin einer großen Videospielfirma. Als Chefin ist sie bemüht, das beste Resultat aus der Arbeit mit ihren Kollegen zu ziehen und schreckt dabei auch nicht davor zurück, direkte Kritik zu äußern. Auch abseits ihres ...
Kritik lesen »

Nightmare Alley Kritik

Nightmare Alley Kritik

Poster Bild
Kritik vom 22.01.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Stanton Carlise (Bradley Cooper) schließt sich einem wandernden Zirkus ein. Er gerät dabei unter die Fittiche der Mentalisten Zeena (Toni Collette) und Pete (David Strathairn). Mit der Zeit gelingt es Carlise immer mehr Leute bewusst zu manipulieren und er entschließt den Jahrmarkt ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Rinzler07 : : Prae-Alien
25.02.2012 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 25.02.12 | Posts: 315 | Reviews: 44 | Hüte: 1
@eli4s
Ich finde, das ist Geschmackssache.
Die nackte Kanone mag ich auch und ich finde, du hast recht, wenn du sagst, das sie mehr Charisma hat.
Bei den Filmen haben sie ja auch etwas Handlung reingebracht.
Aber einen Vergleich der Reihen würde ich aber nicht machen.
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
25.02.2012 22:36 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106
Würde ich nicht ganz so gut bewerten.

Amüsant fand ich den Film beim ersten Mal anschauen durchaus, allerdings fehlt dem Film die Basis, der Zusammenhalt und die Substanz um mehr zu sein als individuelle Lacher und Referenzen aneinander gereiht.

Den Stil könnte man denke ich in die 80er bis "Airplane" zurückverfolgen und noch populärer natürlich die "Naked Gun"- Reihe.
Allerdings hatte gerade diese einfallsreichere und auch etwas subtilere Gags und darüber hinaus auch ein gewisses Charisma, vorallem in der Person von Leslie Nielson.
Forum Neues Thema
AnzeigeY